In diesen deutschen Städten regnet es am meisten

Sollten Sie diese Städte eher meiden?

Stars Insider

26/07/18 | StarsInsider

Reisen München

Die einen beschweren sich ständig darüber und sind deswegen schlecht gelaunt, andere sprechen vom "Konfetti des Himmels". So oder so: Der Regen gehört zum Wetter nun einfach mal dazu. Nur gibt es ihn in einigen deutschen Städten häufiger als in anderen. Die Galerie verrät Ihnen, wo es in Deutschland am meisten regnet.

Frankfurt
1/30 photos © iStock

Frankfurt

Live Escape Games, Schwarzlicht Minigolf oder Indoor-Klettern sind nur drei von vielen möglichen Freizeitaktivitäten, die man in der Stadt bei Regen unternehmen kann.
Hannover
2/30 photos © iStock

Hannover

Hannover liegt mit 663 Regentagen auch hinten im Ranking.
Frankfurt
3/30 photos © iStock

Frankfurt

Aber auch in Frankfurt gibt es mit 638 Regentagen genügend Indoor-Aktivitäten für Bewohner und Besucher.
Rostock
4/30 photos © iStock

Rostock

677 Regentage gibt es in der Stadt, die 207.000 Einwohner zählt.
Rostock
5/30 photos © iStock

Rostock

Interessant: Nach dem Regen sollten Sie besser nicht ins Meer. Denn bei starkem Niederschlag öffnen Kläranlagen wegen Überlastung ihre Schleusen und das Abwasser gelangt in Flüsse, Seen und ins Meer.
Dresden
6/30 photos © iStock

Dresden

Die Stadt kommt auf 696 Regentage.
Dresden
7/30 photos © iStock

Dresden

Die zwölftgrößte Stadt Deutschlands trägt den Spitznamen Elbflorenz. Der Name kommt von der Würdigung der Kunstsammlungen Dresdens und seiner Architektur.
Nürnberg
8/30 photos © iStock

Nürnberg

Nürnberg kommt auf 699 Regentage...
Nürnberg
9/30 photos © iStock

Nürnberg

Wer allerdings die Burg oder die Lochgefängnisse in der Altstadt mit dem Regenschirm erkunden möchte, der kann das doch auch tun. Ein bisschen mystische Stimmung kommt so schließlich auch auf.
Hannover
10/30 photos © iStock

Hannover

Die Stadt in Niedersachsen sieht aber auch im Regen am Abend ganz romantisch aus, oder?
Bremen
11/30 photos © iStock

Bremen

Die Hauptstadt zählt 742 Regentage. 
Bremen
12/30 photos © iStock

Bremen

Im Dezember und Januar soll es in der Stadt am häufigsten regnen. Im Frühling und Herbst wiederum weniger.
Düsseldorf
13/30 photos © iStock

Düsseldorf

Ein paar bunte Gummistiefel und ein großer Regenschirm: Schon kann man im Regen-Outfit die Stadt genießen.
Stuttgart
14/30 photos © iStock

Stuttgart

Im Gegensatz zu Bremen regnet es in Stuttgart am meisten im Sommer, genauer gesagt im Mai und Juni.
Stuttgart
15/30 photos © iStock

Stuttgart

748 Regentage gibt es in Stuttgart.
Hamburg
16/30 photos © iStock

Hamburg

792 Regentage gibt es in der Stadt der Elbphilharmonie. Die Möwen stört das nicht.
Schleswig
17/30 photos © iStock

Schleswig

Die Stadt im Norden Schleswig-Holsteins an der Schlei hat 811 Regentage.
Freiburg
18/30 photos © iStock

Freiburg

Die Stadt hat zwar mit 832 die meisten Sommersonnentage im Juni, Juli, August seit 1986, liegt aber bei den meisten Regentagen auch sehr weit vorne.
Düsseldorf
19/30 photos © iStock

Düsseldorf

757 Regentage sind es wiederum in der Stadt in Nordrhein-Westfalen, die 613.230 Einwohner zählt.
München
20/30 photos © iStock

München

Platz 1 geht an die bayerische Hauptstadt München. Mit 959 Regentagen liegt sie auf Platz 1 der regenreichsten Städte Deutschlands.
Schleswig
21/30 photos © iStock

Schleswig

Die Stadt zählt lediglich 24.773 Einwohner. Sie war vor dem 9. Jahrhundert eine Wikingersiedlung, deswegen spricht man auch von der Wikingerstadt Schleswig.
Konstanz
22/30 photos © iStock

Konstanz

Bei Regen ist der Bodensee in Konstanz nicht wirklich zu genießen.
Hamburg
23/30 photos © iStock

Hamburg

Die Hansestadt ist nicht wirklich bekannt für sein sonniges Wetter. 
München
24/30 photos © iStock

München

Der Grund für den vielen Regen: Die Nähe zu den Bergen. Im Voralpenland staut sich die Hitze und entlädt sich häufiger als an der Küste in einem kräftigen Gewitter. 
Konstanz
25/30 photos © iStock

Konstanz

Die Stadt zählt 874 Regentage.
Sehen Sie es gelassen!
26/30 photos © iStock

Sehen Sie es gelassen!

Trotz alledem: Kopf hoch, denn ein bisschen Regen muss einem nicht gleich die Stimmung vermiesen. Es gibt wahrlich Schlimmeres.
In diesen deutschen Städten regnet es am meisten
27/30 photos © iStock

In diesen deutschen Städten regnet es am meisten

Eine Statistik des Deutschen Wetterbundes hat eine Rangliste deutscher Städte erstellt, in denen es mehr als zwei Liter Niederschlag pro Quadratmeter in den Sommermonaten seit 1986 gibt. Klicken Sie sich durch die Galerie!
Berlin
28/30 photos © iStock

Berlin

Wer trotz Regen etwas unternehmen will, findet hier ein paar Anregungen für die Gestaltung eines vielfältigen Schlechtwetterprogramms.
Berlin
29/30 photos © iStock

Berlin

In der Hauptstadt gibt es 605 Regentage seit 1986. Damit bildet Berlin das Schlusslicht in diesem Ranking.
Freiburg
30/30 photos © iStock

Freiburg

819 Regentage gibt es dort nämlich.
Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren