Keine ungelesenen Mails: Wie man das ultimative Postfach-Ziel erreicht

Und zwar mit nur wenigen, einfachen Schritten

Keine ungelesenen Mails: Wie man das ultimative Postfach-Ziel erreicht
Stars Insider

04/10/19 | StarsInsider

LIFESTYLE Produktivität

Mit wie vielen E-Mails werden wir wohl täglich bombardiert? Egal ob es 10, 100 oder sogar 1.000 sind (was meistens vom Beruf abhängt), irgendwie sammeln sich die Nachrichten immer an, vermehren sich um ein Vielfaches und verstopfen das gesamte Postfach, bis es fast unmöglich geworden ist, E-mails wiederzufinden oder sich an alle wichtigen Mails, die noch eine Beantwortung verlangen, zu erinnern.

Aber mit den folgenden, simplen Schritten ist es ab jetzt wieder möglich, das ultimative Ziel für jedes Postfach zu erreichen: keine ungelesenen E-Mails.

  1. Sich von Newslettern abmelden, die einen nicht länger interessieren oder ansprechen
  2. Ordner anlegen und E-Mails kategorisieren
  3. Sofort auf einfach E-Mails antworten und diese dann löschen!
  4. E-Mails, die eine ausführlichere Antwort verlanden, als "wichtig" markieren und später darauf zurückkommen, wenn die Zeit vorhanden ist. Aber auch tatsächlich zur Mail zurück kommen! Wenn es nötig ist, kann man sich auch eine Erinnerung erstellen.

Und immer daran denken: "Keine ungelesenen Nachricht" bedeutet nicht, dass man gar keine Nachrichten im Postfach haben darf. Es heißt es, dass das Ziel sein sollte, eine überschaubare Anzahl im Postfach zu haben, die noch kontrollier- und handhabbar ist. Das kann 5, 10 oder 20 sein – aber am besten nicht mehr als 50.

Produktives Aufräumen und Mailen!

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren