Gefeuert! Diese Stars mussten berühmte Film- und Fernsehprojekte verlassen

Ezra Miller wird Berichten zufolge nach dem noch nicht veröffentlichten "Flash"-Film aus dem DCEU geworfen

Stars Insider

20/06/22 | StarsInsider

Promis Hollywood

Selbst einige der größten Persönlichkeiten Hollywoods mussten schon Karrieretiefs durchmachen, darunter auch den Rauswurf von großen Filmprojekten! Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, die zu der dramatischen Entscheidung führen, einen Schauspieler oder eine Schauspielerin zu entlassen – etwa kreative Differenzen oder Vorwürfe des sexuellen Fehlverhaltens –, aber trotz des Dramas am Set haben diese Produktionen oft trotzdem großen Erfolg.

Dafür, Ezra Miller von seiner Hauptrolle als Barry Allen in DCs "The Flash" zu befreien, gibt es immer mehr Gründe. Der Schauspieler war in eine Reihe von Skandalen verwickelt, seit er die Dreharbeiten zu dem Superheldenfilm im Jahr 2021 abgeschlossen hat. Dazu gehören Belästigungen und Verhaftungen auf Hawaii sowie eine kürzlich ergangene einstweilige Verfügung zur Verhinderung von Belästigungen durch einen 12-Jährigen und eine Mutter, nachdem Miller sich angeblich unangemessen gegenüber dem nicht-binären Kind verhalten hatte. "Für Warner Bros. gibt es in dieser Sache nichts zu gewinnen", sagte eine Studioquelle gegenüber Deadline. "Das ist ein vererbtes Problem für Zaslav. Die Hoffnung ist, dass der Skandal auf einem niedrigen Niveau bleibt, bevor der Film veröffentlicht wird, und man hofft, dass alles gut geht."

Deadline berichtet, dass der CEO von Warner Bros Discovery, David Zaslav, vor einer schwierigen Entscheidung steht, die den zukünftigen Erfolg des DC Extended Universe beeinflussen könnte, da es unmöglich ist, den Film mit einem anderen Schauspieler neu zu verfilmen und sie bereits so viel Geld für den kommenden Blockbuster ausgegeben haben, der im Juni 2023 in die Kinos kommen soll. Berichten zufolge wird der Film wie gewohnt in die Kinos kommen, aber Miller wird die Rolle nicht erneut besetzen. "Quellen sagten, selbst wenn keine weiteren Anschuldigungen auftauchen, wird das Studio Miller wahrscheinlich nicht in der Rolle des Flash in zukünftigen DC-Filmen behalten", so die Quelle. "Das würde bedeuten, ihn in der Zukunft zu ersetzen, aber es steht immer noch eine Investition von 200 Millionen Dollar mit dem ersten Film auf dem Spiel und die Verantwortlichen von Warner Bros. zucken wohl bei jedem neuen Pressebericht zusammen."

Klicken Sie sich durch diese Galerie, um alles über die pikanten Geschichten hinter den Kulissen zu erfahren!

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren