Die seltsamen Regeln und Traditionen der britischen Königsfamilie

Könnten Sie sich all diese Regeln merken?

Die seltsamen Regeln und Traditionen der britischen Königsfamilie
Stars Insider

15/09/22 | StarsInsider

Promis Royale regeln

Alle Königsfamilien haben ein gewisses Regelwerk, das sicherstellen soll, dass ihre Bedeutung auch voll zur Geltung kommt. Würde und Verschwiegenheit sind etwa von äußerster Wichtigkeit für die britischen Royals und es gibt unzählige Protokolle, die neue Mitglieder erlernen müssen. Der Eintritt in die Familie war für Kate Middleton und Meghan Markle vermutlich ein richtiger Kulturschock!

Nach dem Tod von Königin Elisabeth II. am 8. September wurde Prinz Charles der nächste König des Vereinigten Königreichs, der nun König Charles III. heißt. Elisabeths Regentschaft begann 1952 und dauerte 70 Jahre, sodass die Krone natürlich in vielerlei Hinsicht so weiter funktionierte wie im 20. Jahrhundert. Wird sich der neue König Charles an die bestehenden Regeln halten, oder wird er die Dinge umkrempeln?

Viele der königlichen Traditionen machen Sinn, aber einige sind einfach nur bizarr und archaisch. Klicken Sie sich durch die Galerie und entdecken Sie einige der interessantesten Bräuche der britischen Königsfamilie.

Philip hatte hinter der Königin zu gehen
1/28 photos © Getty Images 

Philip hatte hinter der Königin zu gehen

Seit ihrer Hochzeit im Jahr 1947 war Prinz Philip dazu verpflichtet, immer einige Schritte hinter der Queen zu gehen. Ob Camilla als Queen Consort wohl auch hinter Charles wird gehen müssen?

Regeln für Familie und Außenstehende
2/28 photos © Shutterstock

Regeln für Familie und Außenstehende

Wenn Außenstehende dem König oder der Königin vorgestellt werden, folgen diese aus Respekt gewissen Regeln. Doch der Monarch ist so hochrangig, dass selbst die eigene Familie denselben Regeln folgen muss.
Aufstehen, wenn sie aufstehen
3/28 photos © Getty Images 

Aufstehen, wenn sie aufstehen

Jeder, der Queen Elizabeth traf, lernt diese Regel: Wenn sie steht, hat auch jeder andere zu stehen.

Knicks und Nicken
4/28 photos © BrunoPress 

Knicks und Nicken

Bei der Begrüßung von König oder Königin haben die Frauen zu knicksen und die Männer müssen den Kopf neigen (auch ihre eigene Familie).

Sie gehen zuerst
5/28 photos © Reuters

Sie gehen zuerst

Der König oder die Königin beendet das Gespräch – sie  müssen sich als erstes umdrehen und gehen. Lassen Sie sie bloß niemals Ihren Hinterkopf sehen.

Signal mit der Handtasche #1
6/28 photos © BrunoPress

Signal mit der Handtasche #1

Gerüchten zufolge nutzte die Queen ihre Handtasche, um geheime Signale an ihre Mitarbeiter zu senden. Wenn sie die Tasche in der rechten Hand hielt, hieß dies wohl, sie wollte vor einem Gesprächspartner gerettet werden!

Konversation beim Abendessen
7/28 photos © Getty Images

Konversation beim Abendessen

Die Queen folgte bei jeder Dinnerparty derselben Prozedur. Während der ersten Hälfte der Mahlzeit unterhielt sie sich mit der Person zu ihrer Rechten. Sobald der zweite Gang serviert war, wandt sie sich der Person zu ihrer Linken zu. Sehr diplomatisch!

Die Queen nimmt den letzten Bissen zu sich
8/28 photos © Getty Images

Die Queen nimmt den letzten Bissen zu sich

Die Königin entschied, wann das Mahl vorüber war. Jeder musste mit dem Essen aufhören, sobald sie ihren letzten Bissen zu sich genommen hatte.

Signal mit der Handtasche #2
9/28 photos © Getty Images

Signal mit der Handtasche #2

Wenn die Queen ihre Tasche auf den Tisch stellte, musste das Mahl innerhalb der nächsten fünf Minuten beendet worden sein.
Führerschein
10/28 photos © Getty Images 

Führerschein

Die Königin war die einzige Person in Großbritannien, die ohne Führerschein fahren darf und jetzt ist König Charles III. diese Ausnahme. Das liegt daran, dass die britischen Führerscheine vom Monarchen selbst ausgestellt werden.
Keine Meeresfrüchte
11/28 photos © Shutterstock 

Keine Meeresfrüchte

Es heißt, die Royals dürfen keine Meeresfrüchte essen, vermutlich aufgrund der Gefahr einer Lebensmittelvergiftung.

Kein Knoblauch
12/28 photos © Shutterstock 

Kein Knoblauch

Es heißt, es darf im Buckingham Palace auch nicht mit Knoblauch gekocht werden, weil die Königin ihn nicht mochte. Hoffen wir, dass Charles diese Regel ändert und der Rest der Familie endlich Knoblauch genießen darf!

Monopoly ist verboten
13/28 photos © Shutterstock

Monopoly ist verboten

Es geht das Gerücht um, dass das Brettspiel Monopoly nicht im Palast gespielt werden darf. Prinz Andrew verriet der Presse mal, es dürfe nicht länger gespielt werden, weil es "zu böse" werden könnte. Oh, da würde man doch gerne mal bei einer Runde Monopoly im Buckingham-Palast Mäuschen spielen...
Weihnachtsgeschenke
14/28 photos © Getty Images

Weihnachtsgeschenke

Anders als die meisten britischen Familien öffnet die Königsfamilie die Geschenke an Heiligabend und nicht am ersten Weihnachtstag.
Kein Fell
15/28 photos © iStock

Kein Fell

König Edward III. verbat es den Royals im 12. Jahrhundert, Fell zu tragen. Technisch gesehen besteht diese Regel immer noch, aber sie ist definitiv schon mehrmals gebrochen worden!
Zustimmung zur Hochzeit
16/28 photos © Getty Images

Zustimmung zur Hochzeit

Die Mitglieder der Königsfamilie müssen die Monarchen, vormals Königin Elisabeth und jetzt König Charles, um Zustimmung bitten, bevor sie einen Hochzeitsantrag machen dürfen. Diese Regel wurde im "Royal Marriages Act" im Jahr 1772 festgelegt.
Strauß mit Myrte
17/28 photos © Getty Images

Strauß mit Myrte

Der Tradition entsprechend befindet sich immer ein Zweig Myrte im Hochzeitsstrauß. Diese Blume soll Liebe und die Ehe symbolisieren.

Die königliche Hochzeitsparty
18/28 photos © Reuters

Die königliche Hochzeitsparty

Bei der Hochzeitsgesellschaft muss immer auch eine Gruppe kleiner Kinder anwesend sein, die als Blumenmädchen und Pagen dienen. Das ist so liebenswert!

Keine öffentlichen Zeichen der Zuneigung
19/28 photos © Getty Images

Keine öffentlichen Zeichen der Zuneigung

Die Mitglieder der Königsfamilie sind angehalten, in der Öffentlichkeit keine Zärtlichkeiten auszutauschen. Keine Küsse und nicht einmal Händchenhalten sind erlaubt.

Die Annahme von Geschenken
20/28 photos © BrunoPress 

Die Annahme von Geschenken

Royals sind verpflichtet, alle Geschenke wohlwollend anzunehmen, egal was es ist. Hier nimmt Kate Middleton mit einem erfreuten Lächeln eine riesige aufblasbare Ente entgegen.

Keine Autogramme oder Selfies
21/28 photos © Getty Images

Keine Autogramme oder Selfies

Die Mitglieder der Königsfamilie sollen sich nicht wie Promis verhalten und dementsprechend weder Autogramme geben noch Selfies mit ihren Fans machen. Meghan Markle fand es ganz offensichtlich ziemlich schwer, diese alte Angewohnheit abzulegen!

Nicht-Adelige sollten die Royals nicht anfassen
22/28 photos © BrunoPress

Nicht-Adelige sollten die Royals nicht anfassen

Es heißt, Menschen außerhalb der Familie sollen die Royals eigentlich nicht berühren. LeBron James bricht hier alle Regeln!

Keine Spitznamen
23/28 photos © Getty Images

Keine Spitznamen

Die Mitglieder der Königsfamilie dürfen keine Spitznamen haben, obwohl diese von den Medien verwendet werden. Kate Middleton wird zuhause also immer als Catherine angesprochen.
Keine Wahlen
24/28 photos © BrunoPress 

Keine Wahlen

Royals dürfen nicht wählen und auch nicht öffentlich ihre politischen Ansichten teilen.

Keine politische Karriere
25/28 photos © Getty Images

Keine politische Karriere

Sie dürfen auch kein politisches Amt übernehmen.
Die Ausnahme von den Regeln
26/28 photos © Shutterstock

Die Ausnahme von den Regeln

Die einzigen Royals, die von den Regeln der Queen ausgenommen sind, sind ihre Corgis. Diese dürfen machen, was sie wollen!
Und was kommt jetzt für die britische Königsfamilie?
28/28 photos © Getty Images

Und was kommt jetzt für die britische Königsfamilie?

Nach dem Tod der Queen im September 2022 übernahm König Charles III. den Thron und damit ist eine neue Generation des Königshauses an der Macht. Königin Elisabeth regierte weit mehr als ein halbes Jahrhundert und war ein großer Anhänger von Tradition und Regeln. Wie sehr wird der neue König diese verändern?

Quellen: (Harper's Bazaar)(Marie Claire)

Auch interessant: Was passieren könnte, da Charles nun König ist

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren