William Shakespeare: Interessante Fakten über den berühmten Schriftsteller

Die Theaterstücke inspirieren auch heute noch Künstler und Regisseure überall in der Welt.

Stars Insider

27/12/17 | StarsInsider

Reisen Shakespeare

William Shakespeare wurde in Stratford-upon-Avon, England, geboren und ist weltbekannt als einer der bedeutendsten und größten Schriftsteller aller Zeiten. Theaterstücke wie 'Hamlet,' 'Romeo und Julia' und 'Macbeth' sind einige der berühmten Stücke aus der Feder des genialen Künstlers. Klicke hier, um mehr über William Shakespeare zu lernen!

William Shakespeare: Interessante Fakten über den berühmten Schriftsteller
1/25 photos © Shutterstock

William Shakespeare: Interessante Fakten über den berühmten Schriftsteller

Shakespeares Theaterstücke und Sonette sind zeitlos und auch heute noch gern gesehen auf den Theaterbühnen der Welt. Obwohl er einer der berühmtesten Schriftsteller ist, gibt es viele Dinge, die kaum jemand über den Engländer weiß. Klicke hier, um mehr über William Shakespeare zu lernen!
Wertvolle Unterschrift
2/25 photos © Shutterstock

Wertvolle Unterschrift

Nach Informationen der Internetseite Mental Floss, ist die Unterschrift von Shakespeare mehr als 5 Millionen Dollar wert.
Echter Name
3/25 photos © Shutterstock

Echter Name

Der Name Jessica tauchte zuerst in Shakespeares Stück 'Der Kaufmann von Venedig' auf.
Seine Werke
4/25 photos © Shutterstock

Seine Werke

William Shakespeare schrieb geschätzte 37 Theaterstücke und 154 Sonette.
Betrüger?
5/25 photos © Shutterstock

Betrüger?

Nach Informationen des History Channel glauben viele Menschen, dass William Shakespeare ein Dieb und Betrüger gewesen sei. Tatsächlich gibt es viele offene Fragen, wie der Mann vom Lande plötzlich einer der größten Schriftsteller aller Zeiten wurde. Manche Theorien besagen, dass diverse Autoren unter der Identität von William Shakespeare geschrieben hätten.
Schauspieltalent
6/25 photos © Shutterstock

Schauspieltalent

Shakespeare spielte in vielen seiner Theaterstücke mit.
Das Talent liegt in der Familie
7/25 photos © Shutterstock

Das Talent liegt in der Familie

Nach Informationen der Huffington Post war der Bruder von Shakespeare ebenfalls ein begeisterter Fan des Theaters. Edmund war 16 Jahre jünger als William und arbeitete als Schauspieler in London. Bedauerlicherweise wurde er jedoch nie berühmt.
Ohrringe
8/25 photos © Shutterstock

Ohrringe

Nach Informationen des History Channel trug Shakespeare einen goldenen Ohrring in seinem linken Ohr.
Fan
9/25 photos © Reuters

Fan

Nach einem Artikel der LA Times war der Rapper Tupac Shakur ein begeisterter Leser und großer Fan von William Shakespeare.
Tochter war Analphabetin
10/25 photos © Shutterstock

Tochter war Analphabetin

Nach Informationen der Huffington Post konnte eine der Töchter von William Shakespeare nicht lesen und schreiben, so wie viele Frauen in der damaligen Zeit.
Zeitgenossen
11/25 photos © Shutterstock

Zeitgenossen

Nach einem Bericht der Onlineausgabe des Senders BBC lebten William Shakespeare und Pocahontas im gleichen Zeitraum.
Heirat
12/25 photos © Shutterstock

Heirat

Nach Informationen des History Channel heiratete Shakespeare im Alter von 18 eine Frau, die acht Jahre älter war als er selbst. Sie war bereits im dritten Monat schwanger zu dieser Zeit.
Originale Grabstein
13/25 photos © Shutterstock

Originale Grabstein

Nach der Onlineausgabe von History Channel steht als Inschrift auf dem Grabstein von Shakespeare, dass jeder verflucht wird, der versucht, sein Grab zu schänden oder zu bestehlen.
Jobs
14/25 photos © Shutterstock

Jobs

Weiter berichtet History Channel, dass der Vater von William Shakespeare mehrere Jobs gehabt habe. Zu einem Zeitpunkt im Leben des jungen Schriftstellers, musste er als Biertester herhalten.
Erfinder von Worten
15/25 photos © Shutterstock

Erfinder von Worten

Mental Floss zufolge erfand William Shakespeare mehrere Wörter, die später in den englischen Sprachgebrauch übergingen.
Eine Referenz
16/25 photos © Shutterstock

Eine Referenz

Nach Informationen von Hugh M. Richmonds 'Shakespeare's Theater: A Dictionary of His Stage Context' hat Shakespeare nur einmal Bezug auf Amerika in seiner Arbeit genommen.
Religion
17/25 photos © Shutterstock

Religion

Nach Informationen der Los Angeles Times gibt es die vietnamesische Religion Cao Dai, die verschiedene Persönlichkeiten ehrt – unter anderem auch William Shakespeare.
Keine Nachkommen
18/25 photos © Shutterstock

Keine Nachkommen

Shakespeare hatte keine Nachkommen. Der Huffington Post zufolge starb der einzige Sohn des Schriftstellers, Hamnet, im Alter von 11 Jahren. Seine Tochter Susanna hatte keine Kinder und die Kinder von Judith und seiner anderen Tochter starben in jungem Alter. Keiner seiner Brüder hat jemals geheiratet.
Kritik
19/25 photos © Getty Images

Kritik

Obwohl er als genialer Schriftsteller bezeichnet wurde, kritisierten ihn auch einige Persönlichkeiten. Voltaire (Foto), King George III. und George Bernard Shaw kritisierten manche der Werke des Schriftstellers.
Wenige Worte
20/25 photos © Shutterstock

Wenige Worte

Nach einem Artikel aus dem Sydney Morning Herald wurden nur 14 handgeschriebene Worte des Autors jemals gefunden.
Inspiriert von Shakespeare
21/25 photos © Shutterstock

Inspiriert von Shakespeare

Die Monde vom Planeten Uranus wurden nach Charakteren aus den Werken von William Shakespeare und Alexander Pope benannt.
Abkürzungen
22/25 photos © Shutterstock

Abkürzungen

Nach Informationen von Grammarphobia, einer Internetseite, die sich auf Etymologie und Linguistik spezialisierte, wurde die Abkürzung 'u' für das Wort 'you' (du) zuerst von William Shakespeare genutzt.
Gleiche Geburts- und Todesdaten
23/25 photos © Shutterstock

Gleiche Geburts- und Todesdaten

Nach einem Artikel aus der Onlineversion des History Channel glauben Historiker, dass Shakespeare am 23. April 1564 geboren wurde und am 23. April 1616 starb.
Kiffer?
24/25 photos © Shutterstock

Kiffer?

Nach Informationen eines Artikels aus der Times haben Wissenschaftler in den Pfeifen, die man im Haus von Shakespeare gefunden hat, Spuren von Cannabis nachgewiesen.
Viele Tiere
25/25 photos © Shutterstock

Viele Tiere

In Shakespeares Theaterstücken kommen mehr als 200 Hunde und mehr als 600 Vogelarten vor.
Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren