Die größten royalen Skandale der Welt

Diese Königsfamilien sind alles andere als unfehlbar

Die größten royalen Skandale der Welt
Stars Insider

28/01/22 | StarsInsider

Promis Skandalös

Es ist eine der universellen Wahrheiten: Man kann sich seine Familie nicht aussuchen. So haben es auch die Royals nicht leicht, wenn einige wildgewordene Familienmitglieder über die Stränge schlagen und sich nicht an die Regeln halten. Es gibt erstaunlich viele Prinzen und Prinzessinnen, manchmal sogar die Könige und Königinnen, die schon gegen ihre Pflichten rebelliert oder ihre Macht ausgenutzt haben.

Prinzessin Cristina von Spanien und ihr Ehemann, Inaki Urdangarin, gaben nach 24 Jahren Ehe ihre Trennung bekannt. Das ist kaum eine Überraschung, nachdem Fotos von Urdangarin beim Händchenhalten mit einer anderen Frau in der spanischen Boulevardpresse auftauchten. Als er um einen Kommentar gebeten wurde, schien er die Gerüchte zu bestätigen: "Diese Dinge passieren... Es ist eine Schwierigkeit, die wir mit der größten Ruhe und zusammen behandeln werden, wie wir es immer getan haben." Eine Woche später veröffentlichten er und Prinzessin Cristina ein gemeinsames Statement, in dem sie ihre Scheidung verkünden.

Das war nicht der erste Skandal, der die Ehe des königlichen Paares erschütterte. Im Jahr 2018 wurde Urdangarin der Veruntreuung, Einflussnahme und Steuervergehen durch seine Wohltätigkeitsorganisation für schuldig erklärt. Er wurde zu fünf Jahren und 10 Monaten Gefängnis verurteilt, 2021 wurde ihm jedoch erlaubt, in ein flexibleres Programm zu wechseln, was ihn zum Freigänger machte. Er sitzt aktuell immer noch seine Strafe ab – dazu kommen jetzt seine Affäre und die Scheidung von der Prinzessin.

Werfen wir einen Blick auf die Adeligen auf der Welt, die die Aura der Perfektion durchbrochen und uns gezeigt haben, dass sie genauso fehlbar sind wie wir alle – wenn nicht sogar noch mehr. Klicken Sie sich durch die Galerie und erfahren Sie mehr!

Prinz George
1/30 photos © Getty Images 

Prinz George

Prinz George, Herzog von Kent, war mit Prinzessin Marina von Griechenland und Dänemark verheiratet. Doch es schien, als fühlte er sich weder seinen royalen Pflichten noch seiner Rolle als Ehemann wirklich verbunden. Obwohl es damals aus der Presse gehalten wurde, waren seine bisexuellen Eskapaden in London ein offenes Geheimnis.

Prinz George
2/30 photos © Getty Images 

Prinz George

Gerüchten zufolge hatte er Affären mit Noel Coward, dem berühmten Theaterschreiber, und der Sängerin Jessie Matthews (rechts). Auch soll er Kokain und Morphin genommen haben.

Prinz George
3/30 photos © Getty Images 

Prinz George

Er starb 1942 bei einem Flugzeugabsturz. Manche sagen, er sei berauscht geflogen, andere behaupten, er sei "aus dem Weg geräumt" worden, um die Peinlichkeit zu stoppen, die er über die königliche Familie brachte.

Prinz Norodom Ranariddh
4/30 photos © Getty Images 

Prinz Norodom Ranariddh

Prinz Norodom Ranariddh von Kambodscha wurde 2006 beim Fremdgehen erwischt. Er kam ins Gefängnis, da in Kambodscha schnell ein Gesetz erlassen wurde, das Monogamie vorschreibt, doch entkam der Strafe durch die winzige Formalität, dass seine Ehe niemals rechtlich eingetragen worden war.

Prinz Norodom Ranariddh
5/30 photos © Getty Images 

Prinz Norodom Ranariddh

Er fand sich bereits 2007 erneut vor dem Richter. Diesmal soll er 3,5 Millionen US-Dollar aus dem Verkauf des Hauptquartiers der kambodschanischen königstreuen Party veruntreut haben. Er wurde zu 18 Monaten im Gefängnis verurteilt, doch floh nach Malaysia, wo er auf seine Begnadigung wartet.

Königin Nothando Dube
6/30 photos © Getty Images 

Königin Nothando Dube

Königin Nothando Dube von Eswatini (ehemals Swasiland) war eine der 14 Ehefrauen von König Mswati III. Berichten zufolge wurde sie beim Geschlechtsverkehr mit dem Justizminister des Königs, Ndumiso Mamba, erwischt. Das Paar wurde verhaftet und im Gefängnis festgehalten, weil man befürchtete, dass sie fliehen würden.

Königin Nothando Dube
7/30 photos © Getty Images 

Königin Nothando Dube

Dies war nicht das erste Mal, dass der König dieses Problem hatte. Im Jahr 2004 flüchteten zwei seiner Ehefrauen aus dem Land, als Gerüchte über ihre Affären aufkamen.

König Carl  XVI. Gustaf
8/30 photos © Getty Images 

König Carl XVI. Gustaf

2010 erschien das Buch "The Reluctant Monarch", in dem die skandalösen Aktivitäten von König Carl Gustaf von Schweden beschrieben wurden. Hier hieß es, er würde regelmäßig in Stripclubs zu Besuch sein, Sexarbeiterinnen anstellen und junge Frauen zu sich bringen lassen, die er im Austausch gegen Geld und Geschenke zu Geschlechtsverkehr überreden wollte.

König Carl  XVI. Gustaf
9/30 photos © Getty Images 

König Carl XVI. Gustaf

Es hieß auch, dass der König die schwedische Polizei und örtliche Gangster involvierte, um seine Aktivitäten zu vertuschen. Nachdem das Buch veröffentlicht worden war, leugnete er nichts und erklärte lediglich, dass er und die Königin beabsichtigten, einfach mit der Tagesordnung fortzufahren.

Prinz Laurent
10/30 photos © Getty Images 

Prinz Laurent

Prinz Laurent von Belgien wurde 2007 aufgefordert, als Zeuge in einem Fall auszusagen, bei dem es um die Veruntreuung von öffentlichen Geldern durch Veteranen ging. Der König enthob Prinz Laurent von seiner Immunität und dieser wurde beschuldigt, Gelder der Marine zur Renovierung seiner Sommerresidenz verwendet zu haben. Der Prinz wurde am Ende freigesprochen.

Prinz Laurent
11/30 photos © Getty Images 

Prinz Laurent

2011 wurde er dann aus dem Palast verbannt, als er ohne Erlaubnis in die Demokratische Republik Kongo reiste...

Prinzessin Stéphanie
12/30 photos © Getty Images 

Prinzessin Stéphanie

Prinzessin Stéphanie von Monaco ist das jüngste Kind des verstorbenen Rainier III., Prinz von Monaco, und Grace Kelly, Prinzessin von Monaco. Sie hatte eine ganze Reihe von Affären mit fragwürdigen Charakteren und drei außereheliche Kinder. In den 80ern veröffentlichte sie ein paar Songs, von denen einer mit einem – für royale Verhältnisse – ziemlich pikanten Video begleitet wurde.

Prinzessin Stéphanie
13/30 photos © Getty Images 

Prinzessin Stéphanie

Ihr stürmisches Liebesleben war ständiges Thema in den europäischen Boulevardzeitungen. Sie heiratete ihren Leibwächter, ließ sich aber ein Jahr später scheiden und bekam dann ein drittes Kind (den Namen des Vaters hat sie nie bestätigt). Anfang der 2000er Jahre heiratete sie kurzzeitig einen Elefantentrainer und brachte ihre drei Kinder mit, um in seinem Wohnwagen zu leben und mit dem Zirkus zu reisen. Kurz darauf verließ sie ihn für einen Trapezkünstler.

Sarah Ferguson, Herzogin von York
14/30 photos © Getty Images 

Sarah Ferguson, Herzogin von York

Sarah Ferguson, Herzogin von York und damalige Ehefrau von Prinz Andrew, wurde 1992 oben ohne an einem Strand fotografiert. Sie wurde von einem amerikanischen Finanzier begleitet, der dabei fotografiert wurde, wie er an ihren Zehen lutschte.

Sarah Ferguson, Herzogin von York
15/30 photos © Getty Images 

Sarah Ferguson, Herzogin von York

Vier Jahre später ließ sie sich von Prinz Andrew scheiden. Sie soll eine kleine Abfindung erhalten haben. 10 Jahre später brauchte sie wohl Geld, sie wurde dabei erwischt, wie sie versucht, Zugang zu ihrem Exmann und der Königsfamilie zu verkaufen – für £500.000.

Prinz Bernhard
16/30 photos © Getty Images 

Prinz Bernhard

Prinz Bernhard, Ehemann von Königin Juliana von den Niederlanden, war in mehrere Finanzskandale verwickelt. In den 1950er und 1960er Jahren hatte der Prinz für seine "Dienste" von einer Firma namens Lockheed hohe Geldsummen erhalten. Er war dafür bezahlt worden, die niederländische Regierung davon zu überzeugen, Lockheed große Aufträge in Millionenhöhe zu erteilen.

Prinz Bernhard
17/30 photos © Getty Images 

Prinz Bernhard

Dies kam alles in den 1970er Jahren ans Licht, als Lockheed in Konkurs ging. Die Ermittlungen begannen, aber Königin Juliana schaltete sich ein und drohte mit Abdankung, falls ihr Mann strafrechtlich verfolgt würde. Seine Strafe war sein Rücktritt vom Dienst und er durfte seine Militäruniform nicht mehr tragen.

Prinzessin Margaret
18/30 photos © Getty Images 

Prinzessin Margaret

Prinzessin Margaret, die Schwester von Königin Elisabeth II., war selten in der Boulevardpresse zu sehen. Sie war in Peter Townsend verliebt, einen Mann, der viele Jahre älter war als sie und kürzlich geschieden war. Die Königin fühlte sich durch seine Scheidung gezwungen, seinen Heiratsantrag abzulehnen. Prinzessin Margaret hätte ihre Titel und ihr Erbe aufgeben müssen, um die Beziehung weiterführen zu können. So beendete sie lieber die Romanze.

Prinzessin Margaret
19/30 photos © Getty Images 

Prinzessin Margaret

Prinzessin Margaret heiratete später den Fotografen Antony Armstrong-Jones. Die beiden hatten scheinbar eine tumultreiche Beziehung, die zu einem Ende kam, kurz nachdem Margaret 1978 bei einer angeblichen Affäre mit einem jungen Landschaftgärtner erwischt wurde.

König Rama X.
20/30 photos © Getty Images 

König Rama X.

König Rama X. von Thailand wurde 2019 nach dem Tod seines Vater gekrönt. Kurz zuvor heiratete er zum vierten Mal. Seine Leibwächterin und angebliche Liebaberin Suthida Vajiralongkorn wurde seine Königin. Er ernannte auch eine Neben-Gemahlin – eine offizielle Konkubine. Es war das erste Mal seit 1921, dass diese Position besetzt worden war.

König Rama X.
21/30 photos © Getty Images 

König Rama X.

Die thailändischen Könige sind äußerst privat, es gibt sogar Gesetze, die es verbieten, die Familie zu beleidigen oder peinliche Geschichten über sie zu veröffentlichen. Die Ankündigung, dass der König seiner Neben-Gemahlin wegen Verschwörung gegen die Königin die Titel aberkennen würde, wurde jedoch ziemlich öffentlich verbreitet.

König Rama X.
22/30 photos © Getty Images 

König Rama X.

Und erst kürzlich, im Laufe der Coronavirus-Pandemie, schrieb König Rama X. erneut Schlagzeilen. Er soll angeblich mit 20 Frauen in ein 4-Sterne-Hotel in den Alpen eingecheckt haben – während der Rest der Welt sich in Isolation befand.

König Eduard VIII.
23/30 photos © Getty Images 

König Eduard VIII.

König Eduard VIII. dankte nur ein Jahr nach seiner Thronübernahme ab. Es hatte lange schon Gerüchte um seine Beziehung zu der zweifach geschiedenen Wallis Simpson gegeben. Als sein Gesuch, sie zu heiraten, abgelehnt wurde, legte er seinen Titel ab.

König Eduard VIII.
24/30 photos © Getty Images 

König Eduard VIII.

Er heiratete Simpson und die beiden blieben bis zu seinem Tod im Jahr 1972 ein Paar. Doch Eduards Abdankung und seine Ehe waren nicht die einzigen Skandale, in die er zu Lebzeiten verwickelt war.

König Eduard VIII.
25/30 photos © Getty Images 

König Eduard VIII.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen Dokumente ans Licht, die Pläne enthielten, wie Eduard König George VI. vom Thron stoßen und seinen Platz einnehmen können würde. Er galt als Nazi-Sympathisant. Er und Wallis besuchten Hitler 1937, den Eduard mit dem Hitler-Gruß grüßte.

Tengku Temenggong Mohammad Fakhry, Prinz von Kelantan
26/30 photos © Getty Images 

Tengku Temenggong Mohammad Fakhry, Prinz von Kelantan

Der malaysische Prinz heiratete 2008 das 16-jährige amerikanisch-indonesische Model Manohara Odelia Pinot. Sie floh ein Jahr später mit Hilfe der sinpagurischen Polizei aus der Ehe.

Tengku Temenggong Mohammad Fakhry, Prinz von Kelantan
27/30 photos © Getty Images 

Tengku Temenggong Mohammad Fakhry, Prinz von Kelantan

Sie behauptete, während ihrer kurzen Ehe gegen ihren Willen im Palast festgehalten worden zu sein, unter Drogen gesetzt, gefoltert und sexuell missbraucht worden zu sein.

Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum
28/30 photos © Getty Images 

Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum

Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum ist der Monarch der Emirate von Dubai und der Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate. Es wird berichtet, dass zwei seiner Töchter, Shamsa und Latifa, schon mehrfache Fluchtversuche aus der Familie unternommen hätten. Sie sollen auch schon vom Scheich entführt und in seinen Anwesen in Dubai festgehalten worden sein. Latifa postete sogar Videos als Beweis, dass ihr während der Gefangenschaft körperliche Gewalt angetan worden sei.

Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum
29/30 photos © Getty Images 

Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum

Prinzessin Haya von Jordanien war bis 2019 eine der Ehefrauen von Scheich Mohammed. Um diese Zeit begann sie, seine Behandlung der Kinder in Frage zu stellen, und soll auch eine Affäre mit ihrem Leibwächter begonnen haben. Der Scheich machte verschleierte Drohungen gegen ihr Leben, etwa indem er angeblich etwa eine Waffe auf ihr Kopfkissen legen ließ.

Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum
30/30 photos © Getty Images 

Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum

Sie floh 2019 nach Großbritannien, wurde aber von Drohungen des Scheichs heimgesucht. Er soll seine Medienkontakte in Großbritannien genutzt haben, um negative Geschichten über sie zu verbreiten. Sie hatte zudem Angst, dass er ihre Kinder entführen würde. In einem achtmonatigen Prozess vor den britischen Gerichten wurde sein Verhalten ans Licht gebracht und er wurde öffentlich bloßgestellt. Er gab jedoch keine Schuld zu und deutete an, dass es sich um eine private Familienangelegenheit handelte.

Entdecken Sie auch: Diese hochkarätigen Politiker sahen schon ein Gefängnis von innen.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren