So sah der Alltag in den 1960ern aus

Eine gefährliche, aber aufregende Zeit

Stars Insider

31/07/22 | StarsInsider

LIFESTYLE Damals und heute

Die 1960er waren eine der aufregendsten Zeiten, in denen man leben konnte. Die Dinge veränderten sich. Soziale Bewegungen und die Populärkultur trieben die Dinge voran, aber gleichzeitig gabe es viele Verhaltensweisen in den 1960ern, die in der westlichen Kultur normal waren, die heute heute verabscheut, illegal oder würden zumindest belächelt würden.

Klicken Sie sich durch die folgende Galerie, um einen Blick auf die vielen zweifelhaften Verhaltensweisen zu werfen, die die Menschen in den 1960ern ganz normal fanden.

Schwangerschaft
2/30 photos © Getty Images

Schwangerschaft

Viele schwangere Frauen rauchten und tranken in den 60ern.

Rauchen wurde ermutigt
3/30 photos © Getty Images

Rauchen wurde ermutigt

Tatsächlich wurde viel Werbung für Zigaretten gemacht und das Rauchen wurde sogar von Ärzten empfohlen.

Wenige Sicherheitsmaßnahmen bei Flügen
4/30 photos © Getty Images

Wenige Sicherheitsmaßnahmen bei Flügen

Es war auch noch wenig bekannt über die Gefahren des Rauchens und die Menschen rauchten überall. Ein Flugzeugkabine konnte voller Raucher sein, selbst wenn kleine Kinder an Bord waren.

Flughafensicherheit
5/30 photos © Getty Images

Flughafensicherheit

Erst in den 1970er-Jahren wurde die Flughafensicherheit nach einigen aufsehenerregenden Flugzeugentführungen wirklich zu einem ernsthaften Konzept. In den 1960ern konnte man mehr oder weniger alles, was man wollte, mit ins Flugzeug nehmen. Es gab keine Metalldetektoren, und die Taschen wurden nicht regelmäßig durchsucht.

Autosicherheit
6/30 photos © Getty Images

Autosicherheit

Über Sicherheitsgurte und die Sicherheit im Auto wurde in den 60ern noch nicht allzu viel nachgedacht.

Trinken und Autofahren
7/30 photos © Getty Images

Trinken und Autofahren

In den meisten Ländern der Welt war Alkohol am Steuer zu dieser Zeit generell akzeptabel. Man musste schon ziemlich viel Pech haben (oder extrem betrunken sein), um wegen Alkohol am Steuer mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten.

Kindersicherungen waren selten
8/30 photos © Getty Images

Kindersicherungen waren selten

Die Kindersicherung von Produkten und Häusern war leider nicht wirklich ein Thema.

Schule
9/30 photos © Getty Images

Schule

Körperliche Züchtigung in den Schulen war akzeptabel. So war es zum Beispiel üblich, einem Kind, das sich nicht benahm, mit einem Lineal auf die Knöchel zu schlagen.

Körperliche Züchtigungen
10/30 photos © Getty Images

Körperliche Züchtigungen

Das war in Schulen akzeptiert, weil es natürlich auch zuhause eine übliche Form der Disziplinierung von Kindern war.

Fahrradsicherheit
11/30 photos © Getty Images

Fahrradsicherheit

Die Menschen fuhren in der Freizeit und bei vielen Radrennen ohne Helm Fahrrad.

Plattenspieler
12/30 photos © Getty Images

Plattenspieler

Wenn man nicht gerade Radio hörte, war die einzige Möglichkeit, Musik zu hören, für die meisten Menschen ein Plattenspieler.

Surfen war in
13/30 photos © Getty Images

Surfen war in

Surfen wurde in den 1960ern immer beliebter.

Fernseher
14/30 photos © Getty Images

Fernseher

Auf Schwarz-Weiß-Fernsehern mit begrenzten Programmen sahen die Menschen ihre Lieblingssendungen.

Musikfestivals standen hoch im Kurs
15/30 photos © Getty Images

Musikfestivals standen hoch im Kurs

Große Musikfestivals wurden im Wesentlichen in den 1960ern ins Leben gerufen. Davor waren Musikveranstaltungen kleiner und erforderten keine nennenswerte Überwachung, Kontrolle oder Planung.

Rock'n'Roll war das beliebteste Genre
16/30 photos © Getty Images

Rock'n'Roll war das beliebteste Genre

Die Rock'n'Roll-Musik kam in den 1960er-Jahren mit Bands wie Pink Floyd, den Beatles und Jimi Hendrix Experience richtig in Schwung.

Telefone
17/30 photos © Getty Images

Telefone

Anfang der 1960er kamen die ersten Tonwahltelefone auf den Markt.

Strandpartys
18/30 photos © Getty Images

Strandpartys

In den 1960ern waren Strandpartys in Kalifornien sehr beliebt.

Empfängnisverhütung
19/30 photos © Getty Images

Empfängnisverhütung

Die Antibabypille für Frauen kam 1962 auf den Markt, und innerhalb von drei Jahren nahmen Millionen von Frauen in den USA sie ein.

Schlüsselkinder
20/30 photos © Getty Images

Schlüsselkinder

Es wurde gerade salonfähig, dass Frauen arbeiteten, anstatt zu Hause zu bleiben, sodass die Kinder oft sich selbst überlassen waren, wenn beide Elternteile den ganzen Tag arbeiteten.

Milchmänner
21/30 photos © Getty Images

Milchmänner

Anfang und Mitte der 1960er-Jahre war es weit verbreitet, sich die Milch täglich vom Milchmann an die Tür bringen zu lassen, bevor es einfacher und billiger wurde, sie im Supermarkt zu kaufen.

Die Gefahren von zu viel Sonne waren unbekannt
22/30 photos © Getty Images

Die Gefahren von zu viel Sonne waren unbekannt

Im Allgemeinen wurde kein Sonnenschutzmittel verwendet. Die Menschen wussten nicht um die Gefahren, die entstehen, wenn sie ihre Haut über längere Zeit den UV-Strahlen aussetzen.

Menschen aßen alles, was sie wollten
23/30 photos © Getty Images

Menschen aßen alles, was sie wollten

In den 1960er-Jahren war das Wissen über die Ernährung recht begrenzt. Die Menschen aßen im Allgemeinen so viel Zucker, wie sie wollten.

Im Grunde alle heirateten
24/30 photos © Getty Images

Im Grunde alle heirateten

Psychology Today berichtete, dass man davon ausging, dass mit den Menschen etwas nicht stimmte, wenn sie zu dieser Zeit nicht heiraten wollten.

Comics waren richtig beliebt
25/30 photos © Getty Images

Comics waren richtig beliebt

In den frühen 1960er-Jahren waren Comics immer noch sehr beliebt (wie schon in den 1950ern), obwohl ihre Popularität in den späteren Jahren des Jahrzehnts abnahm.

Männer trugen lange Haare
26/30 photos © Getty Images

Männer trugen lange Haare

Lange Haare waren in den 1960ern bei Männern sehr im Trend.

Ihr Haus war ein gefährlicher Ort
27/30 photos © Getty Images

Ihr Haus war ein gefährlicher Ort

Asbest wurde üblicherweise zur Isolierung von Wohnungen verwendet. Die Menschen waren dem krebserregenden Material in vielen Fällen tagtäglich ausgesetzt. Das Bild zeigt einen Produktionsarbeiter mit einer Asbestplatte.

Trinkwasser war ebenfalls nicht sicher
28/30 photos © Shutterstock

Trinkwasser war ebenfalls nicht sicher

Auch die Gefahren einer Bleivergiftung waren nicht bekannt, sodass praktisch jeder einem gefährlichen Bleigehalt im Wasser ausgesetzt war.

Gesundheitsclubs
29/30 photos © Getty Images

Gesundheitsclubs

In den 1960er Jahren wurden die Fitnessstudios immer beliebter.

Fertiggerichte
30/30 photos © Getty Images

Fertiggerichte

Obwohl es auch heute noch Fertiggerichte gibt, wurden sie in den 1960ern häufiger gegessen, weil die Menschen noch nicht viel über die Ernährungswissenschaft wussten.

Quellen: (Psychology Today)

Auch interessant: Das war London in den Swinging Sixties

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren