Diese Stars wurden Opfer von Gewaltverbrechen

Von Fans bis hin zu Familienmitgliedern – diese Stars wurden Opfer schrecklicher Übergriffe

Diese Stars wurden Opfer von Gewaltverbrechen
Stars Insider

14/11/22 | StarsInsider

Promis übergriffe

Ruhm und Reichtum sind zwar begehrte Güter, bringen aber auch viele Risiken mit sich. Geld macht Sie zur Zielscheibe für diejenigen, die Sie bestehlen wollen, während Berühmtheit zum Objekt von Besessenheit, Ressentiments und Hass machen kann. Stalking ist ein großes Problem für Personen des öffentlichen Lebens und kann oft eine böse, gewalttätige Wendung nehmen. Prominente sind sogar schon durch sinnlose Gewalttaten verrückter Fremder ums Leben gekommen. Manchmal werden sie aber auch von denjenigen zum Opfer, die ihnen am nächsten stehen.

Klicken Sie sich durch diese Galerie, um zu sehen, welche berühmten Persönlichkeiten angegriffen wurden – von kleinen Schlägereien bis hin zu tödlichen Übergriffen.

Diese Stars wurden Opfer von Gewaltverbrechen
1/30 photos © Getty Images

Diese Stars wurden Opfer von Gewaltverbrechen

Ruhm und Reichtum sind zwar begehrte Güter, bringen aber auch viele Risiken mit sich. Geld macht Sie zur Zielscheibe für diejenigen, die Sie bestehlen wollen, während Berühmtheit zum Objekt von Besessenheit, Ressentiments und Hass machen kann. Stalking ist ein großes Problem für Personen des öffentlichen Lebens und kann oft eine böse, gewalttätige Wendung nehmen. Prominente sind sogar schon durch sinnlose Gewalttaten verrückter Fremder ums Leben gekommen. Manchmal werden sie aber auch von denjenigen zum Opfer, die ihnen am nächsten stehen.

Klicken Sie sich durch diese Galerie, um zu sehen, welche berühmten Persönlichkeiten angegriffen wurden – von kleinen Schlägereien bis hin zu tödlichen Übergriffen.

Salman Rushdie
2/30 photos © Getty Images

Salman Rushdie

Am 12. August 2022 wurde der berühmte Schriftsteller Salman Rushdie plötzlich von einem jungen Mann in Gesicht und Hals gestochen, als er ein öffentliches Event in New York besuchte. Rushdie erlitt mehrere Verletzungen und wurde in die Notaufnahme gebracht.

Salman Rushdie
3/30 photos © Getty Images

Salman Rushdie

Die Motive des Täters wurden zwar nicht geklärt, aber der verstorbene Oberste Führer des Iran, Ayatollah Ruhollah Khomeini, verhängte 1989 eine Fatwa gegen Rushdie als Reaktion auf sein Buch "Die satanischen Verse". In der Fatwa wurde seine Ermordung gefordert und eine Belohnung ausgesetzt, aber Rushdie glaubte sich in Anbetracht der vielen Jahrzehnte, die vergangen waren, relativ sicher zu sein.

Paul Pelosi
4/30 photos © Getty Images

Paul Pelosi

Der prominente amerikanische Geschäftsmann Paul Pelosi, Ehemann von Parlamentspräsidentin Nancy Pelosi, wurde am 28. Oktober 2022 brutal angegriffen. Ein Mann brach mitten in der Nacht in ihr Haus in San Francisco ein, wo Pelosi alleine im Bett lag. Er bedrohte Pelosi, während er "Wo ist Nancy?" rief. Die Situation eskalierte, als die Polizei eintraf und die beiden Männern um einen Hammer kämpfen sah, den der Angreifer angeblich mitgebracht hatte. Der Mann schaffte es, die Kontrolle über den Hammer zu erlangen und schlug auf Pelosi ein, bevor die Polizei ihn schließlich überwältigte. Der Angreifer erzählte den Behörden später, dass er auf der Suche nach Nancy Pelosi war. Er trug auch Kabelbindern und Klebeband bei sich.

Sean Bean
5/30 photos © Getty Images 

Sean Bean

Der britische Schauspieler Sean Bean wurde 2011 in einer Londoner Bar angegriffen. Er stand mit einer jungen Frau vor der Bar und rauchte, als ein vorbeigehender Mann eine unangemessene Bemerkung machte und Sean Paul daraufhin die junge Frau verteidigte. Als er später am Abend wieder vor die Bar trat, wartete der Mann auf ihn und griff ihn an, indem er ihn mit Glasscherben in den Arm stach.

Steve Buscemi
6/30 photos © Getty Images

Steve Buscemi

Im Jahr 2001 wurde Steve Buscemi bei einer Schlägerei in einer Bar ebenfalls brutal attackiert. Zu der Zeit drehte er den Film "Tödliches Vertrauen" und war mit seinem Filmpartner Vince Vaughn und dem Drehbuchautor Scott Rosenberg in einer Bar gegangen. Angeblich starteten einige der Anwohner eine Diskussion mit Vince Vaughn, nachdem eine ihrer Freundinnen begonnen hatte eine Unterhaltung mit ihm zu führen.

Steve Buscemi
7/30 photos © Getty Images

Steve Buscemi

Die Situation eskalierte in eine Gruppenschlägerei und Buscemi wurde dabei mehrmals angestochen. Er erlitt Verletzungen am Arm, Hals, Kinn und über dem Auge. Buscemi wurde ins Krankenhaus eingeliefert, und der Täter wurde der Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe mit der Absicht zu töten angeklagt.

Megan Thee Stallion
8/30 photos © Getty Images

Megan Thee Stallion

Angeblich wurde Megan Thee Stallion 2020 von ihrem Rapper-Kollegen Tory Lanez auf einer Hausparty in Hollywood in beide Füße geschossen. Laut Megan waren die beiden befreundet, und sie wollte ihn deshalb nach der Schießerei beschützen. Sie erzählte der Polizei, dass sie auf Glasscherben getreten war und sich so die Verletzungen zugezogen hatte. Später ging sie mit der Geschichte an die Öffentlichkeit und sagte, dass sie sehr wohl angeschossen wurde und deshalb operiert werden musste.

Megan Thee Stallion
9/30 photos © Getty Images

Megan Thee Stallion

Lanez bestreitet die Vorwürfe und behauptet, er sei reingelegt worden. Er wurde des Angriffs mit einer halbautomatischen Feuerwaffe und dem Tragen einer solchen angeklagt.

Brad Pitt
10/30 photos © Getty Images

Brad Pitt

Bei der Premiere von Angelina Jolies Film "Maleficent" 2014 wurde Brad Pitt auf dem roten Teppich angegriffen. Ein Mann sprang über die Absperrung, stürzte sich auf den Star und schlug ihm ins Gesicht. Der Mann wurde vom Sicherheitspersonal festgehalten und später als Vitalii Sediuk identifiziert. Er soll bereits in eine Reihe ähnlicher Vorfälle verwickelt gewesen sein und stürmte einmal bei den Grammys auf die Bühne.

Gigi Hadid
11/30 photos © Getty Images

Gigi Hadid

Gigi Hadid verließ gerade eine Veranstaltung auf der Mailänder Modewoche 2016, als ein Mann sie plötzlich von hinten packte und sie hochhob. Glücklicherweise reagierte Hadid schnell und schlug ihm mit dem Ellbogen ins Gesicht, sodass sie sich befreien und die Sicherheitskräfte übernehmen konnten. Es stellte sich heraus, dass es Vitalii Sediuk war, derselbe Mann, der Brad Pitt angegriffen hatte.

Rihanna
12/30 photos © Getty Images

Rihanna

Der Angriff von Chris Brown auf seine damalige Freundin Rihanna im Jahr 2009 ist einer der bekanntesten Fälle von häuslicher Gewalt in der modernen Geschichte. Das Paar geriet in einem Auto in einen verbalen Streit, als Brown sie brutal angriff. Er schlug ihr ins Gesicht und in den Arm, und biss ihr sogar ins Ohr. Die Fotos von ihrem Gesicht nach dem Angriff wurden den Medien zugespielt und Brown wurde zum Staatsfeind Nr. 1.

Andy Warhol
13/30 photos © Getty Images

Andy Warhol

Andy Warhol wurde 1968 beinahe ermordet, als eine verstörte Aktivistin namens Valerie Solanas in seinem Studio auftauchte und sowohl auf ihn als auch den Galeristen Mario Amaya schoss. Beide überlebten, aber Warhols Gesundheit erholte sich nie mehr wieder und er starb im Alter von 58 Jahren. Solanas gehörte zu einer großen Gruppe junger Leute, die im Warhols Studio "The Factory", für seine Fernsehshow gearbeitet hatten. Angeblich wurde sie paranoid und dachte er würde eines ihrer Stücke stehlen, und beschloss ihn deshalb zu töten. Später wurde bei ihr Schizophrenie diagnostiziert.

Tupac Shakur
14/30 photos © Getty Images 

Tupac Shakur

1994 war der Rapper Tupac Shakur mit zwei Freunden auf dem Weg zu einem Aufnahmestudio, als er bei einem Raubüberfall von drei Männern angegriffen wurde. Shakur wurde bei der Auseinandersetzung fünfmal angeschossen, erlitt aber glücklicherweise keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Leider kam er zwei Jahre später bei einer weiteren Schießerei ums Leben. Eine "Gang" soll angeblich involviert gewesen sein.

Lindsay Lohan
15/30 photos © Getty Images 

Lindsay Lohan

Im Jahr 2012 wurde Lindsay Lohan angeblich von einem Mann angegriffen, den sie in einem Nachtclub kennengelernt hatte. Die Schauspielerin empfing den Mann zusammen mit einigen Freunden in ihrem Hotelzimmer. Irgendwann sollen die beiden in einen Streit geraten sein, weil er anfing Fotos von ihr zu machen und sich weigerte, sie später zu löschen. Lohan sagte der Polizei, der Mann habe sie zu Boden geworfen, sei dann auf sie geklettert und habe angefangen, sie zu würgen. Das alles, nachdem sie versucht hatte, ihm das Handy aus der Hand zu nehmen. Glücklicherweise schafften es die Gäste den Mann von ihr wegzuziehen.

Tyler James Williams
16/30 photos © Getty Images

Tyler James Williams

Der Schauspieler Tyler James Williams spielte in der Serie "The Walking Dead" mit, und wie viele andere Figuren in dieser Serie wurde er irgendwann von Zombies aufgefressen. Nun, ein übereifriger Fan schien sich davon inspirieren zu lassen und biss Williams in die Schulter, als er ihm in der Öffentlichkeit begegnete!

John Lennon
17/30 photos © Getty Images 

John Lennon

John Lennon wurde am 8. Dezember 1980 von einem Mann namens Mark David Chapman durch mehrere Schüssen ermordet, als er mit Yoko Ono seine New Yorker Wohnung betrat. Chapman war Berichten zufolge ein Fan der Beatles, ärgerte sich aber über Lennons Bemerkung, die Beatles seien "populärer als Jesus". Er blieb am Tatort und las "Der Fänger im Roggen", bis die Polizei eintraf. Seitdem befindet er sich im Gefängnis.

Robbie Williams
18/30 photos © Getty Images 

Robbie Williams

Der britische Popstar Robbie Williams wurde während eines Konzerts im Jahr 2001 auf der Bühne angegriffen. Ein Fan bahnte sich seinen Weg auf die Bühne und rannte von hinten auf Williams zu, der dadurch von der Bühne in den Sicherheitsgraben fiel. Glücklicherweise wurde Williams durch den unerwarteten Sturz nicht schwer verletzt.

Chevy Chase
19/30 photos © Getty Images

Chevy Chase

Der Schauspieler Chevy Chase wurde 2018 bei einem Vorfall von Verkehrsrowdy zu Boden gestoßen. Er geriet in eine Auseinandersetzung mit einem anderen Fahrer, nachdem beide aus ihren Autos ausgestiegen waren. Er wurde von dem anderen Mann gegen die Schulter getreten. Man rufte die Polizei und der 22-jährige Angreifer wurde wegen Belästigung zweiten Grades angeklagt.

Bob Marley
20/30 photos © Getty Images 

Bob Marley

Bob Marley starb 1981 an Krebs, wurde aber bereits 1976 beinahe ermordet. Er wollte in seiner Heimatstadt Kingston, Jamaika, während einer Zeit schwerer politischer Unruhen ein Friedenskonzert geben. Mehrere bewaffnete Männer stürmten sein Haus und schossen auf Marley und seine Freunde und Familie. Marley und einige andere erlitten leichte Wunden, aber niemand wurde getötet. Trotz der Lebensgefahr setzte er das Konzert fort.

50 Cent
21/30 photos © Getty Images

50 Cent

Im Jahr 2000 saß 50 Cent in seinem Auto, als ein bewaffneter Mann neben ihm anhielt und zu schießen begann. Der Rapper wurde neun Mal getroffen, überlebte aber wie durch ein Wunder. Später erzählte er Oprah, er habe aufgrund des Schocks und des Adrenalins kaum etwas gespürt. "Der Schmerz kam danach" – so der Rapper.

Noel Gallagher
22/30 photos © Getty Images

Noel Gallagher

Oasis-Frontmann Noel Gallagher wurde 2008 bei einem Konzert in Toronto von einem Eindringling auf der Bühne schwer verletzt. Der Mann schaffte es, auf die Bühne zu klettern und Gallagher gegen einer Reihe von Lautsprechern zu stoßen. Obwohl es ihm gelang, die Show fortzusetzen, stellte er später fest, dass er drei gebrochene Rippen hatte und deshalb mehrere Termine seiner Tournee absagen musste.

Duffy
23/30 photos © Getty Images

Duffy

Die mit einem Grammy ausgezeichnete walisische Sängerin Duffy war auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, bis sie 2010 plötzlich verschwand. Ein Jahrzehnt später, im Jahr 2020, enthüllte sie, dass sie von einem Mann entführt, unter Drogen gesetzt und in ein fremdes Land gebracht wurde, wo er sie vier Wochen lang wiederholt vergewaltigte. Sie war schwer traumatisiert und hielt sich jahrelang versteckt, während sie sich erholte und ihre Kräfte wiedererlangte.

Tila Tequila
24/30 photos © Getty Images

Tila Tequila

Der Reality-TV-Star Tila Tequila trat 2010 auf der Bühne des berüchtigten Festivals "Gathering of the Juggalos" auf. Die ausgelassene Menge wandte sich gegen Tequila und begann, die Bühne mit Steinen und Flaschen zu bewerfen. Sie flüchtete in ihren Wohnwagen, wo sie von Hunderten von Menschen umringt wurde, bevor sie in ihr Auto flüchtete, das von den streitlustigen Konzertbesuchern zertrümmert wurde. Ein anderer Künstler auf dem Festival sagte, dass Tequila "ziemlich fertig" war, als sie es nach draußen schaffte.

Jim Jefferies
25/30 photos © Getty Images

Jim Jefferies

Der australische Humorist Jim Jefferies trat in einem Club in Manchester auf, als er offenbar einen Zuschauer verärgerte. Der wütende Mann fand es nicht gut, wie Jeffries mit einem Zwischenrufer scherzte, und stürmte auf die Bühne. Es gelang ihm, ein paar Schläge auszuteilen, bevor er vom Sicherheitspersonal weggezogen wurde. Der Komiker kam mit einem blauen Auge davon.

Corey Feldman
26/30 photos © Getty Images

Corey Feldman

Im Jahr 2018 erklärte der ehemalige Kinderstar Corey Feldman den Medien, dass er von einer Gruppe von Männern angegriffen wurde, die ihn angeblich online bedroht hatten. Er erzählte Reportern, dass er mit seinem Auto an einer Ampel angehalten wurde, als ein Mann die Tür öffnete und ihm in den Unterleib stach. Die Polizei konnte jedoch nicht bestätigen, dass Feldman Schnittwunden erlitten hatte, obwohl er Fotos von sich selbst im Krankenhaus postete, wo er behandelt wurde. Der seltsame Vorfall führte zu keinen Verhaftungen.

XXXTentacion
27/30 photos © Getty Images

XXXTentacion

Die junge Emo-Rap-Sensation XXXTentacion wurde 2017 mitten auf der Bühne eines Konzerts in San Diego attackiert. Ein Zuschauer sprang auf die Bühne und schlug dem Rapper mit der Faust ins Gesicht, sodass er bewusstlos auf den Boden fiel. Im darauffolgenden Jahr wurde der 20-Jährige erschossen, vermutlich bei einem Raubüberfall.

Monica Seles
28/30 photos © Getty Images

Monica Seles

In den späten 1980er und frühen 1990er Jahren war Monica Seles der vielversprechendste Jungstar im Damentennis. Im Jahr 1993 spielte sie bei einem Turnier in Hamburg. Seles setzte sich während einer Wasserpause kurz an den Rand des Platzes, als sie von einem Mann, der sich aus der Menge herausgelehnt hatte, in den Rücken gestochen wurde. Später wurde er als Günter Parche identifiziert, ein deutscher Mann, der von Seles' Rivalin Steffi Graf besessen war. Berichten zufolge war er entschlossen, Seles zu vernichten, weil sie Graf bei mehreren Turnieren besiegt hatte. Seles überlebte und kehrte zwei Jahre später zum Profitennis zurück, aber sie wurde durch den Vorfall für immer traumatisiert und viele glauben, dass sie aufgrunddessen nie ihr volles Potenzial erreicht hat.

Christina Grimmie
29/30 photos © Getty Images

Christina Grimmie

Die YouTube-Sensation Christina Grimmie war gerade 22 Jahre alt, als sie 2016 nach einem Konzert angeschossen wurde. Die Sängerin gab gerade Autogramme für Fans, als ein Mann mehrfach auf sie schoss. Ihr Bruder konnte den Angreifer überwältigen und Grimmie wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie jedoch leider an ihren Verletzungen starb.

Theresa Saldana
30/30 photos © Getty Images

Theresa Saldana

Die Schauspielerin Theresa Saldana, bekannt durch Filme wie "Die Schläger von Brooklyn" (1980) und "Wie ein wilder Stier" (1980), wurde 1982 von einem verrückten Fan brutal angegriffen. Der Mann überfiel sie, als sie ihre Wohnung in Hollywood verließ, und stach am helllichten Tag zehn Mal auf sie ein. Glücklicherweise wurde ein Lieferwagenfahrer Zeuge des Angriffs und schritt ein, um den Mann zu überwältigen. Saldana überlebte und wurde zu einer Fürsprecherin für Stalking-Opfer, was dazu beitrug, dass in den USA die ersten Gesetze gegen Stalking eingeführt wurden.

Quellen: (BuzzFeed) (Showbiz Cheat Sheet) (Nicki Swift) (BBC)

Sehen Sie auch: Promis angeklagt für häusliche Gewalt

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren