Diese Stars engagieren sich für soziale Gerechtigkeit

Angelina Jolie besucht das von einer Flutkatastrophe betroffene Pakistan, um das Bewusstsein für die humanitäre Krise zu schärfen

Stars Insider

21/09/22 | StarsInsider

Promis Stars

Sie haben Geld, Einfluss und stehen im Licht der Öffentlichkeit – die Stars dieser Welt. Einige von ihnen haben sich entschieden, ihren Ruhm zugunsten anderer Menschen oder der Umwelt zu nutzen.

Angelina Jolie ist wahrscheinlich das beste Beispiel dafür, wie ein Prominenter seine Macht für das Gute einsetzt, und ihre Bemühungen haben noch nicht nachgelassen. Jetzt wird die Schauspielerin das von der Flut verwüstete Pakistan besuchen, um auf die sich ausbreitende humanitäre Krise aufmerksam zu machen, berichtet das International Rescue Committee. Rekordmonsune haben ein Drittel des Landes überschwemmt und mehr als 1.500 Menschen das Leben gekostet. Schätzungsweise 33 Millionen Menschen sind von den Überschwemmungen betroffen, die Häuser, Straßen, Eisenbahnen, Vieh und mindestens vier Millionen Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche weggespült haben. 

Pakistan ist für weniger als 1 % der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich, gehört aber zu den 10 Ländern, die am stärksten von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sind. Das IRC sagt, dass Jolie während ihres Besuchs von Hilfsmaßnahmen für Vertriebene "aus erster Hand sehen wird, wie Länder wie Pakistan die höchsten Kosten für eine Krise zahlen, die sie nicht verursacht haben", und fügt hinzu, dass Jolies Besuch hoffentlich "die internationale Gemeinschaft – insbesondere die Staaten, die am meisten zu den Kohlenstoffemissionen beitragen – zum Handeln und zur dringenden Unterstützung der Länder veranlassen wird, die die Hauptlast der Klimakrise tragen". 

Viele Stars haben sich mit Organisationen zusammengetan oder sind UN-Sonderbotschafter geworden, und viele andere haben mit ihren eigenen Stiftungen Stellung bezogen.  

Jeder weiß, dass die Welt Hilfe braucht, egal ob es um soziale Ungleichheit oder den drohenden ökologischen Kollaps geht. Manchmal ist der Druck, die Welt zu verändern, für die Menschen zu groß, wenn sie bereits darum kämpfen, für sich selbst genug zu sorgen. Hier kommt die Hilfe von Prominenten ins Spiel. Sie füllen die Lücken, oft mit Geld, aber auch durch Sensibilisierung und Beeinflussung der Massen, sodass sie der Welt ein Stück ihres Glücks zurückgeben können.

Durch humanitäre Aktionen bekämpfen diese Top-Stars die Probleme dieser Welt. Armut, Hunger, soziale Ungleichheit und Naturkatastrophen sind nur einige der guten Zwecke, für die sich diese Prominenten einsetzen. Sie helfen damit tausenden Menschen rund um die Welt. In dieser Galerie zeigen wir eine herzerwärmenden Liste mit Stars, die für soziale Gerechtigkeit kämpfen.

Prinz Harry
1/30 photos © Reuters

Prinz Harry

Der britische Prinz spielt mit Waisen in Lesotho, wo er sich für eine Wohltätigkeitsorganisation engagiert, die südafrikanischen Kindern in Not hilft.
Prinz William
2/30 photos © Reuters

Prinz William

Der Herzog von Cambridge greift der Armee bei Überschwemmungen an einer Tankstelle in Datchet, Südengland, unter die Arme.
Shakira
3/30 photos © Reuters

Shakira

Die Sängerin besuchte Schüler in Loma del Peye in Barranquilla, Kolumbien. Das Schulgebäude wurde von Shakiras Barefoot Foundation finanziert.
George Clooney
4/30 photos © Reuters

George Clooney

Der Schauspieler wurde von Senator John Kerry während einer Reise nach Südsudan in Afrika begrüßt. Die zivilen Konflikte des Landes ließen mehr als zwei Millionen Kinder ohne Heim zurück.
Madonna
5/30 photos © Reuters

Madonna

Die Königin des Pop legt Schülern Halsketten um, während einer Zeremonie in der Raising Malawi Academy For Girls, einer Institution, die Madonna in der Hauptstadt Lilongwe ins Leben gerufen hat.
 Ben Affleck
6/30 photos © Reuters

Ben Affleck

Der Schauspieler hat Spaß mit Mitgliedern des African Children's Choir während einer ONE x ONE-Veranstaltung. Die Organisation sammelt Spenden für Kinder in aller Welt.
David Beckham
7/30 photos © Reuters

David Beckham

Der Unicef-Sonderbotschafter und ehemalige Fußballspieler besuchte eine Klinik im südafrikanischen Kapstadt, in der Kinder und andere Menschen mit HIV leben.
Elton John
8/30 photos © Reuters

Elton John

Der Sänger besuchte ein Krankenhaus für HIV-positive Kinder in der Stadt Makijiwka in der Ukraine. Der Sänger gründete auch die Elton John AIDS Foundation.
 Emma Watson
9/30 photos © Reuters

Emma Watson

Die Schauspielerin ist UN-Sonderbotschafterin für Frauen und berühmt für ihre Kampagne "He For She". Hier hält sie eine Rede über die politische Beteiligung von Frauen im Parlament in Montevideo, Uruguay.
Paris Hilton
10/30 photos © Reuters

Paris Hilton

Die Prominente besuchte eine Unterkunft für Menschen, die vom Erdbeben in der Stadt Xochimilco in der Nähe von Mexiko-Stadt betroffen waren.
Sean Penn
11/30 photos © Reuters

Sean Penn

Der Schauspieler und Regisseur, der auch Gründer der J/P Haitian Relief Organisation ist, begrüßte den ehemaligen Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti.
Leonardo DiCaprio
12/30 photos © Reuters

Leonardo DiCaprio

Der amerikanische Schauspieler hielt eine Rede auf dem Klimagipfel der Vereinten Nationen. Er wurde zum UN-Friedensbotschafter ernannt und gründete die Leonardo DiCaprio Foundation.
Valerie Trierweiler
13/30 photos © Reuters

Valerie Trierweiler

Frankreichs ehemalige First Lady sang Happy Birthday für ein indisches Kind während einer humanitären Mission zur Hungerbekämpfung im indischen Mumbai.
Orlando Bloom
14/30 photos © Reuters

Orlando Bloom

Der Schauspieler ist Unicef-Sonderbotschafter. Er besuchte ein Flüchtlingslager in Gevgelija, Mazedonien (an der Grenze zu Griechenland).
Jodie Kidd, Naomi Campbell, Yasmin Le Bon und Elle Macpherson
15/30 photos © Reuters

Jodie Kidd, Naomi Campbell, Yasmin Le Bon und Elle Macpherson

Die Supermodels trafen sich für die Veranstaltung "Fashion For Relief". Auf der Wohltätigkeits-Modenschau wurde Geld gesammelt, um den von Überschwemmungen in London betroffenen Gemeinden zu helfen.
Brad Pitt
16/30 photos © Reuters

Brad Pitt

Der Schauspieler besuchte eine Unterkunft für Familien, die vom Hurrikan Katrina in New Orleans, im US-Bundesstaat Louisiana, betroffen waren. Brad Pitt versprach, 150 Häuser für die Opfer der Katastrophe zu bauen.
Oprah Winfrey
17/30 photos © Reuters

Oprah Winfrey

Die Moderatorin nimmt an der ersten Abschlussfeier einer Schule teil, die sie in Johannesburg, Südafrika, gegründet hat. Sie gab die Diplome an der Führungsakademie für Mädchen aus.
Bill Clinton
18/30 photos © Reuters

Bill Clinton

Der ehemalige Präsident der USA begrüßte die Künstler Alicia Keys, Bono Vox und Shakira in New York, um Ideen für seine Institution, die Clinton Global Initiative, zu diskutieren.
 Matt Damon
19/30 photos © Reuters

Matt Damon

Der Schauspieler, der ein bekannte Unterstützer der Organisation Unicef ist, gesellte sich zum haitianischen Sänger Wyclef Jean, als er Essen für die Essensausgabe in der Stadt Cabaret, Haiti, zubereitete.
Bono Vox
20/30 photos © Reuters

Bono Vox

U2-Sänger Bono, der dreimal für den Friedensnobelpreis nominiert wurde, besuchte eine Gemeinschaft von Baumwollanpflanzern in Mali.
Brigitte Bardot
21/30 photos © Reuters

Brigitte Bardot

Die französische Schauspielerin und Tierschützerin sprach in Ottawa, Kanada, über die Robbenjagd.
Susan Sarandon
22/30 photos © Reuters

Susan Sarandon

Die Schauspielerin ist auch Unicef-Sonderbotschafterin. Sie besuchte Waisenkinder mit AIDS und verschiedene von Unicef unterstützte Zentren in Tansania.

Mia Farrow
23/30 photos © Reuters

Mia Farrow

Mia Farrow, Sonderbotschafterin von Unicef, besuchte eine Unterkunft für Opfer von Stürmen und Hurrikans in der Stadt Gonaïves in Haiti.
Bob Geldof
24/30 photos © Reuters

Bob Geldof

Der Musiker, der das größte Wohltätigkeitskonzert der Welt (die Live Aid) organisierte, um den Hunger in Afrika zu bekämpfen, besuchte Waisenkinder in einem Dorf in der Nähe von Addis Abeba in Äthiopien.

Entdecken Sie auch: Grüner leben: Diese Promis setzen sich für den Umweltschutz ein

Celebrity social justice warriors
25/30 photos © Getty images

Celebrity social justice warriors

Er war auch an der Gründung der Reform Alliance beteiligt, einer Initiative, die sich für eine Änderung der Gesetze einsetzt, die das Leben von schätzungsweise 4,5 Millionen Amerikanern auf Bewährung regeln. An der Avenger-ähnlichen Initiative sind unter anderem der Rapper Meek Mill, der Miteigentümer der Philadelphia 76ers Michael Rubin, Robert Kraft, Clara Wu Tsai und Van Jones beteiligt.
Kim Kardashian
26/30 photos © Getty Images

Kim Kardashian

Kim wurde als "Prinzessin der Gefängnisreform" bezeichnet, weil sie sich für die Freilassung gewaltloser Gefangener mit drakonischen Strafen einsetzt. Sie hat ihre Stimme den Stimmlosen geliehen, indem sie Gefängnisse im ganzen Land besuchte und sogar einmal 17 Häftlinge innerhalb von 90 Tagen in aller Stille befreite. Es geht ihr nicht nur darum, Menschen aus dem Gefängnis zu holen, sondern auch um deren Wiedereingliederung in die Gesellschaft. Deshalb hat sie sich auch mit dem Mitfahrdienst Lyft zusammengetan, um fast 5.000 ehemaligen Häftlingen kostenlose Fahrten zu Vorstellungsgesprächen zu ermöglichen.
Kim Kardashian
27/30 photos © Getty Images

Kim Kardashian

Sie hat sowohl auf Bundes- als auch auf lokaler Ebene eng mit #Cut50 zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass Häftlinge auch lange nach ihrer Entlassung Wohn- und Beschäftigungsmöglichkeiten erhalten, und auch auf ihrem Weg zur Anwältin gibt es keine Anzeichen dafür, dass sie in ihrem Aktivismus nachlässt.
Jay-Z
28/30 photos © Getty Images

Jay-Z

Jay-Z, der als erster Rapper zum Milliardär wurde, hat sich gegen das vorurteilsbehaftete Gefängnissystem in Amerika engagiert. Kurz nachdem ein Video aufgetaucht war, in dem Polizeibeamte aus Phoenix das Leben einer schwarzen Familie wegen eines von einem kleinen Kind gestohlenen Spielzeugs gewaltsam bedrohen, kündigte der Rapper an, dass er und sein Team bei Roc Nation für ihre rechtliche Unterstützung aufkommen würden.  
Angelina Jolie
30/30 photos © Getty Images

Angelina Jolie

Nachdem sie von 2001 bis 2012 Goodwill Ambassador war und fast 60 Missionen vor Ort durchgeführt hat, um Flüchtlingen ihre Stimme zu leihen, wurde Jolie zur Sonderbotschafterin des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen ernannt, eine erweiterte Rolle, die sich auf große Krisen konzentriert, die zu Massenvertreibungen führen.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren