Diese Stars hatten mit einer Sucht zu kämpfen

Der Rapper DMX befindet sich nach einer Überdosis in kritischem Zustand

Stars Insider

10/04/21 | StarsInsider

Promis Sucht

Ruhm und Reichtum haben für die Stars schon immer einzigartige Probleme bereitgehalten, sei es der Eingriff in die Privatsphäre, von Fans unter Druck gesetzt zu werden, oder der Stress, einfach nie ein "normales" Leben führen zu können. 

DMX, geboren als Earl Simmons, erlitt in der Nacht zum 2. April 2021 eine Überdosis und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Sanitäter haben Berichten zufolge 30 Minuten lang versucht, ihn wiederzubeleben, und die Zeit ohne Sauerstoffzufuhr hat ihn in einem kritischen Zustand hinterlassen, berichtet TMZ. Der beliebte Rapper kämpft seit Jahren mit den Drogen und war mehrmals im Entzug, zuletzt im Jahr 2019. Sein Pressesprecher sagte in einem Statement: "Earl ist sein ganzes Leben lang ein Kämpfer gewesen. Diese Situation stellt eine weitere Straße dar, die er erobern muss."

Es gibt eine Reihe an Stars, die sich an gewissen Punkten in ihrer Karriere Drogen oder Alkohol zu wandten, um Depression oder dem Druck des Ruhmes standzuhalten. Klicken Sie sich durch die Galerie und erfahren Sie mehr über die Berühmtheiten und ihre persönlichen Kämpfe.

Jan Ullrich
1/41 photos © Getty Images 

Jan Ullrich

Einst war er eine Legende im Radsport: Als erster und bisher einziger Deutscher gewann Ullrich 1997 die Tour de France, im Jahr 2000 gelang ihm der Olympiasieg. Nach einem beruflichen Dopingskandal und seinem Karrierende ist der 45-Jährige auch privat nicht clean zu sein.

Jan Ullrich
2/41 photos © Reuters

Jan Ullrich

Übermäßiger Alkoholkonsum sowie familiäre Probleme waren der Grund, weshalb er Anfang August 2018 auf Palma de Mallorca auf das Grundstück seines Nachbarn und Freundes Til Schweiger eindrang. Dort ging er auf die anwesenden Personen los. Nach einem Gefängnisaufenthalt machte er einen Entzug.
Demi Lovato
3/41 photos © Reuters 

Demi Lovato

Die Sängerin veröffentlichte im Juni 2018 den Song mit dem Titel "Sober", in dem sie offenbart, dass sie nach sechs nüchternen Jahren rückfällig geworden war. Einen Monat später wurde sie aufgrund einer Überdosis Heroin ins Krankenhaus eingeliefert. Danach machte sie einen Entzug.
Eminem
4/41 photos © Getty Images

Eminem

Eminem feierte 2018 seine zehnjährige Nüchternheit. Auf Instagram postete er ein Bild, auf dem eine Münze der Anonymen Alkoholiker zu sehen ist, auf der die römische Ziffer X (für 10) eingraviert ist. Doch das ist nicht alles...
Eminem
5/41 photos © Getty Images

Eminem

Zudem erzählte der Rapper MTV im Jahr 2013 von seiner Sucht nach verschreibungspflichtigen Medikamenten. Seine härteste Phase hätte er 2007 durchlebt, als er beinahe an einer Methadon-Überdosis starb.
Drew Barrymore
6/41 photos © Getty Images

Drew Barrymore

1989, in einem Interview mit People, verriet Barrymore, dass sie mit zehn Jahren anfing, Pot zu rauchen und mit 12 das erste Mal Kokain genommen hätte. Mit nur 13 Jahren hatte sie bereits zwei Entzüge hinter sich.
Johnny Depp
7/41 photos © Getty Images

Johnny Depp

Depp hat es nie genossen, im Rampenlicht zu stehen. Das Unwohlsein über den Ruhm brachte ihn zum Alkohol. Über die Jahre berichtete er in Interviews offen über seine andauernden Problemen mit Substanzmissbrauch.
Lindsay Lohan
8/41 photos © Getty Images

Lindsay Lohan

Jahre nach ihrer Zeit als Kinderstar aus dem beliebten Film "Ein Zwilling kommt selten allein", litt Lohan immer wieder an Kokain- und Drogensucht. Sie wurde schon aufgrund von Fahren unter dem Einfluss verbotener Substanzen verhaftet, saß im Gefängnis und musste Entzüge machen.
Robert Downey Jr.
9/41 photos © Getty Images

Robert Downey Jr.

Der "Iron Man"-Schauspieler probierte zum ersten Mal Drogen im Alter von sechs Jahren. 1996 wurde er wegen Heroin- und Kokainbesitzes verhaftet. Downey kämpfte weiterhin mit seiner Sucht, bis er 2003 ein 12-Schritte-Programm absolvierte und sich der Meditation widmete.
Mary-Kate Olsen
10/41 photos © Reuters 

Mary-Kate Olsen

Der ehemalige "Full-House"-Kinderstar Mary-Kate Olsen wurde 2004 aufgrund ihrer Kokainsucht und Magersucht in eine Klinik eingewiesen.
Angelina Jolie
11/41 photos © Getty Images

Angelina Jolie

Die atemberaubende Schauspielerin war in den 1990ern von Heroin und Kokain abhängig. 2011 erzählte sie, dass sie durch "schwere und dunkle Zeiten" gegangen sei. Sie hätte überlebt und sei sehr glücklich darüber.
Robin Williams
12/41 photos © Getty Images

Robin Williams

1988 sagte Williams dem Magazin People, dass Kokain eine Art Versteck für ihn gewesen sei. Anfang der 80er kämpfte er mit Drogen- und Alkoholsucht, aber schloss 1982 mit Kokain ab. Jahre später wurde er rückfällig. 2014 begab er sich freiwillig in eine Entzugsklinik, bevor er kurz darauf tragischerweise Selbstmord beging.
Nicole Richie
13/41 photos © Getty Images

Nicole Richie

Richie probierte mit 18 Kokain aus. In ihren späten 20ern nahm sie Heroin.
Kirsten Dunst
14/41 photos © Getty Images

Kirsten Dunst

Die "Spiderman"-Schauspielerin wurde schon mehrmals mit Drogen erwischt. Dunst war im Laufe der Jahre schon mehrmals auf Entzug, um Drogen und Alkohol den Rücken zu kehren.
Philip Seymour Hoffman
15/41 photos © Getty Images

Philip Seymour Hoffman

Der Academy Award-Gewinner nahm seit seiner Jugend Drogen und Alkohol zu sich. Nach einem Rückfall im Jahr 2014 starb er an einer Überdosis verschiedener Drogen.
Jamie Lee Curtis
16/41 photos © Getty Images

Jamie Lee Curtis

Curtis geht in Interviews aufrichtig mit ihren früheren Kämpfen mit Opiatabhängigkeit um. In einem Essay für die HuffPost offenbarte die Schauspielerin, dass sie versucht hätte, den emotionalen und physischen Schmerz mit Schmerzmitteln zu töten.

Zac Efron
17/41 photos © Getty Images

Zac Efron

Zac Efron war wegen seinen andauernden Kämpfen mit Drogensucht und Alkoholismus in seinen 20ern in Behandlung. 2014 erzählte er dem Hollywood Reporter, es sei ein niemals endender Kampf.
Macaulay Culkin
18/41 photos © Getty Images

Macaulay Culkin

Der "Kevin – Allein zu Haus"-Star wurde 2004 wegen Xanax- und Marihuanabesitz verhaftet, und viele Jahre lang kursierten Gerüchte, dass er süchtig nach Heroin sei.
Whitney Houston
19/41 photos © Getty Images

Whitney Houston

Die legendäre Sängerin kämpfte viele Jahre mit einer Kokainsucht. Dies war letztendlich einer der Gründe für ihren tragischen Tod im Jahr 2012.
Edie Falco
20/41 photos © Getty Images

Edie Falco

Falcos eigener Kampf gegen den Alkoholismus inspirierte sie beim Darstellen der Rolle der nach Schmerzmitteln abhängigen Jackie in der Serie "Nurse Jackie".
Farrah Fawcett
21/41 photos © Getty Images

Farrah Fawcett

Die Kultsexbombe litt jahrelang unter Drogen- und Alkoholabhängigkeit. Dies hat ihre vielversprechende Schauspielkarriere immer wieder Rückschläge verpasst.
Matthew Perry
22/41 photos © Getty Images

Matthew Perry

2013 erzählte der "Friends"-Schauspieler People, dass er nach einem Skiunfall nach verschreibungspflichtigen Medikamenten abhängig gewesen sei. Auch stand er offen zu seinem Alkoholproblem.
Anna Nicole Smith
23/41 photos © Getty Images

Anna Nicole Smith

Die Schauspielerin und ehemaliges Playboy-Bunny starb 2007 an einer Überdosis kombinierter verschreibungspflichtiger Medikamente.
Michael J. Fox
24/41 photos © Getty Images

Michael J. Fox

Nachdem 1991 bei ihm die Parkinson-Krankheit diagnostiziert worden war, suchte der Schauspieler Linderung seiner emotionalen Probleme im Alkohol.
Brittany Murphy
25/41 photos © Getty Images

Brittany Murphy

Die Schauspielerin starb tragischerweise im Jahr 2009 durch die Einnahme von verschreibungspflichtigen Pillen, Anämie und Lungenentzündung.
Brad Pitt
26/41 photos © Getty Images

Brad Pitt

Brad Pitt hat schon früher über seine persönlichen Dämonen gesprochen. Während eines Interviews mit GQ Style im Jahr 2017 enthüllte der Schauspieler, dass er während seines größten Teils seines Lebens Alkohol und Marihuana konsumiert hat. Pitt sagte, er hätte einen Russen unter den Tisch trinken können, so geübt sei er gewesen.
Mischa Barton
27/41 photos © Getty Images

Mischa Barton

"Der O.C."-Star hat in der Presse mehr Aufmerksamkeit aufgrund ihrer Drogenverhaftungen erhalten als für ihre Schauspielerei. Sie wurde für Fahren unter Einfluss verbotener Substanzen und mehrmals wegen Marihuana-Besitzes angeklagt. Im Jahr 2009 wurde sie in eine psychiatrische Einrichtung geschickt.
David Hasselhoff
28/41 photos © Getty Images

David Hasselhoff

Der "Baywatch"-Star wurde in den 1970ern von Alkohol abhängig. 2002 floh er aus einer Entzugsklinik, nur mit einer Jogginghose bekleidet.
Lady Gaga
29/41 photos © Getty Images

Lady Gaga

Im Jahr 2016 eröffnete die Sängerin in der Radiosendung von Elvis Duran ihre frühere Sucht nach Marihuana. Während des Interviews sagte Gaga, dass Gras nicht das schlechteste Medikament sei und es letztendlich eine Form der Selbstmedikation sei.
Ed Harris
30/41 photos © Getty Images

Ed Harris

Der Schauspieler kämpfte während seiner Zeit als Hauptdarsteller in "Pollock" mit einer Alkoholsucht.
Elizabeth Taylor
31/41 photos © Getty Images

Elizabeth Taylor

Als eine der Großen aus Hollywoods Goldenem Zeitalter kämpfte sie die meiste Zeit ihres Lebens mit Drogenabhängigkeit und Alkoholismus.

Auch interessant: Oniomanie: Wenn Shopping zur Sucht wird
Brad Pitt und Anthony Hopkins
32/41 photos © Reuters

Brad Pitt und Anthony Hopkins

Brat Pitt setzte sich im Dezember 2019 mit Anthony Hopkins zu einer Diskussion für das Interview Magazine zusammen. Neben vielen anderen Themen sprachen die beiden auch über ihre individuellen Probleme mit Alkohol. "Ich habe es als eine Art schlechten Dienst an mich selbst angesehen, als eine Flucht", sagte Pitt. "Ich für meinen Teil musste es verstecken, das ist Jahre her", schloss sich Hopkins an. 

Jamie Lee Curtis
33/41 photos © Getty Images

Jamie Lee Curtis

Heute geht sie ganz offen mit ihrer Sucht um. Als sie 20 Jahre Abstinenz feierte, sprach sie mit Variety über ihre Kämpfe. Unter anderem sprach sie darüber, wie sie mit ihrem berühmten Vater, Tony Curtis, gemeinsam Drogen genommen hätte, sowie mit ihrem Bruder Nicholas, der im Alter von 21 an einer Heroinüberdosis starb. Die Schauspielerin beschrieb, sie hätte sogar Vicodin von ihrer Schwester Kelly gestohlen.
Elton John
34/41 photos © Getty Images

Elton John

"Ich hatte endlich den Mut, die drei Worte zu sagen, die mein Leben verändern würden: Ich brauche Hilfe", erinnert er sich an den Tag im Jahr 1990, an dem er sich für einen Entzug entschied. "Ich danke all den selbstlosen Menschen, die mir auf meiner Reise durch die Abstinenz geholfen haben", schreibt er auf Instagram.
Demi Lovato
35/41 photos © Getty Images

Demi Lovato

Im Juli 2019 feierte sie ein Jahr Abstinenz.
Fergie
36/41 photos © Getty Images

Fergie

Die ehemalige Sängerin der Black Eyed Peas teilte in der Show "Oprah Winfrey's Next Chapter", dass sie von Ecstasy abhängig war, bevor sie zu Crystal Meth übergegangen sei. Mit der Hilfe von Therapie und "Selbsterforschung" hätte sie den Absprung geschafft.
Marilyn Monroe
37/41 photos © Getty Images

Marilyn Monroe

Die ikonische Schauspielerin und Schönheitskönigin starb 1962 an einer Überdosis verschreibungspflichtiger Pillen. Monroe hatte im Laufe der Jahre verschreibungspflichtige Medikamente genutzt, um ihr lähmendes Lampenfieber zu lindern.
Jessica Simpson
38/41 photos © Reuters

Jessica Simpson

In ihren Memoiren, die den passenden Titel "Open Book" tragen, erklärt sie, wie sexueller Missbrauch in ihrer Kindheit dazu geführt hätte, dass sie sich "mit all dem Trinken und den Pillen umzubringen" versuchte. "Es war eine lange, harte, tief emotionale Reise, aber eine, von der ich glücklich und ausgefüllt und mit voller Akzeptanz von mir selbst zurückgekehrt bin", sagte sie dem Magazin People

Diese Stars hatten mit einer Sucht zu kämpfen
39/41 photos © Getty Images

Diese Stars hatten mit einer Sucht zu kämpfen

Ruhm und Reichtum haben für die Stars schon immer einzigartige Probleme bereitgehalten, sei es der Eingriff in die Privatsphäre, von Fans unter Druck gesetzt zu werden, oder der Stress, einfach nie ein "normales" Leben führen zu können. 

DMX, geboren als Earl Simmons, erlitt in der Nacht zum 2. April 2021 eine Überdosis und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Sanitäter haben Berichten zufolge 30 Minuten lang versucht, ihn wiederzubeleben, und die Zeit ohne Sauerstoffzufuhr hat ihn in einem kritischen Zustand hinterlassen, berichtet TMZ. Der beliebte Rapper kämpft seit Jahren mit den Drogen und war mehrmals im Entzug, zuletzt im Jahr 2019. Sein Pressesprecher sagte in einem Statement: "Earl ist sein ganzes Leben lang ein Kämpfer gewesen. Diese Situation stellt eine weitere Straße dar, die er erobern muss."

Es gibt eine Reihe an Stars, die sich an gewissen Punkten in ihrer Karriere Drogen oder Alkohol zu wandten, um Depression oder dem Druck des Ruhmes standzuhalten. Klicken Sie sich durch die Galerie und erfahren Sie mehr über die Berühmtheiten und ihre persönlichen Kämpfe.

Danny Trejo
40/41 photos © Getty Images

Danny Trejo

Danny Trejo ist unglaubliche 52 Jahre nüchtern. In einer Werbekampagne für CRI-Help, ein bekanntes gemeinnütziges Behandlungszentrum in Los Angeles, erscheint der Schauspieler kämpfend in einem Boxring. Das Bild erinnert an seine Zeit als Top-Gefängnisboxer im kalifornischen San Quentin State Prison, wo er in den 1960er-Jahren wegen bewaffneten Raubüberfalls einsaß und wo er seine Genesung fand. "Ich wurde ehrlich. Ich bin clean geworden", sagt Trejo in der Werbung. "Sie können das auch."

Miley Cyrus
41/41 photos © Getty Images

Miley Cyrus

Miley Cyrus öffnete sich am 23. November 2019 in einem Interview für Apple Music gegenüber Zane Lowe über ihren Kampf mit der Nüchternheit. "Ich bin abgestürzt", erklärte sie und fügte hinzu, dass sie seit zwei Wochen nüchtern sei. Cyrus gab im Juni 2019 bekannt, dass sie seit sechs Monaten nicht mehr getrunken habe, aber sie sagte Lowe: "Ich habe kein Problem mit dem Trinken. Ich habe ein Problem mit den Entscheidungen, die ich treffe, sobald ich dieses Level überschritten habe." Sie fügte hinzu, dass ihr 27. Lebensjahr ein großer Weckruf gewesen sei, weil so viele Legenden an den sogenannten Klub 27 verloren gegangen seien. Das habe sie wirklich dazu gebracht, nüchtern zu werden.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren