So kümmern Sie sich richtig um Ihr Herz

Ein gesundes Herz ist ein glückliches Herz!

So kümmern Sie sich richtig um Ihr Herz
Stars Insider

29/09/22 | StarsInsider

Gesundheit Herz

Die Erhaltung eines gesunden Herzens ist wichtig. Und Sie können dies tun, indem Sie einen herzgesunden Lebensstil pflegen, womit Sie Krankheiten und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen.

Klicken Sie sich durch diese Galerie und erfahren Sie, wie Sie sich richtig um Ihre Herzgesundheit kümmern.

Frühstücken
2/30 photos © Shutterstock

Frühstücken

Obwohl immer wieder darauf hingewiesen wird, wie wichtig die erste Mahlzeit des Tages ist, lassen viele Menschen das Frühstück ausfallen. Tun Sie das nicht! Ein nahrhaftes Frühstück kann Ihnen helfen, sich gesund zu ernähren und Ihr Gewicht zu halten. Entscheiden Sie sich für Vollkornprodukte, fettarme Milchprodukte wie Milch und Joghurt und viel Obst.
Abnehmen
3/30 photos © Shutterstock

Abnehmen

Übergewicht abzubauen ist nie eine schlechte Sache. Aber das Bauchfett ist besonders besorgniserregend, selbst bei Menschen, die sonst nicht übergewichtig sind. Ein dicker Bauch wird mit einem höheren Blutdruck und ungesunden Blutfettwerten in Verbindung gebracht. Weniger zu essen und mehr Sport zu treiben, kann einen großen Unterschied machen.
Das Fett weglassen
4/30 photos © Shutterstock

Das Fett weglassen

Der Hinweis liegt im Wort: Fett! Genauer gesagt, gesättigtes Fett. Gesättigte Fette kommen natürlich in vielen Lebensmitteln vor, die meisten stammen jedoch aus tierischen Quellen, einschließlich Fleisch und Milchprodukten. Achten Sie darauf, dass Sie nicht mehr als 7 % der täglichen Kalorien an gesättigten Fetten zu sich nehmen, um Ihr Risiko für Herzkrankheiten zu verringern.
Mit dem Rauchen aufhören
5/30 photos © Shutterstock

Mit dem Rauchen aufhören

Es ist ein Wunder, dass heutzutage überhaupt noch jemand raucht. Die Gewohnheit ist teuer, macht süchtig und ruiniert die Gesundheit. Und jetzt kommt's: Rauchen ist einer der wichtigsten kontrollierbaren Risikofaktoren für Herzkrankheiten! Wenn Sie Ihr Herz und Ihre allgemeine Gesundheit wirklich schützen wollen, sollten Sie den Tabak weglassen.
Die Treppen nehmen
6/30 photos © Shutterstock

Die Treppen nehmen

Es ist so unglaublich einfach, in den Aufzug zu steigen, nicht wahr? Aber versuchen Sie doch mal, nicht den faulen Weg nach oben zu nehmen und stattdessen die Treppe zu nehmen. Das ist ein schneller und einfacher Weg, um fit zu bleiben, ohne sich wirklich anzustrengen.
Die Zahlen kennen
7/30 photos © Shutterstock

Die Zahlen kennen

Wissen Sie, wie hoch Ihr optimaler Blutdruck sein sollte? Wie sieht es mit Ihrem Blutzuckerspiegel aus? Halten Sie Ihren Cholesterinspiegel in Schach? Machen Sie sich ein Bild von diesen Parametern in Bezug auf Ihr Geschlecht und Ihr Alter und sorgen Sie dann dafür, dass Sie sie einhalten.
Kennen Sie Ihre Stärken?
8/30 photos © Shutterstock

Kennen Sie Ihre Stärken?

Der Zusammenhang zwischen aerobem Training und einem gesunden Herzen ist gut dokumentiert. Aber es ist auch wichtig, regelmäßige Krafttrainingseinheiten in Ihren Trainingsplan aufzunehmen. Und warum? Je mehr Muskelmasse Sie aufbauen, desto mehr Kalorien verbrennen Sie. Das ist der ideale Weg, um ein optimales Gewicht und Fitnessniveau zu erreichen.
Tanzen
9/30 photos © Shutterstock

Tanzen

Tanzen ist ein lustiges und herzgesundes Training. Außerdem wird der Körper dabei kräftig gestrafft. Tanzen ist im Wesentlichen eine Aerobic-Übung, die die Herzfrequenz erhöht und die Lunge in Schwung bringt.
Gut zu Fuß
10/30 photos © Shutterstock

Gut zu Fuß

Ob es sich um eine anstrengende Wanderung oder einen fünfminütigen Spaziergang handelt, Spazierengehen ist eine fabelhafte Möglichkeit, den Kopf frei zu bekommen und den Stresspegel zu senken. Ein täglicher halbstündiger Spaziergang wirkt Wunder für Ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden. Und wenn Sie zu Fuß zur Arbeit gehen können, umso besser.
Hohe Ballaststoffe
11/30 photos © Shutterstock

Hohe Ballaststoffe

Die herzgesunden Vorteile ballaststoffreicher Lebensmittel können dazu beitragen, den "schlechten" Cholesterinspiegel zu senken, vor Schlaganfall und Diabetes zu schützen und ein gesundes Gewicht zu fördern. Reichhaltige Quellen für lösliche Ballaststoffe sind Bohnen (Hülsenfrüchte), Hafer, Gerste, Äpfel, Birnen und Avocados.
Fit werden
12/30 photos © Shutterstock

Fit werden

Intervalltraining ist eine Trainingsform, bei der eine Reihe von Trainingseinheiten mit niedriger bis hoher Intensität mit Ruhe- oder Erholungsphasen unterbrochen werden. Diese Stop-Start-Workout-Methode schärft die Konzentration und verbrennt die Kalorien wie ein Lauffeuer, während sie gleichzeitig eine kleine Auszeit ermöglicht.
Laut lachen
13/30 photos © Shutterstock

Laut lachen

LOL ist zwar ein überstrapaziertes Akronym, aber dennoch etwas, das wir alle jeden Tag tun sollten. Lachen fördert den Wohlfühlfaktor, was wiederum Stresshormone senken, Entzündungen in den Arterien verringern und den "guten" Cholesterinspiegel erhöhen kann. Und das ist kein Scherz!
Häusliches Glück
14/30 photos © Shutterstock

Häusliches Glück

Hausarbeit muss keine lästige Pflicht sein. Betrachten Sie sie stattdessen als eine weitere Möglichkeit, sich fit zu halten. Staubsaugen, Bügeln und sogar Fensterputzen bringen Sie in Bewegung. Und was ist mit den Kalorien, die Sie dabei verbrennen? Teilen Sie sich die häuslichen Pflichten mit einem Partner und bringen Sie Spaß in die Sache.
Nüsse essen
15/30 photos © Shutterstock

Nüsse essen

Nüsse liefern wichtige Proteine und Nährstoffe, gute Fette, Antioxidantien und helfen bei der Senkung des Cholesterinspiegels. Vollgepackt mit Proteinen und Ballaststoffen kann der Verzehr von Walnüssen, Mandeln, Cashews und Co. dazu beitragen, das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Kurz gesagt: Sie sind gut für Sie!
Fisch ist Ihr Freund
16/30 photos © Shutterstock

Fisch ist Ihr Freund

Fisch ist eine köstliche Ergänzung zu jeder herzgesunden Ernährung und eine reiche Quelle von Omega-3-Fettsäuren. Es ist eine Tatsache, dass Menschen, die regelmäßig Fisch essen, ein geringeres Risiko für Herzinfarkte, Schlaganfälle und den Tod durch Herzkrankheiten haben. Tipp: Achten Sie beim Einkauf von Fisch auf das Siegel "Certified Sustainable Seafood". Damit leisten Sie einen Beitrag zum Schutz der Meere.
Lust auf Teezeit?
17/30 photos © Shutterstock

Lust auf Teezeit?

Tee in seinen vielen Varianten – schwarzer, grüner und Kräutertee wie Kamille und Hibiskus – ist gut für das Herz. Tee hilft, das Blut zu verdünnen, den Blutdruck zu senken und das "schlechte" Cholesterin zu reduzieren.
Spaß haben
18/30 photos © Shutterstock

Spaß haben

Manchmal nehmen wir uns selbst viel zu ernst und tragen das Gewicht der Welt auf unseren Schultern. Entspannen Sie sich und bauen Sie Stress ab, indem Sie mit Freunden einen Tag auf Rollschuhen oder beim Seilrutschen verbringen! Einfach alles, was Ihr inneres Kind zum Vorschein bringt.
Prost
19/30 photos © Shutterstock

Prost

Der Nutzen von Wein für das Herz mag Sie überraschen. In Maßen genossen, kann Rotwein helfen, den Blutdruck zu senken, das "gute" Cholesterin zu erhöhen und Stress abzubauen. Es wird auch angenommen, dass er die Bildung von Blutgerinnseln und Arterienschäden verhindert. Aber auch hier gilt: Mäßigung ist der Schlüssel. Wenn man zu oft zu viel trinkt, ist man auf dem Weg in die Vergessenheit.
Keine Wut am Steuer
20/30 photos © Shutterstock

Keine Wut am Steuer

Das kann passieren. Sie fahren vorsichtig und mit Rücksicht auf andere Autofahrer. Plötzlich fährt jemand unvorsichtig vor Ihnen und hupt. Widerstehen Sie der Versuchung, sich verbal zu rächen oder – noch schlimmer – sich körperlich zu rächen. Wenn Sie den Stress während der Fahrt abbauen, können Sie Ihren Blutdruck und Ihr Stressniveau senken und vermeiden zudem Konfrontationen.
Wie süß ist das!
21/30 photos © Shutterstock

Wie süß ist das!

Obwohl dunkle Schokolade sündhaft süß ist, ist sie reich an Flavonoiden und Antioxidantien. Flavonoide wirken entzündungshemmend und können das Risiko von Herzkrankheiten senken. Aber Vorsicht! Dieses heimliche Vergnügen ist kalorienreich.
Beschäftigt bleiben
22/30 photos © Shutterstock

Beschäftigt bleiben

Einem Hobby nachzugehen, ist eine hervorragende Möglichkeit, Körper und Geist zu beschäftigen. Den Geist zu stimulieren und gleichzeitig aktiv zu bleiben, ist der Schlüssel zur allgemeinen Gesundheit, besonders wenn es sich um einen kreativen Zeitvertreib handelt. Schreinern, Kochen und sogar die edle Kunst des Strickens können dazu beitragen, den Stresspegel zu senken.
Das klingt wunderbar
23/30 photos © Shutterstock

Das klingt wunderbar

Und wussten Sie das? Musikhören ist gut für das Herz. Laut einer Studie haben Kardiologen herausgefunden, dass Musik das Herz stärken und die Genesung von Menschen, die an einer Herzerkrankung leiden, verbessern kann.
Yoga machen
24/30 photos © Shutterstock

Yoga machen

Yoga kann helfen, den Blutdruck, den Cholesterin- und den Blutzuckerspiegel zu senken. Es kann auch Kraft, Flexibilität und allgemeine Ausdauer steigern und Ihnen helfen, sich zu entspannen und Stress abzubauen – eine tolle Kombination für ein gesundes Herz!
Positiv bleiben
25/30 photos © Shutterstock

Positiv bleiben

Sich auf den kommenden Tag zu freuen und eine positive Einstellung beizubehalten, kann helfen, chronischen Stress, Ängste und Ärger zu überwinden. Tatsächlich wird eine positive Einstellung mit besseren Gesundheitsergebnissen in Verbindung gebracht, insbesondere mit einer besseren Herzgesundheit.

Auch interessant: Die Auswirkungen und Gesundheitsrisiken von zu viel Schlaf

Bewegung!
26/30 photos © Shutterstock 

Bewegung!

Sind Sie eine Couchkartoffel? Das ist gefährlich! Ein inaktiver, sitzender Lebensstil kann die Lebenserwartung verkürzen. Für lange Stunden zu sitzen, hat einen immensen Einfluss auf die Blutfett- und Blutzuckerwerte. Was Sie brauchen, ist mehr Bewegung, selbst wenn es nur ein kurzer Spaziergang zur Mittagszeit ist. Die Freizeit sollte, zumindest teilweise, ebenfalls mit Bewegung verbracht werden.
Das Salz weglassen
27/30 photos © Shutterstock

Das Salz weglassen

Einfach ausgedrückt: Zu viel Natrium (Salz) erhöht den Blutdruck, weil es überschüssige Flüssigkeit im Körper bindet, und das belastet das Herz zusätzlich. Tipp: Verarbeitete und in Restaurants zubereitete Lebensmittel enthalten in der Regel besonders viel Salz.
Bettgeflüster
28/30 photos © Shutterstock

Bettgeflüster

Wussten Sie, dass regelmäßiger Geschlechtsverkehr dazu beitragen kann, Ihren Blutdruck und das Risiko von Herzkrankheiten zu senken? Berücksichtigt man das Lustprinzip, ist dies sicherlich eine der lohnendsten Arten, sich fit zu halten.
Ein Haustier besitzen
29/30 photos © Shutterstock

Ein Haustier besitzen

Unterschätzen Sie niemals die Vorteile der Haltung eines Haustieres. Haustiere bieten nicht nur gute Gesellschaft und bedingungslose Liebe, sondern können auch dazu beitragen, die Fitness zu steigern, Stress abzubauen, den Blutdruck und den Cholesterinspiegel zu senken und das allgemeine Glück und Wohlbefinden zu steigern.

Gute Mundhygiene aufrechterhalten
30/30 photos © iStock

Gute Mundhygiene aufrechterhalten

Was hat die Mundhygiene mit Herzkrankheiten zu tun? Eigentlich mehr, als Sie denken. Eine Theorie besagt, dass die Bakterien, die das Zahnfleisch infizieren und Zahnfleischentzündungen verursachen, auch in andere Blutgefäße des Körpers wandern und dort Entzündungen und Schäden an den Blutgefäßen verursachen. Blutgerinnsel, Herzinfarkt und Schlaganfall können die Folge sein. Also, putzen Sie regelmäßig Ihre Zähne!
Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren