Diese Stars kämpften mit dem Stottern

Am 22. Oktober ist "Welttag des Stotterns"

Diese Stars kämpften mit dem Stottern
Stars Insider

21/10/21 | StarsInsider

Promis Sprachstörung

Sich eine erfolgreiche Karriere im Licht der Öffentlichkeit aufzubauen ist selbst für die wahrlich Extrovertierten unter uns ein langer, harter Weg. Doch erst eine Sprachstörung überwinden zu müssen, um es nach ganz oben zu schaffen – das zeugt von wahrer Einsatzbereitschaft.

Klicken Sie sich durch die Galerie und finden Sie heraus, welche Berühmtheiten entweder Probleme mit dem Stottern haben oder dies in der Vergangenheit hatten.

Julia Roberts
1/54 photos © Getty Images

Julia Roberts

Die Schauspielerin stotterte als kleines Mädchen, spricht aber nicht oft darüber.
Eric Roberts
2/54 photos © Getty Images

Eric Roberts

Anders als seine Schwester geht Eric Roberts offen mit seinem Sprachfehler um. Der Schauspieler stotterte als Kind heftig, was ihn dazu brachte, seine Sätze vorzuformulieren und auswendig zu lernen, weil er das Stottern dann kontrollieren konnte.

Emily Blunt
3/54 photos © Getty Images

Emily Blunt

Als die Schauspielern 12 Jahre alt war, ermutigte ein Lehrer sie, trotz ihres Stotterns an einem Theaterstück teilzunehmen. Blunt sagt, das hätte ihr Leben verändert.
Tiger Woods
4/54 photos © Getty Images

Tiger Woods

Der Golfstar erzählt, er sei aufgrund seines Stotterns gehänselt worden.
Bruce Willis
5/54 photos © Getty Images

Bruce Willis

Der Schauspieler schreibt dem Theaterspielen zu, ihm beim Überwinden seines Sprachfehlers geholfen zu haben.
Elvis Presley
6/54 photos © Getty Images

Elvis Presley

Auch der King of Rock 'n' Roll begann mit dem Singen als Form der Sprachtherapie gegen sein Stottern.
James Stewart
7/54 photos © Getty Images

James Stewart

Der "Vertigo"-Schauspieler spricht offen und elegant über sein Stottern und wurde so zu einem Symbol des Stolzes für Stotterer aus aller Welt.
Samuel L. Jackson
8/54 photos © Getty Images

Samuel L. Jackson

Der Star aus "Pulp Fiction" geht mit seinem Stottern auf ungewöhnliche Weise um: er flucht. Er erklärt, das Wort "Motherf***er" zu wiederholen, würde ihm helfen.
Charlie Sheen
9/54 photos © Getty Images

Charlie Sheen

Der Star aus "Two and a Half Men" sagte mal, er hätte den Sprachfehler als Kind nach einer Panikattacke entwickelt.
Ed Sheeran
10/54 photos © Getty Images

Ed Sheeran

Der Popstar sagt, für ihn sei das Schlimmste am Stottern, genau zu wissen, was man sagen will, dies aber nicht tun zu können.
B.B. King
11/54 photos © Getty Images

B.B. King

Der King of the Blues stotterte als Kind so heftig, dass es für viele ein Schock war, wie wunderschön er singen konnte. Sein heimischer Pastor ging sogar so weit zu sagen, dass der Heilige Geist durch ihn hindurch singen würde.
Hugh Grant
12/54 photos © Getty Images

Hugh Grant

Grant stotterte als Kind, überwand dies aber.
Winston Churchill
13/54 photos © Getty Images

Winston Churchill

Der Sprachfehler des einflussreichen britischen Premierministers ist schon seit Jahrzehnten ein viel diskutiertes Thema.
Chris Martin
14/54 photos © Getty Images

Chris Martin

Der Frontmann von Coldplay stotterte als Kind, was ab und an noch zu hören ist.
Lewis Carroll
15/54 photos © Getty Images

Lewis Carroll

Der Autor von "Alice im Wunderland" kämpfte sein ganzes Leben mit dem Stottern. Er nutzte das Schreiben als eine Art Zuflucht, weil es ihm die Redegewandtheit verlieh, die ihm ansonsten fehlte.
Noel Gallagher
16/54 photos © Getty Images

Noel Gallagher

Der Oasis-Liedermacher ging vier Jahre lang in Therapie, um sein Stottern zu überwinden.
Nicole Kidman
17/54 photos © Getty Images

Nicole Kidman

Die Schauspielerin sprach schon öfters über ihre Schüchternheit und ihr Stottern als Kind, was sie jedoch beides mittlerweile hinter sich gelassen hat.
Isaac Newton
18/54 photos © Getty Images

Isaac Newton

Der einflussreiche Physiker und Mathematiker stotterte sein ganzes Leben lang.
Marc Anthony
19/54 photos © Getty Images

Marc Anthony

Der zweimalige Grammy-Preisträger erzählt, irgendwann hätte er festgestellt, dass er beim Singen nicht stottern würde, wodurch dies zu seinem sicheren Hafen wurde.
Nicholas Brendon
20/54 photos © Getty Images

Nicholas Brendon

Der Schauspieler aus "Buffy – Im Bann der Dämonen" sagt, die Übungen, die er im Schauspielunterricht lernte, hätten ihm beim Überwinden des Sprachfehlers geholfen.
Tim Gunn
21/54 photos © Getty Images

Tim Gunn

Der "Project Runaway"-Star sprach ebenfalls über seine Schwierigkeiten: "Ich war ein Stotterer und haben Krankheiten vorgetäuscht, um mich verstecken zu können."
Michelle Williams
22/54 photos © Getty Images

Michelle Williams

Das Mitglied von Destiny's Child wuchs mit einem Stottern auf und kämpfte hart, dieses zu überwinden.
König Georg VI.
23/54 photos © Getty Images

König Georg VI.

Die Sprachstörung des britischen Monarchen war das Thema des Films "The King's Speech – Die Rede des Königs", der 2011 vier Oscars gewann.
Shaquille O'Neal
24/54 photos © Getty Images

Shaquille O'Neal

Shaqs größte Angst als Kind war sein Stottern. "Ich stottere bis heute", sagt er. "Aber ich gehe entspannter damit um."
Tom Sizemore
25/54 photos © Getty Images

Tom Sizemore

Der Schauspieler, bekannt aus "Der Soldat James Ryan", stotterte als junger Mann.
Steve Harvey
26/54 photos © Getty Images

Steve Harvey

Der Comedian und Fernsehmoderator wusste schon immer, dass er vor der Kamera stehen wollte – trotz seines Stotterns. Darum tat er alles, um dies zu überwinden. Die Bedienung in seinem Feinkostladen in der Nachbarschaft half ihm dabei erheblich, weil er jedes Mal ein Bonbon bekam, wenn er einen Satz klar aussprach.

Joe Biden
27/54 photos © Getty Images

Joe Biden

Der ehemalige Vizepräsident der Vereinigten Staaten kämpft schon sein ganzes Leben mit dem Stottern und geht offen damit um. 2010 sagte er vor einem Publikum: "Gottes Geschenk an mich war mein Stottern" und fügte hinzu: "Lasst euch nicht von eurer Lernstörung definieren."
Bill Walton
28/54 photos © Getty Images

Bill Walton

Der NBA-Spieler im Ruhestand stotterte bis zu seinem 28. Lebensjahr. Er sagt, Kaugummikauen helfe, weil es die Kiefermuskulatur stärkt.
Rowan Atkinson
29/54 photos © Getty Images

Rowan Atkinson

"Mr. Bean" erzählt, sein Stottern kommt und geht. Es verschwindet wohl vollständig, wenn er eine Rolle spielt, die nicht er selbst ist.

Carly Simon
30/54 photos © Getty Images

Carly Simon

Die Sängerin begann mit dem Singen, weil sie hiermit stotterfrei kommunizieren konnte.
Jim Davis
31/54 photos © Getty Images

Jim Davis

Der Cartoonzeichner, der "Garfield" erschuf, sagte mal, er würde immer noch stottern, wenn er darüber redet.
Harvey Keitel
32/54 photos © Getty Images

Harvey Keitel

Der Schauspieler aus "Pulp Fiction" und "Taxi Driver" stotterte als Kind stark, überwand den Sprachfehler dann, doch jetzt im Alter käme er zurück. "Vielleicht, weil ich so erschöpft bin", versuchte er das Phänomen zu erklären.
Bo Jackson
33/54 photos © Getty Images

Bo Jackson

Der ehemalige Baseball- und American-Football-Spieler erzählt, er spreche seinen eigenen Namen laut aus, wenn es um ihn ginge, weil das sein Stottern reduzieren würde.
Anthony Quinn
34/54 photos © Getty Images

Anthony Quinn

Sein Stottern hielt den Star aus "Lawrence von Arabien" nicht davon ab, einen Oscar zu gewinnen.
John Melendez
35/54 photos © Getty Images

John Melendez

Der Comedian hat sein Stottern zum Geschäft gemacht. Es ist so sehr zu seinem Markenzeichen geworden, dass man ihn auch "Stuttering John" nennt.
Peggy Lipton
36/54 photos © Getty Images

Peggy Lipton

Der Star aus "Twin Peaks" stotterte als Kind so heftig, dass sie nicht mal ihren eigenen Namen klar aussprechen konnte. Sie begann mit dem Schauspielern, weil das Stottern beim Lesen von Textzeilen verschwand. "Wenn ich nicht ich selbst war, hatte ich das Problem auch nicht", beschreibt sie.
Ron Harper
37/54 photos © Getty Images

Ron Harper

Der ehemalige Basketballer nutzte den Sport, um sein Selbstvertrauen zu stärken, das durch die Hänseleien aufgrund seines Stottern sehr angeschlagen war.
Sam Neill
38/54 photos © Getty Images

Sam Neill

Der "Jurassic Park"-Schauspieler sprach schon immer offen über sein Stottern und über das seiner Tochter.
James Earl Jones
39/54 photos © Getty Images

James Earl Jones

Einer von Hollywoods bekanntesten Synchronstimmen war als Kind beinahe stumm, weil er so heftig stotterte. Heute kennt man ihn etwa als Stimmte hinter Musafa in "Der König der Löwen" und als Darth Vader aus "Star Wars".
Adrian Peterson
40/54 photos © Getty Images

Adrian Peterson

Der NFL-Running-Back sprach offen über seine Probleme. Er sagt, seinen Sprachfehler anzuerkennen hätte ihm als Motivation gedient, seine Footballkarriere aufzubauen.
Bill Withers
41/54 photos © Getty Images

Bill Withers

Der "Lean on Me"-Sänger verließ auch aufgrund seines Stotterns vorzeitig die Schule. Er schloss sich der Marine an, was sein Selbstvertrauen stärkte.
Bob "Butterbean" Love
42/54 photos © Getty Images

Bob "Butterbean" Love

Das Stottern des ehemaligen Basketballers war als Kind so stark, dass er kaum zwei Worte hintereinander aussprechen konnte.
Jim Kerr
43/54 photos © Getty Images

Jim Kerr

Der Frontmann der Simple Minds stotterte als Kind und Teenager und sprach über den Kampf, "das Leben mit einem Stottern zu lenken – der Umgang mit dem Spott, der Frustration und Scham, die daraus resultierten."
Lester Hayes
44/54 photos © Getty Images

Lester Hayes

Der ehemalige American-Footballer-Spieler überwand seine Sprachstörung durch eine Therapie.
Peter Murphy
45/54 photos © Getty Images

Peter Murphy

Der Songschreiber und ehemalige Sänger von Bauhaus kämpft auch mit dem Stottern. Man müsse es immer kontrollieren, was sehr schwer sei, weil es auftauchen würde, sobald man darüber nachdenke, sagte er mal.
David Seidler
46/54 photos © Getty Images

David Seidler

Der Drehbuchautor von "King's Speech" baute seine eigenen Erfahrungen in den Film ein. Das Drehbuch gewann einen Oscar.

Entdecken Sie auch: Colin Firth: von Burger King zu "King's Speech".

Jorge Luis Borges
47/54 photos © Getty Images

Jorge Luis Borges

Der argentinische Autor und einer der einflussreichsten lateinamerikanischen Schriftsteller stotterte als Kind, was er allerdings überwinden konnte.
Jane Seymour
48/54 photos © Getty Images

Jane Seymour

Die Schauspielerin aus "Leben und sterben lassen" wuchs mit einem Stottern auf, was man heute jedoch nicht mehr hört.
Marilyn Monroe
49/54 photos © Getty Images

Marilyn Monroe

Die blonde Sexbombe entwickelte ihren typisch hauchenden Sprachstil, um mit ihrem Stottern klarzukommen.
Greg Louganis
50/54 photos © Reuters

Greg Louganis

Der Olympionik im Wasserspringen ging als Kind zur Sprachtherapie, um sein Stottern in den Griff zu bekommen.
Kylie Minogue
52/54 photos © Getty Images

Kylie Minogue

Die australisch-britische Sängerin erklärt, dass Singen ihr dabei geholfen hätte, das Stottern zu kontrollieren.
Charles Darwin
53/54 photos © Getty Images

Charles Darwin

Der berühmte Naturforscher stotterte, ebenso wie sein Großvater, Erasmus Darwin, der Leibarzt von König Georg III. von England war.
Wilt Chamberlain
54/54 photos © Getty Images

Wilt Chamberlain

Der verstorbene Basketballer erzählte mal, er sei für seine Größe und für sein Stottern gehänselt worden. Erstes wurde zum Vorteil und Letzteres überwand er schließlich.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren