Diese Filme und Serien sagten die Zukunft voraus

Es scheint, dass manche Menschen in Hollywood genau wissen, was die Zukunft für uns bereit hält

Stars Insider

16/09/22 | StarsInsider

Filme Zukunft

In der Welt des Films ist alles möglich. Verrückt wird es, wenn aus Fiktion ein paar Jahrzehnte später plötzlich Wirklichkeit wird. Es gibt einige Filme und Serien, deren kreative Handlung und scheinbar weit hergeholten Geschichten plötzlich auf beunruhigende Weise wahr zu werden scheinen. 

Klicken Sie sich durch die Galerie und sehen Sie selbst, welche Filmemacher schon vorher wussten, was einmal werden würde!

"Der Schmerz der ganzen Welt" (2006)
1/35 photos © BrunoPress

"Der Schmerz der ganzen Welt" (2006)

In dem Film von 2006 wird die Menschheit von flächendeckender Unfruchtbarkeit geplagt. Auch wenn die Realität nicht ganz so dramatisch ist, zeigen Studien doch trotzdem auch, dass zwischen 1970 und 2014 die Geburtenraten in vielen Ländern stark abgenommen haben.
"1984" (1984)
2/35 photos © BrunoPress

"1984" (1984)

George Orwell hatte Recht. In "1984" werden die Menschen – angeblich zu ihrem eigenen Schutz – bis ins letzte Detail kontrolliert, und nehmen dies hin, da sich ihr Land in einem nie enden wollenden Krieg befindet. Zur Zeit in der Buch und Film entstanden, war das der Kalte Krieg, heute der Krieg gegen den Terrorismus. Dass wir alle, individuell, jederzeit online durchleuchtet werden, ist kein Geheimnis mehr.
"Hackers – Im Netz des FBI" (1995)
3/35 photos © BrunoPress

"Hackers – Im Netz des FBI" (1995)

In dem Film wurde vorausgesagt, wie einfach es Hacker-Netzwerken sein würde, schwache Passwörter zu entschlüsseln und online in geschützte Bereiche einzudringen.
"Gattaca" (1997)
4/35 photos © Getty Images

"Gattaca" (1997)

In diesem futuristischen Film können die Menschen problemlos ein DNA-Testset bestellen. Heute ist das möglich.
"L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn" (1985)
5/35 photos © BrunoPress

"L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn" (1985)

In diesem Film aus dem Jahr 1985 erstellen zwei Teenager aus ein paar ausgeschnittenen Bildern und einem Computer die perfekte Frau. Auch wenn 3D-Drucker noch keine lebenden Wesen produzieren können, können sie zum Beispiel Waffen herstellen.
"Westworld" (2016–)
6/35 photos © BrunoPress

"Westworld" (2016–)

Der Film von 1973 zeigt einen Vergnügungspark, in dem die Menschen so leben können, wie in ihrer Fantasie. Die Idee wurde auch zu einer Serie gemacht. Und Disney hat vor kurzem verkündet, dass sie einen "Star Wars"-Themenpark errichten wollen, in dem die Fans diverse Abenteuer aus den Filmen durchspielen können – mit Kostümen und allem drum und dran!
"Terminator" (1984)
7/35 photos © Shutterstock

"Terminator" (1984)

In dem Film von 1984 gab es unbemannte Drohnen. Diese werden jetzt weltweit vom Militär eingesetzt.
"Gremlins 2" (1990)
8/35 photos © BrunoPress

"Gremlins 2" (1990)

Der Film spielt im Clump Tower (eine Anspielung auf den Trump Tower). Mit elektronischen Türen und automatischen Lichtern zeigt der Film etwas, was es heute wirklich gibt: Das Smart Home.
"Die Jetsons: Der Film" (1990)
9/35 photos © Getty Images

"Die Jetsons: Der Film" (1990)

Auch wenn es noch keine fliegenden Autos gibt, zeigt die Serie auch automatische Staubsauger, digitale Zeitungen und Videoanrufe.
"Uhrwerk Orange" (1971)
10/35 photos © BrunoPress

"Uhrwerk Orange" (1971)

In diesem Film wird eine Stadt von Gangs und ihren verschiedenen Verbrechen heimgesucht. Das Gefängnis erlaubt es den Insassen, früher entlassen zu werden, wenn sie sich einer Gehirnwäsche unterziehen. Auch wenn das heute nicht der Fall ist, gibt es ein Gefängnis in Tennesse, das den Gefangenen eine verkürzte Haftstrafe anbietet, wenn sie sich einer Sterilisation unterziehen.
"Wag the Dog" (1997)
11/35 photos © Getty Images

"Wag the Dog" (1997)

In dem Film geht es um einen Skandal durch sexuelle Belästigung im Oval Office. Wenige Jahre später wurde der Film durch die Affäre zwischen Bill Clinton und Monica Lewinsky Wirklichkeit, obwohl es sich hierbei nicht um sexuellen Missbrauch handelte.
"Staatsfeind Nr. 1" (1998)
12/35 photos © Getty Images

"Staatsfeind Nr. 1" (1998)

Der Film zeigt etwas, dass heute zu unserem Alltag gehört: Die NSA spioniert jedem Bürger, egal ob verdächtig oder nicht, hinterher. 1998 dachte man noch nicht, dass das möglich sein würde.
"Starship Troopers" (1997)
13/35 photos © Getty Images

"Starship Troopers" (1997)

Der Film, der sich um einen Konflikt zwischen Menschen und gigantischen Insekten dreht, sah einige technische Möglichkeiten der Zukunft voraus, etwa Videoanrufe und Tablets.

"Rufus Jones for President" (1933)
14/35 photos © Getty Images

"Rufus Jones for President" (1933)

Der Kurzfilm erschien 1933. Hier wird ein junger, schwarzer Mann Präsident der Vereinigten Staaten. Man könnte sagen: Die Wahl von Barack Obama war schon 1933 klar.

"Minority Report" (2002)
15/35 photos © Getty Images

"Minority Report" (2002)

In diesem Sciencefiction-Thriller kann die Polizei Kriminelle anhand von Vorhersagen von Hellsehern festnehmen, sodass die Verbrechen verhindert werden, bevor sie geschehen. Auf Gesten basierende Computer sind besonders wichtig in jenem Film. In der Realität waren diese zur damaligen Zeit noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase.

"Zurück in die Zukunft" (1985)
16/35 photos © Getty Images

"Zurück in die Zukunft" (1985)

In diesem Sciencefiction-Streifen kommen Drohnen vor, mit denen Ereignisse für die Nachrichten fotografiert werden, Fingerabdruckscanner und virtuelle Realität. Nun, Willkommen in der Zukunft!

"2001: Odyssee im Weltraum" (1968)
17/35 photos © BrunoPress

"2001: Odyssee im Weltraum" (1968)

Dieser epische Scifi-Film war auf so viele Weisen bahnbrechend, vor allem bot er eine beunruhigend wahre Version der Zukunft: künstliche Intelligenz und Stimmerkennung waren nur zwei der aufkeimenden Technologien in jenem Film.

"E-m@il für Dich" (1998)
18/35 photos © Getty Images

"[email protected] für Dich" (1998)

Lange vor Tinder, Bumble und andere Datingapps gab es diesen Film. Er zeigte die frühen Tage von peinlichen Online-Interaktionen und der beunruhigenden Realität eines Treffens mit einem Fremden, wenn man vorher nur digital kommuniziert hat.

"The Day After Tomorrow" (2004)
19/35 photos © Reuters

"The Day After Tomorrow" (2004)

In diesem Film führt die globale Erwärmung dazu, dass es zu einer Eiszeit in der nördlichen Hemisphere kommt. Wir müssen gar nicht mehr so kreativ werden, um zu sehen, dass dieses Ereignis durchaus Realität werden könnte.

Entdecken Sie auch: Schockierende Serien und Filme über den Klimawandel.

"Contagion" (2011)
20/35 photos © BrunoPress

"Contagion" (2011)

Gwyneth Paltrow spielte in diesem Thriller von Steven Soderbergh die Patientin Null – sie wurde von einer infizierten Fledermaus in China mit einem Virus angesteckt, der dann Menschen auf dem ganzen Globus tötet. Ausgelöst wurde eine Krankheit mit grippeähnlichen Symptomen. Na, klingt irgendwie bekannt?

"Armageddon" (1998)
22/35 photos © Getty Images

"Armageddon" (1998)

Am 23. November 2021 beaufsichtigte die NASA einen historischen Raketenstart. Die Behörde testete ihre allererste Asteroidenabwehrmission, die darauf abzielte, einen nicht bedrohlichen Asteroiden umzulenken. Sie nannte es "den weltweit ersten groß angelegten Test zur Planetenverteidigung, bei dem eine Methode zur Ablenkung eines Asteroiden demonstriert wird". Es ist schwer, bei der Erwähnung des Wortes Asteroid nicht an Bruce Willis' Actionfilm "Armageddon" von 1998 zu denken... Es scheint, als würde sich die NASA endlich auf ein "Armageddon"-Szenario vorbereiten, mehr als 20 Jahre nach dem Erscheinen des Films!

"Burn After Reading" (2008)
23/35 photos © BrunoPress

"Burn After Reading" (2008)

Der Film "Burn After Reading" (2008) über zwei Mitarbeiter eines Fitnessstudios (gespielt von Frances McDormand und Brad Pitt) in Washington, D.C., die versuchen, CIA-Informationen an die russische Botschaft zu verkaufen, ist ein solches Phänomen. Der Film der Coen-Brüder wurde 2021 wieder Gesprächsthema, nachdem Politico meldete: "Das FBI untersucht die Behauptung, dass eine Frau aus der PA, die am 6. Januar vor dem Kapitol randalierte, einen Laptop aus dem Büro von Parlamentspräsidentin Pelosi gestohlen hat und ihn an die Russen verkaufen wollte". Imitiert das Leben die Kunst, oder ist dies nur eine schlechte Fortsetzung?

"Die Simpsons" (1989–)
24/35 photos © BrunoPress

"Die Simpsons" (1989–)

"Die Simpsons" haben so einige Folgen, die scheinbar zukünftige Ereignisse vorhersagen. Von der Erfindung von FaceTime bis zur Präsidentschaft von Donald Trump ist (fast) alles dabei. Einiges sind lustige Zufälle und andere ernste Angelegenheiten, wie der Einmarsch Russlands in die Ukraine am 24. Februar. Sie wurde 1998 in einer Folge mit dem Titel "Homer geht zur Marine" vorausgesagt, in der Homer während einer Militärübung auf einem U-Boot landet und den Kapitän versehentlich aus dem Schiff und in russische Gewässer feuert. Russland schlägt sofort zurück, indem es Truppen und Panzer schickt, um die Straßen von Berlin zu besetzen und die Berliner Mauer wieder aufzurichten.

Der Autor der Serie, Al Jean, sagt, dass er und die Autoren der Simpsons während des Kalten Krieges aufgewachsen sind, mit dem Schatten der Sowjetunion und der Gefahr eines Atomkrieges über ihren Köpfen. Für ihn ist eine Geschichte über eine schockierende russische Invasion "leider eher die Norm als eine Vorhersage".

"Die Simpsons" (1989–)
25/35 photos © BrunoPress

"Die Simpsons" (1989–)

In der Folge "Marge wird verhaftet" aus dem Jahr 1993 wird Springfield von einem Virus namens Osaka-Grippe befallen, nachdem die Bewohner Saftpressen aus Asien (genauer gesagt aus Japan) bestellt haben. In derselben Folge wird eine Kiste umgestoßen, die Killerbienen freisetzt (die Killerhornisse von 2020?). Außerdem hört man einen Nachrichtenreporter in einem Hubschrauber immer wieder "im Kreis herum" sagen, was einige Verschwörungstheoretiker als Vorahnung auf den Tod von Kobe Bryant bei einem Hubschrauberabsturz sehen.

"Outbreak – Lautlose Killer" (1995)
26/35 photos © BrunoPress

"Outbreak – Lautlose Killer" (1995)

"Contagion" ist nicht der einzige Film, der beim Thema Coronavirus einfällt. Der medizinische Katastrophenfilm "Outbreak" handelt von einem Ebola-ähnlichen Virus, der sich über sein Ursprungsland hinaus ausbreitet und die USA bedroht. Der Film spekuliert darüber, wie weit Militär und Zivilisten gehen würden, um ein solch tödliches, ansteckendes Virus einzudämmen.

"Star Wars: Rückkehr der Jedi Ritter" (1983)
27/35 photos © Getty Images

"Star Wars: Rückkehr der Jedi Ritter" (1983)

Im Film von 1983 gibt es fliegende "Speeder-Bikes". Die gibt es jetzt wirklich!

"Die Klapperschlange" (1981)
28/35 photos © BrunoPress

"Die Klapperschlange" (1981)

Dieser futuristische Film aus dem Jahr 1981 lag mit vielen seiner Ideen falsch, aber eins stimmte wirklich: Es gibt Hologramme

"Darkman" (1990)
29/35 photos © Getty Images

"Darkman" (1990)

Die Nutzung von medizinischer Technologie steht im Herzen dieses Scifi-Melodramas. Der Film war seiner Zeit weit voraus, denn hier kommen schon synthetische Haut und 3D-Drucker zur Herstellung von menschlichen Organen vor – Technologien, die heute tatsächlich genutzt werden.

"Bruce Lee – Mein letzter Kampf" (1978)
30/35 photos ©

"Bruce Lee – Mein letzter Kampf" (1978)

In diesem Film wird Bruce Lees Figur verletzt, als sich versehentlich ein Schuss aus einer Pistole löste. Jahre später wird sein Sohn Brandon Lee tödlich verletzt, als sich bei einem Dreh wirklich ein Schuss löste. Bruce Lee selbst starb beim Dreh von "Mein letzter Kampf". Der Film wurde 1978 vervollständigt, indem Stand-Ins für Lees Charakter verwendet wurden.

"RoboCop" (1987)
31/35 photos © BrunoPress

"RoboCop" (1987)

Zwar haben wir noch keine Roboterpolizei, dafür allerdings Gesichtserkennung, Roboterprothesen und ein Detroit, das wirtschaftlich am Boden ist.

"Jurassic Park" (1993)
32/35 photos © BrunoPress

"Jurassic Park" (1993)

Der Film zeigt eine futuristische Technologie, mit der man Dinosaurier wieder zum Leben erwecken kann. Zwar ist das bislang nicht möglich, aber anscheinend sind Wissenschaftler an dieser Idee höchst interessiert.
"Die totale Erinnerung – Total Recall" (1990)
33/35 photos © BrunoPress

"Die totale Erinnerung – Total Recall" (1990)

Während die Besiedlung des Mars durch den Menschen immer noch in weiter Ferne zu sein scheint, gibt es doch autonome Fahrzeuge mit den Fahrer unterstützenden Systemen. Und diese sind schon erstaunlich weit entwickelt! Das fiktionale "Johnny Cab"-Taxi ist da, wo wir uns heute technologisch befinden.

"Blade Runner" (1982)
34/35 photos © Bruno Press

"Blade Runner" (1982)

Eines der großartigsten Dinge in "Blade Runner" sind die riesigen Werbetafeln an den Hochhäusern, an denen Bilder von orientalischen Frauen projiziert sind, die die unterschiedlichsten Produkte anpreisen. Das war noch lange bevor solche großen Reklametafeln in Einkaufszentren und an öffentlichen Orten normal wurden!
"Die Truman Show" (1998)
35/35 photos © Getty Images

"Die Truman Show" (1998)

Es gab einmal eine Zeit, in der "Die Truman Show" reine Fiktion war. Aber diese ausgedachte Geschichte um einen unwissentlichen Reality-TV-Star klingt in Zeiten von "Big Brother", "Keeping Up with the Kardashians", und "The Real Housewives of Beverly Hills" gar nicht mehr abwegig. Diese sind heute die meistgesehenen Fernsehserien.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren