5 Dinge zum Abgewöhnen, die Sie zu einer stärkeren Frau machen

Mentale Stärke kann man sich antrainieren!

5 Dinge zum Abgewöhnen, die Sie zu einer stärkeren Frau machen
Stars Insider

12/08/19 | StarsInsider

LIFESTYLE Persönlichkeit

Personen mit besonderer mentaler Stärke sind für uns häufig Kriegsveteranen, Elite-Athleten oder mächtige Geschäftsleute. Sie gelten als hart, die unter außergewöhnlichen Umständen einen kühlen Kopf bewahren. Doch es gibt eine Art Stärke, die oft unter den Teppich gekehrt wird: die der Frauen in der heutigen Gesellschaft.

Die Psychotherapeutin und Trainerin für mentale Stärke Amy Morin untersucht Strategien zum Aufbau eines stärkeren Geistes. Ähnlich wie beim Muskelaufbau müssen schlechte Angewohnheiten aufgegeben werden, um gesunde zu erhalten. Dieser Grundsatz gilt für Männer und Frauen gleichermaßen, aber Morin merkt genau an, dass der Prozess für Frauen erschwert wird. Der gesellschaftliche Druck und die kulturellen Normen haben Frauen so lange dazu ermutigt, sich auf ungesunde mentale Praktiken einzulassen, sie haben sich förmlich daran angepasst.

Morin hebt auf MBG hervor, dass vor allem fünf dieser schlechten Gewohnheiten, denen Sie sich vielleicht nicht einmal bewusst sind, Ihre persönliche Entwicklung behindern. Dies sind die schlechten Gewohnheiten, die Sie für einen stärkeren Verstand aufgeben sollten:

  1. Erfolge herunterspielen. Sie sollten niemals Angst haben, zu versiert oder ehrgeizig zu wirken. Viele Frauen befürchten, dass sie als arrogant empfunden werden. Frauen wird eher nicht eingebläut, sich ihrer Leistung sicher zu sein. Denken Sie darüber nach, wann Sie ein Kompliment erhalten: Ihre erste Antwort sollte "Danke" sein, aber oft sagen Frauen etwas Ähnliches wie "Das ist doch nichts Besonders...".
  2. Sich selbst beschuldigen, wenn etwas schief geht. Es sei denn, es ist ganz und gar Ihre Schuld. Aber übermäßige Schuldzuweisungen, wie sich für Dinge zu entschuldigen oder sich schuldig zu fühlen, die Sie nicht unter Kontrolle haben, werden Ihr Leben schwer belasten. Morin schlägt vor, darüber nachzudenken, was Sie einem Freund sagen würden, wenn er sich wegen etwas, das nicht in seiner Macht liegt, schuldig fühlt – Sie wären wahrscheinlich freundlich und mitfühlend. Gehen Sie genauso mit sich selbst um.
  3. Schweigen. Dies ist in Bereichen mit einem Machtungleichgewicht eine schwierige Aufgabe, aber das Aussprechen von Wahrheiten ist unendlich weniger anstrengend als das Ansammeln von Gedanken und Ideen, insbesondere wenn jemand etwas sagt, mit dem Sie nicht einverstanden sind. Warten Sie nicht auf eine Einladung und ergreifen Sie das Wort. Es ist auch wichtig zu beachten, dass man ruhig etwas sagen kann, wann man Hilfe benötigt. Sie müssen Ihren Kampf niemals alleine austragen.
  4. Sich dem Selbstzweifel unterwerfen. Aus irgendeinem unbekannten Grund lassen unsere Gehirne uns gerne im Nachhinein zweifeln und machen den Alltag dadurch nicht gerade leichter. Lernen Sie, Ihre Unsicherheit zu akzeptieren und Ihre Selbstzweifel zu nutzen, um Ihre Arbeit voranzutreiben. Dies ist eine schwierige Angewohnheit, denn dazu muss man lernen, nicht alles zu glauben, was man denkt.
  5. Sich mit anderen vergleichen. Der Vergleich ist der Dieb der Freude, aber es ist heute einfacher als je zuvor. Direkt in Ihrer Hand auf dem Smartphone gibt es Facebook-Freunde, die heiraten, Fitness-Models auf Instagram und eine Welt voller Menschen, die Fotos teilen, die Neid hervorrufen sollen. Es ist eine Verschwendung von Zeit und Energie sich zu vergleichen. Morin schlägt daher vor: Lesen Sie die Geschichten von anderen und lernen Sie daraus.
Noch immer werden Frauen in unserer Gesellschaft benachteiligt, aber zum Glück hat jeder die Möglichkeit, mentale Stärke aufzubauen. Schauen Sie sich Ihre Gewohnheiten genauer an, wählen Sie die Gewohnheiten aus, die Sie mögen, und gewöhnen Sie sich die Gewohnheiten ab, die Sie nicht mögen.

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren