#FreeBritney: Alles Wissenswerte über die "Verschwörung"

Britney Spears will ihr Schweigen brechen und vor Gericht über die Vormundschaft sprechen

Stars Insider

29/04/21 | StarsInsider

Promis Britney spears

Eine Bewegung hat sich geformt, größtenteils ohne das Zutun von der Princess of Pop selbst, die unter dem Hashtag #FreeBritney fordert, die rechtlichen Ketten zu lösen, die ihr angelegt wurden, als sie sich an ihrem absoluten Tiefpunkt befand. Seit über einem Jahrzehnt machen sich treue Fans jetzt schon Sorgen um die Gesundheit und die Sicherheit des Stars, vor allem seit sie 2008 unter rechtliche Vormundschaft gestellt wurde. Es gibt immer mehr Theorien über die Sängerin im Internet, angefacht auch durch die seltsamen Beiträge, die Spears in den sozialen Medien teilt. Sogar andere Promis und ihre Familie haben die wachsende Bewegung schon kommentiert.

Die Vormundschaft wurde heiß diskutiert, seit das Gericht entschied, dass ihr Vater weiterhin als ihr Vormund eingetragen bleiben wird, trotz der Tatsache, dass sie eindeutig gegen ihn als Vormund war. Das Interesse an ihrem Fall wurde durch den Dokumentarfilm "Framing Britney Spears" nur noch weiter gesteigert.

Nun wurde bekannt, dass die Richterin Brenda Penny vom Los Angeles Superior Court am 28. April eine Anhörung für den 23. Juni angesetzt hat, bei der Spears vor Gericht sprechen soll. Nach Jahren des Schweigens, wird der Popstar endlich direkt mit dem Gericht über die Vormundschaft sprechen.

Doch ruft der Popstar wirklich nach Hilfe und die Menschen hören erst jetzt hin oder ist dies nur eine weitere Verschwörungstheorie? Klicken Sie weiter und erfahren Sie mehr über die bizarren Details.

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren