Der Ärmelkanal: Interessantes über das umstrittene Gewässer

Zwischen Frankreich und Großbritannien kommt es im Streit um Fischereilizenzen zu größeren Provokationen

Stars Insider

06/05/21 | StarsInsider

Reisen Gewässer

Der Ärmelkanal ist eine der bekanntesten Wasserstraßen der Welt. Er trennt Südengland von Nordfrankreich und ist das meistbefahrene Schifffahrtsgebiet der Welt, mit bis zu 500 Schiffen pro Tag, die den schmalen Seeweg nutzen.

Die Lage des Ärmelkanals machte ihn schon zum Schauplatz von Schlachten, Invasionen und Heldentaten und hat ihm im Laufe der Jahrhunderte eine immense Bedeutung verliehen. Dieses berühmte Gewässer, das sowohl als Route als auch als Barriere gesehen wird, hat eine Geschichte, die so komplex und unvorhersehbar ist wie die Strömungen und Gezeiten, die durch seine Tiefen ziehen.

Die Streitigkeiten um die Gewässer reichen bis in heutige Zeiten. Großbritannien schickte jetzt zwei Marineschiffe zur Kanalinsel Jersey, nachdem Frankreich mit einer Verknappung der Stromversorgung gedroht hatte. Der Grund der Aufregung ist ein Streit um Fischereilizenzen, die angeblich für französische Fischer nur langsam ausgegeben werden. 

Jersey gehört zwar nicht zum Vereinigten Königreich, ist aber Kronbesitz, weswegen die Außen- und Verteidigungspolitik von London aus überwacht wird. Ein Regierungssprecher beschrieb das Aussenden der Schiffe als Maßnahme, um "die Lage zu überwachen", gleichzeitig wird von der Wichtigkeit einer Deeskalation gesprochen, nachdem zuletzt scharfe Worte von beiden Seiten gefallen waren.

Klicken Sie sich durch die folgende Galerie für eine unterhaltsame und faktenreiche Reise rund um den Ärmelkanal.

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren