The Beatles: Wissenswertes über die Fab Four

Paul McCartney wird am 18. Juni 78 Jahre alt

Stars Insider

18/06/20 | StarsInsider

Promis Bands

Die Beatles gelten als eine der berühmtesten Bands der Welt. Die vier Jungs aus Liverpool revolutionierten die Popmusik. In den 10 Jahren, in denen sie als Band auftraten, kreierten sie einige der innovativsten und bahnbrechendsten Hits aller Zeiten.

Wie viel wissen Sie über John, Paul, George und Ringo? Hier kommen einige faszinierende Fakten über eine der beliebtesten Bands der Geschichte. Klicken Sie weiter!

Die Beatles auf Film
2/30 photos © Getty Images

Die Beatles auf Film

Die Beatles waren die ersten, die "Musikvideos" zu ihren Songs produzierten. Sie hatten keine Lust mehr, ständig in Fernsehsendungen aufzutreten, also nahmen sie die Lieder als Film auf, die sie dann an die Fernsehsender weitergaben.
Playback
3/30 photos © Getty Images

Playback

Die Band war auch die erste, die mit Produktionstechniken wie Rückwärtsaufnahmen arbeiteten, sowohl für den Gesang als auch die Instrumente. Hören Sie sich mal genauer Songs wie "Tomorrow Never Knows", "Rain" und "Strawberry Fields Forever" an. 

Was macht einen guten Namen aus?
4/30 photos © Getty Images

Was macht einen guten Namen aus?

Die Gruppe zog mehr als fünf Namen in Betracht, bevor sie sich entschieden. Die Idee stammte vom ursprünglichen Gitarristen Stuart Sutcliffe, der zu Ehren von Buddy Hollywoods Band, The Crickets, den Namen "The Beetles" vorschlug. Hieraus wurde dann am Ende "The Beatles".
Cartoonfiguren
5/30 photos © Getty Images

Cartoonfiguren

Zwischen 1965 und 1969 erschien die Band jeden Samstagmorgen in Cartoonform im Fernsehen. Die Animationsserie erzählte über die Erfahrungen und Erlebnisse des Quartetts aus Liverpool.
Erster Fernsehauftritt in den USA
6/30 photos © Getty Images

Erster Fernsehauftritt in den USA

Die Band war erstmals am 3. Januar 1964 im amerikanischen Fernsehen zu sehen, im "Jack Paar Program".
Innovativ
7/30 photos © Getty Images

Innovativ

"Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" war die erste Aufnahme, bei dem die Lyrics auf dem Cover zu lesen waren. Sie kam auch mit einem Booklet und Figürchen zum Ausschneiden!
Rekordverkaufszahlen
8/30 photos © Getty Images

Rekordverkaufszahlen

Bis heute wurden fast zwei Milliarden CDs, Aufnahmen und Tapes der Beatles verkauft.
Fiasko auf den Philippinen
9/30 photos © Getty Images

Fiasko auf den Philippinen

Als die Band die Einladung zum Abendessen der First Lady der Philippinen, Imelda Marcos, ablehnte, sorgte das für helle Aufregung bei der Bevölkerung. Auf dem Weg zum Flughafen wurde die Band von wütenden Fans beschimpft.
Zwei Bisse vom Apfel
10/30 photos © Getty Images

Zwei Bisse vom Apfel

1968 gründeten die Beatles Apple Records. Als ein Jahrzehnt später die Apple Computer Company gegründet wurde, begannen die beiden einen heftigen Rechtsstreit über die Namensrechte. Die tatsächlichen Bedingungen über die Beilegung blieben unter Verschluss, aber laut Gerüchten soll die Computerfirma die Rechte für 500 Mio. US-Dollar gekauft haben.

Cavern Club
11/30 photos © Getty Images

Cavern Club

Zwischen Dezember 1960 und August 1963 trat die Band sage und schreibe 294 Mal im Cavern Club in Liverpool auf.
Doppelakt
12/30 photos © Getty Images

Doppelakt

John Lennon und Paul McCartney waren die beiden Hauptsongschreiber der Band. Bei jedem Song heißt es "Lennon and McCartney", selbst wenn es eine Solokreation war.
Altersunterschied
13/30 photos © Getty Images

Altersunterschied

Ringo ist der älteste Beatle, er wurde 1940 geboren. George Harrison, geboren 1943, war der jüngste.
Ringos Krankheiten
14/30 photos © Getty Images

Ringos Krankheiten

Als Kind litt Ringo unter diversen gesundheitlichen Problemen. Mit sechs fiel er für mehrere Wochen ins Koma und als er 13 war, entwickelte er Pleuritis, eine Brustfellentzündung.
"Yesterday"
15/30 photos © Getty Images

"Yesterday"

"Yesterday" wurde von mehr Künstlern gecovered als jeder andere Song in der Musikgeschichte.
Spitznamen
16/30 photos © Getty Images

Spitznamen

Zu Beginn ihrer Karriere, als die Band noch als Silver Beatles bekannt war, wurde John Lennon Johnny Silver genannt, Paul McCartney hieß Paul Ramon und George Harrison nannte sich Carl Harrison.
Vor dem Fernseher
17/30 photos © Getty Images

Vor dem Fernseher

1964, während der ersten fünf Minuten des Auftritts der Beatles in der "Ed Sullivan Show" in den USA, wurden im gesamten Land keine Morde oder Überfälle gemeldet.
Erneut Nummer 1
18/30 photos © Getty Images

Erneut Nummer 1

30 Jahre nachdem die Band sich aufgelöst hatte, veröffentlichten sie 2000 die Kompilation "1", mit den 27 größten Hits. Das Album wurde das meistverkaufte Album der Band.
Ganz oben
19/30 photos © Getty Images

Ganz oben

Die Band hält immer noch den Rekord für die meisten Alben, die es in die US-Charts schafften, es waren 19. Das sind mehr als Elvis Presley oder die Rolling Stones.
Dynamisches Duo
20/30 photos © Getty Images

Dynamisches Duo

1960 traten Lennon und McCartney als die Nerk Twins im Fox and Hounds in Caversham, einem Pub in England, auf. Dies war das einzige Mal, dass sie als Doppelakt auf die Bühne gingen.
Endlose Stunden im Studio
21/30 photos © Getty Images

Endlose Stunden im Studio

Die Aufnahmen für Sgt. Pepper kostete die Band 30 Tage im Studio – rund 700 Stunden!
Pilzköpfe
22/30 photos © Getty Images

Pilzköpfe

Die legendären Frisuren der Beatles wurde von Astrid Kirchnerr erschaffen, der damaligen Freundin vom ursprünglichen Mitglied Stu Sutcliffe.
Das Ende
23/30 photos © Getty Images

Das Ende

1969 – schon während der Aufnahmen zu "Abbey Road" – war das Ende der Band nahe. Sie standen nur wenige Wochen vor der Trennung. Viele der Songs nahmen sie tatsächlich schon einzeln auf. Sie würden nie wieder zusammen ins Studio kommen.
Frühes Talent
24/30 photos © Getty Images

Frühes Talent

McCartney komponierte seinen ersten Song, der den Titel "I Lost My Little Girl" trug, im Jahr 1955. Da war er gerade mal 14 Jahre alt.
Ringo verschwindet
25/30 photos © Getty Images

Ringo verschwindet

Während der Aufnahmen zum "White Album" gerieten Starr und McCartney in Streit und er verließ die Beatles für zwei Wochen.
Musikrechte
26/30 photos © Getty Images

Musikrechte

Sony/ATV besitzt einen Teil der Musik der Beatles, nachdem das Unternehmen 50% der Anteile des verstorbenen Michael Jackson erwarb.
Die Beatles und die Stones
27/30 photos © Getty Images

Die Beatles und die Stones

"I Wanna Be Your Man" war ein absoluter Hit für die Rolling Stones. Der Song wurde für die Band von John Lennon und Paul McCartney geschrieben.
Der beste Drummer
28/30 photos © Getty Images

Der beste Drummer

Starr ersetzte den ursprünglichen Drummer der Beatles, Pete Best. Die Entscheidung wurde nicht von allen gutgeheißen.
Musik auf Video
29/30 photos © Getty Images

Musik auf Video

Während einem Interview, das in der Dokumentation "The Beatles Anthology" zu sehen ist, scherzt Harrison, dass die Band MTV erfunden habe.
"Hey Jude"
30/30 photos © Getty Images

"Hey Jude"

Paul McCartney schrieb "Hey Jude" für John Lennons Sohn Julian, als dieser die Trennung von Lennon und dessen Frau Cynthia durchmachte.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren