30 oscarverdächtige Filmklassiker

Diese Filme hätten eigentlich einen Oscar verdient, gingen bei der Preisverleihung aber leer aus.

Stars Insider

02/01/18 | StarsInsider

Promis Oscar

Die Oscarverleihung teilt Filme in zwei Kategorien: Oscargewinner und Oscarverlierer. Besonders prestigeträchtig ist die Trophäe in der Kategorie „Bester Film”. Doch sagt diese wirklich so viel über die Qualität eines Filmes aus? Gewinner reihen sich zwar zwischen Meisterwerken wie „Vom Winde verweht”, „Casablanca” oder „Der Pate” ein – aber demgegenüber steht eine viel größere Anzahl an Filmklassikern, welche die begehrte Auszeichnung nicht erhielten, wie „Citizen Kane”, „Singin’ in the Rain” oder „Psycho”. Einige dieser Filme werden inzwischen als Meilensteine der Kinogeschichte gehandelt. Klick dich durch die Galerie und entdecke Filme, die Geschichte schrieben, ohne jemals einen Oscar gewonnen zu haben.

30 oscarverdächtige Filmklassiker
1/31 photos © BrunoPress

30 oscarverdächtige Filmklassiker

Die Welt des Kinos ist riesig. Jedes Jahr werden Hunderte von Filmen aller Genres produziert. Preise wie der Academy Award sollen deshalb dem Zuschauer helfen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Doch dies funktioniert nicht immer. Einige der größten Filme aller Zeiten wurden zum Beispiel nicht einmal für einen Oscar nominiert, wie „Pulp Fiction” oder „Shining”. Entdecke 30 Filmklassiker, die bei der Oscarverleihung leer ausgingen.
King Kong und die weiße Frau (1933)
2/31 photos © BrunoPress

King Kong und die weiße Frau (1933)

„King Kong und die weiße Frau” wurde vor allem wegen dem Einsatz von neuartigen Spezialeffekten hochgelobt. Den Oscar für den besten Film erhielt er aber nicht.
Der große Diktator (1940)
3/31 photos © BrunoPress

Der große Diktator (1940)

Charles Chaplins Filmklassiker musste sich im Rennen um den Oscar gegen den Film „Rebecca” von Alfred Hitchcock geschlagen geben.
Citizen Kane (1941)
4/31 photos © BrunoPress

Citizen Kane (1941)

Orson Wells erster Spielfilm verpasste nicht nur den Oscar, sondern galt bei seiner Veröffentlichung sogar als ein Flop. Heute zählt der Film zu den Meilensteinen der Kinogeschichte und wird von manchen Kritikern sogar als bester Film aller Zeiten bezeichnet.
Du sollst mein Glücksstern sein / Singin’ in the Rain (1952)
5/31 photos © BrunoPress

Du sollst mein Glücksstern sein / Singin’ in the Rain (1952)

Gene Kelly und Jean Hagens lieferten in diesem Musical zwar eine schauspielerische Glanzleistung, diese war aber nicht genug, um die Jury zu überzeugen.
Das Fenster zum Hof (1954)
6/31 photos © BrunoPress

Das Fenster zum Hof (1954)

Warum dieser Hitchcock-Klassiker keinen Oscar gewann, wird wohl für immer ein Rätsel bleiben.
Die zwölf Geschworenen (1957)
7/31 photos © BrunoPress

Die zwölf Geschworenen (1957)

Auch William Friedkins Spielfilmdebüt und soziologisches Meisterwerk ging bei der Oscarverleihung leider leer aus.
Vertigo – Aus dem Reich der Toten (1958)
8/31 photos © BrunoPress

Vertigo – Aus dem Reich der Toten (1958)

Noch ein Hitchcock-Film, der bei den Oscars das Nachsehen hatte, heute aber zu den besten Werken des Regisseurs zählt.
Psycho (1959)
9/31 photos © BrunoPress

Psycho (1959)

Der Film erhielt zwar nicht die wohlverdiente Trophäe, dafür hat sich die Duschszene als eine der bekanntesten Szenen der Filmgeschichte etabliert.
Die Reifeprüfung (1967)
10/31 photos © BrunoPress

Die Reifeprüfung (1967)

Auch der Filmklassiker mit Dustin Hoffmann verpasste den Oscar für den besten Film.
2001: Odyssee im Weltraum (1968)
11/31 photos © BrunoPress

2001: Odyssee im Weltraum (1968)

Stanley Kubricks wegweisender Filmklassiker war nicht einmal für die Kategorie „Bester Film” nominiert worden.
Spiel mir das Lied vom Tod (1968)
12/31 photos © BrunoPress

Spiel mir das Lied vom Tod (1968)

Der Film zählt zu den besten Western der Kinogeschichte – gewann aber keinen Oscar.  
Uhrwerk Orange / A Clockwork Orange (1971)
13/31 photos © BrunoPress

Uhrwerk Orange / A Clockwork Orange (1971)

Trotz Nominierung ging dieser Kubrick-Klassiker bei der Oscarverleihung leer aus.
Taxi Driver (1976)
14/31 photos © BrunoPress

Taxi Driver (1976)

Der berühmte Film von Martin Scorsese verlor das Rennen um den Oscar gegen „Rocky”.
Krieg der Sterne / Star Wars (1977)
15/31 photos © BrunoPress

Krieg der Sterne / Star Wars (1977)

Einer der besten und erfolgreichsten Science-Fiction-Filme aller Zeiten – der Oscar für den besten Film blieb leider trotzdem aus.
Shining (1980)
16/31 photos © BrunoPress

Shining (1980)

Stanley Kubricks unvergessene Verfilmung des Buches von Stephen King wurde für keinen einzigen Oscar nominiert.
Blade Runner (1982)
17/31 photos © BrunoPress

Blade Runner (1982)

Bei seiner Veröffentlichung war „Blade Runner” kein Erfolg bei Kritik und Publikum. Dementsprechend wurde er auch nicht in der Kategorie „Bester Film” nominiert.
E.T. – Der Außerirdische (1982)
18/31 photos © BrunoPress

E.T. – Der Außerirdische (1982)

Auch der Film, in dem der Junge Elliot dem Außerirdischen E.T. hilft, nach Hause zurückzukehren, ging bei der Oscarverleihung für den besten Film leer aus.
Die Farbe Lila (1985)
19/31 photos © BrunoPress

Die Farbe Lila (1985)

Steven Spielbergs Regiemeisterwerk war in 11 Kategorien für den Oscar nominiert, ging aber am Ende leer aus.
Der Club der toten Dichter (1989)
20/31 photos © BrunoPress

Der Club der toten Dichter (1989)

Der Film erhielt zwar nicht die begehrte Auszeichnung, dafür ist uns Robin Williams mit seiner Rolle auch heute noch in Erinnerung.
Do the Right Thing (1989)
21/31 photos © BrunoPress

Do the Right Thing (1989)

Spike Lees bester Film ging bei den Oscars ebenfalls leer aus.
GoodFellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia (1990)
22/31 photos © BrunoPress

GoodFellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia (1990)

Bei der Preisverleihung musste Regisseur Martin Scorcese sich damit abfinden, dass der Oscar an „Der mit dem Wolf tanzt” von Kevin Costner vergeben wurde.
Der Duft der Frauen (1992)
23/31 photos © BrunoPress

Der Duft der Frauen (1992)

Al Pacino lieferte eine herausragende schauspielerische Leistung ab, den Oscar erhielt aber „Erbarmungslos” von Clint Eastwood.
Reservoir Dogs (1992)
24/31 photos © BrunoPress

Reservoir Dogs (1992)

Quentin Tarantinos erster Film erhielt überhaupt keine Oscarnominierung.
Pulp Fiction (1994)
25/31 photos © BrunoPress

Pulp Fiction (1994)

Eine harte Entscheidung – „Pulp Fiction” verlor bei der Oscarvergabe in der Kategorie „Bester Film” gegen „Forrest Gump”.
Fargo (1996)
26/31 photos © BrunoPress

Fargo (1996)

Kinobegeisterte fragen sich wahrscheinlich heute noch, wie „Fargo” sich bei der Oscarverleihung gegen den Film „Der englische Patient” geschlagen gegeben musste.
'Boogie Nights' (1997)
27/31 photos © BrunoPress

'Boogie Nights' (1997)

Gegen „Titanic” hätte wohl kaum ein anderer Film eine Chance gehabt – „Boogie Nights” leider auch nicht.
Good Will Hunting (1997)
28/31 photos © BrunoPress

Good Will Hunting (1997)

Der Film erhielt den Oscar für das beste Drehbuch, konnte sich in der Kategorie „Bester Film” aber ebenfalls nicht gegen „Titanic” durchsetzen.
Fight Club (1999)
29/31 photos © BrunoPress

Fight Club (1999)

Die erste Regel des Fight Club lautet: Ihr verliert kein Wort über den Fight Club. – Wahrscheinlich wäre es auch besser, wenn niemand wüsste, dass David Finchers Meisterwerk keinen Oscar erhielt.
Mulholland Drive (2001)
30/31 photos © BrunoPress

Mulholland Drive (2001)

Auch wenn der Film keinen Oscar gewann, zählt er heute zu den Klassikern der Filmgeschichte.
Moulin Rouge (2002)
31/31 photos © BrunoPress

Moulin Rouge (2002)

Das Musical mit Nicole Kidman und Ewan McGregor in den Hauptrollen verlor am Ende gegen „A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn”.
Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren