Extravagante Schmuckstücke im Besitz der britischen Royals

Kate Middleton trägt das Lieblingsdiadem von Prinzessin Diana bei ihrem ersten Staatsbankett als Princess of Wales

Extravagante Schmuckstücke im Besitz der britischen Royals
Stars Insider

25/11/22 | StarsInsider

Mode Kronjuwelen

Obwohl viele von uns zumindest ab und an gerne mit einem Diadem auf dem Kopf herumlaufen würde, können sich das nur die wenigsten von uns leisten. Nun, zumindest nicht die Diademe, die die britischen Royals tragen! Aber königlicher Schmuck besteht aus viel mehr als nur diesen exquisiten Kopfstücken. Auch Ohrringe, Halsketten, Ringe und Broschen können eine Frau zum Strahlen bringen. Und diese Schmuckstücke sind nicht nur außergewöhnlich schön und wertvoll, sondern können oftmals auch noch eine unfassbare Geschichte erzählen.

Kate Middleton wurde nach dem Tod von Königin Elisabeth II. zur Princess of Wales (oder Fürstin von Wales), da Prinz Charles zu König Charles III. wurde und damit sein Titel des Prince of Wales an seinen Sohn Prinz William weitergegeben wurde. Die letzte Person, die den Titel Princess of Wales trug, war Diana, Williams Mutter. Middleton zollte der verstorbenen Diana ihren Respekt, indem sie ihr Lieblingsdiadem, den Cambridge Lover's Knot, bei ihrem ersten Staatsbankett in ihrer neuen Rolle trug. Der südafrikanische Präsident Cyril Ramaphosa war am 22. November im Buckingham-Palast zu Besuch – der erste offizielle Besuch seit dem Tod der Queen. Middleton trug zu dem Perlen- und Diamantdiadem tränenförmige Ohrringe und eine Robe mit kristallbesetzten Schultern.

Klicken Sie sich durch die Galerie und lernen Sie mehr über die extravaganten Juwelen im Besitz der britischen Royals.

"Halo Scroll"-Tiara von Cartier
1/29 photos © Getty Images

"Halo Scroll"-Tiara von Cartier

Das Diadem wurde von der damaligen Herzogin von Cambridge an ihrem Hochzeitstag getragen. Es gehörte der Queen. Es war ein Geschenk von König George VI. an die Königinmutter zu ihrem Hochzeitsjubiläum im Jahr 1936 und wurde dann an Königin Elisabeth II. weitergegeben.

"Queen Mary Diamond Bandeau"-Tiara
2/29 photos © Getty Images

"Queen Mary Diamond Bandeau"-Tiara

Dieses Diadem trug die Herzogin von Sussex an ihrem Hochzeitstag, es wurde ihr von der verstorbenen Queen ausgeliehen. Es wurde 1925 von Garrard für Queen Mary (die verstorbene Großmutter der Königin) hergestellt.

Staatsdiadem von George IV.
3/29 photos © Getty Images

Staatsdiadem von George IV.

Diese Krone wurde 1821 für die Krönung von König George IV. hergestellt. Die Queen trug sie häufig zur Parlamentseröffnung.

"Girls of Great Britain and Ireland"-Tiara
4/29 photos © Getty Images

"Girls of Great Britain and Ireland"-Tiara

Dieses Diadem ist auf den britischen Münzen zu sehen, die Queen trug es auf dem Porträt, das für die Prägung verwendet wurde. Die Tiara war ein Hochzeitsgeschenk ihrer Großmutter, Queen Mary, die das Diadem ebenfalls als Hochzeitsgeschenk erhielt.

Spencer-Diamanten-Diadem
5/29 photos © Getty Images

Spencer-Diamanten-Diadem

Dieses Diadem gehört in die Familiensammlung von Prinzessin Diana. Es wurde in den 1930ern von Garrard erstellt und von Lady Di an ihrem Hochzeitstag getragen.

Poltimore-Tiara
6/29 photos © Getty Images

Poltimore-Tiara

Dieses Diadem trug Prinzessin Margaret zu ihrer Hochzeit im Jahr 1960. Es wurde 1870 von Garrard gezaubert. 

"Queen Mary Fringe"-Tiara
7/29 photos © Getty Images

"Queen Mary Fringe"-Tiara

Diese Tiara wurde ursprünglich 1919 für Queen Mary aus einem anderen Diadem, das Königin Victoria ihr zur Hochzeit geschenkt hatte, gemacht. Prinzessin Anne, die Tochter von Königin Elisabeth II., trug es an ihrer Hochzeit.

"Strathmore Rose"-Tiara
8/29 photos © Getty Images

"Strathmore Rose"-Tiara

Dieses Diadem erhielt Lady Elizabeth Bowes-Lyon (die Königinmutter, Mutter von Elisabeth II.) von ihrem Vater zur Hochzeit.

"Oriental Circlet"-Tiara
9/29 photos © Getty Images

"Oriental Circlet"-Tiara

Prinz Albert ließ dieses Diadem 1853 für Königin Victoria herstellen. Die Königinmutter trug es häufiger.

York-Tiara
10/29 photos © Getty Images

York-Tiara

Dieses Diadem trug Sarah Ferguson an ihrem Hochzeitstag mit Prinz Andrew. Die Tiara wurde von Garrard gemacht und der Herzogin von York von der verstorbenen Queen als Hochzeitsgeschenk übergeben.

Das Hochzeitsdiadem der Gräfin von Wessex
11/29 photos © Getty Images

Das Hochzeitsdiadem der Gräfin von Wessex

Sophie Rhys-Jones trug dieses Diadem, als sie 1999 Prinz Edward heiratete. Berichten zufolge wurde diese neue Tiara aus einem alten Schmuckstück aus dem Besitz von Queen Elizabeth II. hergestellt.

"Delhi Durbar"-Tiara
12/29 photos © Getty Images

"Delhi Durbar"-Tiara

Dieses Diadem wurde 1911 von Garrard für Queen Mary hergestellt, um die Krönung von King George V. und Queen Mary als Herrscher und Herrscherin von Indien zu feiern.

Greville-Tiara
13/29 photos © Getty Images

Greville-Tiara

Dieses Diadem wurde ursprünglich von Boucheron für Dame Margaret Helen Greville im Jahr 1920 gemacht. Greville hinterließ die Tiara der Königinmutter, dann ging es in den Besitz der Monarchie über.

"Cubitt-Shand"-Tiara
14/29 photos © Getty Images

"Cubitt-Shand"-Tiara

Laura Lopes, die Tochter von Camilla, Herzogin von Cornwall, trug dieses Diadem an ihrem Hochzeitstag. Ihr Mutter trug es ebenfalls zu ihrer ersten Hochzeit mit Andrew Parker Bowles.

Festoon-Tiara
15/29 photos © Getty Images

Festoon-Tiara

Prinzessin Annes Schwiegertochter, Autumn Phillips, trug dieses Diadem an ihrem Hochzeitstag. Die Tiara war eine Leihgabe und gehört Prinzessin Anne.

"Princess Andrew's Meander"-Tiara
16/29 photos © Getty Images

"Princess Andrew's Meander"-Tiara

Prinzessin Annes Tochter, Zara Tindall, trug diese Tiara zu ihrer Hochzeit. Das Diadem war ursprünglich ein Hochzeitsgeschenk von Königin Elisabeth II. an ihre Schwiegermutter, Prinzessin Alice von Griechenland und Dänemark gewesen.

"Cambridge Lover's Knot"-Tiara
17/29 photos © Getty Images

"Cambridge Lover's Knot"-Tiara

Dieses Diadem ist eine von Queen Mary 1913 in Auftrag gegebene Replik eines Schmuckstückes, dass ihre eigene Großmutter, Prinzessin Auguste von Hessen, besessen hatte. Es wurde von Queen Elizabeth geerbt und dann an Prinzessin Diana weitergegeben. Nach der Scheidung von Diana und Charles ging es in den Besitz der Queen zurück. Heute trägt die Kate Middleton das Diadem ab und an.

Königin Alexandras Kokoschnik-Tiara
18/29 photos © Getty Images

Königin Alexandras Kokoschnik-Tiara

Dieses Diadem, benannt nach der traditionellen russischen Kopfbedeckung, wurde 1888 von Garrard für Alexandra, zu jenem Zeitpunkt Prinzessin von Wales, hergestellt. Es wurde später erst von Queen Mary und dann von Queen Elizabeth II. geerbt.

Lotusblütendiadem
19/29 photos © Getty Images

Lotusblütendiadem

Diese Tiara wurde in den 1920ern aus einer Kette, die die Königinmutter von König George VI. erhalten hatte, gemacht. Das Diadem wurde dann an Prinzessin Margaret und schließlich an die Queen weitergegeben. Heute trägt die Kate Middleton es ab und an.

Birmanisches Rubin-Diadem
20/29 photos © Getty Images

Birmanisches Rubin-Diadem

Diese Tiara wurde 1973 von Garrard hergestellt. In ihr sind Rubine und Diamanten verarbeitet, die die Queen als Hochzeitsgeschenk erhielt.

Brasilianische Aquamarin-Parure-Tiara mit Ohrringen und Halskette
21/29 photos © Getty Images

Brasilianische Aquamarin-Parure-Tiara mit Ohrringen und Halskette

Diese Kette und die Ohrringe wurden der Queen 1953 als Geschenk zu Krönung vom brasilianischen Präsidenten, Getúlio Vargas, überreicht. Später ließ die Queen aus den Steinen auch dieses Diadem anfertigen.

Belgische Saphir-Tiara mit Ohrringen und Halskette
22/29 photos © Getty Images

Belgische Saphir-Tiara mit Ohrringen und Halskette

Diese Ohrringe und die Halskette waren ursprünglich im Besitz von Prinzessin Louise von Belgien und waren ein Hochzeitsgeschenk vom Königinvater, George VI. Das Diadem stammt auch aus viktorianischer Zeit, wurde aber erst 1963 erstanden.

Kate Middletons Verlobungsring
23/29 photos © Getty Images

Kate Middletons Verlobungsring

Es ist derselbe Ring, mit der Prinz Charles Lady Di seinen Antrag machte. Er besteht aus einem 12-karätigen, ovalen Saphir, der von 14 Diamanten auf einem Band aus Weißgold umfasst ist.

Meghan Markles Verlobungsring
24/29 photos © Getty Images

Meghan Markles Verlobungsring

Der Ring wurde von Cleave & Company mit einem Stein aus Botsuana – dem ersten Urlaubsziel von Harry und Meghan – hergestellt. Die beiden runden Diamanten stammen aus einer Brosche, die Prinzessin Diana gehörte.

Camilla Parker Bowles' Verlobungsring
25/29 photos © Getty Images

Camilla Parker Bowles' Verlobungsring

Dieser Diamantring gehörte ursprünglich Prinz Charles' Großmutter. In ihm sitzt ein 5-karätiger Diamant.

"Granny's Chips"
26/29 photos © Getty Images

"Granny's Chips"

Die Steine der Brosche wurde 1905 aus dem gigantischen Cullinan-Diamant (dem größten je gefundenen Diamanten der Welt) geschliffen.

Der Topas-Halsreif der Herzogin von Cornwall
27/29 photos © Getty Images

Der Topas-Halsreif der Herzogin von Cornwall

Die Kette der Herzogin von Cornwall mit einem pinken Topas in der Mitte war angeblich ein Geschenk von Prinz Charles.

"Delhi Durbar"-Kette
28/29 photos © Getty Images

"Delhi Durbar"-Kette

Die Smaragde gehörten ursprünglich Queen Marys Großmutter, der Herzogin von Cambridge, und wurden später in ein Schmuckstück umgewandelt.

Amethyst-Herz der Herzogin von Cornwall
29/29 photos © Getty Images

Amethyst-Herz der Herzogin von Cornwall

Diese Steine waren ein Hochzeitsgeschenk an die Königinmutter und wurden von Queen Elizabeth geerbt.

Entdecken Sie auch: Tragische Geliebte: Die Geschichte von König Charles III. und Camilla Parker Bowles

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren