Die 30 besten Girlgroups aller Zeiten

Little Mix verkündeten, dass sie nach 10 gemeinsamen Jahren eine Pause einlegen werden

Stars Insider

04/12/21 | StarsInsider

Musik Girlgroup

Da sich einige unserer Lieblingsbands der 90er- und Nullerjahre in letzter Zeit wiedervereinigen, ist es jetzt eine gute Zeit, auf die größten Girlgroups aller Zeiten zurückzublicken. Und es ist nicht nur Nostalgie pur: Der Erfolg von Acts wie Little Mix und Fifth Harmony beweist, dass die Fans immer noch sehr auf Girlgroups stehen.

Obwohl Little Mix Teil einer neuen Generation sind, ist auch diese Band schon seit fast einem Jahrzehnt im Geschäft! Die verbleibenden Mitglieder Perrie Edwards, Leigh-Anne Pinnock und Jade Thirlwall haben jetzt angekündigt, dass sie sich nach ihrem 10. Jubiläum eine wohlverdiente Pause nehmen werden. Diese wird nach Abschluss ihrer "Confetti"-Tour im Mai 2022 beginnen. Die Mädels beteuerten, dass es nicht das Ende von Little Mix sei: "Wir trennen uns nicht – Little Mix werden bleiben. Wir haben Pläne für weitere Musik, Touren und Auftritte in der Zukunft. Wir haben so viele unglaubliche Erinnerungen mit euch allen gemacht und wir können kaum darauf warten, noch mehr zu machen."

In dieser Galerie werfen wir einen Blick auf die Besten der Besten. Ist ihre Lieblingsband auch dabei? Klicken Sie sich durch die Galerie und finden Sie es heraus!

Little Mix
1/31 photos © Getty Images

Little Mix

Im Gegensatz zu Boybands, bei denen die besten Bands der Neuzeit aus den USA kommen, stammen die besten Girlgroups eher aus Großbritannien. In jüngerer Zeit haben wir gesehen, wie Little Mix, Gewinner von "X Factor", mehrere Rekorde brach, die zuvor von den Spice Girls aufgestellt wurden.
Girls Aloud
2/31 photos © Getty Images

Girls Aloud

Diese britisch-irische Gruppe entstand 2002 in der Talentshow "Popstars: The Rivals". In Großbritannien waren sie einfach mega erfolgreich und Guinness World Records bezeichnete sie auch als "erfolgreichste Reality-TV-Gruppe" der Jahre 2007 und 2011. Die Band löste sich 2013 auf.
Sugababes
3/31 photos © Getty Images

Sugababes

Kennen Sie noch "Freak Like Me" und "Round Round"? Die Sugababes sind seit 1998 mit verschiedenen Besetzungen vertreten. Sie haben ab 2012 eine Pause eingelegt, aber eine Reunion scheint geplant zu sein.
Atomic Kitten
4/31 photos © Getty Images

Atomic Kitten

Atomic Kitten, eine weitere Band mit unterschiedlichen Besetzungen seit ihrer Gründung im Jahr 1998, ist am bekanntesten für "Whole Again" und Coverversionen von "Eternal Flame" und "The Tide Is High". Trotz jahrelanger Unterbrechungen tourt die Band seit 2013 wieder.
B*Witched
5/31 photos © Getty Images

B*Witched

B*Witched ist eigentlich eine irische Band, aber ihr Erfolg in Übersee ist größtenteils der zweiten britischen Invasion zu verdanken. Bekannt für Hits wie "C'est la Vie" und "Rollercoaster", trennte sich die Gruppe im Jahr 2002, fand aber 2012 wieder zusammen.
Spice Girls
6/31 photos © Getty Images

Spice Girls

Brauchen sie überhaupt eine Einführung? Die Spice Girls sind die meistverkaufte Girlgroup aller Zeiten und Ikonen der 90er Jahre. Nach der Trennung im Jahr 2000 gab es im Laufe der Jahre eine Art Wiedervereinigung, zuletzt mit einer Tour im Jahr 2019 (aber ohne Victoria Beckham).
All Saints
7/31 photos © Getty Images

All Saints

Diese britisch-kanadische Gruppe bildete sich tatsächlich kurz vor den Spice Girls. Sie hatten verschiedene Besetzungen, aber mit ihren vier Gründungsmitgliedern hatten sie ihre größten Hits, wie "Never Ever" und "Pure Shores". Sie trennten sich 2001, kamen von 2006 bis 2008 wieder zusammen und veröffentlichen seit 2014 neue Musik und sind auf Tour.
Bananarama
8/31 photos © Getty Images

Bananarama

Ursprünglich ein Trio, gründete sich die Gruppe 1981 mit den Mitgliedern Sara Dallin, Keren Woodward und Siobhan Fahey. Heute setzen Dallin und Woodward Bananarama als Duo fort, obwohl das ursprüngliche Trio noch 2018 auf Tournee war.
Fifth Harmony
9/31 photos © Getty Images

Fifth Harmony

Diese Girls sind aus den USA: Fifth Harmony, die größte amerikanische Girlgroup des letzten Jahrzehnts. Sie bildeten sich, nachdem sie als Solokandidatinnen bei der US-Version von "X Factor" mitmachten. Camila Cabello verließ die Band im Jahr 2016 und im Jahr 2018 legte Fifth Harmony eine unbestimmte Pause ein.
Girlicious
10/31 photos © Getty Images

Girlicious

Das Resultat der Show "Pussycat Dolls Present: Girlicious" aus dem Jahr 2007. Sie wurden von Robin Antin, dem Erfinder der Pussycat Dolls, zusammengebracht. Aber obwohl sie eine amerikanische Band waren, waren sie seltsamerweise in Kanada viel erfolgreicher. Die Gruppe hat sich 2011 getrennt.
The Pussycat Dolls
11/31 photos © Getty Images

The Pussycat Dolls

Apropos Pussycat Dolls: Was 1995 als Burlesque-Truppe begann, verwandelte sich 2003 in eine Girlgroup mit Nicole Scherzinger als Lead-Sängerin. Scherzinger war zuvor Teil einer anderen Girlgroup - Eden's Crush. Die Pussycat Dolls haben sich 2010 getrennt, sich aber mittlerweile wiedervereinigt.
Danity Kane
12/31 photos © Getty Images

Danity Kane

Und wieder ein Produkt von Reality-Shows: Danity Kane. Zusammengebracht durch "Making the Band", wurden sie von Diddy bei Bad Boy Records unter Vertrag genommen und produzierten Hits wie "Damaged". 2009 bildeten sie sich zweimal zu einem Trio um, das sie auch heute noch sind.
3LW
13/31 photos © Getty Images

3LW

1999 gründeten sich 3LW (3 Little Women) und veröffentlichten bald ihre Debütsingle "No More (Baby I'ma Do Right)", gefolgt von "Playas Gon' Play". Naturi Naughton verließ die Band im Jahr 2002 und was die anderen Ur-Mitglieder Adrienne Bailon und Kiely Williams betrifft: Sie wurden Teil der Disney-Girlgroup The Cheetah Girls.
Dream
14/31 photos © Getty Images

Dream

Bemerkenswerterweise waren die Mitglieder von Dream auf dem Höhepunkt ihres Ruhmes erst 14-16 Jahre alt. Unterzeichnet bei Bad Boy Records, sind sie vor allem für ihre Debütsingle "He Loves U Not" bekannt. Die Band trennte sich 2003, war aber von 2015 bis 2016 für kurze Zeit wieder vereint.
Xscape
15/31 photos © Getty Images

Xscape

Interessanterweise halfen die herausragenden Mitglieder dieser Gruppe, Kandi Burruss (jetzt bekannt als "The Real Housewives of Atlanta") und Tameka "Tiny" Cottle (verheiratet mit dem Rapper T.I.), TLCs "No Scrubs" mitzuschreiben. Die erste Glanzzeit von Xscape war von 1992 bis 1998. Sie haben sich seitdem ein paarmal getrennt und wiedervereinigt, sind aber seit 2017 wieder als XSCAP3 (minus Burruss) zurück auf der Bühne.
TLC
16/31 photos © Getty Images

TLC

Die Gruppe wurde 1990 gegründet und bestand zu der Zeit aus Tionne "T-Boz" Watkins, der verstorbenen Lisa "Left Eye" Lopes und Rozonda "Chilli" Thomas (daher TLC). Die Band ist die meistverkaufte US-Girlgroup der Moderne. TLC gibt es noch heute und T-Boz und Chilli treten nach dem tragischen Tod von Left Eye im Jahr 2002 als Duo auf.
En Vogue
17/31 photos © Getty Images

En Vogue

Wer könnte schon die Hits "My Lovin" (You're Never Gonna Get It) und "Don't Let Go (Love)" vergessen, um nur einige zu nennen? Mit verschiedenen Besetzungen seit ihrer Gründung im Jahr 1989 macht die Gruppe immer noch neue Musik und geht auf Tour.
SWV
18/31 photos © Getty Images

SWV

SWV (Sisters With Voices) sind bekannt für Hits wie "Weak" und "Right Here". Nach ihrer Trennung im Jahr 1998 hat sich die Gruppe im Jahr 2005 wieder vereint und ist weiterhin im Geschäft.
Salt-N-Pepa
19/31 photos © Getty Images

Salt-N-Pepa

"What a Man" mit En Vogue war nur einer von Salt-N-Pepas Hits, unter anderem "Push It" und "Shoop" sind weitere. Es ist leicht, die Band für ein Duo zu halten, weil sie es derzeit sind, aber vergessen Sie nicht, dass DJ Spinderella die meiste Zeit mit von der Partie war. Salt-N-Pepa ist nach der Trennung im Jahr 2002 seit 2005 wieder vereint.
Wilson Phillips
20/31 photos © Getty Images

Wilson Phillips

Talent liegt ihnen im Blut: Carnie und Wendy Wilson sind die Töchter von Brian Wilson von The Beach Boys, während Chynna Phillips die Tochter von John und Michelle Phillips von The Mamas & the Papas ist. Sie hatten einen großen Erfolg mit "Hold On", dies während ihrer ersten Blütezeit als Band von 1989 bis 1992. Sie kamen schon 2004 für kurze Zeit wieder zusammen und sind seit 2010 wieder endgültig am Start.
Sister Sledge
21/31 photos © Getty Images

Sister Sledge

Wir bringen Sie nun zurück ins Jahr 1971. Die Gruppe, die ursprünglich aus den Schwestern Debbie, Kim, Kathy und Joni Sledge (1956-2017) bestand, ist für Hits wie "We Are Family" verantwortlich. Etwas überraschend ist, dass diese US-Band einige Zeit, nachdem ihre Popularität zu Hause nachgelassen hatte, in Großbritannien einen großen Aufschwung erlebte. Debbie und Kim treten immer noch zusammen auf.
The Pointer Sisters
22/31 photos © Getty Images

The Pointer Sisters

Eine andere Gruppe amerikanischer Schwestern, The Pointer Sisters, sind für die großen Hits wie "Jump (For My Love)" und "I'm So Excited" verantwortlich. Bonnie verließ die Gruppe 1977 und June starb 2006. Ruths Tochter (Issa) und Enkelin (Sadako) sind seitdem in die Band eingetreten. Ab 2016 hat das ursprüngliche Bandmitglied Anita aufgrund von gesundheitlichen Problemen aufgehört, mit der Gruppe aufzutreten.
The Supremes
23/31 photos © Getty Images

The Supremes

"Baby Love" und "Stop! In the Name of Love" sind Kultlieder und die Supremes haben noch so viele mehr. Was kann man noch über die Gruppe sagen, die der Welt Diana Ross gab und Motowns größter Act war? Wie wäre es damit, dass sie immer noch Amerikas erfolgreichste Gesangsgruppe sind?
The Shirelles
24/31 photos © Getty Images

The Shirelles

Diese kurz vor The Supremes gegründete Band wird oft als Ursprung des Girlgroup-Genres bezeichnet. Ihre Hits "Tonight's the Night" und "Will You Love Me Tomorrow" gelten als zwei der besten Songs aller Zeiten.
The Andrews Sisters
25/31 photos © Getty Images

The Andrews Sisters

Während The Shirelles das Genre vielleicht perfektioniert haben, gründeten sich die Andrews Sisters bereits 1925. Außerdem sind sie die meistverkaufte amerikanische Girlgroup aller Zeiten (sie haben mindestens 75 Millionen Platten verkauft. Einige behaupten sogar, dass es 90 Millionen sein könnten).
AKB48
26/31 photos © Getty Images

AKB48

Lassen Sie uns jetzt ein bisschen internationaler werden. Es ist unglaublich zu glauben, dass die Andrews Sisters den Weg für den japanischen AKB48 ebneten, die im Oktober 2019 unglaubliche 99 Mitglieder hatte, mit bis zu 205 Mitgliedern im Laufe des Lebens der Gruppe (sie begannen 2005). Es ist einfacher, diese Zahlen zu verstehen, wenn man bedenkt, dass es sich um eine in Teams aufgeteilte Girlgroup handelt.
TWICE
27/31 photos © Getty Images

TWICE

Das Wachstum von K-Pop ist nicht auf Boybands wie BTS beschränkt. Gruppen wie TWICE, die 2015 gegründet wurden, erobern aktuell die Charts in den USA und sind sogar schon durch Nordamerika getourt.
Las Ketchup
28/31 photos © Getty Images

Las Ketchup

Für die englischsprachige Welt sind sie größtenteils ein One-Hit-Wunder, bekannt für "The Ketchup Song". Aber diese Schwestern haben auch 2006 für Spanien am Eurovision Song Contest teilgenommen und wurden für einen Latin Grammy Award nominiert. Obwohl die Gruppe seit 2006 keine neue Musik veröffentlicht hat, treten sie immer noch zusammen auf.
Bardot
29/31 photos © Getty Images

Bardot

Bardot wurde 1999 in der australischen Reality-Show "Popstars" gegründet und ist ein großartiges Beispiel für eine Girlgroup, die zuhause, aber nicht auf anderen großen Märkten, großen Erfolg hatte. Ihr Debütalbum ging in Australien und Neuseeland auf Platz eins, aber abgesehen von einigen Teilen Asiens haben sie nirgendwo anders wirklich Spuren hinterlassen. Die Band löste sich 2002 auf.

Auch interessant: Die vielleicht einflussreichsten Protestsongs der Geschichte

Destiny's Child
31/31 photos © Getty Images

Destiny's Child

Bevor Queen Bey als Solokünstlerin die Musikindustrie dominierte, war sie natürlich Teil der Girlgroup Destiny's Child, deren berühmtestes Lineup durch Kelly Rowland und Michelle Williams komplettiert wurde. Die Gruppe hat sich 2006 getrennt, sind aber seitdem ein paar Mal zusammen aufgetreten.
Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren