Geheimsprache: So kommunizieren Hunde mit ihren Besitzern

Verstehen Sie die unterschiedlichen Zeichen, die Ihr Hund Ihnen gibt?

Geheimsprache: So kommunizieren Hunde mit ihren Besitzern
Stars Insider

24/11/22 | StarsInsider

LIFESTYLE Haustiere

Es gibt eine ganze Reihe von Hundeverhaltensweisen, die uns im ersten Moment rätselhaft erscheinen mögen. Wissen Sie, was Ihr Hund Ihnen mitteilen will, wenn er sich auf Ihre Füße legt oder Ihnen morgens die Hausschuhe bringt?

Lassen Sie sich in der folgenden Galerie von all den Dingen überraschen, die Hunde tun, um zu zeigen, wie sie sich fühlen!

Geschenke bringen
2/49 photos © iStock

Geschenke bringen

Wenn er Ihnen einen Turnschuh oder ein totes Tier bringt, will Ihr Hund Sie nur glücklich machen.
Auf Ihren Füßen sitzen
3/49 photos © iStock

Auf Ihren Füßen sitzen

Vielleicht markieren sie ihr Revier oder fühlen sich unsicher.
Graben
4/49 photos © iStock

Graben

Buddeln ist ein Zeichen der Langeweile.
Ständig an Ihrer Seite
5/49 photos © iStock

Ständig an Ihrer Seite

Hunde sind Rudeltiere und wollen in der Nähe ihrer Rudelmitglieder bleiben.
Abschlecken
6/49 photos © iStock

Abschlecken

Lecken ist ein Zeichen der Unterwerfung, ein Weg, um Stress abzubauen, und ein Ausdruck der Liebe.
Heulen
7/49 photos © iStock

Heulen

Normalerweise heult ein Hund als Reaktion auf ein lautes und hohes Geräusch, z. B. einen Krankenwagen. Es ist unklar, ob ihnen das Geräusch nur unangenehm ist oder ob sie aus anderen Gründen heulen.
Gras fressen
8/49 photos © iStock

Gras fressen

Dieses Verhalten ist völlig normal und deutet in der Regel darauf hin, dass Ihrem Hund ein bestimmter Nährstoff in seiner Nahrung fehlt oder er versucht, Verdauungsprobleme zu lindern.
Den eigenen Schwanz jagen
9/49 photos © Shutterstock

Den eigenen Schwanz jagen

Welpen jagen in der Regel ihren Schwanz, weil sie nicht wissen, dass er zu ihrem Körper gehört. Älteren Hunden kann einfach nur langweilig sein.
Auf dem Rücken schlafen
10/49 photos © iStock

Auf dem Rücken schlafen

Einem Hund, der auf dem Rücken liegt und die Vorderbeine über den Körper hängen lässt, ist höchstwahrscheinlich heiß und er zeigt an, dass er nicht gestört oder berührt werden möchte.
Am Hintern schnüffeln
11/49 photos © iStock

Am Hintern schnüffeln

Dies ist das Äquivalent eines Händedrucks, wenn sie jemanden kennenlernen.
Toter Käfer
12/49 photos © iStock

Toter Käfer

Ein Hund, der auf dem Rücken liegt, ist unterwürfig und verletzlich und zeigt Vertrauen in seine Umgebung.
Jede Menge Energie nach einem Bad
13/49 photos © iStock

Jede Menge Energie nach einem Bad

Ihr Hund versucht wahrscheinlich nur, sich abzutrocknen, oder er ist erleichtert, aus der Badewanne befreit zu sein.
Den Kopf neigen
14/49 photos © Shutterstock

Den Kopf neigen

Ihr Hund versucht, besser zu hören und sich auf das Geräusch zu konzentrieren.
Schnelles Schwanzwedeln
15/49 photos © Shutterstock

Schnelles Schwanzwedeln

Ein niedriger und schnell wedelnder Schwanz zeigt an, dass Ihr Hund Trost braucht und sich ängstlich oder unwohl fühlt.
Die Fuchsposition
16/49 photos © iStock

Die Fuchsposition

Wenn sich Ihr Hund zu einem engen Ball zusammenrollt, ist ihm möglicherweise kalt.
Sie mit herausgestreckter Zunge beobachten
17/49 photos © iStock

Sie mit herausgestreckter Zunge beobachten

Ihr Hund ist entspannt und glücklich.
Offenes Maul mit entspannter Rute und hohen Ohren
18/49 photos © iStock

Offenes Maul mit entspannter Rute und hohen Ohren

Dies deutet auf einen neutralen, entspannten und sich sicher fühlenden Hund hin.
Zähne fletschen, Ohren anlegen und knurren
19/49 photos © iStock

Zähne fletschen, Ohren anlegen und knurren

Dieser Hund fühlt sich bedroht und gibt eine Warnung ab.
Tiefes Knurren
20/49 photos © iStock

Tiefes Knurren

Ein ängstlicher und nervöser Hund knurrt leise. Lassen Sie ihm seinen Freiraum, denn ein ängstlicher Hund ist unberechenbar.
Welpenaugen
21/49 photos © iStock

Welpenaugen

Dieser bezaubernde Ausdruck zeigt, dass Ihr Hund Sie liebt und Ihnen vertraut (vielleicht bettelt er auch um Futter!).
Die Couch zerstören
22/49 photos © Shutterstock

Die Couch zerstören

Dies ist ein wichtiges Zeichen für Trennungsangst und Langeweile.
Den Kopf aus einem Autofenster stecken
23/49 photos © iStock

Den Kopf aus einem Autofenster stecken

Ein Hund, der seinen Kopf aus dem Fenster streckt, während er im Auto sitzt, nimmt die Sehenswürdigkeiten und Gerüche seiner Umgebung auf. 

Das Bett einnehmen
24/49 photos © iStock

Das Bett einnehmen

Ihr Welpe möchte sich einfach als Teil des Rudels fühlen!
Bellen
25/49 photos © iStock

Bellen

Ein Bellen, das zunächst leise ist und dann lauter und höher wird, deutet auf einen aufgeregten Welpen hin, der mit Ihnen spielen möchte.
Gesenkter Kopf, weit geöffnetes Maul und wedelnde Rute
26/49 photos © iStock

Gesenkter Kopf, weit geöffnetes Maul und wedelnde Rute

Diese Spielhaltung zeigt, dass Ihr Hund Spaß hat und sich wohlfühlt.
Nach vorne gerichtete Ohren
27/49 photos © iStock

Nach vorne gerichtete Ohren

Dies deutet auf Konzentration und Neugierde hin.
Empathie zeigen
28/49 photos © iStock

Empathie zeigen

Hunde können unsere Körpersprache lesen und unsere emotionalen Signale aufgreifen. Sie lecken Sie vielleicht ab oder legen ihren Kopf auf Ihren Schoß, um Sie zu trösten, wenn Sie aufgewühlt sind.
Rammeln
29/49 photos © iStock

Rammeln

Auf diese Weise setzt Ihr Hund seine Dominanz durch.
Superman
30/49 photos © Shutterstock

Superman

Ein Hund, der sich in dieser Position befindet, hat normalerweise sehr viel Energie und ist völlig überdreht.
Vorgebeugt
31/49 photos © iStock

Vorgebeugt

Diese Haltung könnte darauf hinweisen, dass Ihr Hund zuvor misshandelt oder angegriffen wurde und versucht, sich klein und unauffällig zu machen.
In Erwartung Ihrer Zustimmung
32/49 photos © iStock

In Erwartung Ihrer Zustimmung

Wenn Ihr Hund wartet und zu Ihnen zurückschaut, bevor er etwas tut, bedeutet das, dass er Ihnen vertraut und respektiert und versteht, dass Sie das Sagen haben.
Intensiver Augenkontakt
33/49 photos © iStock

Intensiver Augenkontakt

Ihr Hund ist auf Sie konzentriert und bereit, dass Sie ihm mitteilen, was Sie von ihm wollen.
Lose, schlaffe Zunge
34/49 photos © iStock

Lose, schlaffe Zunge

Das ist das Zeichen für einen sehr entspannten und ruhigen Hund.

Schaukelpferd
35/49 photos © iStock

Schaukelpferd

Wenn Ihr Hund mit schaukelndem Gang läuft, genießt er wahrscheinlich die Aktivität und möchte sie fortsetzen.
Brotlaib
36/49 photos © iStock

Brotlaib

Ein Hund, der auf dem Bauch liegt und die Beine unter sich zusammengezogen hat, ist höchstwahrscheinlich ein scheuer Hund.
Kuscheln nach dem Essen
37/49 photos © iStock

Kuscheln nach dem Essen

Ihr Hund drückt damit aus, wie wohl er sich bei Ihnen fühlt.
Gerade, spitze Rute und nach vorne gerichtete Ohren
38/49 photos © iStock

Gerade, spitze Rute und nach vorne gerichtete Ohren

Dies ist das Zeichen eines neugierigen Hundes, der bereit ist, seine Umgebung zu erkunden.
In Ihrem Bett schlafen
39/49 photos © iStock

In Ihrem Bett schlafen

Ihr Bett ist nicht nur bequem, es riecht auch nach Ihnen und beruhigt Ihren Hund, wenn Sie nicht da sind.
Auf der Seite schlafen
40/49 photos © Shutterstock

Auf der Seite schlafen

Das zeigt, wie glücklich und sorgenfrei ein Hund ist und wie viel Vertrauen er in sein Rudel/Familie hat.

Sich an Sie lehnen
41/49 photos © Shutterstock

Sich an Sie lehnen

Ihr Hund möchte Ihre Aufmerksamkeit, wenn er dies tut.
Fäkalien fressen
42/49 photos © Shutterstock

Fäkalien fressen

Hunde tun dies in der Regel, um ihr "Revier" sauber zu halten oder wenn sie einen Mangel an bestimmten Nährstoffen haben.
Schnelle Schwanzbewegungen mit großem Bewegungsradius
43/49 photos © Shutterstock

Schnelle Schwanzbewegungen mit großem Bewegungsradius

Ihr Vierbeiner ist voller Energie und will sie verbrennen!
Eine Pfote heben
44/49 photos © Shutterstock

Eine Pfote heben

Ein Hund hebt mitunter eine Pfote, um Hunger zu signalisieren oder um zu spielen.
Gähnen
45/49 photos © Shutterstock

Gähnen

Hunde gähnen, wenn ihnen langweilig ist, wenn sie müde sind oder wenn sie sich von jemandem/etwas anderem "anstecken" lassen.
Den Po auf dem Boden schieben
46/49 photos © iStock

Den Po auf dem Boden schieben

Das mag albern aussehen, aber Ihr Hund könnte ein Drüsenproblem oder Würmer haben. Vielleicht versucht er auch nur, sich zu reinigen.
Verrückte Begrüßungen
47/49 photos © Shutterstock

Verrückte Begrüßungen

Ihr Welpe freut sich einfach, Sie zu sehen.
Die Pfoten
48/49 photos © Shutterstock

Die Pfoten

Wenn Ihr Hund sitzt oder liegt und die Pfoten in die Luft streckt, versucht er, sich zu konzentrieren.
Blinzeln oder Zwinkern der Augen
49/49 photos © iStock

Blinzeln oder Zwinkern der Augen

Ihr vierbeiniger Freund will nur Ihre Aufmerksamkeit!

Quellen: (Animal Channel)

Auch interessant: Die süßesten Hunderassen: ein Ranking

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren