Graue Haare oder: die überraschenden Vorteile einer natürlichen Haarfarbe

Erfahren Sie, wie graues Haar sich positiv auf Ihr Leben auswirken kann!

Graue Haare oder: die überraschenden Vorteile einer natürlichen Haarfarbe
Stars Insider

18/11/22 | StarsInsider

LIFESTYLE Schönheit

Viele Frauen fürchten sich unglaublich vor den ersten grauen Haaren. Das liegt vor allem an der gesellschaftlichen Stigmatisierung dessen, was als schön und jugendhaft gilt. Es ist jedoch ein Teil des natürlichen Alterungsprozesses. Und es gibt keinen Grund, sich für Ihren Silberschimmer zu schämen. Ganz gleich, ob Sie gerade Ihre ersten grauen Haare bekommen oder ob Sie Ihr Haar färben, um sie zu verstecken – lassen Sie sich gesagt sein, dass es viele Vorteile gibt, zu Ihrer natürlichen Farbe zu stehen.

Wenn Sie einen zusätzlichen Anreiz brauchen, um Ihre grauen Haare voll und ganz zu akzeptieren, sehen Sie sich die folgende Galerie an. Klicken Sie weiter!

Ihr Haar wird gesünder
2/29 photos © Shutterstock

Ihr Haar wird gesünder

Durch das Färben werden die schützenden Proteine des Haares zerstört, wodurch die Chemikalien in die Strähnen eindringen und ihre Farbe verändern können. Dieser Prozess schwächt das Haar, was zu Brüchigkeit, Trockenheit und Ausdünnung führen kann. Daher führt der Verzicht auf das Färben zu viel gesünderem Haar.

Die Gesundheit Ihrer Kopfhaut wird verbessert
3/29 photos © Shutterstock

Die Gesundheit Ihrer Kopfhaut wird verbessert

Juckende Kopfhaut wird oft durch eine Chemikalie im Farbstoff namens Paraphenylendiamin verursacht, ein bekanntes Reizmittel und Allergen. Aber wenn Sie den Färbeprozess stoppen, werden Sie dieses Problem nicht mehr haben.

Sie sparen Geld
4/29 photos © Shutterstock

Sie sparen Geld

Wenn Sie Ihre natürlichen Grautöne durchscheinen lassen, können Sie eine Menge Geld für das Färben und für Auffrischungen sparen. Selbst wenn Sie nicht jeden Monat zum Friseur gehen, kann der häufige Kauf einer Packung Färbemittel teuer werden. Außerdem können Sie auf alle teuren Haarpflegeprodukte verzichten, die für gefärbtes Haar benötigt werden.

Und sie sparen Zeit
5/29 photos © Shutterstock

Und sie sparen Zeit

Obendrauf sparen Sie sich damit viel Zeit. Das Haarefärben kann Stunden, wenn nicht einen ganzen Tag dauern, je nach Haartyp.

Sie werden staunen
6/29 photos © Shutterstock

Sie werden staunen

Graues Haar ist nicht nur praktisch, sondern auch ästhetisch sehr ansprechend. Manche haben weiße Streifen, die wie natürliche Strähnchen aussehen. Andere bekommen einen komplett weißen Farbton, der wie Platinblond aussieht.

Es ist umweltschonender
7/29 photos © Shutterstock

Es ist umweltschonender

Das giftige Blei in Haarfärbemitteln ist nicht nur schlecht für Ihre Kopfhaut, sondern auch für die Umwelt. Je nach dem, welches Produkt Sie verwenden, enthalten diese mitunter Blei, Quecksilber, Kohlenteer oder Formaldehyd – alles ziemlich schlecht für den Planeten.

Es gibt jede Menge Inspiration
8/29 photos © Shutterstock

Es gibt jede Menge Inspiration

Von Helen Mirren über Patti Smith bis hin zu Andie MacDowell – es gibt viele Prominente, die graue Haare haben. Und sie sehen alle hervorragend aus!

Graues Haar sorgt für Überraschungen
9/29 photos © Shutterstock

Graues Haar sorgt für Überraschungen

Grau zu tragen ist immer interessant, weil man seine wahren Farbtöne entdeckt. Manche haben Grautöne, die eher metallisch aussehen, während andere einen glänzenden Salz-Pfeffer-Mix haben.

Grau ist flexibel
10/29 photos © Shutterstock

Grau ist flexibel

Es gibt viele Möglichkeiten für einen reibungslosen Übergang zu grauem Haar. Sie können zum Beispiel warten, bis es herausgewachsen ist, oder es ganz kurz schneiden. Sie können auch eine Perücke in Ihrer gefärbten Farbe tragen, bis Ihr Grau herausgewachsen ist. Oder Sie können einen professionellen Friseur beauftragen, den Übergang mit Lowlights zu kaschieren, während das Grau einwächst.

Girl Power
11/29 photos © Shutterstock

Girl Power

Frauen, die sich fürs Grauwerden entscheiden, verbindet eine besondere Art der Freundschaft und Unterstützung. Sie erkennen die Stärke, Autonomie und Schönheit der anderen.

Sie fühlen sich frei
12/29 photos © Shutterstock

Sie fühlen sich frei

Außerdem kann das Färben Ihrer Haare eine Menge Stress bedeuten. Sie machen sich vielleicht Sorgen, dass die Farbe nicht gut wird oder dass Sie zu viel Geld ausgeben. Aber wenn Sie Ihr Haar grau werden lassen, verschwinden all diese Bedenken.

Es verleiht Ihnen einen strahlenden Teint
13/29 photos © Shutterstock

Es verleiht Ihnen einen strahlenden Teint

Wenn Sie Ihr Haar nicht mehr dunkel färben, sondern hellere Grautöne Ihr Gesicht umrahmen lassen, wird Ihr Teint auf natürliche Weise strahlen.

Sie schreiben Ihre Geschichte neu
14/29 photos © Shutterstock

Sie schreiben Ihre Geschichte neu

Grau zu werden ist schwer. Aber Sie werden sich selbst beweisen, dass Sie es schaffen können. Und wie bei allem, was schwierig ist, werden Sie stolz darauf sein, Ihre Ängste überwunden zu haben.

Es ist ermutigend
15/29 photos © Shutterstock

Es ist ermutigend

Die Haare grau werden zu lassen ist nicht beängstigend. Ganz im Gegenteil! Es ist ermutigend, sinnlich und kultiviert. Darüber hinaus haben viele Frauen berichtet, dass sie am Arbeitsplatz ernster genommen werden, wenn sie ihre graue Mähne zeigen.

Grau steht jedem!
16/29 photos © Shutterstock

Grau steht jedem!

Sobald Sie graue Haare haben, werden kühle Töne zu Ihnen passen, das gilt ganz unabhängig von Ihrer Hautfarbe oder Ihrem Hautton.

Sie werden unzählige Komplimente bekommen
17/29 photos © Shutterstock

Sie werden unzählige Komplimente bekommen

Eine der größten Lügen, die man sich einreden kann, ist, dass Menschen graues Haar hassen. Das ist einfach nicht wahr. Sie werden feststellen, dass viele Leute Ihnen Komplimente für Ihre grauen Haare machen werden.

Grau ist das einzig Wahre
18/29 photos © Shutterstock

Grau ist das einzig Wahre

Leider leben wir in einer Gesellschaft, die die Jugend anbetet und das Älterwerden verteufelt. Selbstbewusst mit den grauen Haaren umzugehen, ist eine Möglichkeit, sich der Realität des Älterwerdens zu stellen und sie voll und ganz anzunehmen.

Sie werden jünger aussehen
19/29 photos © Shutterstock

Sie werden jünger aussehen

Das gilt besonders für Frauen, die ihr Haar in dunklen Tönen gefärbt haben. Wenn Sie keine dunkle Farbe mehr verwenden, werden Sie sofort einen Benjamin-Button-Effekt sehen. Alles dank Ihrer natürlichen Grautöne!

Es sind doch nur Haare
20/29 photos © Shutterstock

Es sind doch nur Haare

Grau zu werden, muss schließlich nicht von Dauer sein, es sei denn, Sie wollen es so. Das Schöne an der Sache ist, dass Sie die Verantwortung tragen. Ob Sie Ihre Haare färben wollen oder nicht, liegt also ganz bei Ihnen.

Grau ist nicht gleich alt
21/29 photos © Shutterstock

Grau ist nicht gleich alt

Im Alter von 30 Jahren, oder in manchen Fällen sogar früher, wachsen bei den meisten Menschen schon ein paar graue Haare. In unserer Gesellschaft wird jedoch jedes Zeichen des Alterns als etwas Schlechtes angesehen. Letztendlich sollten Frauen aber stolz auf ihre grauen Haare sein. Genauso wie jahrelange Erfahrung und Wissen, kommen auch graue Haare mit dem Alter. Und das ist völlig in Ordnung.

Sei werden weniger Haare verlieren
22/29 photos © Shutterstock

Sei werden weniger Haare verlieren

Mit weniger Chemikalien in Ihrem Haar werden Sie weniger Haarausfall haben. Sie werden auch feststellen, dass Ihr Haar stärker und glänzender wird.

Sie werden die Welt verändern
23/29 photos © Shutterstock

Sie werden die Welt verändern

Es mag ein wenig übertrieben klingen, aber wenn Sie Ihre Haare grau lassen, inspirieren Sie andere dazu, dasselbe zu tun. Viele Frauen verbergen ihr Grau, weil die Gesellschaft ihnen sagt, dass es sie alt und unerwünscht aussehen lässt. In Wirklichkeit fehlen ihnen einfach Vorbilder, die dieses Stigma bekämpfen.

Nie mehr Farbflecken
24/29 photos © Shutterstock

Nie mehr Farbflecken

Wer sich die Haare färbt, kennt den Kampf mit den Farbflecken. Aber wenn Sie einmal damit aufhören, werden Sie nicht mehr diesen dunklen Heiligenschein entlang Ihres Haaransatzes bekommen, der nach jedem Färben tagelang zurückbleibt.

Weniger Haare waschen
25/29 photos © Shutterstock

Weniger Haare waschen

Viele Frauen berichten, dass sie ihr Haar nach dem Ergrauen nicht mehr so oft waschen müssen. Eine weitere große Zeitersparnis!

Grau ist einzigartig
26/29 photos © Shutterstock

Grau ist einzigartig

Einer der besten Gründe, die Haare grau wachsen zu lassen, ist die Tatsache, dass das Graumuster bei jedem Menschen anders ist. Ihr graues Haar wird perfekt an Ihnen aussehen.

Graues Haar ist leicht zu pflegen
27/29 photos © Shutterstock

Graues Haar ist leicht zu pflegen

Im Gegensatz zu gefärbtem Haar ist graues Haar leicht zu pflegen. Sie müssen keine Friseurtermine im Urlaub oder bei besonderen Anlässen mehr einplanen, um Ihre grauen Haare zu verstecken. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihr graues Haar zu pflegen, in einen guten Haarschnitt zu investieren und Produkte zu verwenden, die zu Ihrer Haarstruktur passen.

Graues Haar enthüllt neue Wahrheiten
28/29 photos © Shutterstock

Graues Haar enthüllt neue Wahrheiten

Mit diesem neuen Look wird sich Ihre Wahrnehmung völlig verändern. Viele Frauen berichten, dass sie ihre grauen Locken lieben, sobald sie sie herauswachsen lassen. Letztlich sind graue Haare immer gleich geblieben, aber die Geschichte, die Sie sich selbt erzählen, ist die, die neu geschrieben wird.

Weniger Schamgefühl
29/29 photos © Shutterstock

Weniger Schamgefühl

Der Abscheu gegenüber grauen Haare ist eine Form des "Body-Shaming". Wenn Sie netter zu sich selbst sind, fällt es Ihnen leichter, Ihre silberne Farbe anzunehmen, wodurch auch die Scham verschwindet.    

Quellen: (Woman's Day) (Mane Addicts)

Sehen Sie auch: Diese männlichen Promis färben sich die Haare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren