Die schrecklichsten Frisuren der jüngeren Geschichte

Haben Sie in Ihrer Jugend auch diese Sünde begangen?

Die schrecklichsten Frisuren der jüngeren Geschichte
Stars Insider

04/12/23 | StarsInsider

Mode Haare

Jede Generation schämt sich unweigerlich für ihre früheren Modeentscheidungen, und das aus gutem Grund! Unsere stolzesten Momente verwandeln sich im Laufe der Zeit oft in die peinlichsten modischen Fauxpas.

Machen Sie mit uns eine Reise in die Vergangenheit und erinnern Sie sich an einige der bedauerlichsten Frisuren der Geschichte, von alten Mönchen bis hin zu Rockstars der 80er Jahre. Klicken Sie sich einfach durch die Galerie, um Ihre Reise zu beginnen.

Die schrecklichsten Frisuren der jüngeren Geschichte
1/29 photos © Getty Images

Die schrecklichsten Frisuren der jüngeren Geschichte

Jede Generation schämt sich unweigerlich für ihre früheren Modeentscheidungen, und das aus gutem Grund! Unsere stolzesten Momente verwandeln sich im Laufe der Zeit oft in die peinlichsten modischen Fauxpas.

Machen Sie mit uns eine Reise in die Vergangenheit und erinnern Sie sich an einige der bedauerlichsten Frisuren der Geschichte, von alten Mönchen bis hin zu Rockstars der 80er Jahre. Klicken Sie sich einfach durch die Galerie, um Ihre Reise zu beginnen.

Die Tonsur
2/29 photos © Getty Images 

Die Tonsur

Die Mönche trugen die traditionelle Tonsur, bei der der obere Teil des Kopfes rasiert wurde, während ein Haarkranz in Form eines Pottschnitts stehen blieb.

Die Tonsur
3/29 photos © Getty Images 

Die Tonsur

Christliche Mönche leben im Zölibat, und man glaubt, dass das Rasieren des Kopfes dazu beiträgt, die mit dem Haar verbundenen sexuellen Assoziationen zu beseitigen. Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen.

Der hohe Haaransatz
4/29 photos © NL Beeld

Der hohe Haaransatz

Königin Elisabeth I. galt während ihrer Regentschaft als Modeikone. Sie war für ihre Liebe zum Detail bekannt und benutzte gerne Kosmetika und Haarpflegeprodukte. Ihre hohe Stirn und die hellen Augenbrauen waren charakteristisch für die Renaissancezeit.

Der hohe Haaransatz
5/29 photos © Getty Images 

Der hohe Haaransatz

Wie andere Frauen ihrer Zeit benutzte auch Königin Elisabeth Make-up, um ihren Teint aufzuhellen. Die schädlichen Chemikalien in der Aufhellungspaste führten jedoch zu unerwünschten Wirkungen wie Hautbeeinträchtigungen und dünner werdendem Haar, daher die Geheimratsecken.

Der hohe Haaransatz
6/29 photos © Getty Images 

Der hohe Haaransatz

Trotz der schädlichen Folgen dieser Praktiken benutzten die Frauen des elisabethanischen Zeitalters weiterhin diese riskanten Produkte. Königin Elisabeths Haar war zum Zeitpunkt ihres Todes vollständig ausgefallen.

Der hohe Haaransatz
7/29 photos © Getty Images 

Der hohe Haaransatz

Im Zeitalter der Renaissance versteckten Frauen ihr Haar häufig unter Mützen und Kopfbedeckungen. Sie bevorzugten einen hohen Haaransatz und zupften sich die Haare aus, um die Illusion einer größeren Stirn zu erzeugen.

Das Rattennest
8/29 photos © NL Beeld

Das Rattennest

Die ikonischen extravaganten Perücken des Rokoko wurden in Europa durch Marie Antoinette, die berühmte französische Königin, bekannt.

Das Rattennest
9/29 photos © Getty Images 

Das Rattennest

Trotz ihres Charmes galten diese Perücken als äußerst unhygienisch. Sie wurden aus echtem Menschenhaar gefertigt, und um ihre extravaganten Formen zu erhalten, waren große Mengen an Puder und Pomade erforderlich.

Das Rattennest
10/29 photos © NL Beeld

Das Rattennest

Die Perücken wurden täglich getragen und nach lebhaften Zusammenkünften wahrscheinlich auf dem Boden des Schlafzimmers entsorgt. Sie waren von Wanzen befallen und die Frauen mussten ein spezielles Werkzeug benutzen, um den Juckreiz auf der Kopfhaut zu lindern.

Der Pottschnitt
11/29 photos © Getty Images

Der Pottschnitt

Wenn wir ins 20. Jahrhundert springen, stoßen wir auf die legendäre Pottschnittfrisur. Diese unangenehme Frisur wurde typischerweise von Schuljungen getragen, deren Mütter eine Schüssel und eine Küchenschere benutzten, um die Haare zu schneiden. In den 1960er Jahren brachten vier Jungen aus Liverpool diese Frisur ins Rampenlicht und machten sie ungemein populär.

Der Pottschnitt
12/29 photos © Getty Images

Der Pottschnitt

Der Pottschnitt wurde von den Beatles revolutioniert. Ihr Eintritt in die amerikanische Musikszene erfolgte, als sie 1964 in der "The Ed Sullivan Show" auftraten. Kurze Zeit später trugen Jungen in den ganzen USA diese Frisur.

Der Pottschnitt 2.0
13/29 photos © Getty Images 

Der Pottschnitt 2.0

Der Trend endete nicht mit den Beatles. Spulen Sie vor bis 1971, als Jane Fonda mit ihrer Verhaftung und dem darauffolgenden Fahndungsfoto den stark fransigen Schnitt berühmt machte. Fonda wurde zu Unrecht des Drogenschmuggels beschuldigt, nachdem die Flughafenbehörden Vitamine in ihrer Tasche entdeckt hatten.

Der Pottschnitt 3.0
14/29 photos © Getty Images 

Der Pottschnitt 3.0

Einige Jahrzehnte später belebte Justin Bieber den Look wieder. Die Ähnlichkeit ist unheimlich...

Hair Metal
15/29 photos © Getty Images 

Hair Metal

Hair Metal entstand als Musikrichtung nach der Glam-Rock-Ära, die durch einflussreiche Persönlichkeiten wie David Bowie populär wurde. Der Name ist selbsterklärend, da er von den extravaganten Frisuren inspiriert wurde, die zum Synonym für das Genre wurden.

Hair Metal
16/29 photos © Getty Images

Hair Metal

Hair-Metal-Ikonen wie die Jungs von Mötley Crüe verbrachten vor ihren Auftritten eine Stunde damit, ihr Haar akribisch zu einem extravaganten Durcheinander zu stylen und es mit dem stärksten verfügbaren Haarspray zu tränken.

Die Dauerwelle
17/29 photos © Getty Images

Die Dauerwelle

Dann gab es eine Zeit, in der die berüchtigte Dauerwelle beliebt war. Hier sieht man die geliebte Stevie Nicks, die wie ein gepflegter Pudel aussieht.

Die Dauerwelle
18/29 photos © Getty Images 

Die Dauerwelle

Eine Dauerwelle ist eine Frisur, die mit Hilfe von Hitze und Chemikalien lang anhaltende Locken erzeugt. Sie wurde 1906 von einem deutschen Mann erfunden. Interessanterweise hat sich ihre Beliebtheit über die Jahre gehalten, wie Nicole Kidman 1983 mit einer Dauerwelle bewies.

Die Vokuhila-Dauerwelle
19/29 photos © Getty Images

Die Vokuhila-Dauerwelle

Michael Bolton hatte in seinen jungen Jahren ein ausgeprägtes Talent für das Experimentieren mit verschiedenen Frisuren.

Der Vokuhila
20/29 photos © Getty Images 

Der Vokuhila

Bill Ray Cyrus gilt weithin als der König des Vokuhila.

Der Damen-Vokuhila
21/29 photos © Getty Images 

Der Damen-Vokuhila

Bedauerlicherweise wurden auch Frauen Opfer dieses Haarverbrechens.

Gebleichte Haarspitzen
22/29 photos © Getty Images

Gebleichte Haarspitzen

Die 90er Jahre kamen unerbittlich, wie der Trend zu gegelten, gebleichten Spitzen beweist.

Die unordentliche Hochsteckfrisur
23/29 photos © Getty Images 

Die unordentliche Hochsteckfrisur

Während der Zeit von "Lizzy McGuire" und "Sabrina – Total Verhext!" war diese Frisur extrem trendy.

Kräuseln
24/29 photos © Getty Images 

Kräuseln

Der Grunge- und Punk-Einfluss der Neunziger waberte auch in den Mainstream über. Das Ergebnis war schrecklich.

Der Emo-Schnitt
25/29 photos © Getty Images 

Der Emo-Schnitt

In den 2000er Jahren erlebte die Emo-Kultur einen Aufschwung in Musik und Mode.

Der Emo-Schnitt
26/29 photos © Getty Images 

Der Emo-Schnitt

Das Emo-Genre beherbergte die schlecht gelaunten Teenager der Musikwelt. Der lange Pony, der über die Augen hing, war perfekt zum Grübeln gemacht.

Der Emo-Schnitt
27/29 photos © Getty Images 

Der Emo-Schnitt

Der Stil, der von Bands wie Panic! At The Disco und Paramore populär wurde, hat die Social-Media-Geschichte aller Kinder der 90er Jahre geprägt.

Der Undercut
28/29 photos © Getty Images 

Der Undercut

Skrillex, der Dubstep-DJ, wurde für seinen Mode- und Musikstil kritisiert. Der Schnitt mit den rasierten Seiten wurde in den 2010er Jahren populär, und Skrillex zog sie bis in die 2020er Jahre durch.

Das Staatsoberhaupt
29/29 photos © Getty Images 

Das Staatsoberhaupt

Es kann kein Zufall sein...

Auch interessant: Vokuhila: Die unglaubliche Geschichte einer Frisur

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren