Androgyne Stilikonen der Vergangenheit und Gegenwart

Modebewusste Stars wie Harry Styles spielen einfach nicht nach den uns bekannten Regeln

Stars Insider

24/11/20 | StarsInsider

Mode Looks

Die einst so streng gezogenen Linien zwischen den Geschlechtern verwischen schneller denn je und diese Unbestimmtheit, die von einer Vermischung und Verschmelzung der Kleiderordnung herrührt, ist zu etwas geworden, was die Modewelt nicht mehr verachtet, sonder neuerdings anstrebt. Aber auch dafür musste es mutige Ikonen geben, die vorsichtige bis gewagte Schritte in Richtung dieser idyllischen Modezukunft machten, in der jeder tragen kann, was er will, und dabei von niemandem schief angeschaut wird.

Harry Styles wurde jüngst Vogues erstes männliches Model, dass allein auf einem Cover des Magazins zu sehen war. Und er trug ein Gucci-Kleid. Amerikanische Rechtsgerichtete hatte da natürlich ein wenig mehr zu zu sagen, als nur schiefe Blicke zu werfen. Styles steht für einen gender-fluiden, nicht-binären Stil, der in der jüngeren Generation immer beliebter wird. Doch dass er und die Generation Z  dies heute ausleben können, verdanken sie vielen Pionieren vor ihnen.

Klicken Sie weiter und entdecken Sie die Stars, die diese Bewegung ins Leben riefen und diejenigen, die weiter für diese modische Freiheit kämpfen.

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren