Aloe Vera: Eine Wunderpflanze mit erstaunlichen Fähigkeiten

Die Natur bietet uns jede Menge Pflanzen mit beeindruckenden Eigenschaften an

Aloe Vera: Eine Wunderpflanze mit erstaunlichen Fähigkeiten
Stars Insider

01/04/20 | StarsInsider

Gesundheit Pflanzen

Aloe Vera ist eine Heilpflanze, die es schon seit Tausenden von Jahren gibt. Es ist eine Pflanzenart mit mehreren medizinischen und ernährungsphysiologischen Anwendungsbereichen und sie hat einige fantastische gesundheitliche Vorteile. Sie wird etwa für die Behandlung von Hautverletzungen verwendet, kann unter anderem die Symptome von Sodbrennen und Sonnenbrand lindern und den Blutzuckerspiegel senken.

Die stammlose Aloe Vera ist an ihren dicken, fleischigen Blättern zu erkennen. Der Blattrand ist gezackt und hat kleine weiße Zähne. Sie blüht nur zu bestimmten Jahreszeiten. Generell entstehen die Blüten im zeitigen Frühjahr und können bis in den Sommer hinein Bestand haben. Auf dem europäischen Festland ist Südspanien, insbesondere die Region Murcia, der einzige Ort, an dem die Pflanze eingebürgert wurde. Sie kommt jedoch auch auf den Kanarischen Inseln und auf der portugiesische Insel Madeira vor.

Die Pflanzenart wird häufig zu dekorativen Zwecken verwendet, denn sie ist eine ideale Topfpflanze. Aloe Vera wächst in Innenräumen glücklich als Topfpflanze. Stellen Sie sie an einen sonnigen Standort, damit sie grün und gesund bleibt. Gießen Sie sie, wenn die obersten 5 cm Erde trocken sind, oder etwa einmal pro Woche. Die Pflanze ist aber auch bei Gärtnern sehr beliebt, weshalb die Art mit dem Garden Merit Award der Royal Horticultural Society in Großbritannien ausgezeichnet wurde. Sie erhielt also sogar eine königliche Auszeichnung. Und sie hat eine lange Geschichte.

Eine immergrüne mehrjährige Aloe Vera stammt ursprünglich von der Arabischen Halbinsel. Es gibt schon frühe Aufzeichnungen über den Gebrauch von Aloe Vera im Ebers Papyrus aus dem Jahr 1550 v. Chr. Die Pflanze ist auch in der Acta Eruditorum, der ersten wissenschaftlichen Zeitschrift des deutschsprachigen Raums Europas, die von 1682 bis 1782 herausgegeben wurde, ausführlich beschrieben. Und der schwedische Botaniker Carl Linnaeus (1707–1778) beschrieb die Aloe Vera 1753 als Aloe perfoliata var. vera. Sie ist also ein uraltes Superfood, das nicht erst heute beliebt ist!

Aber was macht sie so besonders? Eine Anwendung kennen Sie bestimmt: in Aftersun-Lotionen. Aloe Vera ist seit langem als Behandlung von Wunden, insbesondere Verbrennungen, einschließlich Sonnenbrand, anerkannt.

Aber wussten Sie, dass Aloe Vera verschiedene starke Antioxidationsmittel und antibakterielle Verbindungen enhält? Eine Reihe dieser Verbindungen kann dazu beitragen, das Wachstum schädlicher Bakterien zu hemmen. Der Verzehr einer kleinen Menge Aloe Vera zu den Mahlzeiten kann die Schwere des mit gastroösophagealer Refluxkrankheit verbundenen Sodbrennens verringern. Die Pflanze gilt als natürliches Abführmittel und kann zur Linderung von Verstopfung eingesetzt werden. Es sollte jedoch sparsam und nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

Mischen Sie einen Fruchtsmoothie mit Aloe Vera für einen reichhaltigen Cocktail aus Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren. Auch ihre Leber wird Ihnen dankbar sein, da Aloe Vera viele der Spurenelemente enthält, die Ihr Körper benötigt, um sich selbst zu reinigen und reibungslos zu funktionieren. Oder trinken Sie ein Glas Aloe-Vera-Saft, es ist ein guter Start in den Tag. Aloe-Vera-Saft hilft nicht nur dabei, Ihre Organe wieder in Schwung zu bringen, sondern hat auch Vorteile für die psychische Gesundheit.

Es gibt Hinweise darauf, dass Aloe Vera bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels hilfreich sein kann. Eine Studie ergab, dass die Einnahme von zwei Esslöffeln Aloe-Vera-Saft pro Tag bei Menschen mit Typ-2-Diabetes zu einem Absinken des Blutzuckerspiegels führen kann.

Aloe-Vera-Fruchtfleisch soll die Insulinsensitivität erhöhen. Es sind jedoch noch weitere Untersuchungen erforderlich: Personen mit Diabetes, die Medikamente zur Senkung des Blutzuckerspiegels einnehmen, sollten beim Verzehr von Aloe Vera mit Vorsicht vorgehen.

Aber das ist nicht alles! Topisches Aloe Vera Gel kann die Hautalterung verlangsamen. Die Antioxidantien der Pflanze wirken gegen freie Radikale, die die Haut altern lassen, und das Gel enthält sogar natürliche Hormone, die das Wachstum neuer Zellen und die Kollagenproduktion fördern.

Aloe Vera kann erfolgreich bei der Behandlung von seborrhoischer Dermatitis, einer chronischen Form von Ekzemen, eingesetzt werden. Die Pflanze kann auch die Heilung von Mundgeschwüren oder Krebsgeschwüren beschleunigen.

Aloe Vera Extrakt ist eine sichere und wirksame Alternative zu Mundwassern auf chemischer Basis. Es reduziert Zahnbelag und kann auch bei Zahnfleischbluten oder Zahnfleischschwellungen Abhilfe schaffen.

Sie können Aloe Vera verwenden, um Ihre Haut sauber und feucht zu halten. Die Blätter der Pflanze speichern Wasser und spezielle Pflanzenstoffe, die als komplexe Kohlenhydrate bezeichnet werden. In Kombination bilden sie eine super wirksame Gesichtsfeuchtigkeitscreme und ein Schmerzmittel.

Aloe-Vera-Öl wird durch Einweichen von Aloe-Vera-Blättern in ein Trägeröl hergestellt, das viele der Wirkstoffe und Nährstoffe extrahiert. Diese Art von Öl wird seit Tausenden von Jahren für kulturelle und medizinische Zwecke verwendet.

Wussten Sie, dass Aloe-Vera-Gel im Handel als Zutat für Joghurt, Getränke und einige Desserts verwendet wird?

Und hier ist ein recht unbekannter Fakt: Aloe Vera kann die Haltbarkeit frischer Produkte verlängern. Wissenschaftliche Erkenntnisse deuten darauf hin, dass die Beschichtung von frischem Obst und Gemüse mit Aloe-Gel das Wachstum schädlicher Bakterien hemmen und somit die Verwendung gefährlicher Chemikalien als Konservierungsmittel überflüssig machen kann.

Einige hochkarätige Promis verwenden Aloe Vera als Teil ihrer Gesundheits- und Schönheitsroutine. Nicki Minaj sagte einst über Aloe Vera: "Ich habe Aloe Vera Wasser getrunken – es schmeckt nicht gut, aber es funktioniert!"

In vielen Spas, in denen die feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Kräfte der Pflanze bei allen Hauttypen zum Einsatz kommen, sind Behandlungen mit natürlicher und biologischer Aloe Vera weit verbreitet.

Verschiedene Aloe Vera-Produkte sind im Reformhaus und online erhältlich. Dazu gehören Gels, Säfte, Nahrungsergänzungsmittel, Öle und Pulver. Suchen Sie nach Aloe-Vera-Produkten, die zu 95% rein sind (100% rein ist die Pflanze selbst).

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren