Diese erstaunlichen Dinge passieren nur bei Männern – hätten Sie's gewusst?

Hä? Männer können Milch abgeben?

Diese erstaunlichen Dinge passieren nur bei Männern – hätten Sie's gewusst?
Stars Insider

18/01/23 | StarsInsider

Gesundheit Kuriositäten

Biologisch gesehen haben Männer besondere Eigenschaften. Natürlich kennen die meisten von uns die männlichen Fortpflanzungsorgane und den höheren Spiegel des Hormons Testosteron, aber der männliche Körper hat noch viel mehr zu bieten. Wussten Sie z. B., dass Männer unter bestimmten Umständen Milch absondern können? Oder dass männliche Föten bereits im Mutterleib Erektionen haben?

In dieser Galerie gehen wir auf einige der überraschendsten Dinge ein, die im männlichen Körper passieren. Klicken Sie weiter, mehr zu erfahren.

Männer haben Schwierigkeiten, einige Farben zu erkennen
2/29 photos © Shutterstock

Männer haben Schwierigkeiten, einige Farben zu erkennen

Ja, Männer und Frauen sehen Farben unterschiedlich, wobei es Männern besonders schwer fällt, bestimmte Farbtöne wie Gelb oder Grün zu erkennen. "Für den größten Teil des sichtbaren Spektrums benötigen Männer eine etwas längere Wellenlänge als Frauen, um denselben Farbton zu erkennen", erklärt Psychologieprofessor Israel Abramov.

Männer furzen viel
3/29 photos © Shutterstock

Männer furzen viel

Männer übertreffen die Frauen, wenn es um Blähungen geht. Darauf sind Männer wahrscheinlich nicht besonders stolz, aber sie haben tatsächlich mehr Blähungen. Der Grund dafür bleibt jedoch ein Rätsel. "Es könnte an der Ernährung, einem größeren Magen-Darm-Trakt und/oder dem Schlucken von mehr Luft liegen", sagt der Gastroenterologe Marc Taormina.

Männer können Milch geben
4/29 photos © Shutterstock

Männer können Milch geben

Das ist zwar sehr selten, kann aber vorkommen. Dazu muss es zu einem Anstieg der Produktion des Hormons Prolaktin (das für die Milchproduktion verantwortlich ist) kommen. Dies kann als Nebenwirkung von Medikamenten oder aufgrund eines Hypophysentumors geschehen.

Erektionen bedeuten nicht unbedingt sexuelle Erregung
5/29 photos © Shutterstock

Erektionen bedeuten nicht unbedingt sexuelle Erregung

Männer bekommen Erektionen, wenn sie sexuell erregt sind, aber sie bekommen sie auch unter anderen Umständen. Schon das Sitzen am Schreibtisch oder das Fahren im Bus kann bei Männern diese körperliche Reaktion auslösen.

Männer können Oberweite bekommen
6/29 photos © Shutterstock

Männer können Oberweite bekommen

Bei Männern kann es zu einer so genannten Gynäkomastie kommen, bei der das Gewebe am Oberkörper tatsächlich wächst. Dies kann auf hormonelle Probleme (insbesondere das Testosteron-Östrogen-Verhältnis) zurückzuführen sein. Der Zustand kann sogar schmerzhaft sein und zu Schwellungen oder Empfinglichkeit mit oder ohne Ausfluss führen.

Männer können Oberweite bekommen
7/29 photos © Shutterstock

Männer können Oberweite bekommen

Männer können in jedem Alter darunter leiden, aber mit zunehmendem Alter und sinkendem Testosteronspiegel werden sie anfälliger dafür. Männer können auch unter einer Pseudo-Gynäkomastie leiden – einer Fettansammlung in diesem Bereich.

Auch Männer bekommen Mammakarzinom
8/29 photos © Shutterstock

Auch Männer bekommen Mammakarzinom

Obwohl dieser Krebs weitaus häufiger Frauen betrifft, erkrankt auch ein kleiner Prozentsatz der Männer daran. Sie haben auch eine schlechtere Überlebensrate, was möglicherweise damit zusammenhängt, dass viele der Fälle erst in späteren Stadien diagnostiziert werden.

Erektion im Mutterleib
9/29 photos © Shutterstock

Erektion im Mutterleib

Ja, männliche Föten können im Mutterleib Erektionen haben. Diese Erektionen im Mutterleib sind offenbar ein Mittel, um das Gewebe mit Sauerstoff zu versorgen. "Dieses Phänomen ist seit etwa zwei Jahrzehnten bekannt. Dank fortschrittlicher Technologie konnte es bereits vor der 16. Schwangerschaftswoche nachgewiesen werden", sagt A.A. Jakobovits von der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie am Toldy-Ferenz-Krankenhaus in Ungarn.

Morgenlatte
10/29 photos © Shutterstock

Morgenlatte

Die nächtliche Penisschwellung (NPT), auch Morgenlatte genannt, wird meist durch Hormonschwankungen verursacht, aber es wird vermutet, dass die Blase, die gegen den Sakralnerv drückt, ebenfalls eine Rolle bei der Stimulation spielt und eine Erektion verursacht.

Auch Väter können unter postpartalen Depressionen leiden
11/29 photos © Shutterstock

Auch Väter können unter postpartalen Depressionen leiden

Väterliche postpartale Depressionen haben ähnliche Symptome wie mütterliche postpartale Depressionen. Sie tritt häufiger bei Männern auf, die mit finanziellen Problemen oder ihrer Beziehung zu kämpfen haben oder in der Vergangenheit an Depressionen gelitten haben.

Männer nehmen nach der Heirat an Gewicht zu
12/29 photos © Shutterstock

Männer nehmen nach der Heirat an Gewicht zu

Dies könnte mit zunehmender Unsportlichkeit, veränderter Ernährung, dem Älterwerden und hormonellen Veränderungen zu tun haben. Dennoch scheint dies bei verheirateten Männern tatsächlich der Fall zu sein – zumindest, wenn man sie mit ledigen und geschiedenen Männern vergleicht.

Männer gehen häufiger wegen Harnwegsinfektionen ins Krankenhaus
13/29 photos © Shutterstock

Männer gehen häufiger wegen Harnwegsinfektionen ins Krankenhaus

Frauen erkranken häufiger an Harnwegsinfektionen, aber Männer werden deswegen häufiger ins Krankenhaus eingeliefert.

Männer gehen häufiger wegen Harnwegsinfektionen ins Krankenhaus
14/29 photos © Shutterstock

Männer gehen häufiger wegen Harnwegsinfektionen ins Krankenhaus

Das gilt insbesondere für ältere Männer. Eine Studie, in der die Notaufnahmen von über 10 Millionen Patienten analysiert wurden, hat das bestätigt.

Männerarme geben gute Schläge ab
15/29 photos © Shutterstock

Männerarme geben gute Schläge ab

Ähnlich wie bei anderen Spezies haben sich die männlichen Körper so entwickelt, dass sie im Kampf (meist unter Artgenossen) effizient agieren können.

Erfolg steigert den Testosteronspiegel eines Mannes
16/29 photos © Shutterstock

Erfolg steigert den Testosteronspiegel eines Mannes

Ja, Erfolg erhöht tatsächlich den Testosteronspiegel bei Männern. Zu gewinnen ist biologisch gesehen für Männer wirklich wichtig.

Scheitern hingehen senkt den Testosteronspiegel
17/29 photos © Shutterstock

Scheitern hingehen senkt den Testosteronspiegel

Wenn Erfolg bei Männern das Testosteron erhöht, hat Misserfolg genau den gegenteiligen Effekt.

Unterwäsche kann Einfluss auf die männliche Fruchtbarkeit haben
18/29 photos © Shutterstock

Unterwäsche kann Einfluss auf die männliche Fruchtbarkeit haben

Für eine optimale Spermienproduktion müssen die Hoden eine bestimmte Temperatur haben. Männer, die enge Unterwäsche tragen, drücken ihre Kronjuwelen gegen ihren Körper, der normalerweise wärmer ist. Dies kann die Spermienqualität beeinträchtigen.

Männer gehen in die Andropause
19/29 photos © Shutterstock

Männer gehen in die Andropause

Männer haben ihre eigene Version der Menopause. Die häufig auftretenden unerwünschten Wirkungen (Müdigkeit, Gewichtszunahme, Verlust von Muskelmasse, Impotenz und sogar Depressionen) sind größtenteils auf einen Rückgang eines einzigen Hormons zurückzuführen: Testosteron.

Auch Männer können Hefeinfektionen bekommen
20/29 photos © Shutterstock

Auch Männer können Hefeinfektionen bekommen

Männer sind nicht so anfällig für Hefepilzinfektionen, aber sie können sich durch Geschlechtsverkehr mit jemandem, der eine aktive Infektion hat, oder durch schlechte Hygiene infizieren.

Die "Samenverdrängungshypothese"
21/29 photos © Shutterstock

Die "Samenverdrängungshypothese"

Dies ist eine Hypothese und noch keine wissenschaftlich bewiesene Theorie, aber der Psychologe und Assistenzprofessor für menschliche Entwicklung Gordon Gallup Jr. glaubt, dass das männliche Fortpflanzungsorgan ebenso wettbewerbsfähig ist wie manche Männer.

Die "Samenverdrängungshypothese"
22/29 photos © Shutterstock

Die "Samenverdrängungshypothese"

Gordon Gallup Jr. sagt, dass "die Form des menschlichen Geschlechtsorgans dazu dienen kann, das Ejakulat eines anderen Mannes aus dem Fortpflanzungstrakt seiner Partnerin herauszuziehen". Wahnsinn! 

Männer haben einen eigentümlichen Geruch
23/29 photos © Shutterstock

Männer haben einen eigentümlichen Geruch

Männer scheiden sowohl über den Urin als auch über den Schweiß ein Pheromon namens Androstenon aus. Dieses Pheromon, das dank Testosteron ausgeschüttet wird, riecht für verschiedene Menschen unterschiedlich.

Deodorant kann einen Mann tatsächlich attraktiver machen
24/29 photos © Shutterstock

Deodorant kann einen Mann tatsächlich attraktiver machen

Es hat sich herausgestellt, dass ein künstlicher Duft einen Mann attraktiver machen kann. In einer Studie wurde untersucht, wie Frauen Männer anhand ihres Körpergeruchs und ihrer Fotos bewerteten. Diejenigen, die bei den körperlichen Merkmalen eine geringere Attraktivität aufwiesen, aber ein Parfüm trugen, schnitten in Bezug auf den Körpergeruch besser ab. Dadurch wurde die fehlende körperliche Attraktivität kompensiert.

Männer schwitzen viel
25/29 photos © Shutterstock

Männer schwitzen viel

Im Allgemeinen schwitzen Männer mehr als Frauen. Das bedeutet, dass die Schweißdrüsen von Männern bei einer bestimmten Temperatur mehr Schweiß abgeben als die von Frauen. Dies ist vor allem auf die Unterschiede in der Körpergröße und den Hormonen zurückzuführen.

Die Parkinson-Krankheit tritt häufiger bei Männern auf
26/29 photos © Shutterstock

Die Parkinson-Krankheit tritt häufiger bei Männern auf

Die Wahrscheinlichkeit, an dieser neurodegenerativen Erkrankung zu erkranken, ist bei Männern mehr als doppelt so hoch wie bei Frauen. Die Sterblichkeitsrate ist jedoch bei Frauen höher.

Die Parkinson-Krankheit tritt häufiger bei Männern auf
27/29 photos © Shutterstock

Die Parkinson-Krankheit tritt häufiger bei Männern auf

Der Grund, warum Männer anfälliger für die Entwicklung der Parkinson-Krankheit sind, ist nicht vollständig geklärt. Eine Hypothese geht davon aus, dass Östrogen Frauen einen gewissen Schutz bietet – zumindest bis zur Menopause.

Männer haben dicke Haut und weniger Cellulite
28/29 photos © Shutterstock

Männer haben dicke Haut und weniger Cellulite

Die Haut von Männern ist etwa 25 % dicker als die von Frauen, was ihnen einen Vorteil bei der Alterung verschafft. Sie haben auch eine geringere Wahrscheinlichkeit, Cellulite zu bekommen – aber ja, einige Männer haben sie tatsächlich.

Männer entwickeln größere Nasen als Frauen
29/29 photos © Shutterstock

Männer entwickeln größere Nasen als Frauen

Männchen entwickeln größere Nasen und Nasenhöhlen als Weibchen. Dies steht meist im Verhältnis zur Größe ihrer Gesichter.

Quellen: (Health Digest) (BBC) (Los Angeles Times)

Entdecken Sie auch: Impotenz: Etwa die Hälfte der Männer hat schon damit zu kämpfen

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren