Die schockierendsten Verschwörungstheorien über den Tod von Stars

Von FBI-Vertuschungen bis zu Entführungen durch Außerirdische

Die schockierendsten Verschwörungstheorien über den Tod von Stars
Stars Insider

07/12/22 | StarsInsider

Promis Gerüchte

Die Stars nehmen so viel Raum in der Welt ein, dass ihr Tod eine große Lücke hinterlässt. Die natürliche Reaktion der Öffentlichkeit ist es, diese Lücke mit Geschichten zu füllen, die ihrem Tod einen Sinn geben. Eine versehentliche Überdosis, ein plötzlicher Herzinfarkt oder ein zufälliger Flugzeugabsturz scheinen einfach kein passendes Ende für ein so einflussreiches Leben zu sein. Stattdessen ziehen es manche vor zu glauben, dass hinter den Kulissen mysteriöse Kräfte im Spiel sind. Der Starkult, der die meisten Prominenten umgibt, und die übertriebenen Details aus ihrem Privatleben, über die in den Medien berichtet wird, bieten dem durchschnittlichen Verschwörungstheoretiker reichlich Stoff für seine Überlegungen.

Es gibt aber auch Verschwörungstheorien über den Tod berühmter Persönlichkeiten, die noch am Leben sind! Ein besonders beliebtes Thema ist der Körpertausch, bei dem behauptet wird, der echte Prominente sei gestorben und durch einen Doppelgänger ersetzt worden.

Fasziniert von all dem? Dann klicken Sie sich durch diese Galerie und erfahren Sie mehr über die schockierendsten und bizarrsten Todesverschwörungen, die sich um die größten Stars drehen.

Avril Lavigne
2/30 photos © Getty Images

Avril Lavigne

Avril Lavigne wurde in den frühen 2000er Jahren mit ihren Hits "Complicated" und "Sk8er Boi" berühmt und wurde zum alternativen Teenager-Idol der Britney-Spears-Ära. Lavignes Popularität ging nach einigen Jahren zurück, aber sie blieb eine Ikone der Popkultur und veröffentlicht immer noch neue Musik. Zumindest glauben das die meisten Leute.
Avril Lavigne
3/30 photos © Getty Images

Avril Lavigne

Eine Gruppe von Fans/Verschwörungstheoretikern, die sich "Avril Rangers" nennen, behaupten, dass die Sängerin tatsächlich gestorben und durch eine Doppelgängerin ersetzt worden sei. Sie glauben, dass eine Schauspielerin namens Melissa Vandella, die anscheinend angeheuert wurde, um die Aufmerksamkeit der Paparazzi von Lavigne abzulenken, ihr Leben übernommen hat, als die Sängerin kurz nach der Veröffentlichung ihres ersten Albums starb. Sie denken, dass Vandella sich seit etwa 20 Jahren als Avril Lavigne ausgibt!
Paul McCartney
4/30 photos © Getty Images 

Paul McCartney

Paul McCartney ist eines der zwei noch lebenden Mitglieder der Beatles, aber es gibt eine Verschwörungstheorie, die behauptet, er sei lange vor seinen Bandkollegen gestorben. Die Theoretiker glauben, dass McCartney 1966 bei einem Autounfall starb, kurz nachdem das Album "Revolver" veröffentlicht wurde. 

Paul McCartney
5/30 photos © Getty Images

Paul McCartney

Um die Öffentlichkeit nicht zu verärgern und den kometenhaften Erfolg der Band nicht zu stören, wurde McCartney angeblich durch einen Doppelgänger ersetzt. Befürworter behaupten auch, dass unterschwellige Botschaften in den Songtexten und Albumcovern zu finden seien, die veröffentlicht wurden, nachdem der falsche McCartney das Ruder übernommen hatte.

Melania Trump
6/30 photos © Getty Images

Melania Trump

Als Donald Trump 2017 Präsident wurde, kursierten Theorien, dass die First Lady, Melania Trump, durch eine Doppelgängerin ersetzt worden sei. Der angebliche Grund dafür war entweder, dass sie tot war oder sich weigerte, an öffentlichen Veranstaltungen mit einem Ehemann teilzunehmen, von dem viele glaubten, dass sie ihn verachtete.
Melania Trump
7/30 photos © Getty Images

Melania Trump

Die Theorie wurde untermauert, als Melania Trump 2018 fünf Wochen lang nicht in der Öffentlichkeit auftrat und das Weiße Haus sich weigerte, ihre Abwesenheit zu kommentieren. Berichten zufolge unterzog sie sich einem kleineren medizinischen Eingriff. Diese Ausrede aber stellte die Verschwörungstheoretiker nicht zufrieden. Die Tatsache, dass ihre Zuneigung zu ihrem Mann in der Öffentlichkeit stark schwankt, wird ebenfalls als Zeichen dafür gewertet, dass es sich nicht um die echte Melania handelt.

Michael Jackson
8/30 photos © Getty Images 

Michael Jackson

Michael Jackson starb 2009 plötzlich an einer Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente und schockierte damit die Welt. Sein Privatarzt verabreichte die tödliche Dosis und wurde in einem bahnbrechenden Prozess wegen Totschlags angeklagt.

Michael Jackson
9/30 photos © Getty Images

Michael Jackson

Der Zeitpunkt seines Todes und der Skandal, der den King of Pop zu Lebzeiten umgab, führten zu vielen Verschwörungstheorien. Einige behaupten, er sei ermordet worden – eine Theorie, die von seiner Tochter Paris unterstützt wird, die 2017 sagte, dass "viele Leute" seinen Tod wollten und andeutete, dass sie auf der Suche nach Gerechtigkeit sei. Allerdings hat sie dies seitdem nicht mehr erwähnt.
Michael Jackson
10/30 photos © Getty Images 

Michael Jackson

Andere Theorien besagen, Jackson hätte seinen eigenen Tod nur vorgetäuscht, weil er eine halbe Milliarde Dollar Schulden hatte und seiner finanziellen Misere entkommen wollte. Einige behaupten sogar, dass Jackson in Wirklichkeit als der Konzeptkünstler Dave Dave lebt, mit dem er zu Beginn seiner Karriere befreundet war.

Steve Jobs
11/30 photos © Getty Images

Steve Jobs

Der Apple-Gründer verstarb 2011 nach einem Kampf gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs und schockierte damit Fans und Kollegen, die von seiner Diagnose nichts gewusst hatten. Seitdem gab es immer wieder Aufregung um Steve-Jobs-Doppelgänger. Es stimmt, dass ein paar Fotos von Männern im Umlauf sind, die Jobs verblüffend ähnlich sehen.

Steve Jobs
12/30 photos © BrunoPress

Steve Jobs

Jobs war syrischer Abstammung und liebte angeblich die Kultur des Nahen Ostens. Als 2019 ein Doppelgänger in Ägypten auftauchte, vermuteten einige Fans, Jobs hätte seinen eigenen Tod nur vorgetäuscht, um dem Rampenlicht zu entkommen, und sei schließlich nach Kairo gezogen.
Tupac
13/30 photos © Getty Images

Tupac

Tupac Shakur wurde am 7. September 1996 in Las Vegas erschossen und starb sechs Tage später. Zwei rivalisierende Gangmitglieder wurden als Täter benannt, aber es gibt seit langem Theorien, dass der Rapper noch irgendwo am Leben sei.

Tupac
14/30 photos © Getty Images

Tupac

Er war in einer bekannten Rivalität mit Notorious B.I.G., von dem einige behaupten, er habe seine Ermordung angeordnet. Andere wiederum glauben, er habe seinen eigenen Tod vorgetäuscht und sei nach Kuba gezogen. Erst eben im Jahr 2022 haben Verschwörungstheoretiker diese Möglichkeit wieder ins Spiel gebracht und darauf hingewiesen, dass es immer mehr qualitativ hochwertige Fotos des Rappers gibt, die angeblich vor seinem Tod im Jahr 1996 aufgenommen wurden. Sie argumentieren aber damit, dass es zu dieser Zeit unmöglich war, so scharfe Fotos zu machen.

Aaliyah
15/30 photos © Getty Images

Aaliyah

Aaliyah kam im Alter von 22 Jahren bei einem tragischen Flugzeugunglück ums Leben. Der Privatjet, in dem sie unterwegs war, stürzte am 25. August 2001 auf den Bahamas ab, wobei sie und die neun anderen Passagiere ums Leben kamen. Später stellte sich heraus, dass das Flugzeug überladen war, was zum Absturz beitrug.
Aaliyah
16/30 photos © Getty Images

Aaliyah

Mary J. Blige machte einige Jahre später in einem Interview mit The Guardian einige merkwürdige Bemerkungen, die darauf hindeuteten, dass der Tod von Aaliyah kein Unfall gewesen war. Sie behauptete, dass "sie" als nächstes hinter ihr her seien: "Ich weiß nicht wie oder wann, aber ich bin die Nächste. Ich weiß nicht, in was für einen verrückten Unfall sie mich verwickeln werden, oder was für eine Überdosis Heroin sie mir verabreichen werden, aber ich weiß, ich bin als Nächste dran!" Das war 2005 und Blige ist immer noch am Leben.

Prinzessin Diana
17/30 photos © Getty Images

Prinzessin Diana

Prinzessin Diana war vielleicht die berühmteste Frau der Welt, als sie 1997 viel zu früh starb. Sie kam bei einem Autounfall in Paris zusammen mit ihrem Freund Dodi Fayed ums Leben. Es kursierten Gerüchte, ihr Tod sei vom britischen Königshaus inszeniert worden, weil die Beziehung zur Volksprinzessin in die Brüche gegangen war.

Pinzessin Diana
18/30 photos © Getty Images 

Pinzessin Diana

Theoretiker behaupten, Diana und Fayed seien verlobt gewesen und würden ein Kind erwarten. Damit hätte sie als Mutter des zukünftigen Königs (Prinz William) einen Muslim in die königliche Familie gebracht, was die Royals angeblich um jeden Preis vermeiden wollten. Fayeds Vater, Mohamed Al-Fayed, hat diese Theorie viele Jahre lang aufrechterhalten.

Kurt Cobain
19/30 photos © Getty Images

Kurt Cobain

Nirvana-Frontmann Kurt Cobain nahm sich 1994 im Alter von 27 Jahren das Leben. Er war für seine psychischen Probleme und seine Heroinsucht bekannt und war angeblich high, als er starb. Viele glaubten jedoch, dass Cobains Tod etwas komplizierter war und möglicherweise mit seiner Frau Courtney Love zu tun hatte. In dem Dokumentarfilm "Kurt Cobain – Tod einer Ikone" aus dem Jahr 2015 wird behauptet, dass Love Cobain ermorden ließ, weil ihre Ehe in die Brüche gegangen war.

Kurt Cobain
20/30 photos © Shutterstock

Kurt Cobain

Ironischerweise glaubte aber auch Love, dass Cobain ermordet worden war, aber natürlich von jemand anderem. Aus den vom FBI Jahre später freigegebenen Akten ging hervor, dass Love einen Privatdetektiv engagiert hatte, um herauszufinden, wer ihn getötet hatte. Im Großen und Ganzen sprechen die Beweise für beide Theorien – es wird spekuliert, dass Cobain viel zu viel Heroin im Körper hatte, um den Auslöser betätigt zu haben.
John F. Kennedy
21/30 photos © Getty Images 

John F. Kennedy

Die Verschwörungstheorien um die Ermordung von Präsident John F. Kennedy sind wahrscheinlich die bekanntesten. JFK wurde erschossen, als er 1963 in einer Autokolonne durch Dallas fuhr. Ein Mann namens Lee Harvey Oswald wurde des Mordes angeklagt, aber von einem verzweifelten Kennedy-Anhänger erschossen, als er von der Polizei abtransportiert wurde.

John F. Kennedy
22/30 photos © Getty Images 

John F. Kennedy

Vielen fällt es schwer zu glauben, dass Oswald trotz der strengen Sicherheitsmaßnahmen und der hohen Polizeipräsenz in Dallas an diesem Tag das perfekte Verbrechen begehen konnte. Jeder Präsident ist ein Ziel für ein Attentat, und Kennedy war besonders umstritten. Einige sagen, Oswald habe nicht allein gehandelt. Andere wiederum glauben, die CIA, die Sowjets oder sogar Außerirdische könnten dahinterstecken.

Elvis Presley
23/30 photos © Getty Images 

Elvis Presley

Der König starb 1977 im Alter von nur 42 Jahren an einer Herzerkrankung. Sein Vater ordnete an, die Ergebnisse seiner Autopsie 50 Jahre lang unter Verschluss zu halten, um die Privatsphäre zu schützen. Sie werden also erst 2027 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Es gibt verschiedene Theorien über den Tod der Ikone, von denen die absurdeste besagt, er sei von Außerirdischen entführt worden! Ray Stevens veröffentlichte 1994 den Song "I Saw Elvis in a UFO", um sich über diejenigen lustig zu machen, die an diese abwegige Theorie glaubten.

Elvis Presley
24/30 photos © Getty Images 

Elvis Presley

Ein weiteres Gerücht besagt, Presley sei als Geheimagent für das FBI tätig gewesen. Diejenigen, die dieser Theorie Glauben schenken, behaupten, er sei ins Zeugenschutzprogramm aufgenommen worden. Diese Version wurde aber widerlegt, als das FBI 750 Berichte über den Sänger veröffentlichte, in denen keine Spionagetätigkeit erwähnt wurde!

Marilyn Monroe
25/30 photos © Getty Images 

Marilyn Monroe

Marilyn Monroe starb am 4. August 1962 an einer Überdosis. Es war bekannt, dass die 36-Jährige mit Depressionen und Drogenmissbrauch zu kämpfen hatte. Ihr plötzlicher Tod kam jedoch nur wenige Monate nach ihrem berüchtigten Geburtstagsgruß an Präsident John F. Kennedy. Gerüchte, dass die beiden eine Affäre hatten, sind bekannt, und manche vermuten, dass ihr Tod arrangiert wurde, um die mächtige Kennedy-Familie nicht in Verlegenheit zu bringen.

Marilyn Monroe
26/30 photos © Getty Images 

Marilyn Monroe

Es gibt auch Theorien, dass Monroe ermordet wurde, weil sie zu viel über die angeblichen kriminellen Machenschaften der Kennedy-Familie wusste.

Buddy Holly
27/30 photos © Getty Images 

Buddy Holly

Der Rock'n'Roll-Pionier Buddy Holly kam im Alter von 22 Jahren bei einem Flugzeugabsturz tragisch ums Leben. Auch die Musiker Ritchie Valens und JP "The Big Bopper" Richardson kamen bei dem Unfall ums Leben, und jener schreckliche Tag am 3. Februar 1959 wurde als "The Day the Music Died" ("Der Tag, an dem die Musik starb") bezeichnet.

Buddy Holly
28/30 photos © Getty Images

Buddy Holly

Seit Jahrzehnten kursieren die Gerüchte, dass hinter dem Absturz mehr steckte als ein einfacher Unfall. Einige meinen, Holly habe eine Waffe zu seinem Schutz bei sich getragen und während des Fluges auf seine Mitreisenden geschossen, was zum Absturz führte. Der Sohn von JP Richardson ließ 2007 die Überreste seines Vaters exhumieren, um zu beweisen, dass es keine Schusswunden gab. Aber die Verschwörungen halten sich hartnäckig.
Brian Jones
29/30 photos © Getty Images

Brian Jones

Brian Jones war eines der Gründungsmitglieder der Rolling Stones, wurde aber 1969 wegen Instabilität und massiven Drogenmissbrauchs aus der Band geworfen. Einige Monate später starb Jones im Alter von 27 Jahren, angeblich durch Ertrinken in seinem eigenen Swimmingpool, während er betrunken und high war.

Brian Jones
30/30 photos © Getty Images

Brian Jones

Es gibt mehrere Theorien über die Umstände von Jones' Tod. Eine davon besagt, er habe sich mit einem Bauarbeiter, der an seinem Haus arbeitete, über Geld gestrittet, woraufhin dieser ihn ermordete. Einige glauben sogar, seine ehemaligen Bandkollegen hätten seinen Tod arrangiert.

Quellen: (WatchMojo) (Listverse)

Entdecken Sie auch: 27 berühmte Mitglieder des Klub 27 

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren