Fakten über die meistgehassten Berufsgruppen

Manche Jobs sind vollkommen unverdient unbeliebt

Stars Insider

03/10/19 | StarsInsider

LIFESTYLE Jobs

Sind wir ehrlich, manche Jobs haben einfach einen schlechten Ruf. Verkehrspolizisten und Steuerbeamte sind so zwei Berufe, deren Vollstrecker wir am liebsten nicht zu Gesicht bekommen wollen. Aber nicht nur sie sind erstaunlich unbeliebt, auch Börsenhändler und Schuldirektoren gehören zu den meistgehassten Berufsgruppen, glaubt man Listen und Foreneinträgen im Internet. Dabei gibt es vielleicht einige wichtige Dinge, die wir von diesen unbeliebten Karrieren lernen können. Klicken Sie sich durch die Galerie und lernen Sie einige Fakten über die meistgehassten Berufsgruppen.

Zahnärzte
2/31 photos © Reuters

Zahnärzte

Zahnärzte lösen bei den meisten Menschen – Kindern wie Erwachsenen – tiefe Angst aus. Obwohl sie großartige Arbeit leisten, werden sie von vielen nicht gemocht.
Zahnärzte
3/31 photos © Reuters

Zahnärzte

Viele leiden an einer sogenannten "Zahnbehandlungsangst". Sie wird durch eine Vielzahl an Gründen verstärkt, etwa den Geruch, den Stuhl oder den Kontrollverlust.
Aktienhändler
4/31 photos © Reuters

Aktienhändler

Börsenhändler werden von den Medien als höchst zweifelhafte Menschen gezeichnet, als Ausbeuter, die alles für schnellverdientes Geld tun würden. Um es mit den Worten von Michael Douglas' Charakter in "Wall Street" auszudrücken: "Gier ist gut".
Aktienhändler
5/31 photos © Reuters

Aktienhändler

Aber was macht ein Börsenhändler wirklich? Er kauft und verkauft Aktien für seine Investoren. Es ist ein hochintensiver Job, der ein schnelles Entscheidungsvermögen und ein bisschen Glück verlangt.
Schuldirektoren
6/31 photos © Shutterstock

Schuldirektoren

Das Büro des Direktors ist für jedes Kind ein unbeliebter Ort. Da viele Kinder nicht gerne in die Schule gehen, gibt es viele Gründe, die für das morgendliche Übel verantwortliche Person nicht zu mögen.
Schuldirektoren
7/31 photos © Shutterstock

Schuldirektoren

Tatsächlich sind Direktoren aber hart arbeitende Menschen mit einer großen Verantwortung. Sie geraten vielleicht regelmäßig mit Kindern und Eltern aneinander, aber sie bieten auch emotionale Hilfe an und sorgen mit ihrer administrativen Arbeit für einen reibungslosen Verlauf des Alltags.
Gebrauchtwagenverkäufer
8/31 photos © Getty Images

Gebrauchtwagenverkäufer

In Filmen und Serien sind es meistens schleimige Schwindler mit fettigen Haaren, dabei verdienen Gebrauchtwagenhändler eigentlich ein bisschen mehr Respekt.
Gebrauchtwagenverkäufer
9/31 photos © Getty Images

Gebrauchtwagenverkäufer

Unter anderem sind Gebrauchtwagenhändler unbeliebt, da sie unglaublich hartnäckig sein können und angeblich immer ungewünschte Produkte und Zusatzleistungen auf die Rechnungen schreiben.
Anwälte
10/31 photos © Reuters

Anwälte

Anwälte führen ihre Klienten durch die mysteriöse Welt der Rechtssysteme. Leider ist das System meistens langsam und unperfekt. Die Anwälte sind diejenigen, die die Kritik der Klienten abbekommen. 

Anwälte
11/31 photos © Reuters

Anwälte

Und wie immer, wenn Geld im Spiel ist, kann es kritisch werden. Die Beziehung zwischen Anwalt und Klient wird meistens durch hohe Kosten belastet, was zum schlechten Ruf der Berufsgruppe beiträgt.
Steuerprüfer
12/31 photos © Getty Images

Steuerprüfer

Sind wir ehrlich, die meisten Menschen bezahlen nur ungern ihre Steuern. Dementsprechend macht es Sinn, dass Steuereintreiber und -prüfer nicht gerade beliebt sind.
Steuerprüfer
13/31 photos © Shutterstock

Steuerprüfer

Die Menschen fühlen sich von den Steuerprüfern oft ungerecht behandelt. Außerdem sollen diese die Klienten mit langwierigen Untersuchungen und Befragungen schikanieren.
Nachrichtensprecher/Journalisten
14/31 photos © Reuters

Nachrichtensprecher/Journalisten

In aktuellen Zeiten denken die Menschen immer kritischer über Journalisten, vor allem über Nachrichtensprecher.
Nachrichtensprecher/Journalisten
15/31 photos © Reuters

Nachrichtensprecher/Journalisten

Zu oft werden die Nachrichtensprecher als Überbringer der schlechten Neuigkeiten bestraft.
Politiker
16/31 photos © Reuters

Politiker

Politiker wurden schon vor tausenden von Jahren gehasst und daran hat sich bis heute nichts geändert. Am meisten werden die Mitglieder dieser Berufsgruppe für ihre angebliche Unehrlichkeit kritisiert.
Politiker
17/31 photos © Reuters

Politiker

Politiker werden oftmals gut bezahlt, während sie gleichzeitig nicht den Willen der Wähler umsetzen, so denken viele.
Versicherungsangestellte
18/31 photos © Getty Images

Versicherungsangestellte

Menschen, die für solche Unternehmen arbeiten, verdienen ihr Geld damit, andere Leute zum Kauf von Versicherungen zu überreden. Ähnlich wie Anwälte hat man meistens nur in Krisenzeiten mit ihnen zu tun.
Immobilienmakler
19/31 photos © Reuters

Immobilienmakler

Immobilienhändler sollen hauptsächlich für sich selbst arbeiten und davon profitieren, allein zu arbeiten. Fehlender Respekt und schlechte Kommunikation zählen auch zu den Gründen, warum diese Berufsgruppe unbeliebt ist.
Immobilienmakler
20/31 photos © Reuters

Immobilienmakler

Makler gelten zudem als undurchsichtig und unehrlich zu den Klienten. Um eine Immobilien zu verkaufen, wird schon mal die eine oder andere Geschichte erfunden, so die Kritik.
Automechaniker
21/31 photos © Reuters

Automechaniker

Die Arbeit als Automechaniker ist aufreibend und hart, trotzdem hat er einen schlechten Ruf. Viele halten Mechaniker für unehrlich und langsam.
Automechaniker
22/31 photos © Reuters

Automechaniker

Kunden haben das Gefühl, für Leistungen bezahlen zu müssen, die sie nicht verstehen. Außerdem glauben viele, die Mechaniker würden nicht immer nur im Interesse der Klienten arbeiten.
Verkehrspolizisten
23/31 photos © Getty Images

Verkehrspolizisten

Das ist jetzt sicherlich keine Überraschung. Politessen gehören zu den unbeliebtesten Menschen auf der Straße. Sie sollen unvorhersehbar reagieren und immer dann auftauchen, wenn man am wenigsten mit ihnen rechnet.
Verkehrspolizisten
24/31 photos © Reuters

Verkehrspolizisten

Dabei ist der Job als Verkehrspolizist gar nicht so einfach. Man verbringt viel Zeit unterwegs und ist ständig Lärm und Abgasen ausgesetzt.
Leitende Angestellte im Kundenservice
25/31 photos © Reuters

Leitende Angestellte im Kundenservice

Kundenbetreuer gehören ebenfalls zu den Arbeitern mit einem schlechten Ruf. In diesem Beruf einen guten Job zu machen bedeutet, empathisch und verständnisvoll zu sein. Das kann tagein, tagaus ganz schön anstrengend sein.
Leitende Angestellte im Kundenservice
26/31 photos © Getty Images

Leitende Angestellte im Kundenservice

Menschen, die im Kundenservice arbeiten, gelten oft als zu langsam in ihren Lösungshilfen und als unfähig, irgendetwas außerhalb der Jobbeschreibung zu erledigen. Dabei ist es ein herausfordernder Job, der ein bisschen mehr Respekt vertragen könnte.
Polizisten
27/31 photos © Reuters

Polizisten

Ein weiterer harter Job, denn obwohl sie für unsere Sicherheit da sind, werden Polizisten überall auf der Welt kritisiert.
Polizisten
28/31 photos © Getty Images

Polizisten

Die Polizei wird aus den unterschiedlichsten Gründen nicht gemocht.  Zum Beispiel sollen sie ihre Machtposition ausnutzen. Das mag zwar für einige stimmen, trotzdem kann man nicht alle Polizisten über einen Kamm scheren.
Vermieter
29/31 photos © Getty Images

Vermieter

Vermieter werden auf der ganzen Welt schon fast automatisch verachtet. Sie gelten als die bösen Menschen, die mutwillig Mieten erhöhen und damit die Mieter aus den Häusern verdrängen.
Vermieter
30/31 photos © Getty Images

Vermieter

Probleme mit Kautionsbeträgen sorgen daneben ebenfalls dafür, dass die Menschen den Vermietern nicht trauen. Mit unangekündigten Inspektionen dringen sie dann auch noch angeblich zu oft in die Privatsphäre der Mieter ein.

Und wo wir dabei sind, dies Stars haben jetzt ganz normale Jobs

Versicherungsangestellte
31/31 photos © Shutterstock

Versicherungsangestellte

Ansonsten werden Versicherungen bezahlt, wie man auch Wasser und Strom bezahlt – als notwendiges Übel. Versicherer werden oftmals als kleinkariert angesehen, die mit allen Mitteln das Geld aus den Kunden pressen wollen.
Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren