Diese Promis kämpfen mit Lymeborreliose

Die unsichtbare Krankheit kommt häufiger vor, als man glaubt

Stars Insider

07/05/22 | StarsInsider

Promis Krankheit

Die stets freimütige Amy Schumer teilte am 9. September 2020 auf Instagram ihre Borreliose-Diagnose mit über 10 Millionen Followern. "Hat jemand diesen Sommer Borreliose bekommen?", schrieb sie und fügte hinzu: "Ich habe es und nehme Doxycyclin. Ich habe es vielleicht schon seit Jahren. Hat jemand einen Rat? Kann man ein oder zwei Gläser Wein darauf trinken?" Natürlich nahm die Komikerin die Sache auf die leichte Schulter, aber sie forderte die Leute auch auf, ihr zu kommentieren oder zu schreiben, wenn sie etwas darüber wissen sollte. "Ich möchte auch sagen, dass ich mich gut fühle und mich freue, es loszuwerden", schloss sie. 

Die Lymekrankheit ist eine bakterielle Infektionskrankheit, die in der Regel durch einen Zeckenbiss übertragen wird. Diese Form der Borreliose führt einen stillen, aber potenziell tödlichen Kampf gegen den menschlichen Körper. Es beginnt mit einfachen, grippeähnlichen Symptomen, kann sich dann aber schnell zu ernsthaften Schäden am Nervensystem, dem Herzen und den Gelenken ausweiten, wenn keine korrekte Behandlung vorgenommen wird. 

Und Schumer ist nicht allein – klicken Sie sich durch die Galerie und finden Sie heraus, welche anderen Stars die Krankheit in sich tragen.

Wie bekommt man Lymeborreliose?
1/31 photos © Shutterstock

Wie bekommt man Lymeborreliose?

Die Krankheit wird durch eine infizierte Zeckenart, auch bekannt als Holzbock, übertragen. Das Insekt trägt ein Bakterium mit dem Namen Borrelia burgdorferi in sich.
Die Auswirkungen
2/31 photos © Shutterstock

Die Auswirkungen

Zunächst beschränken sich die Symptome auf Hautausschläge, Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Muskelschmerzen und geschwollene Lymphknoten, aber wenn diese unbehandelt bleiben, können ernstere Symptome auftreten.
Sie kommt ziemlich häufig vor
3/31 photos © Getty Images

Sie kommt ziemlich häufig vor

Web MD berichtet, das jährlich rund 329.000 Fälle der Lymekrankheit auftreten. Die Zahlen haben sich zwischen 1995 und 2005 fast verdoppelt.

Im Folgenden kommen die Promis, die ihren Kampf mit der Krankheit öffentlich gemacht haben. 

Avril Lavigne
4/31 photos © Getty Images

Avril Lavigne

Für eine Weile gab es ganze Verschwörungstheorien darüber, dass die kanadische Sängerin vielleicht sogar tot sei, weil sie für eine Weile komplett aus den Medien verschwunden war. Am Ende erklärte sie, dass sie nach einem Zeckenbiss 2014 mit der Krankheit zu kämpfen hatte. Heute setzt sie sich für das öffentliche Bewusstsein für die Krankheit ein.
Yolanda Hadid
5/31 photos © Getty Images

Yolanda Hadid

Die Prominente, die wohl am meisten über Borreliose spricht, ist Yolanda Hadid aus "Real Housewives of Beverly Hills". Sie hat ein Buch über die Krankheit geschrieben und schon oft über ihre Erfahrungen gesprochen. Auf der Global Lyme Alliance Gala 2016 sagte Hadid: "Es ist schwer für die Menschen, diese unsichtbare Behinderung zu verstehen, die unser Leben ausmacht, besonders wenn sie hinter dem schönen Gesicht, das so hell auf den Titelseiten der Magazine leuchtet, versteckt ist."
Bella Hadid
6/31 photos © Getty Images

Bella Hadid

Yolanda Hadids Tochter leidet ebenso an der Krankheit. Sie sprach auf derselben Gala über die zerstörerischen Auswirkungen der Krankheit auf ihre Energie, ihre Leidenschaft für das Reiten und ihr soziales Leben.
Anwar Hadid
7/31 photos © Getty Images

Anwar Hadid

Bella, Anwar und Gigi Hadid scheinen alle so glamouröse Leben als Models und Sensationen in den Sozialen Medien zu führen, aber jedes Mitglied dieser Familie hatte schon mit Lymeborreliose zu kämpfen – entweder selbst oder durch einen geliebten Menschen.
Alec Baldwin
8/31 photos © Getty Images

Alec Baldwin

Auf der LymeAid-Gala 2017, die Baldwin moderierte, erzählte der Schauspieler, dass er wirklich geglaubt hätte, er würde sterben – und das ganz allein – als er 2011 an der chronischen Form der Krankheit litt. Zum Glück ist er heute gesund und wieder verheiratet.
Ben Stiller
9/31 photos © Getty Images

Ben Stiller

Der Schauspieler hat schon mehrfach über seinen Kampf mit der Lymekrankheit gesprochen. Die Diagnose wurde 2010 bei ihm gestellt. Er sagte gegenüber dem Hollywood Reporter: "Ich bin mittlerweile symptomfrei, aber Lyme verlässt dich niemals so ganz. Das ist ziemlich heftig."
Kelly Osbourne
10/31 photos © Getty Images

Kelly Osbourne

Der Star schrieb in ihren Memoiren, "There Is No F*cking Secret: Letters From a Bad*ss B*tch" über die Krankheit. Sie wurde auf der Geburtstagsfeier für ihren Vater von einer Zecke gebissen, als sie in einem Rentier-Schutzzentrum waren. Obwohl alle Symptome klar da waren, musste sie die Ärzte erst davon überzeugen, was los war.
Ashley Olsen
11/31 photos © Getty Images

Ashley Olsen

Verschiedene Nachrichtenquellen berichten, dass der Grund, warum die Schauspielerin so selten in der Öffentlichkeit zu sehen ist, ihre erst sehr späte Diagnose mit der Krankheit sei.
Richard Gere
12/31 photos © Getty Images

Richard Gere

Der legendäre Schauspieler musste die Dreharbeiten für "Es begann im September" verschieben, weil seine Lymeborreliose behandelt wurde. Es heißt, er hätte wie Baldwin geglaubt, sein Ende sei gekommen.
Debbie Gibson
13/31 photos © Getty Images

Debbie Gibson

Die Sänger-Sonwriterin sagte People, dass ihre kognitiven Fähigkeiten seit der Diagnose 2013 schwer gelitten hätten. Nach einem vierjährigen Kampf mit der Krankheit sagte sie, sie hätte viel über ihren Körper gelernt und würde der Erfahrung positiv gegenüberstehen.
Michael J. Fox
14/31 photos © Getty Images

Michael J. Fox

Vor der Diagnose Parkinson wurde bei dem kanadischen Schauspieler Borreliose diagnostiziert. Es ist unbestätigt, ob die beiden Krankheiten miteinander zusammenhängen.
Daryl Hall
15/31 photos © Getty Images

Daryl Hall

Bei der einen Hälfte von Hall & Oates wurde 2005 Lymeborreliose diagnostiziert, weswegen die Band die damalige Tour abbrechen mussten. Healthline berichtet, er hätte an der Grenze zwischen New York und Connecticut gelebt, wo es viel Rotwild gibt. Er hätte sich absolut hilflos gefühlt.
Ally Hilfiger
16/31 photos © Getty Images

Ally Hilfiger

Tommy Hilfigers Tochter hat schon mit der Krankheit zu kämpfen, seit sie sieben ist. Sie schrieb ausführlich über ihre Erfahrungen in ihrem Buch "Bite Me: How Lyme Disease Stole My Childhood, Made Me Crazy, and Almost Killed Me" (auf Deutsch etwa: "Beiß Mich: Wie die Lymekrankheit meine Kindheit stahl, mich verrückt machte und fast tötete").
Jamie-Lynn Sigler
17/31 photos © Getty Images

Jamie-Lynn Sigler

Die ehemalige "Sopranos"-Schauspielerin gehörte zu den Glücklichen, bei denen die Krankheit früh erkannt und erfolgreich mit Antibiotika behandelt wurde. Über die lebensverändernde Erfahrung schrieb sie in ihren Memoiren "Wise Girl: What I've Learned About Life, Love, and Loss" (auf Deutsch etwa: "Weises Mädchen: Was ich über Leben, Liebe und Verlust gelernt habe").
Amy Tan
18/31 photos © Getty Images

Amy Tan

Die Autorin des Romans "Töchter des Himmels" erlebte jahrelang Schlaflosigkeit, Schmerzen, Übelkeit, Erschöpfung und Krampfanfälle, bevor die Diagnose gestellt wurde. Sie sagte der New York Times: "Ich habe mein Leben wieder, aber ich bin nicht geheilt... Ich habe bleibende Körperschäden, einschließlich Epilepsie, als Folge von 16 Läsionen in meinem Gehirn."
George W. Bush
19/31 photos © Getty Images

George W. Bush

Er ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten wurde 2006 von einer Zecke gebissen und erkrankte an Lymeborreliose. Aber die Diagnose wurde frühzeitig gestellt und konnte behandelt werden, sodass keine bleibenden Schäden entstanden.
Parker Posey
20/31 photos © Getty Images

Parker Posey

Bei der Schauspielerin, deren Karriere mit "Confusion – Sommer der Ausgeflippten" begann, wurde 2009 die Diagnose gestellt. Sie begann kurz darauf eine Behandlung mit Antibiotika, aber bevorzugt seitdem homöopathische Mittel, weil die Antibiotika ihre Gesundheit nicht komplett wiederherzustellen vermochten. 
Christy Turlington
21/31 photos © Getty Images

Christy Turlington

Bei dem Model und Philanthropin wurde 2007 Borreliose diagnostiziert, aber die Früherkennung und die richtigen Antibiotika überwanden die Krankheit.
Pete Seeger
22/31 photos © Getty Images

Pete Seeger

Der verstorbene Folk-Sänger erfuhr 2000 von seiner Erkrankung. Er starb 2014.
Warum die Krankheit so häufig vorkommt
23/31 photos © Shutterstock

Warum die Krankheit so häufig vorkommt

Die globale Erwärmung hat bislang kühlere Gebiete für Zecken deutlich gastfreundlicher gemacht. Darüber hinaus hat die Zerstörung des Lebensraums von Rehen dazu geführt, dass sowohl Rehe als auch Zecken näher an die von Menschen bewohnten Gebiete herankommen.
Die ersten Zeichen
24/31 photos © Shutterstock

Die ersten Zeichen

Symptome können zwischen drei und dreißig Tage nach dem Biss auftreten. Das erste Anzeichen ist ein Hautausschlag, das Erythema migrans (Wanderröte). Dies ist ein Fleck, ein heller roter Ring oder auch Doppelring, der sich nach außen bis zu 30 Zentimeter ausbreiten kann. Grippeähnliche Symptome können auftreten.
Wie man die Infektion vermeidet
25/31 photos © Shutterstock

Wie man die Infektion vermeidet

Die Zecken müssen sich mindestens 24 Stunden am Körper befunden haben, um das Bakterium zu übertragen. Eine schnelle Entfernung des Holzbocks ist also essentiell. Stellen Sie sicher, dass Sie Zecken-Abwehrmittel nutzen, bevor Sie in den Wald gehen und untersuchen Sie Ihren Körper nach der Rückkehr gründlich.
Es gibt noch keinen Impfstoff
26/31 photos © Shutterstock

Es gibt noch keinen Impfstoff

Die meisten Menschen, die in der Infektionsphase behandelt werden, erholen sich dank Antibiotika vollständig. Aber wenn Sie sich nicht sicher sind, stellen Sie am besten Fragen, informieren Sie sich und machen Sie auf Ihre Bedenken aufmerksam.

Entdecken Sie auch: Dies Promis leiden an seltenen Krankheiten.

Justin Bieber
27/31 photos © Getty Images

Justin Bieber

Justin Bieber ist einer der Stars, der mit Lymeborreliose zu kämpfen hatte. Aufgrund der beängstigenden Symptome, die er erlitt, und die anfangs undiagnostiziert blieben, fiel er 2019 in eine Depression. 

Shania Twain
28/31 photos © Getty Images

Shania Twain

Die legendäre kanadische Countrysängerin verkündete ihre Diagnose 2017. Sie musste ihre Stimme neu trainieren, da die Krankheit bei ihr zu Dysphonie geführt hatte, einer Erkrankung, die es ihr unmöglich machte, zu singen.

Wenn sie nicht behandelt wird
29/31 photos © Shutterstock

Wenn sie nicht behandelt wird

Die Krankheit kann heftige Glieder- und Muskelschmerzen auslösen und sogar zu Lähmungserscheinungen und geistigem "Nebel" führen. Außerdem kann eine Entzündung des Herzens oder der Membranen rund um das Gehirn und der Wirbelsäule entstehen.

Diese Promis kämpfen mit Lymeborreliose
30/31 photos © Getty Images

Diese Promis kämpfen mit Lymeborreliose

Die stets freimütige Amy Schumer teilte am 9. September 2020 auf Instagram ihre Borreliose-Diagnose mit über 10 Millionen Followern. "Hat jemand diesen Sommer Borreliose bekommen?", schrieb sie und fügte hinzu: "Ich habe es und nehme Doxycyclin. Ich habe es vielleicht schon seit Jahren. Hat jemand einen Rat? Kann man ein oder zwei Gläser Wein darauf trinken?" Natürlich nahm die Komikerin die Sache auf die leichte Schulter, aber sie forderte die Leute auch auf, ihr zu kommentieren oder zu schreiben, wenn sie etwas darüber wissen sollte. "Ich möchte auch sagen, dass ich mich gut fühle und mich freue, es loszuwerden", schloss sie. 

Die Lymekrankheit ist eine bakterielle Infektionskrankheit, die in der Regel durch einen Zeckenbiss übertragen wird. Diese Form der Borreliose führt einen stillen, aber potenziell tödlichen Kampf gegen den menschlichen Körper. Es beginnt mit einfachen, grippeähnlichen Symptomen, kann sich dann aber schnell zu ernsthaften Schäden am Nervensystem, dem Herzen und den Gelenken ausweiten, wenn keine korrekte Behandlung vorgenommen wird. 

Und Schumer ist nicht allein – klicken Sie sich durch die Galerie und finden Sie heraus, welche anderen Stars die Krankheit in sich tragen.

Elena Delle Donne
31/31 photos © Getty Images

Elena Delle Donne

Frauenbasketball-Superstar Elena Delle Donne enthüllte, dass die WNBA ihren Antrag auf Ausstieg aus der laufenden Saison abgelehnt hat, obwohl die amtierende MVP seit Jahren gegen Borreliose kämpft und ihr Leibarzt ihr riet, während der Covid-19-Pandemie nicht zu spielen. Sie erklärte, dass sie täglich 64 Tabletten gegen die Lyme-Borreliose einnehme und dass dies sie sehr belaste.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren