Karl Lagerfeld: "Ich nutze kein Internet!"

Der Modedesigner meldet sich mit neuen bizarren Äußerungen zu Wort.

Karl Lagerfeld: "Ich nutze kein Internet!"
Stars Insider

14/12/18 | StarsInsider

Promis Mode

Karl Lagerfeld, der Kreativdirektor hinter Chanel und Fendi, ist schon lange für seine kontroversen Äußerungen bekannt. Doch sein Talent, einzigartige und erfolgreiche Laufstegkreationen zu schaffen, hat ihn bisher vor einem größeren Skandal bewahrt. Der 85-jährige Modedesigner hat es sogar geschafft, fast alle seine Kollegen zu überleben. Jetzt gewährte er zum ersten Mal einen Einblick in die teilweise bizarren Details seines Privatlebens.

In einem Interview mit The Cut bestätigte Lagerfeld, dass er nicht vorhabe, seine Memoiren zu schreiben. Er habe nichts zu sagen und kein Interesse daran, in angestaubten Erinnerungen zu wühlen. Er sei bemüht, "sich nicht an Sachen zu erinnern", so der Modeschöpfer. Er sei aber ein Überlebenskünstler, allerdings in einer Welt ohne Internet und Hähnchen: "Ich esse nur Sachen, die keine Ähnlichkeit mehr mit dem Lebewesen haben, von dem sie stammen", erkärte er. "Ich kann nur Hamburger essen. Steakhäuser schrecken mich ab."

Die Frage, ob er sein Smartphone als Informationsquelle nutze, beantwortete er: "Dafür habe ich keine Zeit. Ich nutze kein Internet, kein Facebook – ich muss Skizzen anfertigen und mit Choupette spielen. Außerdem muss ich schlafen. Der Tag ist einfach zu kurz dafür." Skizzieren, eine Katze unterhalten und schlafen können sehr zeitintensive Aktivitäten sein.

Lagerfeld gab auch zu, er wisse nicht, was auf dem Instagram-Account von Chanel zu sehen sei. Dafür lese er jedes Magazin: "Wohl kaum ein anderer Mensch ist so gut informiert wie ich."

Endlich offiziell: KARL LAGERFELD veröffentlicht eine neue Kollektion, die mit dem aktuellen Top-Model Kaia Gerber entworfen wurde. Die Vorstellung erfolgte am 30. August. https://t.co/3Ty6HawuNj

Der Designer fährt übrigens nicht selber, sondern lässt sich nur fahren. Er sei in zwei Unfälle verwickelt gewesen, die beide seine Schuld waren, weil er am Steuer eingeschlafen ist. Daraufhin habe er beschlossen, sich nie wieder hinter ein Lenkrad zu setzen. 

Doch auch dieses Statement passt zu seiner einzigartigen Lebensphilosophie, die er bereits früh erlernt hat und die den Grundstein seiner kreativen Karriere bildet:

"Als ich ein Kind war, sagte mir meine Mutter: 'Du musst nichts lernen. Wenn du von Menschen abhängig bist, musst du die ganze Zeit versuchen Geld zu verdienen, um sie zu bezahlen.' Ich kann nicht kochen, ich kann keine Betten machen. Ich kann nur zeichnen, reden und Kollektionen entwerfen."

Doch damit nicht genug, als wahrer Designer des Jet-Sets äußerte er sich als Nächstes über Privatjets: "Selbst große Flugzeuge sind ein Albtraum, wenn zuviele Leute an Bord sind. Mehr als drei oder vier gehen auf keinen Fall." Er erinnerte sich an einen Flug, bei dem er seine Assistenten in seinem Privatjet mitnahm: "Es war der schlimmste Flug meines Lebens. Sie fragten nach Getränken und so weiter …" Lagerfeld würde wohl keine zehn Sekunden an Bord eines normalen Fluges überstehen.

In einem persönlicheren Statement sagte er: "Ich liebe Kinder, aber die Kinder von anderen Menschen." Kein Wunder, wir alle wissen, wie befreiend es ist, Kinder wieder zurückzugeben, wenn man keine Lust mehr auf sie hat.

Lagerfeld hatte kein Problem damit, sich zu outen und seine Eltern machten ihm das Leben nie schwer, weil er schwul war. "Es war nie ein Thema. Meine Mutter sagte, die Sexualität ist wie die Haarfarbe."

Auf die Frage, ob er für andere ein Mentor sei, sagte Lagerfeld, er hoffe nicht. Trotzdem arbeite er regelmäßig mit jungen Menschen zusammen, die sich sehr von ihm inspirieren ließen. Zuviel Bescheidenheit tut dem Ruf aber auch nicht gut. Deshalb fügte er vorsichtig hinzu: "Diejenigen, die versucht haben besser zu sein als ich, scheiterten alle. Ich nenne jetzt keine Namen, denn sie sind bereits alle vergessen."

Als Stilikone musste der Modedesigner natürlich noch ein paar letzte Worte an alle richten, die seinen zeitlosen Look bewundern. "Wenn du unbedingt alt aussehen möchtest, versuche jung zu wirken. Nichts ist schlimmer."

Wir sind gespannt, wohin die Reise des reichen aber eigensinnigen Designers in seinem Privatjet noch geht und welche Lebensweisheiten er in Zukunft noch für uns parat hat.

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren