Diese beeindruckenden Bilder der Skyline Frankfurts haben Sie noch nicht gesehen!

DIe Hochhäuser in Frankfurt erinnern an New York City

Stars Insider

13/06/18 | StarsInsider

Reisen Frankfurt

Um eine richtige Skyline – das bedeutet ein Panorama aus Hochhäusern – zu erleben, brauchen Sie nicht unbedingt nach Paris, London, Moskau oder New York zu reisen! Denn auch die deutsche Großstadt Frankfurt am Main hat beeindruckende Wolkenkratzer vorzuweisen. Doch wer steckt hinter der atemberaubenden Architektur und welche Türme Frankfurts haben die meisten Stockwerke? Klicken Sie sich hier durch die Liste, der höchsten Wolkenkratzer Deutschlands.

4 - Main Tower
1/34 photos © iStock

4 - Main Tower

Direkt in der Innenstadt steht ein 200 Meter hoher Turm mit rot-weißer Antenne.
Im Bau
2/34 photos © iStock

Im Bau

Frankfurt hat nach Paris und Moskau die höchste Hochhaus-Dichte Europas. Seit 1998 bestimmt deshalb ein Hochhausrahmenplan, wo und wie Wolkenkratzer gebaut werden dürfen.
Skyline bei Nacht
3/34 photos © iStock

Skyline bei Nacht

Hinter dem Fluss Main glitzern die Türme der kosmopolitischen Stadt mit etwa 718.000 Einwohnern.
1 - Commerzbank Tower
4/34 photos © iStock

1 - Commerzbank Tower

Mit imposanten 259 Metern Höhe (mit Antenne sogar 300), 56 Stockwerken und 61.711 m² Nutzfläche, ist es das höchste Hochhaus Deutschlands. Bis 2012 war es sogar das höchste innerhalb der EU! Lust eine Runde Aufzug zu fahren?
Definition Wolkenkratzer
5/34 photos © iStock

Definition Wolkenkratzer

Im Folgenden werden alle Gebäude nach ihrer offiziellen Höhe – nach Angaben des Council on Tall Buildings and Urban Habitats – gelistet. Turmspitzen werden nur mit einbezogen, wenn sie wirklicher Teil der Gebäudearchitektur sind (keine Antennen o.ä.).
2 - Messeturm
6/34 photos © iStock

2 - Messeturm

Der durch seine Pyramide unverwechselbare "Messeturm" war nach seiner Fertigstellung 1991, mit 256 Metern, das höchste Gebäude Europas.
Mix aus Alt und Neu
7/34 photos © iStock

Mix aus Alt und Neu

Nach dem Zweiten Weltkrieg überragte der 2014 gesprengte AfE-Turm als erstes Gebäude den gotischen Domturm. Ende der 1970er Jahre erreichten dann das Plaza-Hotel und das Dresdner-Bank-Hochhaus über 150 Metern Höhe.
Das ist die beeindruckende Skyline Frankfurts
8/34 photos © iStock

Das ist die beeindruckende Skyline Frankfurts

New York war einmal, auch die deutsche Großstadt Frankfurt am Main bietet inzwischen ein beeindruckendes Hochhaus-Panorama! Doch wer steckt hinter der atemberaubenden Architektur und welche Türme Frankfurts haben die meisten Stockwerke? Klicken Sie sich hier durch die Liste, der höchsten Wolkenkratzer Deutschlands.
Skyline bei Tag
9/34 photos © iStock

Skyline bei Tag

So manch einer würde denken, er habe sich in die Stadt an der Ostküste Amerikas verirrt. Denn wie auch in New York, liegen die höchsten Gebäude am Ufer eines Flusses. 
7 - Neubau EZ
10/34 photos © iStock

7 - Neubau EZ

Der Neubau der Europäischen Zentralbank ist der vielleicht schönste Wolkenkratzer Frankfurts. Das Architekturbüro Coop Himmelb(l)au lieferte damals den Siegerentwurf. 
12 - Deutsche Bank
11/34 photos © iStock

12 - Deutsche Bank

Die im Zeitraum 1979–1984 gebauten Gebäude waren einst als Hyatt-Hotel geplant. Ihre moderne Architektur geht zurück auf die Pläne von Walter Hanig, Heinz Scheid und Johannes Schmidt.
Finanzstadt
12/34 photos © iStock

Finanzstadt

Nachdem Frankfurt 1949 den Regierungssitz nicht bekam, blieb zum Trost der Sitz der Deutschen Bundesbank. Mit mehr als 550 in- und ausländischen Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern entwickelte sich Frankfurts Ruf als "Banker-Stadt".
2 - Messeturm
13/34 photos © iStock

2 - Messeturm

Durch seine einzigartige "Bleistift-Form" gilt er als Wahrzeichen Frankfurts. Hauptmieter sind Goldman Sachs und Thomson Reuters.
8 - Opernturm
14/34 photos © iStock

8 - Opernturm

Architekt des Gebäudes ist der Frankfurter Professor Christoph Mäckler. Als Projektentwickler des US-amerikanischen Unternehmens Tishman Speyer Properties war er bereits in den Bau vieler Großprojekte involviert. 
2 - Messeturm
15/34 photos © iStock

2 - Messeturm

Das Architekturunternehmen Murphy/Jahn aus Chicago gewann 1985 den Architekturwettbewerb für die Planung des Büro- und Gebäudekomplexes.
8 - Opernturm
16/34 photos © iStock

8 - Opernturm

170 Meter, 42 Obergeschosse und 16 Aufzüge besitzt dieses berühmte Bürohochhaus.
10 - Silberturm
17/34 photos © iStock

10 - Silberturm

Mit seinen 166 Metern löste "Der Silberling" damals das Westend Gate als höchstes Gebäude Deutschlands ab.
1 - Commerzbank Tower
18/34 photos © iStock

1 - Commerzbank Tower

Platz 1 der höchsten Wolkenkratzer geht an: Die Konzernzentrale der Commerzbank. Sein Design stammt aus der Feder des britischen Architekten Norman Foster.
12 - Deutsche Bank
19/34 photos © iStock

12 - Deutsche Bank

In der Abendsonne funkelt repräsentativ die 150 Meter hohe Konzernzentrale der Deutschen Bank. Die beiden identischen "Zwillingstürme" stehen in der Taunusanlage, nahe der Alten Oper.
4 - Main Tower
20/34 photos © iStock

4 - Main Tower

Besonders ist, dass die unteren Stockwerke des postmodernen Turms in das Ursprungsgebäude  eingefasst wurden. Deswegen erinnert die Sockelzone an Bauwerke der Neorenaissance.
10 - Silberturm
21/34 photos © iStock

10 - Silberturm

Er ist einer der bekanntesten Wolkenkratzer Frankfurts und liegt mitten im Bahnhofsviertel.
Fenster putzen?
22/34 photos © iStock

Fenster putzen?

Eine Aufgabe, für die man mehr als schwindelfrei sein muss – so beschreiben Frankfurts Fensterputzer ihren harten Arbeitsalltag.
3 - Westend
23/34 photos © iStock

3 - Westend

Das Architektenbüro Kohn Pedersen Fox hat sich für seine Fertigstellung 1993 etwas ganz besonderes einfallen lassen: Der Strahlenkranz, oberhalb der hellen Granitfassade, soll an Frankfurt als Krönungsstadt der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches erinnern.
5 - Tower 185
24/34 photos © iStock

5 - Tower 185

Zusammen mit dem Main Tower ist es – seit 2011 – das viert höchste Hochhaus in Deutschland.
5 - Tower 185
25/34 photos © iStock

5 - Tower 185

Dieser Turm knackt erstmals die 200-Meter-Marke und steht im Stadtteil Gallus. Sein Architekt: Christoph Mäckler. 
3 - Westend
26/34 photos © iStock

3 - Westend

Zu den Top 3 der Wolkenkratzer gehört das 208 Meter hohe Gebäude der Deutschen Zentralbank.
10 - Silberturm
27/34 photos © iStock

10 - Silberturm

Aus den 32 Obergeschossen erhascht man einen Blick auf den berühmten Jürgen-Ponto-Platz, dessen Namensgeber & Vorstandsvorsitzender der Dresdner Bank, 1977 von Mitgliedern der RAF ermordet wurde.
9 - Taunusturm
28/34 photos © iStock

9 - Taunusturm

Die Etablierung des 170 Meter hohen Taunusturms war ein langwieriger Prozess. Bereits Anfang der Jahrtausendwende wurde er spekulativ ohne Vorvermietung errichtet.
7 - Neubau EZ
29/34 photos © iStock

7 - Neubau EZ

Der bereits 2010 in Betrieb genommene Komplex, ist stolze 185 Meter hoch und kostete rund 1,2 Milliarden Euro.  
4 - Main Tower
30/34 photos © iStock

4 - Main Tower

Seit der Einweihung im Jahr 2000 erhält man am Ende der rund 60 Stockwerke einen großartigen Ausblick über die Stadt.
8 - Opernturm
31/34 photos © iStock

8 - Opernturm

Da das Gebäude 23 Prozent weniger Energie verbraucht, als von der Energieeinsparverordnung EnEV 2007 gefordert, wurde es eines der ersten "grünen" Bürohäuser in Europa.
6 - Trianon
32/34 photos © iStock

6 - Trianon

In diesem 186 Metern hohen Gebäude mit 47 Stockwerken (ganz hinten rechts), befindet sich der Hauptsitz der DekaBank. 1993 fertiggestellt, ist es das erste Bauwerk in Deutschland, bei dem hochfester Beton zum Einsatz kam.
11 - Westend Gate
33/34 photos © iStock

11 - Westend Gate

Mit 159,3 Metern war das Westend Gate zumindest Mitte der 70er Jahre das höchste Gebäude Deutschlands. Heute finden hier 600 Hotelzimmer Platz.
12 - Deutsche Bank
34/34 photos © iStock

12 - Deutsche Bank

Auf 40 Etagen aus Stahlbeton, Stahl und Glas wurden rund 2000 Arbeitsplätze geschaffen. Beeindruckend? Dann warten Sie mal ab...
Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren