Alles was Sie wissen müssen, bevor Sie ein älteres Haustier adoptieren

Ist ein Senior-Pet auch das Richtige für Sie?

Alles was Sie wissen müssen, bevor Sie ein älteres Haustier adoptieren
Stars Insider

08/11/22 | StarsInsider

LIFESTYLE Vierbeiner

Es ist echt schwer, Welpen und Kätzchen zu widerstehen. Sie sind so unglaublich niedlich, und sie aufzuziehen ist faszinierend und spaßig zugleich. Aber es erfordert auch viel Zeit, Energie und Geduld. Deshalb sind für viele potenzielle Tiereltern ältere Haustiere vielleicht sogar die bessere Wahl. Die Vorteile der Adoption eines älteren Haustieres werden oft übersehen, weil man lieber junge Tiere adoptieren möchte. Aber diese pelzigen Gefährten bieten genauso viel Liebe, nur eben mit etwas weniger Kopfschmerzen. Natürlich, wie bei jedem Haustier, egal ob jung oder alt, bringen sie auch einige Herausforderungen mit sich.

Möchten Sie mehr über die Adoption eines Haustiers im Seniorenalter erfahren? Dann werfen Sie einen Blick in die folgende Galerie.

Alles was Sie wissen müssen, bevor Sie ein älteres Haustier adoptieren
1/28 photos © Shutterstock

Alles was Sie wissen müssen, bevor Sie ein älteres Haustier adoptieren

Es ist echt schwer, Welpen und Kätzchen zu widerstehen. Sie sind so unglaublich niedlich, und sie aufzuziehen ist faszinierend und spaßig zugleich. Aber es erfordert auch viel Zeit, Energie und Geduld. Deshalb sind für viele potenzielle Tiereltern ältere Haustiere vielleicht sogar die bessere Wahl. Die Vorteile der Adoption eines älteren Haustieres werden oft übersehen, weil man lieber junge Tiere adoptieren möchte. Aber diese pelzigen Gefährten bieten genauso viel Liebe, nur eben mit etwas weniger Kopfschmerzen. Natürlich, wie bei jedem Haustier, egal ob jung oder alt, bringen sie auch einige Herausforderungen mit sich.

Möchten Sie mehr über die Adoption eines Haustiers im Seniorenalter erfahren? Dann werfen Sie einen Blick in die folgende Galerie.

Sind Sie bereit für eine Adoption?
2/28 photos © Shutterstock

Sind Sie bereit für eine Adoption?

Das Wichtigste zuerst: Sind Sie bereit für einen Vierbeiner? Mit einer Adoption verpflichten Sie sich, das Tier für den Rest seines Lebens zu versorgen. Seien Sie sich sicher, dass Sie der Herausforderung auch gewachsen sind und sich der Verantwortung stellen möchten.

Senior-Pets haben ihr eigenes Tempo
3/28 photos © Shutterstock

Senior-Pets haben ihr eigenes Tempo

Unabhängig vom Alter ist ein neues Zuhause eine große Umstellung für ein Haustier. Aber es ist üblich, dass ältere Haustiere eine Zeit lang in einem anderen Zuhause verbracht haben, bevor sie im Tierheim landeten. Daher brauchen sie möglicherweise mehr Zeit, um sich an ihre neue Umgebung und eine neue Familie zu gewöhnen, im Gegensatz zu einem Welpen oder Kätzchen.

Vorsichtiges Heranführen an andere Haustiere
4/28 photos © Shutterstock

Vorsichtiges Heranführen an andere Haustiere

Wenn Sie andere Haustiere haben, kann es bei der Einführung Ihres neuen pelzigen Freundes zu Territorialverhalten kommen. Um unerwünschte Spannungen und Aggressionen zu vermeiden, sollten Sie einige Maßnahmen ergreifen, um Ihr neues älteres Haustier in den Haushalt zu integrieren.

Regelmäßige Bewegung
5/28 photos © Shutterstock

Regelmäßige Bewegung

Auch wenn Ihr Haustier nicht mehr so aktiv ist wie früher, braucht es dennoch körperliche Betätigung. Bewegung kann dazu beitragen, degenerative Gelenkerkrankungen zu verlangsamen und Ihr Haustier auf einem gesunden Gewicht zu halten.

Wählen Sie Seniorenfutter
6/28 photos © Shutterstock

Wählen Sie Seniorenfutter

Da sie älter sind, haben unsere pelzigen Freunde besonderen Nährstoffbedarf. So sollte Seniorennahrung für Hunde genügend hochwertiges Eiweiß enthalten, damit ihre Muskeln gesund erhalten bleiben.

Es werden höhere Arztrechnungen anfallen
7/28 photos © Shutterstock

Es werden höhere Arztrechnungen anfallen

Ältere Haustiere brauchen genauso wie junge Haustiere eine medizinische Routineversorgung. Die Senior-Pets haben jedoch ein erhöhtes Risiko für einige Krankheiten wie Krebs und Arthritis, sodass Sie die Kosten für eine eventuell erforderliche Behandlung berücksichtigen sollten.

Die meisten Senior-Pets sind stubenrein
8/28 photos © Shutterstock

Die meisten Senior-Pets sind stubenrein

Jeder, der schon einmal ein junges Haustier aufs Töpfchen gesetzt hat, weiß, dass es ein ziemlicher Lernprozess ist. Aber wenn Sie ein älteres Haustier adoptieren, ist es in den meisten Fällen bereits stubenrein.

Sie werden Ihnen dabei helfen, einen Gang runterzuschalten
9/28 photos © Shutterstock

Sie werden Ihnen dabei helfen, einen Gang runterzuschalten

In unserem hektischen Alltag kann es schwierig sein, Zeit zum Entspannen und Auftanken zu finden. Ältere Haustiere hingegen wissen, wie man es ruhig angehen lässt, und werden Ihnen dabei helfen.

Sie kennen sich bereits bestens aus
10/28 photos © Shutterstock

Sie kennen sich bereits bestens aus

Mit dem Alter kommt die Erfahrung, und das gilt auch für unsere Vierbeiner. Ältere Hunde sind höchstwahrscheinlich bereits damit vertraut, an der Leine zu gehen, sodass Sie sich in dieser Hinsicht keine Sorgen um das Training machen müssen.

Die Möbel bleiben verschont
11/28 photos © Shutterstock

Die Möbel bleiben verschont

Von Büchern über Kleidung bis hin zu Möbeln – wir alle wissen, wie gerne junge Haustiere an Dingen kauen und kratzen. Wenn sie älter und weiser sind, haben sie die zerstörerische Phase zum Glück hinter sich.

Sie benötigen weniger Aufsicht
12/28 photos © Shutterstock

Sie benötigen weniger Aufsicht

Wenn Sie Ihr neu aufgenommenes Kätzchen oder Ihren Welpen nicht im Auge behalten, richten sie Chaos an. Im Gegensatz dazu kann ein älteres Haustier ganz gelassen bleiben, während Sie in einem anderen Raum arbeiten oder ein paar Besorgungen machen.

Anhänger und Mikrochip sind ein Muss
13/28 photos © Shutterstock

Anhänger und Mikrochip sind ein Muss

Wenn Sie ein neues Haustier adoptieren, legen Sie ihm ein Halsband mit Anhänger an, bevor Sie das Gebäude verlassen. Denken Sie daran: Hunde und Katzen können ab der achten Woche in jedem Alter einen Mikrochip erhalten.

Treue Begleiter
14/28 photos © Shutterstock

Treue Begleiter

Ältere Haustiere sind wunderbare Begleiter für jedermann, von Senioren im Ruhestand bis hin zu Berufstätigen.

Es ist nie leicht Abschied zu nehmen
15/28 photos © Shutterstock

Es ist nie leicht Abschied zu nehmen

Einige ältere Haustiere können noch fünf oder mehr Jahre leben, nachdem sie zu Ihnen nach Hause gekommen sind, andere haben eine noch kürzere Lebenserwartung. Sie müssen sich bewusst sein, dass der Verlust eines Haustieres einen emotionalen Tribut fordert.

Oldies wissen, wie man sich entspannt
16/28 photos © Shutterstock

Oldies wissen, wie man sich entspannt

Je nach Alter und körperlicher Verfassung können einige Senior-Pets noch recht lebhaft sein. Aber die meisten von ihnen sind bereits reife und unkomplizierte Gefährten.

Sie werden Ihnen viel Freude bereiten
17/28 photos © Shutterstock

Sie werden Ihnen viel Freude bereiten

Viele ältere Haustiere haben eine traumatische Vergangenheit hinter sich, z.B. haben sie ihr Zuhause verloren oder wurden misshandelt. Oft ist alles, was ältere Haustiere brauchen, die Gewissheit, dass sie sicher sind und umsorgt werden. Dann werden sie Sie für immer lieben.

Auch Sie werden sich gut fühlen
18/28 photos © Shutterstock

Auch Sie werden sich gut fühlen

Es gibt nichts Schöneres, als zu sehen, wie adoptierte ältere Haustiere glücklich bis in ihre goldenen Jahre leben. Zu wissen, dass Sie ihnen geholfen haben, gibt auch Ihnen ein gutes Gefühl.

Was Sie sehen, ist was Sie bekommen
19/28 photos © Shutterstock

Was Sie sehen, ist was Sie bekommen

Ältere Haustiere haben viel Zeit gehabt, um herauszufinden, was sie mögen und was nicht. Wenn Sie also Haustiere in einem bestimmten Alter adoptieren, gibt es weniger große Überraschungen, wenn Sie sie nach Hause bringen. Ein zurückhaltender Hund aus dem Tierheim wird wahrscheinlich genauso zurückhaltend sein, wenn er sich an sein neues Zuhause gewöhnt hat.

Sie sind treu
20/28 photos © Shutterstock

Sie sind treu

Wenn Sie einen Seniorenhund oder eine Seniorenkatze adoptieren, haben Sie höchstwahrscheinlich ein liebevolles Tier vor einem unglücklichen Tod gerettet. Die Vierbeiner spüren das auch und werden Ihnen deshalb für immer treu sein.

Altes Tier, neue Tricks
21/28 photos © Shutterstock

Altes Tier, neue Tricks

Entgegen der verbreiteten Meinung können ältere Hunde immer noch neue Tricks erlernen. Sie eignen sich auch hervorragend als Therapiehunde.

Keine große Veränderung des Lebensstils
22/28 photos © Shutterstock

Keine große Veränderung des Lebensstils

Sie müssen sich weder Gedanken darüber machen, Ihr Haus welpen- und kätzchensicher zu machen, noch müssen Sie sie ständig  trainieren. Sie werden mit einem älteren Haustier in der Nähe nachts beruhigt schlafen können.

Aber Sie müssen Ihr Haus dennoch entsprechend vorbereiten
23/28 photos © Shutterstock

Aber Sie müssen Ihr Haus dennoch entsprechend vorbereiten

Wenn Sie davor allerdings noch nie ein Haustier hatten, müssen Sie einige Dinge beachten. Dazu gehört, dass Sie giftige Lebensmittel, haustierfeindliche Pflanzen und gefährliche Haushaltsgegenstände aus der Reichweite von Pfoten aufbewahren.

Sie haben noch eine Menge Liebe zu geben
24/28 photos © Shutterstock

Sie haben noch eine Menge Liebe zu geben

Haustiere bringen ein lebenslanger Vorrat an bedingungsloser Liebe mit sich. Auch wenn sie älter sind, wollen sie immer noch kuscheln und spielen.

Sie benötigen Ihre Zeit und Aufmerksamkeit
25/28 photos © Shutterstock

Sie benötigen Ihre Zeit und Aufmerksamkeit

Hunde sind soziale Tiere, die mit Ihnen zusammen sein wollen. Planen Sie, wann Sie mit ihnen spazieren gehen, und denken Sie auch an ihre anderen Bedürfnisse.

Sie geben einem Haustier eine zweite Chance
26/28 photos © Shutterstock

Sie geben einem Haustier eine zweite Chance

Wenn Ihr älteres Haustier in einem Tierheim war, hat es mit Sicherheit viel Leid erfahren. Was auch immer der Grund dafür war, mit einer Adoption bekommen sie die Liebe und den Komfort, die sie verdienen.

Ältere Haustiere sind besonders freundlich
27/28 photos © Shutterstock

Ältere Haustiere sind besonders freundlich

Im Vergleich zu ihren jüngeren Artgenossen binden sich ältere Haustiere schneller an Menschen. Das liegt daran, dass sie bereits wissen, wie sie mit anderen Haustieren und Menschen zurechtkommen.

Retten Sie ein Leben
28/28 photos © Shutterstock

Retten Sie ein Leben

Ältere Hunde und Katzen werden in Tierheimen oft als erste eingeschläfert, da die Menschen lieber Welpen und Kätzchen adoptieren. Wenn Sie ein älteres Haustier adoptieren, retten Sie damit ein Leben. 

Quellen: (The Farmer's Dog) (ASPCA) (Young at Heart)

Sehen Sie auch: So schützen Sie Ihr Haustier im Winter

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren