Die bestbezahlten – toten – Schauspieler des Jahres 2023

Erraten Sie, wer auf der jährlichen Liste von Forbes ganz oben steht?

Die bestbezahlten – toten – Schauspieler des Jahres 2023
Stars Insider

07/12/23 | StarsInsider

Promis Vermögen

Viele Berühmtheiten haben zu Lebzeiten ein großes Vermögen angehäuft, aber einige sind auch nach ihrem Tod noch reich. Jedes Jahr veröffentlicht Forbes eine Liste der bestbezahlten verstorbenen Berühmtheiten. Diese verstorbenen Weltstars haben Millionenbeträge aus einer Reihe von Quellen eingestrichen, darunter Tantiemen aus Backkatalogen, Lizenzen, Merchandising und Ticketverkäufen, um nur einige zu nennen.

Sie wollen wissen, welche toten Prominenten 2023 Millionen verdienten? Klicken Sie sich durch die Galerie.

Die bestbezahlten – toten – Schauspieler des Jahres 2023
1/31 photos © Getty Images

Die bestbezahlten – toten – Schauspieler des Jahres 2023

Viele Berühmtheiten haben zu Lebzeiten ein großes Vermögen angehäuft, aber einige sind auch nach ihrem Tod noch reich. Jedes Jahr veröffentlicht Forbes eine Liste der bestbezahlten verstorbenen Berühmtheiten. Diese verstorbenen Weltstars haben Millionenbeträge aus einer Reihe von Quellen eingestrichen, darunter Tantiemen aus Backkatalogen, Lizenzen, Merchandising und Ticketverkäufen, um nur einige zu nennen.

Sie wollen wissen, welche toten Prominenten 2023 Millionen verdienten? Klicken Sie sich durch die Galerie.

Wie Tote noch Geld verdienen können
2/31 photos © Getty Images

Wie Tote noch Geld verdienen können

Haben Sie sich jemals gefragt, wie verstorbene Prominente jedes Jahr Millionen anhäufen können? Eine Einkommensquelle sind Investitionen, von denen viele Jahre brauchen, um eine solide Rendite zu erzielen.

Wie Tote noch Geld verdienen können
3/31 photos © Getty Images

Wie Tote noch Geld verdienen können

Der Verkauf von Katalogen ist eine weitere Möglichkeit, das Vermögen des Nachlasses eines verstorbenen Prominenten zu vermehren. Da es nur eine Frage der Zeit ist, bis der Katalog eines Künstlers gemeinfrei wird, ist es im besten Interesse des Nachlasses, ihn zu verkaufen.

Wie Tote noch Geld verdienen können
4/31 photos © Getty Images

Wie Tote noch Geld verdienen können

Die Nachlässe verstorbener Prominenter verfügen oft über mehrere Einnahmequellen, darunter Merchandising, Tantiemen und Ticketverkäufe für Veranstaltungen.

Methodik
5/31 photos © Getty Images

Methodik

Forbes hat diese Rangliste auf der Grundlage von Vorsteuereinnahmen aus verschiedenen Quellen erstellt, darunter Lizenzvereinbarungen, Streams und Verkäufe. Die Einnahmen wurden zwischen dem 1. Oktober 2022 und dem 30. September 2023 erzielt. Werfen wir nun einen Blick auf die Rangliste.

Marilyn Monroe
6/31 photos © Getty Images

Marilyn Monroe

Die berühmte blonde Sexbombe verließ uns am 5. August 1962 im Alter von 36 Jahren. Marilyn Monroes Nachlass hat in diesem Jahr rund 9,3 Millionen Euro eingebracht, was ihr den letzten Platz unter den Top 12 einbrachte.

Marilyn Monroe
7/31 photos © Getty Images

Marilyn Monroe

Das ikonische Bild von Marilyn Monroe ist die Haupteinnahmequelle des Nachlasses. Lizenzierung und Merchandising, zu denen in diesem Jahr neue Schönheitsprodukte und Dessous gehörten, trugen dazu bei, dass sie auf der Liste der bestbezahlten verstorbenen Berühmtheiten des Jahres 2023 steht.

Arnold Palmer
8/31 photos © Getty Images

Arnold Palmer

Der legendäre Golfer starb am 25. September 2016 im Alter von 87 Jahren. Palmers Nachlass wird im Jahr 2023 rund 9,3 Millionen Euro einbringen. Palmer verdiente viel Geld als Profigolfer, aber sein posthumes Vermögen kommt aus einer ganz anderen Quelle.

Arnold Palmer
9/31 photos © Getty Images

Arnold Palmer

Der Nachlass von Arnold Palmer verdankt die Einnahmen dem Verkauf seines Getränks. Das alkoholfreie Getränk, das halb Limonade und halb Eistee ist, wurde 2001 als Arnold Palmer eingetragen und geschützt. Es ist auch eine Version mit Alkohol erhältlich.

George Harrison
10/31 photos © Getty Images

George Harrison

Der verstorbene Gitarrist der Beatles ist am 29. November 2001 verstorben. Er wurde 58 Jahre alt. Der Verdienst von George Harrison belief sich 2023 auf 13 Millionen Euro.

George Harrison
11/31 photos © Getty Images

George Harrison

Der Nachlass von George Harrison erwirtschaftet den größten Teil seiner Einnahmen aus den Tantiemen für seine Musik, sowohl als Solokünstler als auch als Mitglied der Beatles. Die Cirque-du-Soleil-Show "Love", die auf dem Beatles-Katalog basiert, trug ebenfalls zu den Einnahmen des verstorbenen Gitarristen bei.

Bing Crosby
12/31 photos © Getty Images

Bing Crosby

Der berühmte Sänger und Schauspieler starb am 14. Oktober 1977 im Alter von 75 Jahren. Bing Crosbys Nachlass erbrachte im Jahr 2023 13 Millionen Euro.

Bing Crosby
13/31 photos © Getty Images

Bing Crosby

Die Haupteinnahmequellen waren die Tantiemen aus Crosbys Backkatalog sowie die Verwendung seiner Musik. Dazu gehört auch das posthume Album "Bing Crosby's Christmas Gems", das 2023 veröffentlicht wurde.

Bob Marley
14/31 photos © Getty Images

Bob Marley

Der legendäre Reggae-Künstler verließ uns am 11. Mai 1981 im Alter von 36 Jahren. Bob Marleys Nachlass erbrachte 2023 ein Vermögen von fast 15 Millionen Euro, was ihm Platz 9 in der Rangliste einbrachte.

Bob Marley
15/31 photos © Getty Images

Bob Marley

Bob Marleys Musik ist immer noch sehr beliebt, ebenso wie sein Konterfei, das auf zahlreichen Produkten zu finden ist, von Kopfhörern über Turnschuhe bis hin zu Cannabis. Tatsächlich wurde 2023 in Jamaika der erste Cannabis-Laden mit der Marke Marley eröffnet. Der Film "Bob Marley: One Love" kommt 2024 in die Kinos und wird sicherlich auch ein paar Millionen einspielen.

John Lennon
16/31 photos © Getty Images

John Lennon

Der Ex-Beatle wurde am 8. Dezember 1980 in New York City ermordet. John Lennon war 40 Jahre alt. Der Nachlass des verstorbenen Singer-Songwriters brachte 2023 gut 20 Millionen Euro ein.

John Lennon
17/31 photos © Getty Images

John Lennon

Die Einnahmen stammten sowohl aus seinem eigenen Musikkatalog als auch aus seinem Anteil an den Tantiemen von The Beatles. Dank künstlicher Intelligenz veröffentlichten die Fab Four im Jahr 2023 einen neuen Song namens "Now and Then".

Charles M. Schulz
18/31 photos © Getty Images

Charles M. Schulz

Der berühmte amerikanische Zeichner der "Peanuts" mit Charlie Brown und Snoopy ist am 12. Februar 2000 im Alter von 77 Jahren gestorben. Schulz' Nachlass belief sich im Jahr 2023 auf 28 Millionen Euro.

Charles M. Schulz
19/31 photos © Getty Images

Charles M. Schulz

Die "Peanuts"-Figuren unterhalten das Publikum auch weiterhin, sei es durch Streaming, Turnschuhe oder sogar Kochgeschirr. In der Tat waren die diesjährigen Kooperationen sehr lukrativ.

Prince
20/31 photos © Getty Images

Prince

The Purple One verließ uns am 21. April 2016 im Alter von 57 Jahren. Prince und Charles M. Schulz teilen sich die gleiche Position in der Rangliste, mit 28 Millionen Euro im Jahr 2023.

Prince
21/31 photos © Getty Images

Prince

Prince hat drei posthume Alben veröffentlicht, und eine remasterte Version seines Albums "Diamonds and Pearls" von 1991 kam 2023 in die Läden.

Whitney Houston
22/31 photos © Getty Images

Whitney Houston

Die "I Will Always Love You"-Sängerin verstarb am 11. Februar 2012. Sie wurde 48 Jahre alt. Whitney Houston wurde 2023 ebenfalls Mitglied des 30-Millionen-Dollar-Clubs (28 Mio. Euro).

Whitney Houston
23/31 photos © Getty Images

Whitney Houston

Im Dezember 2022 nahm der Nachlass der Sängerin mit dem Film "Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody" weltweit fast 56 Millionen Euro ein. Außerdem brachte MAC Cosmetics in Zusammenarbeit mit dem Houston-Nachlass eine Make-up-Kollektion heraus.

Dr. Seuss
24/31 photos © Getty Images

Dr. Seuss

Der Kinderbuchautor und Cartoonist, bekannt für seine fiktiven Figuren wie den Grinch und den Kater mit Hut, starb am 24. September 1991. Er wurde 87 Jahre alt. Dr. Seuss steht mit 37 Millionen Euro auf Platz vier der Rangliste.

Dr. Seuss
25/31 photos © Getty Images

Dr. Seuss

Die jährlichen Einnahmen von Dr. Seuss stammen sowohl aus dem Verkauf seiner alten Bücher als auch aus Neuerscheinungen wie "Dr. Seuss's How the Grinch Lost Christmas!" Die Einnahmen aus der Lizenzierung seiner Figuren, darunter der Grinch, der Kater mit Hut und der Lorax, summieren sich.

Ray Manzarek
26/31 photos © Getty Images

Ray Manzarek

Der kultige Keyboarder und Mitbegründer von The Doors starb am 20. Mai 2013 im Alter von 74 Jahren an Krebs. Vor seinem Tod verkauften Manzarek und der (noch lebende) Gitarrist der Band, Robby Krieger, gemeinsam ihre Rechte an der Musik von The Doors. Ray Manzarek verdiente im Jahr 2023 42 Millionen Euro.

Ray Manzarek
27/31 photos © Getty Images

Ray Manzarek

Die Musikrechte wurden an ein Musikunternehmen namens Primary Wave verkauft. Das Unternehmen erhielt damit Zugriff auf die Musik, das Verlagswesen, die Marken und das Merchandising der Band sowie auf andere damit verbundene Einnahmen. Der Nachlass von Jim Morrison und der Schlagzeuger der Band, John Densmore, haben ihre Anteile an The Doors nicht verkauft.

Elvis Presley
28/31 photos © Getty Images

Elvis Presley

Der King starb am 16. August 1977. Elvis war 42 Jahre alt. Seit fast einem halben Jahrzehnt empfängt Graceland, sein unter Denkmalschutz stehendes Haus in Memphis, Tennessee, jedes Jahr Tausende von Besuchern und bringt eine Menge Geld ein. Im Jahr 2023 verdiente Elvis Presley 93 Millionen Euro.

Elvis Presley
29/31 photos © Getty Images

Elvis Presley

Allein im Jahr 2023 wurden in Graceland rund 600.000 Besucher gezählt, was bedeutet, dass viele Eintrittskarten und Waren verkauft wurden. Nach dem Tod von Elvis Presleys Tochter Lisa Marie Presley im Januar 2023 wurde die Enkelin des Kings, Riley Keough, die alleinige Verwalterin seines Nachlasses.

Michael Jackson
30/31 photos © Getty Images

Michael Jackson

Der King of Pop verstarb am 25. Juni 2009 im Alter von 50 Jahren. Michael Jackson ist der bestverdienende verstorbene Star des Jahres 2023 mit satten 107 Millionen Euro Einkommen. Er kehrt auf den Spitzenplatz zurück, den er 2019 innehatte.

Michael Jackson
31/31 photos © Getty Images

Michael Jackson

Der Nachlass von MJ hat im Jahr 2023 aus verschiedenen Quellen viel Geld eingenommen, darunter 85 Millionen US-Dollar aus dem Ticketverkauf der Broadway-Show "MJ: The Musical". Seine Cirque-du-Soleil-Show "Michael Jackson ONE" brachte ebenfalls viel Geld ein, ebenso wie die Unterschrift für eine zukünftige Filmbiografie mit dem Titel "Michael", in dem MJs eigener Neffe Jaafar Jackson die Hauptrolle spielen wird.

Quellen: (Forbes)

Alle Beträge mit Wechselkurs USD-Euro vom 6.12.2023

Auch interessant: Mit Rolls-Royce und Privatjet? Das sind die reichsten Pastoren der Welt

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren