"Defund the Police": Diese Promis wollen der Polizei die Gelder streichen – das steckt dahinter

Werfen wir einen genaueren Blick darauf, was diese Stars sich für ihre Gemeinden vorstellen

Stars Insider

10/06/20 | StarsInsider

Promis Soziale gerechtigkeit

Nach einer Reihe ungerechtfertigter Todesfällen durch die Hände der Polizei, darunter George Floyd, Breonna Taylor und Ahmaud Arbery, finden in allen 50 Staaten der USA und in über 20 Ländern weltweit Proteste gegen Rassenungleichheit und Polizeibrutalität statt. Einige behaupten, diese Ausdehnung macht es zur größten Bürgerrechtsbewegung der Welt.

Eines der wichtigsten Ziele für die Demonstranten ist es "to defund the police", also der Polizei die Gelder zu streichen. Diese Forderung wird von unzähligen Organisationen unterstützt, es ist ein aktuell häufig genutzter Hashtag und verschiedene Prominente machen sich ihren Namen zunutze, um auf die Forderung aufmerksam zu machen. Einige Stars haben eine Petition von Movement for Black Lives, eine Koalition aus verschiedenen Organisationen für die Rechte von Schwarzen, unterzeichnet, in der sie von Staat und Regierung fordern, die Finanzierung der Polizei zu kürzen. Viele andere haben ihre Unterstützung online zum Ausdruck gebracht. Klicken Sie sich durch die Galerie und finden Sie heraus, welche Stars mit an Bord sind, was genau die Forderung bedeutet und was sich schon getan hat.

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren