Gefeierte Coversongs, die berühmter sind als ihr Original

Berühmte Songs die erstaunlicherweise nur ein Cover sind.

Stars Insider

02/11/19 | StarsInsider

Musik Künstler

Es gibt eine Reihe von bekannten Liedern, die zu charakteristischen Songs für einige legendäre Künstler wurden, wie Whitney Houstons "I Will Always Love You" oder Cyndi Lauper "Girls Just Want to Have Fun". Aber was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass die von diesen berühmten Künstlern gesungenen, populären Lieder ursprünglich nicht von ihnen stammen? Ja, tatsächlich sind sie Cover-Songs! Klicken Sie sich durch die Galerie und finden Sie heraus, welche anderen klassischen Songs Remakes sind!

Gefeierte Coversongs, die berühmter sind als ihr Original
1/30 photos © Shutterstock 

Gefeierte Coversongs, die berühmter sind als ihr Original

Es gibt einige berühmte Songs, die wir einfach automatisch mit bestimmten großartigen Musikern und Sängern wie Elvis Presley, Whitney Houston oder Cyndi Lauper in Verbindung bringen. So schnell, dass wir vielleicht sogar vergessen, dass diese nicht mal die ursprünglichen Sänger sind – sondern Cover-Songs!
Smash Mouth – "I'm a Believer"
2/30 photos © Getty Images 

Smash Mouth – "I'm a Believer"

Dieser Hit, der Teil des "Shrek"-Soundtracks war, gehörte ursprünglich nicht zur Band Smash Mouth. Das Lied ist ein Cover von The Monkees, komponiert von Neil Diamond im Jahr 1966!
Whitney Houston – "I'm Every Woman"
3/30 photos © Getty Images 

Whitney Houston – "I'm Every Woman"

Der populäre Whitney Houston Song ist eigentlich gar nicht ihrer! Es wurde ursprünglich von Chaka Khan im Jahr 1978 veröffentlicht.
Guns N' Roses – "Knockin' on Heaven's Door"
4/30 photos © Getty Images 

Guns N' Roses – "Knockin' on Heaven's Door"

Dieser Track wurde ursprünglich 1973 von Bob Dylan aufgenommen.
Nina Simone – "Feeling Good"
5/30 photos © Getty Images 

Nina Simone – "Feeling Good"

Ursprünglich wurde dieses Lied von Anthony Newley und Leslie Bricusse für das Musical "The Roar of the Greasepaint – The Smell of the Crowd" komponiert. Später erschien das Lied als von Nina Simones 1965 erschienenen Albums "I Put a Spell On You".
Pink, Lil' Kim, Mýa und Christina Aguilera – "Lady Marmalade"
6/30 photos © Getty Images 

Pink, Lil' Kim, Mýa und Christina Aguilera – "Lady Marmalade"

Dieser heiße Track wurde ursprünglich von der Band The Eleventh Hour aufgenommen, schaffte es aber nicht in die Charts. Später kam die berühmte Labellé-Version und danach besetzten Pink, Lil 'Kim, Mýa und Christina Aguilera das Lied für den Film "Moulin Rouge".
Gloria Estefan – "Turn the Beat Around"
7/30 photos © Getty Images 

Gloria Estefan – "Turn the Beat Around"

Das beliebte, von Gloria Estefan aufgenommene Disco-Lied wurde 1976 erstmals von Vicki Sue Robinson veröffentlicht.
Elvis Presley – "Hound Dog"
8/30 photos © Getty Images 

Elvis Presley – "Hound Dog"

Wenn wir an dieses Lied denken, denken viele von uns wahrscheinlich an die Version von diesem Herrn, aber tatsächlich wurde der Track 1952 von Big Mama Thornton aufgenommen.
UB40 – "Red Red Wine"
9/30 photos © Getty Images 

UB40 – "Red Red Wine"

"Red Red Wine" wurde ursprünglich 1967 von Neil Diamond aufgenommen, aber UB40s Reggae-Version ist bekannter.
Fugees – "Killing Me Softly with His Song"
10/30 photos © Getty Images 

Fugees – "Killing Me Softly with His Song"

Dieser Hit wurde erstmals 1971 von Lori Lieberman aufgenommen. Später übernahmen die Fugees das Lied und gewannen 1997 einen Grammy für ihre Version des Tracks.
Elvis Presley – "Blue Suede Shoes"
11/30 photos © Getty Images 

Elvis Presley – "Blue Suede Shoes"

Ein anderes Lied, das wir Elvis oft schnell zuschreiben, sind die berühmten "Blue Suede Shoes". Tatsächlich wurde dieser Hit aber erstmals 1955 von Carl Perkins aufgenommen.
Mark Ronson ft. Amy Winehouse – "Valerie"
12/30 photos © Getty Images 

Mark Ronson ft. Amy Winehouse – "Valerie"

Dieser Song gehörte 2006 zur englischen Indierock-Band The Zutons. Ein Jahr später coverten die englischen Kollegen das Stück.
Nancy Sinatra – "Bang Bang (My Baby Shot Me Down)"
13/30 photos © Getty Images 

Nancy Sinatra – "Bang Bang (My Baby Shot Me Down)"

Das berühmte Nancy Sinatra Lied war eigentlich ein Cover, das ursprünglich von Cher aufgenommen wurde.
Pussycat Dolls – "Don't Cha"
14/30 photos © Getty Images 

Pussycat Dolls – "Don't Cha"

Die eingängige Melodie der Girlgroup wurde ursprünglich von der Sängerin Tori Alamaze aufgenommen und veröffentlicht. Jedoch erreichte es nur Platz 53 in den Billboard Charts. Als Alamaze von ihrem Label fallen gelassen wurde, wurde das Lied an die Pussycat Dolls weitergegeben.
Whitney Houston – "I Will Always Love You"
15/30 photos © Getty Images 

Whitney Houston – "I Will Always Love You"

Dieses Lied könnte genauso gut von Whitney sein! Aber tatsächlich wurde es zuerst von Dolly Parton als Country-Track aufgenommen.
Destiny's Child – "Emotion"
16/30 photos © Getty Images 

Destiny's Child – "Emotion"

Vor der Version von 2001 war dieser Song bereits 1978 ein Riesenhit! Ursprünglich stammt es von der australischen Sängerin Samantha Sang.
Counting Crows ft. Vanessa Carlton – "Big Yellow Taxi"
17/30 photos © Getty Images 

Counting Crows ft. Vanessa Carlton – "Big Yellow Taxi"

Die ursprüngliche Sängerin dieses Tracks  war die kanadische Musikerin Joni Mitchell. Im Jahr 2002 nahm Counting Crows mit Vanessa Carlton ebenfalls eine erfolgreiche Version des Songs auf.
Joan Jett – "I Love Rock 'n' Roll"
18/30 photos © Getty Images 

Joan Jett – "I Love Rock 'n' Roll"

Dieses Lied wurde erstmals 1975 von der Band The Arrows aufgenommen. Später wurde es von Joan Jett populär gemacht.
Lou Bega – "Mambo No. 5"
19/30 photos © Getty Images 

Lou Bega – "Mambo No. 5"

Bei diesem Track kann man nur tanzen und mitsingen, richtig? Aber wussten Sie, dass dieser 1999er Song von Lou Bega eigentlich ein Cover ist? Das Original wurde 1949 vom kubanischen Künstler Dámaso Pérez Prado aufgenommen!
Lenny Kravitz – "American Woman"
20/30 photos © Getty Images 

Lenny Kravitz – "American Woman"

"American Woman" war eigentlich ein Teil von The Guess. The Who sechstes Studioalbum aus dem Jahr 1969. Die berühmteste Version wurde jedoch die von 1999.
Aretha Franklin – "Respect"
21/30 photos © Getty Images 

Aretha Franklin – "Respect"

Wer wusste, dass dieser große Song von R&B-Superstar Aretha Franklin ein Cover war?! Ursprünglich stammt er von der Soulsänger Otis Redding aus dem Jahr 1965.
Gwen Stefani ft. Eve – "Rich Girl"
22/30 photos © Getty Images 

Gwen Stefani ft. Eve – "Rich Girl"

Auch Gwen Stefani "Rich Girl" ist eigentlich ein Remake eines Songs von Louchie Lou & Michie One.
Leona Lewis – "Run"
23/30 photos © Getty Images 

Leona Lewis – "Run"

Dieses Lied gehörte der Band Snow Patrol. Vier Jahre später veröffentlichte Leona Lewis ihre eigene Version – die ein sofortiger Erfolg war!
Britney Spears – "My Prerogative"
24/30 photos © Getty Images 

Britney Spears – "My Prerogative"

1988er noch ein Song von Bobby Brown, wurde er erst im Jahr 2004 von der Pop-Art-Künstlerin Britney vertont. Mit der Chartsplatzierung schlug sie ihren Vorgänger.
Cyndi Lauper – "Girls Just Want to Have Fun"
25/30 photos © Getty Images 

Cyndi Lauper – "Girls Just Want to Have Fun"

Die Frauenhymne, für die Cyndi Lauper bekannt ist, wurde ursprünglich von einem Mann – Robert Hazard – aufgenommen! Erst später wurde er Laupers Signature-Song.
Salt-N-Pepa ft. En Vogue - "Whatta Man"
26/30 photos © Getty Images 

Salt-N-Pepa ft. En Vogue - "Whatta Man"

Der eingängige Song stammt ursprünglich von Soulsängerin Linda Lyndell. Die Cover-Version von Salt-N-Pepa und En Vogue wurde zu einem kommerziellen Erfolg.
Billy Rae Cyrus – "Achy Breaky Heart"
27/30 photos © Getty Images 

Billy Rae Cyrus – "Achy Breaky Heart"

Dieses Lied wurde ursprünglich von den Marcy Brothers aufgeführt und erhielt den Namen "Do Not Tell My Heart".
Aaron Carter – "I Want Candy"
28/30 photos © Getty Images  

Aaron Carter – "I Want Candy"

Vor Aaron Carters 2000er Version wurde er bereits 1965 von den Strangeloves gesungen. 
No Doubt – "It's My Life"
29/30 photos © Getty Images  

No Doubt – "It's My Life"

Der Song der bekannten amerikanischen Band ist eigentlich ein Cover, das ursprünglich von der New Wave Band Talk Talk aufgenommen wurde.
Jeff Buckley – "Hallelujah"
30/30 photos © Creative Commons 

Jeff Buckley – "Hallelujah"

Wenn wir an dieses berührende Lied denken, denken wir oft an Jeff Buckleys Version. Tatsächlich aber war "Hallelujah" ursprünglich von Leonard Cohen.
(FotoCC BY 2.0)
Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren