Wenn berühmte Musiker von ihrer eigenen Band gefeuert werden

Arbeitslose Rockstars

Wenn berühmte Musiker von ihrer eigenen Band gefeuert werden
Stars Insider

13/01/23 | StarsInsider

Promis Musik

Arbeitslosigkeit ist auch bei Rockstars ein Problem! Denn auch Musiker können gefeuert werden, sei es nun aufgrund von persönlichen Differenzen oder Suchtproblemen, die sie untragbar für die Band machten. Einige der folgenden Künstler halfen dabei, ihre Bands zu gründen und trugen maßgeblich zu ihrem Erfolg bei, doch auch das war nicht genug, um sie vor dem Rauswurf zu bewahren.

Schauen Sie sich an, welche berühmten Musiker von ihren eigenen Bands gefeuert wurden!

Ozzy Osbourne - Black Sabbath
1/31 photos © Getty Images

Ozzy Osbourne - Black Sabbath

Rausschmiss: 1979. Die Bandmitglieder hatten genug von Ozzys wildem Lebensstil, da er sehr viele Drogen nahm und sein Verhalten einfach untragbar war.
Ozzy Osbourne - Black Sabbath
2/31 photos © Getty Images

Ozzy Osbourne - Black Sabbath

Zum Glück für die Fans kam die ursprüngliche Band ein paar Mal wieder zusammen. 1997 nahmen sie das Live-Album "Reunion" auf und veröffentlichten 2013 das Album "13". Ihre "The End Tour" kam 2016–2017.
Dave Mustaine - Metallica
3/31 photos © Getty Images

Dave Mustaine - Metallica

Rausschmiss: 1983. Nicht viele Leute erinnern sich daran, aber der Megadeth-Leadsänger war Teil der Band Metallica. Fans waren sehr überrascht, als sie hörten, dass er aus der Band ausstieg.
Dave Mustaine - Metallica
4/31 photos © Getty Images

Dave Mustaine - Metallica

Dave wurde wegen seiner Alkoholprobleme aus der Band geworfen und behauptet, er hätte nie eine zweite Chance bekommen. Er wurde von Kirk Hammett ersetzt. Zum Glück für Dave wurde seine neue Band Megadeth zu einer der größten in der Heavy-Metal-Szene.
Scott Weiland - Stone Temple Pilots
5/31 photos © Getty Images

Scott Weiland - Stone Temple Pilots

Rausschmiss: 2012. Der Frontmann der Band, der wegen seiner Suchtprobleme unberechenbar handelte, musste durch die Presse erfahren, dass er gefeuert worden war.
Scott Weiland - Stone Temple Pilots
6/31 photos © Getty Images

Scott Weiland - Stone Temple Pilots

Er war schockiert, dass er von einer Gruppe gefeuert wurde, die er mitbegründet und geleitet hatte und für die er an einigen der größten Hits mit geschrieben hatte. Er kehrte nie zur Band zurück und starb traurigerweise 2015 an einer Überdosis.
Twiggy Ramirez - Marilyn Manson
7/31 photos © Getty Images

Twiggy Ramirez - Marilyn Manson

Rausschmiss: 2017. Seit 1993 arbeitet der Sänger nicht mehr mit seinem Bassisten Twiggy Ramirez zusammen, weil dieser von seiner Ex-Partnerin Jessicka Addams wegen Vergewaltigung angeklagt wurde.
Dave Navarro - Red Hot Chilli Peppers
8/31 photos © Getty Images

Dave Navarro - Red Hot Chilli Peppers

Rausschmiss: 1998. Er war seit 1992 in der Band. Nachdem Dave fast an Drogenmissbrauch gestorben wäre, wurde er von Sänger Anthony Kiedis entlassen.
Dave Navarro - Red Hot Chilli Peppers
9/31 photos © Getty Images

Dave Navarro - Red Hot Chilli Peppers

Der Gitarrist von Jane's Addiction und Gastgeber von "Ink Master" glaubt, dass die Fans ihn nicht mochten, weil die Band damals einen anderen, weniger populären Sound hatte. Er nahm nur das Album "One Hot Minute" (1994) mit der Band auf.
Nick Oliveri - Queens of the Stone Age
10/31 photos © Getty Images

Nick Oliveri - Queens of the Stone Age

Rausschmiss: 2004. Der Bassist war einer der Mitbegründer der Band und der beste Freund von Frontmann Josh Homme. Er wurde rausgeschmissen, da er in eine Klage wegen häuslicher Gewalt verwickelt war und unter Drogenproblemen litt.
Nick Oliveri - Queens of the Stone Age
11/31 photos © Getty Images

Nick Oliveri - Queens of the Stone Age

Homme, der später auch Joey Castillo (Schlagzeuger der Band von 2002 bis 2013) feuerte, sagte, dass so etwas immer schwer sei, aber wenn ein Mitglied die Band verlasse, sei dies meist eine gemeinsame Entscheidung.
Steven Adler - Guns N' Roses
12/31 photos © Getty Images

Steven Adler - Guns N' Roses

Rausschmiss: 1990. Der Drummer, der Drogenprobleme hatte, konnte bei einer Show nur zwei Songs spielen, weil er so betrunken war. Daraufhin wurde er aus der Band geworfen.
Matt Sorum - Guns N' Roses
13/31 photos © Getty Images

Matt Sorum - Guns N' Roses

Rausschmiss: 1997. Sorum war Steven Adlers Ersatz. Er geriet in einen großen Streit mit Axl Rose, weil er sich für Slash eingesetzt hatte, und verließ daraufhin die Band. Ihm zufolge war es kein freundschaftlicher Prozess, die Band zu verlassen, da Axl Rose sich als alleinigen Entscheidungsträger ansah.
Slash - Guns N' Roses
14/31 photos © Reuters

Slash - Guns N' Roses

Slash verließ 1996 die Band. Er und Axl Rose stritten sich oft. Daher ist es schwer zu sagen, ob er rausgeschmissen wurde oder freiwillig ging.
Slash - Guns N' Roses
15/31 photos © Reuters

Slash - Guns N' Roses

Es scheint jedoch, als wäre Slash aus eigenem Willen gegangen. Er soll Probleme mit Axls autoritärer Haltung gehabt haben und mit seiner reduzierten Teilnahme am Kompositionsprozess der Band unzufrieden gewesen sein.
Syd Barrett - Pink Floyd
16/31 photos © Getty Images

Syd Barrett - Pink Floyd

Rausschmiss: 1968. Der Sänger und Gründer der Band wurde wegen seines instabilen Verhaltens, Drogenmissbrauchs und Spekulationen über die Verschlechterung seiner geistigen Fähigkeiten entlassen.
Syd Barrett - Pink Floyd
17/31 photos © BrunoPress

Syd Barrett - Pink Floyd

Interessanterweise endete der Vertrag der Band mit Blackhill Enterprises am gleichen Tag, an dem die Gruppe Barretts Austritt ankündigte. Das Musiklabel sah Barrett anscheinend als das musikalische Genie hinter Pink Floyd.
Richard Wright - Pink Floyd
18/31 photos © Getty Images

Richard Wright - Pink Floyd

Rausschmiss: Anfang der 80er-Jahre. In diesem Fall bleiben die genauen Details unklar, aber offenbar wurde der renommierte Keyboarder von Roger Waters wegen kreativer Meinungsverschiedenheiten rausgeschmissen. Als die anderen Bandmitglieder protestierten, kehrte Wright zurück.
Pete Best - Beatles
19/31 photos © Getty Images

Pete Best - Beatles

Rausschmiss: 1962. Niemand erinnert sich an ihn, aber Pete Best war der erste Schlagzeuger der Beatles! Nach zwei Jahren der Zusammenarbeit mit den Fab Four wurde er von dem Geschäftsmann Brian Epstein rausgekickt.
Pete Best - Beatles
20/31 photos © Getty Images

Pete Best - Beatles

Die Gründe sind nicht eindeutig. Offensichtlich waren die Manager des Labels nicht mit seiner Leistung zufrieden. Eine Person, die sich nicht beschweren kann, ist Ringo Starr!
Brian Jones - Rolling Stones
21/31 photos © Getty Images

Brian Jones - Rolling Stones

Nicht mal einen Monat später ertrank Jones in seinem eigenen Swimmingpool. Er war erst 27 Jahre alt. Sein Tod wurde als Unfall eingestuft.
Michael Anthony - Van Halen
22/31 photos © Getty Images

Michael Anthony - Van Halen

Rausschmiss: 2002. Der Bassist wurde von Gitarrist Eddie Van Halen gefeuert, angeblich weil er mit Sammy Hagar befreundet blieb, nachdem dieser die Gruppe 1996 verlassen hatte. Er wurde von Van Halens 16-jährigem Sohn, Wolfgang, ersetzt.
Michael Anthony - Van Halen
23/31 photos © Reuters

Michael Anthony - Van Halen

Van Halen sagte in Interviews, dass Anthony darum gebeten habe, die Band zu verlassen. Anthony leugnete dies.
Steve Perry - Journey
24/31 photos © Getty Images

Steve Perry - Journey

Rausschmiss: 1997. Die Band wurde mit Singles wie "Raised On Radio" und "Don't Stop Believin" berühmt. Der Sänger der Band verletzte sich an der Hüfte und weigerte sich jahrelang operiert zu werden.
Steve Perry - Journey
25/31 photos © Reuters

Steve Perry - Journey

Schließlich beschlossen die verbleibenden Bandmitglieder, einen Ersatzsänger zu suchen – Steve Augeri. Perry war der Frontsänger der Band von 1977 bis 1987 und dann von 1995 bis 1997.
Jon Anderson - Yes
26/31 photos © Getty Images

Jon Anderson - Yes

Rausschmiss: 2007. Während eine Feier zum 40-jährigen Jubiläum der Band vorbereitet wurde, wurde der Sänger aufgrund von Atemproblemen sehr krank.
Jon Anderson - Yes
27/31 photos © Getty Images

Jon Anderson - Yes

Die Band ging trotzdem auf Tour und fand einen Ersatz für Anderson: Benoit David, einen kanadischen Künstler, der in einer Yes-Coverband sang!

Quellen: (Goliath)(The Week)(Ranker)

Auch interessant: Diese Musiker verklagten ihre eigene Band

Brian Jones - Rolling Stones
28/31 photos © Getty Images 

Brian Jones - Rolling Stones

Rausschmiss: 1969. Brian Jones (zweiter von rechts) galt als großartiger Musiker und war einer der Mitbegründer der Rolling Stones. Leider hatte er auch ein ernstes Drogenproblem, weswegen man ihn 1969 bat, zu gehen.
Brandon Fried - The Neighbourhood
29/31 photos © Getty Images

Brandon Fried - The Neighbourhood

Rausschmiss: 2022

Die Rockband The Neighbourhood gab am 13. November bekannt, dass sie ihren Schlagzeuger Brandon Fried gefeuert hat, nachdem María Zardoya, die Leadsängerin von The Marias, ihn des sexuellen Missbrauchs beschuldigt hatte. Die Anschuldigung kam früher an diesem Tag, als Zardoya in ihrer Instagram-Story schrieb: "Ich war gestern Abend in einer Bar und wurde von Brandon Fried, dem Schlagzeuger von The Neighbourhood, unter dem Tisch begrapscht. Es war eines der unangenehmsten Dinge, die ich je erlebt habe. Ich fühlte mich in meinen Raum, meine Privatsphäre und meinen Körper eingedrungen", schrieb Zardoya. "@thenbhd ihr braucht einen neuen Schlagzeuger, dieser Typ ist ein kompletter Widerling."

Kurz darauf teilten The Neighbourhood in ihrer Instagram-Story mit, dass Fried gefeuert wurde. "Wir sind Maria dankbar, dass sie sich gemeldet hat. Wir haben null Toleranz für jede Art von unangemessenem Verhalten gegenüber Frauen", schrieben sie. "Als Ergebnis von Brandons Handlungen wird er nicht länger ein Mitglied von The Neighbourhood sein."

Brandon Fried - The Neighbourhood
31/31 photos © Getty Images

Brandon Fried - The Neighbourhood

Wenige Minuten später teilte Fried eine Entschuldigung, in der er sein Verhalten auf Drogenmissbrauch zurückführte. "Es tut mir so schrecklich leid für Maria. Meine Handlungen waren unentschuldbar und untragbar", schrieb Fried. "Sie spiegeln nicht wider, wer ich als Mensch bin, sondern eindeutig, wer ich werde, wenn ich unter Einfluss stehe. Es ist offensichtlich, dass ich meine Probleme mit Alkohol- und Drogenmissbrauch angehen muss, wofür ich jetzt Hilfe suche", schrieb er weiter. "Ich möchte mich bei allen Frauen entschuldigen, die Opfer eines Verhaltens geworden sind, durch das sie sich unwohl oder verletzt gefühlt haben. Es tut mir so leid für The Neighbourhood und unsere Fans, dass ich sie im Stich gelassen habe."

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren