Sind es "nette" Gesten oder einfach nerviges Benehmen: Was sagen Sie?

Enthüllen wir die Wahrheit über diese Verhaltensweisen!

Sind es "nette" Gesten oder einfach nerviges Benehmen: Was sagen Sie?
Stars Insider

12/02/24 | StarsInsider

LIFESTYLE Gewohnheiten

Es ist lobenswert, dass wir uns bemühen, andere mit Freundlichkeit zu behandeln. Es gibt jedoch einen schmalen Grat zwischen Nettigkeit und Belästigung, und manchmal ist dieser Unterschied schwer zu erkennen. Das liegt in der Regel daran, dass wir uns bei freundlichen Handlungen von unserer eigenen Vorstellung davon leiten lassen, was nett ist, und nicht daran, was für die andere Person wirklich am besten ist oder was sie wirklich wünscht oder braucht. Wir alle haben schon die Erfahrung gemacht, dass es unangenehm ist, von anderen Gesten zu erhalten, die eigentlich nett gemeint sind, sich aber am Ende als ziemlich lästig erweisen, uns mit zusätzlichen Aufgaben belasten und uns zwingen, Dankbarkeit vorzutäuschen.

Schauen Sie sich die folgende Liste an, um herauszufinden, welche "netten" Handlungen in Wirklichkeit gar nicht so nett sind!

Zu sagen "Was du willst", anstatt die eigene Meinung zu teilen
1/34 photos © Shutterstock

Zu sagen "Was du willst", anstatt die eigene Meinung zu teilen

Es ist nicht gerade rücksichtsvoll, wenn man auf die Frage, ob jemand anderes das Restaurant für das Abendessen aussuchen soll, antwortet: "Ist mir egal", und dann am Ende nur Pommes bestellt, weil man die Küche nicht mag. Es wäre angenehmer, ein Lokal auszuwählen, das allen gefällt, anstatt nur die Vorlieben einer Person zu berücksichtigen.

Das Gewicht von jemandem loben
2/34 photos © Shutterstock

Das Gewicht von jemandem loben

Auch wenn es den Anschein hat, dass damit das Aussehen einer Person positiv gewürdigt wird, kann es für den Einzelnen doch sehr belastend sein. Daher ist es am besten, auf dieses Verhalten zu verzichten. Machen Sie stattdessen lieber Komplimente über ihr strahlendes Auftreten, als ihre körperlichen Attribute vor allem anderen zu würdigen.

Anmerken, wie still jemand heute ist
3/34 photos © Shutterstock

Anmerken, wie still jemand heute ist

Stille Menschen in Gruppen ziehen es oft vor, nicht als "still" bezeichnet zu werden, da dies zu Verlegenheit oder Unbehagen führen kann. Ihre Zurückhaltung ist beabsichtigt, und sie vermeiden es bewusst, in Gesprächen die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Jemandem immer weiter etwas anbieten, auch wenn die Person "nein" gesagt hat
4/34 photos © Shutterstock

Jemandem immer weiter etwas anbieten, auch wenn die Person "nein" gesagt hat

Vielleicht sind sie einfach nur höflich, wenn sie das Angebot von Speisen oder Getränken ablehnen, aber selbst wenn das der Fall ist, geben Sie ihnen die Gelegenheit, den Mut aufzubringen, ihre wahren Wünsche zu äußern. Es ist wahrscheinlicher, dass sie aufrichtig kein Interesse daran haben.

Menschen unterbrechen, die alleine sitzen
5/34 photos © Shutterstock

Menschen unterbrechen, die alleine sitzen

Das gilt besonders, wenn jemand liest, isst oder Kopfhörer trägt. Allein zu sein, bedeutet nicht unbedingt, dass man sich nach Gesellschaft sehnt, und es ist nicht ratsam, sich aus Sympathie zu ihnen zu gesellen.

Trauma-Wettbewerbe
6/34 photos © Shutterstock

Trauma-Wettbewerbe

Wenn jemand eine schwierige Zeit durchlebt, ist es üblich, dass andere von ihren eigenen Herausforderungen berichten. Doch auch wenn damit in der Regel Einfühlungsvermögen gezeigt werden soll, kommt es oft so rüber, als wolle man sich mit anderen messen. In schwierigen Zeiten brauchen die Betroffenen oft einfach nur ein offenes Ohr, anstatt dass ihre Probleme im Vergleich dazu heruntergespielt werden.

Die Ernährungsvorlieben von anderen herumposaunen
7/34 photos © Shutterstock

Die Ernährungsvorlieben von anderen herumposaunen

Vielleicht versucht jemand, eine vegane Lebensweise anzunehmen, aber er gönnt sich ein käsiges Gericht als Belohnung. In solchen Fällen ist es nicht hilfreich, wenn sich jemand einmischt und sagt: "Das kannst du nicht essen!" Der Umgang mit der eigenen Ernährung ist eine persönliche Angelegenheit und kann nicht von anderen diktiert werden.

Den Weg weisen, obwohl man sich nicht sicher ist
8/34 photos © Shutterstock

Den Weg weisen, obwohl man sich nicht sicher ist

Wenn jemand nach dem Weg fragt und Sie ihm sagen, was Sie für den richtigen Weg halten, mag das freundlich erscheinen, aber Sie könnten ihm viel Zeit ersparen, wenn Sie ihn zu jemandem führen, der sich tatsächlich auskennt.

Ungefragte Erziehungstipps geben
9/34 photos © Shutterstock

Ungefragte Erziehungstipps geben

Viele frischgebackene Eltern erleben, dass Fremde oft unaufgefordert Ratschläge zu Schwangerschaft und Erziehung erteilen. Diese Fremden glauben wirklich, dass es eine freundliche Geste ist, doch es ist wirklich nervig.

Jeden Satz mit einem Ausrufezeichen beenden
10/34 photos © Shutterstock

Jeden Satz mit einem Ausrufezeichen beenden

Warum schreien Sie so?! Es ist wirklich seltsam, dass man sich unwohl dabei fühlt, Punkte am Ende von Sätzen zu verwenden.

Krank ins Büro kommen, um ein Projekt abzuschließen
11/34 photos © Shutterstock

Krank ins Büro kommen, um ein Projekt abzuschließen

In der heutigen Zeit wird es von den meisten nicht gerne gesehen, wenn man unpässlich zur Arbeit geht, selbst wenn ein Termin ansteht und ein Team auf einen angewiesen ist.

Singles im Freundeskreis verkuppeln wollen
12/34 photos © Shutterstock

Singles im Freundeskreis verkuppeln wollen

Wenn jemand nicht ausdrücklich darum bittet, verkuppelt zu werden, wird er es wahrscheinlich nicht zu schätzen wissen, wenn ihm jemand unerwartet ein potenzielles Date vorstellt. Es mag wie eine freundliche Geste erscheinen, aber vielleicht sind sie lieber Single.

Jemand zum Lächeln auffordern
13/34 photos © Shutterstock

Jemand zum Lächeln auffordern

Jemanden zum Lächeln aufzufordern, hat selten mit der Sorge um seine Gefühle zu tun, sondern eher mit dem Wunsch nach persönlichem Wohlbefinden. Abgesehen von den unbekannten Herausforderungen, mit denen jemand konfrontiert sein könnte, ist es unwahrscheinlich, dass die Aufforderung, zu lächeln, die Stimmung hebt.

Jemanden Liebling, Schätzchen usw. nennen
14/34 photos © Shutterstock

Jemanden Liebling, Schätzchen usw. nennen

Wenn diese Begriffe im falschen Kontext und von den falschen Personen verwendet werden, ändert sich ihre Wirkung erheblich. Die Wirkung ist sehr unterschiedlich, je nachdem, ob sie von einem Partner oder Elternteil oder von einem Kollegen oder Chef stammen.

Jemanden fragen, ob alles in Ordnung ist, wenn eindeutig nichts in Ordnung ist
15/34 photos © Shutterstock

Jemanden fragen, ob alles in Ordnung ist, wenn eindeutig nichts in Ordnung ist

Wenn jemand sichtbare Anzeichen von Not zeigt, z. B. einen Hustenanfall oder Tränen, ist es nur natürlich, sich nach seinem Wohlbefinden zu erkundigen. Diese reflexartige Reaktion ist jedoch nicht unbedingt hilfreich. Stattdessen ist es hilfreicher, ein Glas Wasser anzubieten oder zu fragen, ob die Person das Problem besprechen möchte.

Anderen nicht sagen, dass sie etwas zwischen den Zähnen haben
16/34 photos © Shutterstock

Anderen nicht sagen, dass sie etwas zwischen den Zähnen haben

Vielleicht ziehen Sie es vor, sie nicht in Verlegenheit zu bringen. Wenn Sie sie jedoch nicht informieren, besteht die Möglichkeit, dass sie nach Ihrer Verabschiedung in eine noch unangenehmere Situation geraten.

Als Fußgänger dem Autofahrer die Vorfahrt zuwinken
17/34 photos © Shutterstock

Als Fußgänger dem Autofahrer die Vorfahrt zuwinken

Fußgänger haben Vorfahrt, daher ist es nicht hilfreich, wenn sie Autos signalisieren, weiterzufahren. Dies führt oft dazu, dass beide Parteien unnötig lange warten und zögern.

Als Fahrer Fußgänger zur Überquerung an Stellen auffordern, die kein Zebrastreifen sind
18/34 photos © Shutterstock

Als Fahrer Fußgänger zur Überquerung an Stellen auffordern, die kein Zebrastreifen sind

Wenn ein Fußgänger versucht, die Straße außerhalb eines ausgewiesenen Zebrastreifens zu überqueren, ist es für einen Autofahrer gefährlich, abzubremsen und ihm ein Zeichen zu geben, weiterzugehen. Denn es besteht die Möglichkeit, dass ein anderes herannahendes Fahrzeug mit dem Fußgänger zusammenstößt, während er das angehaltene Auto in der Mitte der Straße überholt.

Anderen sagen, sie sollen sich keine Sorgen machen
19/34 photos © Shutterstock

Anderen sagen, sie sollen sich keine Sorgen machen

Wir alle neigen dazu, dies manchmal zu sagen, und obwohl es in seltenen Fällen etwas Trost spendet, wirkt es oft abweisend, herabsetzend und entwertend gegenüber dem Problem.

Zu früh die Tür aufhalten
20/34 photos © Shutterstock

Zu früh die Tür aufhalten

Das ist eine unangenehme Situation für alle Beteiligten, die oft dazu führt, dass man sich halb rennend darum bemüht, so schnell wie möglich durch die Tür zu kommen.

Auf romantische Treffen bestehen
21/34 photos © Shutterstock

Auf romantische Treffen bestehen

In Hollywood herrscht der Glaube vor, dass Beharrlichkeit bei der Suche nach einem Partner lobenswert ist. Dies kann jedoch beleidigend sein, vor allem, wenn jemand erst dann einen Rückzieher macht, wenn er erfährt, dass die Person bereits in einer Beziehung ist, als ob die anfängliche Ablehnung nicht ausreichend gewesen wäre.

Jemandem alte Klamotten andrehen
22/34 photos © Shutterstock

Jemandem alte Klamotten andrehen

Manchmal kann dies eine gute Möglichkeit sein, die Garderobe von Freunden und Verwandten aufzufrischen, ohne Geld auszugeben, aber die Personen, die diese unaufgeforderten Spenden erhalten, sind sich bewusst, dass die meisten dieser Kleidungsstücke letztendlich in ihren Schränken landen.

Jemanden zu einer anderen Religion bekehren wollen
23/34 photos © Shutterstock

Jemanden zu einer anderen Religion bekehren wollen

Wenn man religiös ist, empfindet man häufig eine größere Zufriedenheit mit seinem eigenen Glauben. Der Versuch, andere von dieser Vorstellung zu überzeugen, führt jedoch – selbst bei guten Absichten – oft zu Ärger und Beleidigung.

Jemanden am unteren Rücken berühren, um an ihnen vorbei zu gehen
24/34 photos © Shutterstock

Jemanden am unteren Rücken berühren, um an ihnen vorbei zu gehen

Diese unnötigen Berührungen werden in der Regel von Männern vorgenommen, wenn sie an Frauen vorbeigehen. Wenn Sie an jemandem vorbeigehen müssen, ist es besser, höflich "Entschuldigung" zu sagen, anstatt aufdringlich den unteren Rücken einer fremden Person zu berühren.

Jemandem zum Ausgehen überreden
25/34 photos © Shutterstock

Jemandem zum Ausgehen überreden

Manche extrovertierte Menschen versuchen, andere zum Ausgehen zu überreden, als ob es sich dabei um einen wohltätigen Akt handeln würde. Die Entscheidung, zu Hause zu bleiben, wird jedoch oft aus persönlicher Notwendigkeit heraus getroffen.

Ohne Ankündigung die Aufgaben anderer erledigen
26/34 photos © Shutterstock

Ohne Ankündigung die Aufgaben anderer erledigen

Gelegentlich kann es eine angenehme Überraschung sein, wenn jemand anderes eine Aufgabe übernimmt. In den meisten Fällen jedoch hatte die Person, die ursprünglich für die Aufgabe verantwortlich war, einen festen Plan und eine bestimmte Methode für die Ausführung. Infolgedessen sind ihre Bemühungen am Ende umsonst und sie sind frustriert, dass ihr gewünschter Ansatz nicht verfolgt wurde.

Menschen mit Locken sagen, man bevorzuge sie mit glatten Haaren
27/34 photos © Shutterstock

Menschen mit Locken sagen, man bevorzuge sie mit glatten Haaren

Genauso wie Menschen mit glattem Haar ihr Haar locken können, glätten Menschen mit lockigem Haar es manchmal zur Abwechslung. Zu sagen, dass man ihr künstlich geglättetes Haar ihrem natürlichen Aussehen vorzieht, kann jedoch schädlich sein und verstärkt überholte Vorurteile gegenüber natürlichen Haarstrukturen.

Darüber lügen, was man mag und was nicht
28/34 photos © Shutterstock

Darüber lügen, was man mag und was nicht

Wenn Sie über Ihre Vorlieben lügen, wenn Ihnen jemand etwas schenkt oder eine Aktivität vorschlägt, kann dies zu unerwünschten Erfahrungen führen. Außerdem ist es unfair gegenüber der anderen Person, die wahrscheinlich eine aufrichtige Verbindung sucht.

Jemanden nicht korrigieren
29/34 photos © Shutterstock

Jemanden nicht korrigieren

Vielleicht sind es Einzelpersonen, die sich unangemessener Sprache bedienen oder beleidigende Meinungen äußern, die nicht wiederholt werden sollten. Dennoch hilft es ihnen nicht weiter, wenn sie sich unter dem Vorwand, "nett" zu sein, nicht zu Wort melden.

Einer Frau sagen, sie sei anders als andere Frauen
30/34 photos © Shutterstock

Einer Frau sagen, sie sei anders als andere Frauen

Trotz des anfänglichen Anscheins, dass es sich um ein Kompliment handelt, steht die Frau nun vor der Aufgabe, herauszufinden, wie Sie Frauen im Allgemeinen wahrnehmen und aus welchem Grund sie eine Ausnahme ist.

Jemanden von Anfang an mit Liebe überschütten
31/34 photos © Shutterstock

Jemanden von Anfang an mit Liebe überschütten

Übertriebene Zuneigung und Aufmerksamkeit gegenüber einer Person in der Anfangsphase einer Beziehung mag zunächst freundlich und aufrichtig erscheinen, ist aber als "Love Bombing" berüchtigt geworden, weil es eine ungesunde Dynamik fördert, bei der sich die andere Person gezwungen fühlt, etwas zu erwidern.

Jemanden falsche Hoffnungen machen
32/34 photos © Shutterstock

Jemanden falsche Hoffnungen machen

Nicht offen zu kommunizieren, dass Sie kein Interesse haben, um die Gefühle des anderen zu schonen, mag das zunächst bequem erscheinen. Wenn sich jedoch die Gefühle des anderen verstärken, wird es für Sie beide immer schwieriger.

Keine konstruktive Kritik geben
33/34 photos © Shutterstock

Keine konstruktive Kritik geben

Wenn jemand seine Arbeit mit Ihnen teilt oder wenn Sie in einer Arbeitsbesprechung eine berechtigte Kritik haben, diese aber nicht weitergeben, um die Gefühle des anderen zu schonen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie damit auf lange Sicht mehr Schaden anrichten könnten.

Quellen: (Thought Catalog) (Bustle)

Auch interessant: Sind Sie eine Nervensäge im Büro?

Sind es "nette" Gesten oder einfach nerviges Benehmen: Was sagen Sie?
34/34 photos © Shutterstock

Sind es "nette" Gesten oder einfach nerviges Benehmen: Was sagen Sie?

Es ist lobenswert, dass wir uns bemühen, andere mit Freundlichkeit zu behandeln. Es gibt jedoch einen schmalen Grat zwischen Nettigkeit und Belästigung, und manchmal ist dieser Unterschied schwer zu erkennen. Das liegt in der Regel daran, dass wir uns bei freundlichen Handlungen von unserer eigenen Vorstellung davon leiten lassen, was nett ist, und nicht daran, was für die andere Person wirklich am besten ist oder was sie wirklich wünscht oder braucht. Wir alle haben schon die Erfahrung gemacht, dass es unangenehm ist, von anderen Gesten zu erhalten, die eigentlich nett gemeint sind, sich aber am Ende als ziemlich lästig erweisen, uns mit zusätzlichen Aufgaben belasten und uns zwingen, Dankbarkeit vorzutäuschen.

Schauen Sie sich die folgende Liste an, um herauszufinden, welche "netten" Handlungen in Wirklichkeit gar nicht so nett sind!

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren