Lohnt sich der Kauf einer Heißluftfritteuse denn überhaupt?

Das Garen in der Heißluftfritteuse hat in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen

Lohnt sich der Kauf einer Heißluftfritteuse denn überhaupt?
Stars Insider

28/11/23 | StarsInsider

Genuss Kochen

Die Heißluftfritteuse gibt es schon seit etwa 10 Jahren, ob Sie es glauben oder nicht. Im Jahr 2020 erlebte dieses Gerät einen Nachfrageschub, da viele Menschen neue Wege gingen, um auf ihre Gesundheit zu achten. In der Zwischenzeit ist ihre Beliebtheit weiter gestiegen. Das futuristische Design und die schnelle Leistung sind zu einer festen Größe in modernen Küchen geworden. Aber geht diese Art des Kochens auf Kosten des Geschmacks, oder ist sie eine zeit- und energiefreundliche Methode, um mehr Gemüse zu essen?

Klicken Sie weiter, um herauszufinden, ob es sich lohnt, eine Heißluftfritteuse anzuschaffen, oder ob der Hype nichts weiter als eine Ladung heißer Luft ist...

Frittieren... mit Luft?
2/30 photos © Shutterstock

Frittieren... mit Luft?

Es ist verständlich, dass Sie sich fragen, was eine Heißluftfritteuse genau ist – der Name ist nicht besonders klar. Denn wenn man versucht, etwas mit Luft zu frittieren, stößt man in den meisten Fällen auf ein paar Schwierigkeiten!

Konvektionswärme
3/30 photos © Shutterstock

Konvektionswärme

Ähnlich wie ein Umluftofen nutzt eine Fritteuse die so genannte "Konvektionswärme", um das Essen im Inneren zu garen.

Schneller kochen
4/30 photos © Shutterstock

Schneller kochen

Aufgrund ihrer geringen Größe in Kombination mit einer leistungsstarken Wärmequelle und einem Gebläse gart eine Heißluftfritteuse Lebensmittel jedoch viel schneller als ein herkömmlicher Umluftofen.

Vorheizen
5/30 photos © Shutterstock

Vorheizen

Zudem benötigen Backöfen eine Vorwärmzeit, bevor sie die richtige Temperatur für die zubereiteten Speisen haben. Im Gegensatz dazu benötigen viele Heißluftfritteusen nur wenig oder gar keine Vorwärmzeit.

Praktisch
6/30 photos © Shutterstock

Praktisch

Da sie nur sehr wenig Vorheizzeit benötigen und schneller garen als ein Backofen, sind Heißluftfritteusen viel praktischer als einige traditionelle Garmethoden.

Eine gesündere Option?
7/30 photos © Shutterstock

Eine gesündere Option?

Durch die Konvektionswärme ist es möglich, Lebensmittel mit viel weniger Öl zuzubereiten. Auch wenn Pommes frites auf diese Weise nicht ganz so gut schmecken, ist die Verwendung einer Heißluftfritteuse eine viel gesündere Art, viele Lebensmittel zuzubereiten.

Kalorien zählen
8/30 photos © Shutterstock

Kalorien zählen

Einige Studien haben gezeigt, dass Teilnehmer, die heißluftfrittierte Lebensmittel essen, ihre Kalorienzufuhr um 70-80 % reduzieren, da beim Kochen weniger Fett und Öl verwendet wird. Wenn Sie auf Ihre Kalorienaufnahme achten, könnte eine Heißluftfritteuse Ihr Leben sehr viel einfacher machen.

Die Zugabe von Öl
9/30 photos © Shutterstock

Die Zugabe von Öl

Bei den meisten Lebensmitteln müssen Sie jedoch zumindest ein wenig Öl hinzufügen. Gedünstetes Gemüse ist z. B. immer noch gesünder als frittiertes. Achten Sie einfach darauf, dass Sie Gerichte aus der Heißluftfritteuse eben auch nur als Teil einer ausgewogenen Ernährung genießen!

Gleichmäßig gekochte Lebensmittel
10/30 photos © Shutterstock

Gleichmäßig gekochte Lebensmittel

Viele Heißluftfritteusen haben ein perforiertes Blech oder einen Korb, in dem das Essen gegart wird. Dadurch kann die Hitze gleichmäßig und ungehindert zirkulieren, was zu gleichmäßig gegarten Speisen führt.

Und was ist mit dem Geschmack?
11/30 photos © Shutterstock

Und was ist mit dem Geschmack?

Im Allgemeinen schmecken in der Heißluftfritteuse zubereitete Lebensmittel zumindest ähnlich wie im Ofen gebratene: außen knusprig, innen saftig.

High-tech-Optionen
12/30 photos © Shutterstock

High-tech-Optionen

Einige moderne Heißluftfritteusen sind mit Rührstäben ausgestattet, die das Essen automatisch umrühren, sodass Sie sich nicht einmal darum kümmern müssen, es nach der Hälfte der Garzeit umzudrehen.

Schick und kompakt
13/30 photos © Shutterstock

Schick und kompakt

Die kompakte Größe und das schlichte Design sind nicht unansehnlich, und eine Heißluftfritteuse nimmt auch nicht viel Platz auf Ihrer Arbeitsplatte weg.

Familiengröße
14/30 photos © Shutterstock

Familiengröße

Je nachdem, wie groß Ihre Familie ist, könnte die Größe des Geräts ein potenzieller Nachteil sein. Es ist nicht möglich, große Mengen an Speisen auf einmal zu kochen.

Energieeffizienz
15/30 photos © Shutterstock

Energieeffizienz

Die Energieeffizienz von Heißluftfritteusen ist unterschiedlich, aber wenn Sie nur Essen für ein oder zwei Personen aufwärmen, ist sie wahrscheinlich besser als die eines Backofens. Sie können die Berechnung für Ihren Haushalt überprüfen, indem Sie die Wattzahl Ihrer Heißluftfritteuse mit der Anzahl der täglichen Betriebsstunden multiplizieren und die Summe durch 1.000 dividieren. So erhalten Sie die tägliche Kilowattstunde (kWh).

Gibt es irgendwelche Nachteile?
16/30 photos © Shutterstock

Gibt es irgendwelche Nachteile?

Eine Heißluftfritteuse hat auch einige Nachteile. Es ist gut, diese zu kennen, bevor man sich entscheidet, ob sich die Anschaffung lohnt.

Reinigen
17/30 photos © Shutterstock

Reinigen

Die Reinigung von Heißluftfritteusen kann schwierig sein. Je nach Größe des Korbs und den Fettspritzern kann es eine Weile dauern.

Reinigen
18/30 photos © Shutterstock

Reinigen

Am besten reinigen Sie Ihre Heißluftfritteuse, wenn sie etwasabgekühlt ist, und zwar so bald wie möglich nach dem Gebrauch. Viele Heißluftfritteusen haben eine Antihaftbeschichtung, die sich leicht ablösen lässt. Verwenden Sie nicht scheuernde Schwämme und sanfte Produkte, um die Lebensdauer des Geräts zu verlängern.

Zu viele Optionen
19/30 photos © Shutterstock

Zu viele Optionen

Es gibt so viele Heißluftfritteusen, dass es schwer sein kann, zwischen ihnen zu unterscheiden. Recherchieren Sie und lesen Sie Bewertungen, damit Sie die Optionen für Ihre Suche eingrenzen können.

Keine Ideen mehr
20/30 photos © Shutterstock

Keine Ideen mehr

Wenn Sie eine Heißluftfritteuse verwenden, müssen Sie beim Kochen vielleicht etwas kreativer werden. Zum Glück gibt es Kochbücher speziell für dieses Gerät, die Ihnen dabei helfen können.

Man muss mehr aufpassen
21/30 photos © Shutterstock

Man muss mehr aufpassen

In der Heißluftfritteuse werden Lebensmittel schnell gegart, deshalb müssen Sie gut aufpassen! Je nach Art des Korbs müssen Sie Ihr Essen eventuell auch wenden.

Sie können das Essen nicht sehen
22/30 photos © Shutterstock

Sie können das Essen nicht sehen

In vielen Fällen kann man das Essen nicht sehen, während es gart, und wenn man die Schublade öffnet, um nach dem Essen zu sehen, kann der Garprozess gestört werden.

Eine Uhr verwenden
23/30 photos © Shutterstock

Eine Uhr verwenden

Möglicherweise müssen Sie einen Timer verwenden, um sicherzustellen, dass das Essen nicht verbrannt oder verkocht ist und Sie das Kochen von vorne beginnen müssen!

Kosten
24/30 photos © Shutterstock

Kosten

Die Kosten für eine Heißluftfritteuse können je nach Marke und spezifischen Funktionen stark variieren. Im Allgemeinen liegen die Preise zwischen 50 und 400 Euro.

Die Nutzung
25/30 photos © Shutterstock

Die Nutzung

Wenn Sie Eiweiß oder Gemüse kochen, fügen Sie ein wenig Öl hinzu. Wenn Sie aber Lebensmittel aufwärmen, können Sie diesen Teil überspringen.

Keinen flüssigen Teig
26/30 photos © Shutterstock

Keinen flüssigen Teig

Nasser Teig in der Heißluftfritteuse ist tabu (z. B. ist Fisch in Bierteig für die Heißluftfritteuse ungeeignet). Verwenden Sie für diese Art von Gerichten lieber die Fritteuse.

Garzeiten
27/30 photos © Shutterstock

Garzeiten

Zu Beginn kann es sein, dass die Garzeiten eine Phase des Ausprobierens erfordern. Wenn Sie mit einem Rezept arbeiten, das nicht speziell für Heißluftfritteusen geeignet ist, gibt es einige Tipps, die Sie ausprobieren können.

Temperaturtipps
28/30 photos © Shutterstock

Temperaturtipps

Zum Frittieren von Lebensmitteln senken Sie die Temperatur der Luftfritteuse um 15 °C unter die angegebene Frittiertemperatur und garen sie dann genauso lange.

Temperaturtipps
29/30 photos © Shutterstock

Temperaturtipps

Wenn sich Ihr Rezept auf das Backen in einem herkömmlichen Ofen bezieht, senken Sie die Temperatur der Fritteuse auf 15 °C unter der empfohlenen Ofentemperatur und reduzieren Sie die Garzeit um 20 %.

Abschließend
30/30 photos © Shutterstock

Abschließend

Wenn Sie es gewohnt sind, mit einem Backofen zu kochen, ist eine Heißluftfritteuse ein einfacher Wechsel, der weniger Zeit in Anspruch nimmt und im Allgemeinen bequemer ist. Recherchieren Sie jedoch gründlich, bevor Sie sich für die beste Funktion und Größe für Ihren Haushalt entscheiden.

Quellen: (Good Housekeeping) (Homes & Gardens) (Expert Reviews) (The New York Times) (BBC Good Food)

Auch interessant: Wann wurde Ihr Lieblings-Haushaltsgerät erfunden?

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren