Bronte: Diese italienischen Pistazien sind "grünes Gold"

Wer sie nicht kennt, muss sie unbedingt probieren

Bronte: Diese italienischen Pistazien sind "grünes Gold"
Stars Insider

08/10/19 | StarsInsider

Genuss Bronte

Nur wer schon mal Pistazien aus Bronte probiert hat, weiß, was wirklich köstliche Pistazien sind. Die Nüsse aus diesem kleinen Dorf auf Sizilien sollen die besten der Welt sein. In der Gemeinschaft der Nussliebhaber gelten sie als "grünes Gold". Warum ausgerechnet hier so köstliche Pistazien wachsen? Anscheinend sorgt die vulkanische Aktivität in der Gegend für die optimalen Wachstumsbedingungen.

Bronte liegt am Westhang des Ätna, nur knapp 40 Kilometer von dessen Fuß entfernt. Der aktive Vulkan sorgt dafür, dass der Oberboden hier besonders reich an Mineralien ist, die dafür sorgen, dass in dem kleinen Örtchen unglaublich schmackhafte Produkte wachsen. Laut Mic.com sind die "gold grünen" Pistazien von hier einzigartig in ihrem Geschmack, mit starkem Aroma und spürbarer Süße. 

Da die hochgelobten Pistazien das Hauptprodukt des kleinen Dorfes sind, ist die Ernte unermüdlich und unersetzlich. Die Landwirte tragen Schutzkleidung, um sich auf dem zerklüfteten Terrain zu bewegen und das rohe Produkt zu sammeln, das dann weiter verarbeitet wird. Die Härte ihrer Arbeit ist zweifelsfrei an ständig steigenden Preisen zu sehen.

Pistazien sind ein Hauptnahrungsmittel in der italienischen Küche. Man findet sie als Snack, in Eiscreme oder im Gebäck. Gut für Bronte, denn die Beliebtheit der Nüsse sorgt für klingelnde Kassen. Wer diesen Sommer einen Trip durch Italiens Süden macht, sollte auf jeden Fall eine Zwischenstopp auf Sizilien einlegen und sich von der Einzigartigkeit des "grünen Goldes" selbst überzeugen.

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren