Arnold Schwarzeneggers beste Filme... und seine schlechtesten!

Unglaublich, aber wahr – Arnie wird am 30. Juli schon 75 Jahre alt!

Stars Insider

29/07/22 | StarsInsider

Filme Rückblick

Arnold Schwarzenegger, einer der größten Actionfilmhelden Hollywoods, ist vor allem für seine Rolle als Terminator bekannt, einem futuristischen Cyborg-Killer, der sich als Mensch tarnt.

Arnie wurde am 30. Juli 1947 in Thal, Österreich, geboren und begann seine Karriere als professioneller Bodybuilder. Er gewann den prestigeträchtigen Mr. Olympia Wettbewerb sieben Mal!

Seit er ein Filmstar ist, hat Schwarzenegger in über 40 Filmen mitgewirkt. Und zwischen den Rollen hat er es sogar geschafft, in die Politik einzusteigen und von 2003 bis 2011 Gouverneur von Kalifornien zu werden.

Klicken Sie sich durch die Galerie, um einen Überblick über einige der besten Filme von Schwarzenegger zu erhalten, und einige, in denen er wahrscheinlich besser nicht mitgespielt hätte.

"Pumping Iron" (1977) - TOP
1/31 photos © Getty Images

"Pumping Iron" (1977) - TOP

Schwarzenegger wurde zum Star, als er mit 20 Jahren den Mr. Universe-Titel und später sieben Mal den Mr. Olympia-Wettbewerb gewann. Das Dokudrama "Pumping Iron" befasst sich zum Teil mit dem Wettbewerb zwischen Schwarzenegger und Lou Ferrigno, der durch die Fernsehserie "The Incredible Hulk" groß rauskam.
"Conan – Der Barbar" (1982) - TOP
2/31 photos © BrunoPress

"Conan – Der Barbar" (1982) - TOP

Der Film "Conan – Der Barbar", der Schwarzenegger weltweite Anerkennung verschaffte, zeigte den athletischen Körperbau und die aufstrebenden Schauspielfähigkeiten des Schauspielers. Ein Riesenerfolg, der Film wurde jedoch wegen seines gewalttätigen Inhalts und des Mangels an einer zusammenhängenden Story schlecht bewertet.
"Der Terminator" (1984) - TOP
3/31 photos © BrunoPress

"Der Terminator" (1984) - TOP

Schwarzeneggers Rolle als Cyborg-Killer, der auf einem mörderischen Amoklauf in die Vergangenheit geschickt wurde, ist nach wie vor das Markenzeichen des Schauspielers. "Der Terminator" wurde von der Kongressbibliothek als "kulturell, historisch oder ästhetisch bedeutsam" eingestuft.
"Das Phantom-Kommando" (1985) - TOP
4/31 photos © BrunoPress

"Das Phantom-Kommando" (1985) - TOP

Trotz guter Zahlen an den Kinokassen waren die Kritiken von "Das Phantom-Kommando" gemischt. Arnie porträtiert einen pensionierten Oberst der US-Special Forces, der den Tod von Mitgliedern seiner früheren Einheit durch unbekannte Söldner rächen soll.
"Der City Hai" (1986) - FLOP
5/31 photos © BrunoPress

"Der City Hai" (1986) - FLOP

Während er sein Produktionsbudget verdoppelte, wurde "Der City Hai" negativ aufgenommen. Der Schauspieler porträtiert einen ehemaligen FBI-Agenten und Kleinstadt-Sheriff Mark Kaminski, der sich an der Mafia rächen will.
"Predator" (1987) - TOP
6/31 photos © BrunoPress

"Predator" (1987) - TOP

Dieser Science-Fiction-Horrorfilm ist für seine visuellen Effekte bekannt, die für den Oscar nominiert wurden. Er stellt Schwarzenegger und seine Elite-Truppe gegen ein technologisch fortschrittliches außerirdisches Monster, den "Predator". Ein wirkungsvoller Actionfilm, der seitdem unter Fans des Genres Kultstatus erlangt hat.
"Running Man" (1987) - FLOP
7/31 photos © BrunoPress

"Running Man" (1987) - FLOP

In diesem Science-Fiction-Film geht es um eine Fernsehsendung namens "The Running Man", in der verurteilte Kriminelle vor professionellen Killern fliehen müssen. Es spielt zwischen 2017 und 2019 und prognostiziert, dass eine amerikanische Gesellschaft unter dem wirtschaftlichen Zusammenbruch und der zunehmenden Kluft zwischen Arm und Reich leidet.
"Twins – Zwillinge" (1988) - TOP
8/31 photos © BrunoPress

"Twins – Zwillinge" (1988) - TOP

Diese packende Komödie brachte den 1,88 m großen Schwarzenegger mit dem 1,47 m großen Danny DeVito zusammen, wobei die Schauspieler unwahrscheinliche Zwillinge spielten - das Ergebnis eines geheimen Experiments, bei dem die DNA von sechs Vätern kombiniert wurde, um das perfekte Ergebnis zu erzielen Kind.
"Red Heat" (1988) - TOP
9/31 photos © BrunoPress

"Red Heat" (1988) - TOP

Dies war der erste amerikanische Film, dem eine Drehgenehmigung auf dem Roten Platz in Moskau erteilt wurde. Das sowjetische Setting verlieh diesem Buddy-Cop-Actionfilm eine Menge Authentizität, und der Film erhielt gemischte bis positive Bewertungen von Kritikern.
"Total Recall" (1990) - TOP
10/31 photos © BrunoPress

"Total Recall" (1990) - TOP

"Total Recall" bleibt einer der besten Kinofilme von Schwarzenegger. Unter der Regie von Paul Verhoeven debütierte der Film an der Kinokasse auf Platz eins. Ein Kritiker lobte es als "einen der komplexesten und visuell interessantesten Science-Fiction-Filme seit langer Zeit". "Total Recall" gewann später einen Special Achievement Academy Award für seine visuellen Effekte.
"Kindergarten Cop" (1990) - TOP
11/31 photos © BrunoPress

"Kindergarten Cop" (1990) - TOP

Das Publikum liebte Schwarzenegger als hartnäckigen Polizisten, der als Kindergärtner verdeckt arbeitete, um einen Drogendealer zu verhaften. Auch Kritiker waren von diesem Comedy-Drama angetan und stellten fest, dass der Film raffinierte Unterhaltung war.
"Terminator 2 - Tag der Abrechnung" (1991) - TOP
12/31 photos © BrunoPress

"Terminator 2 - Tag der Abrechnung" (1991) - TOP

Die Fortsetzung des Films "Der Terminator" von 1984 wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter vier Oscars für die beste Tonbearbeitung, die beste Tonmischung, das beste Make-up und die besten visuellen Effekte.
"Last Action Hero" (1993) - FLOP
13/31 photos © BrunoPress

"Last Action Hero" (1993) - FLOP

"Last Action Hero", ein kommerzieller Misserfolg, wurde als "verwirrtes, chaotisches Durcheinander" beschrieben und war "eher eine gute Idee als ein durchdachter Film". Seit seiner Veröffentlichung hat der Film jedoch bei einem neuen Publikum Anklang gefunden und gilt mittlerweile als Kultfilm bei Fans und sogar bei einigen Kritikern.
"True Lies – Wahre Lügen" (1994) - TOP
14/31 photos © BrunoPress

"True Lies – Wahre Lügen" (1994) - TOP

Unter der Regie von James Cameron, der die ersten beiden "Terminator"-Filme drehte, war diese Action-Komödie ein großer Erfolg für Publikum und Kritiker. Der Film folgt dem US-Regierungsagenten Harry Tasker (Schwarzenegger), der Mühe hat, sein Leben als Spion mit seinen Familienpflichten in Einklang zu bringen. Jamie Curtis, der Harrys Frau Helen darstellt, gewann für ihre Rolle den Golden Globe.
"Junior" (1994) - FLOP
15/31 photos © BrunoPress

"Junior" (1994) - FLOP

Dieser Versuch, den Erfolg des Duos Schwarzenegger/DeVito zu wiederholen, schlug fehl. Der Film war zu breit gefächert und brachte nur etwas mehr als die Hälfte seines Budgets ein.
"Eraser" (1996) - TOP
16/31 photos © BrunoPress

"Eraser" (1996) - TOP

"Eraser" ist ein kommerzieller Erfolg und erzählt die Geschichte des US-Marschalls John Kruger (Schwarzenegger), der beauftragt ist, eine hochrangige Mitarbeiterin zu schützen, die von Vanessa Williams gespielt wird und über einen illegalen Waffenhandel aussagt.
"Versprochen ist versprochen" (1996) - FLOP
17/31 photos © BrunoPress

"Versprochen ist versprochen" (1996) - FLOP

Diese weihnachtliche Familienkomödie kam nicht gut weg bei Filmkritikern. Aber der Film hat sein Geld wieder reingeholt und wird in der Weihnachtszeit regelmäßig im Fernsehen ausgestrahlt.
"End of Days – Nacht ohne Morgen" (1999) - FLOP
18/31 photos © BrunoPress

"End of Days – Nacht ohne Morgen" (1999) - FLOP

Kritiker verpassten diesem übernatürlichen Action-Horrorfilm ein schlechtes Zeugnis und Schwarzenegger wurde für den Razzie Award als schlechtester Schauspieler nominiert. Aber am Ende des Tages hat der Film gut Geld gemacht.
"Collateral Damage – Zeit der Vergeltung" (2002) - FLOP
19/31 photos © BrunoPress

"Collateral Damage – Zeit der Vergeltung" (2002) - FLOP

"Collateral Damage" spielt in Kolumbien und wird als typischer Arnold-Schwarzenegger-Film beschrieben (mit anderen Worten, eine Chance, seine Muskeln spielen zu lassen). Arnie kämpft gegen Guerillakommandos, die seine Familie umgebracht haben. Sowohl Kritiker als auch Kinofans waren nicht beeindruckt.
"Terminator 3 – Rebellion der Maschinen" (2003) - TOP
20/31 photos © BrunoPress

"Terminator 3 – Rebellion der Maschinen" (2003) - TOP

Die Aufnahme einer Cyborg-Frau, dargestellt von einer eiskalten Kristanna Loken, verlieh dem dritten Film der Terminator-Reihe eine neue Dimension. "Terminator 3 – Rebellion der Maschinen" erreichte zwar nicht ganz die kritische Masse seiner Vorgänger, erhielt aber dennoch positive Bewertungen.
"The Expendables 2" (2012) - FLOP
21/31 photos © BrunoPress

"The Expendables 2" (2012) - FLOP

Der Schauspieler hat eine nicht im Abspann genannte Cameo-Rolle als Trench Mauser im ersten Expendables-Film. In dieser Fortsetzung bekommt er einen größeren Part als Mitglied der Söldnergruppe, die Sylvester Stallones Charakter Barney Ross zusammengestellt hat. Als vorhersehbarer Kassenschlager (in der Besetzung sind einige der größten Actionhelden Hollywoods zu sehen) waren die Kritiken des Films weniger explosiv, und ein Kritiker beschrieb ihn als "gewaltige Enttäuschung". Vielleicht zu viel Testosteron?
"The Last Stand" (2013) - FLOP
22/31 photos © BrunoPress

"The Last Stand" (2013) - FLOP

Dies war Schwarzeneggers erste Hauptrolle seit "Terminator 3 – Rebellion der Maschinen" im Jahr 2003 (er war von 2003 bis 2011 als Gouverneur von Kalifornien im Amt). Es war keine sehr glücksverheißende Rückkehr auf die Leinwand: "The Last Stand" schnitt an der Abendkasse schlecht ab, und die Kritiker waren über seine Leistung gespalten.
"Escape Plan" (2013) - FLOP
23/31 photos © BrunoPress

"Escape Plan" (2013) - FLOP

Schwarzenegger verbündet sich mit Sly Stallone für diesen Gefängnis-Action-Thriller und sieht als Insasse Emil Rottmayer, der sich mit Stallones Charakter Ray Breslin anfreundet, angemessen grau und verwittert aus. Kritiker waren der Ansicht, dass beide Schauspieler aufgrund des schlechten Drehbuchs ihr Potenzial nicht ausschöpften. Der Film war jedoch ein internationaler Kassenerfolg.
"Sabotage" (2014) - FLOP
24/31 photos © BrunoPress

"Sabotage" (2014) - FLOP

Negative Kritiken und das schlechteste Eröffnungswochenende für einen Schwarzenegger-Film seit über dreißig Jahren haben diesen Polizei-Action-Film von Anfang an sabotiert.
"The Expendables 3" (2014) - FLOP
25/31 photos © BrunoPress

"The Expendables 3" (2014) - FLOP

Der dritte Film in der Action-Thriller-Reihe des Ensembles zeigt, wie Arnie seine Rolle als Trench Mauser wiederholt ... aber sonst nicht viel. Viel "All-Star-Nervenkitzel, aber angesichts der vielen Stars hätte es viel mehr Spaß machen sollen", lautete der allgemeine Konsens.
"Maggie" (2015) - TOP
26/31 photos © BrunoPress

"Maggie" (2015) - TOP

"Maggie" wurde für seine Action gefeiert. Schwarzenegger spielte in diesem Low-Budget-Horror-Drama den Vater von Maggie (Abigail Breslin), einem Teenager-Mädchen im Mittleren Westen, das sich mit einer schrecklichen Krankheit infiziert. Kritiker lobten Schwarzenegger für seine Fähigkeit als dramatischen Schauspieler, der eine sehr tragische und berührende Darstellung liefern kann.
"Terminator: Genisys" (2015) - FLOP
27/31 photos © BrunoPress

"Terminator: Genisys" (2015) - FLOP

Schwarzeneggers vierter Film als Terminator wurde von vielen Kritikern kritisiert. Einer nannte ihn eine "chaotische Fortsetzung", die eine "verschlungene Runderneuerung" vergangener Filme war. Aber Fans auf der ganzen Welt waren begeistert und gaben 440,6 Millionen US-Dollar an der Abendkasse aus, um das neue T-800 Model 101 in Aktion zu sehen.
"Vendetta – Alles was ihm blieb war Rache" (2017) - FLOP
28/31 photos © BrunoPress

"Vendetta – Alles was ihm blieb war Rache" (2017) - FLOP

Basierend auf Ereignissen und Personen, die mit dem Zusammenstoß eines Passagierflugzeugs mit einem Frachtflugzeug in der Luft von Überlingen im Jahr 2002 zu tun hatten, erzielte "Vendetta – Alles was ihm blieb war Rache" gemischte Kritiken, verlor Geld und wurde auf Videoplattformen veröffentlicht.
"Terminator: Dark Fate" (2019) - FLOP
29/31 photos © BrunoPress

"Terminator: Dark Fate" (2019) - FLOP

Arnie scheint sich nicht von seiner Musterrolle verabschieden zu können, wie die sechste Fortsetzung der "Terminator"-Saga zu zeigen scheint. Doch die Kritiker teilten seine Liebe definitiv nicht!

Auch interessant: Die berühmtesten Autos der Film- und Fernsehgeschichte.

"The 6th Day" (2000) - TOP
30/31 photos ©  BrunoPress

"The 6th Day" (2000) - TOP

"The 6th Day" erforscht die Welt des illegalen Klonens, ein Thema, das die Mehrheit der Kritiker faszinierte, von denen die meisten dem Film eine positive Bewertung gaben. Es war allerdings ein mäßiger Kassenerfolg.

Arnold Schwarzeneggers beste Filme... und seine schlechtesten!
31/31 photos © BrunoPress

Arnold Schwarzeneggers beste Filme... und seine schlechtesten!

Arnold Schwarzenegger, einer der größten Actionfilmhelden Hollywoods, ist vor allem für seine Rolle als Terminator bekannt, einem futuristischen Cyborg-Killer, der sich als Mensch tarnt.

Arnie wurde am 30. Juli 1947 in Thal, Österreich, geboren und begann seine Karriere als professioneller Bodybuilder. Er gewann den prestigeträchtigen Mr. Olympia Wettbewerb sieben Mal!

Seit er ein Filmstar ist, hat Schwarzenegger in über 40 Filmen mitgewirkt. Und zwischen den Rollen hat er es sogar geschafft, in die Politik einzusteigen und von 2003 bis 2011 Gouverneur von Kalifornien zu werden.

Klicken Sie sich durch die Galerie, um einen Überblick über einige der besten Filme von Schwarzenegger zu erhalten, und einige, in denen er wahrscheinlich besser nicht mitgespielt hätte.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren