Taylor Swift schreibt vernichtenden Offenen Brief

Sie beleidigt Justin Bieber, Kanye West und Kim Kardashian

Stars Insider

01/07/19 | StarsInsider

Promis Gossip

Am 30. Juni verkündete Scooter Brauns Medien-Holdinggesellschaft, Ithaca Holdings LLC., dass es Taylor Swifts ehemaliges Label, die Big Machine Label Group, übernehmen würde. Solche Transaktionen passieren in der Musikindustrie ziemlich häufig, aber diesmal gab es böses Blut dabei.

Die Übernahme bedeutet, dass Braun, der berühmte Musikmanager, dessen Klienten unter anderem Justin Bieber und Kanye West sind, nun Besitzer von Swifts ersten sechs Alben ist. Die Popsängerin erfuhr diese Nachricht anscheinend erst durch die Presse, wie auch der Rest der Welt. Daraufhin verbreitete sie auf Tumblr eine bislang unbekannte Story über Braun: "Alles, woran ich denken konnte, waren die unaufhörlichen, manipulativen Schikanen, die ich unter seiner Hand über Jahre hinweg erlebt habe."

Sie erklärte, dass sie jahrelang dafür "gebettelt" hätte, ihre eigene Arbeit besitzen zu können. Stattdessen sei ihr ein Deal mit Big Machine Records angeboten worden, bei dem sie ihre Alben eins nach dem anderen "verdienen" würde, im Austausch für ein weiteres Album. Sie unterzeichnete nicht, da sie bereits wusste, dass der CEO, Scott Borchetta, das Label bald verkaufen würde und sie ihre Zukunft nicht in den Händen von jemand anderem sehen wollte.

"Ich musste die schmerzhafte Entscheidung treffen, meine Vergangenheit hinter mir zu lassen. Musik, die ich auf meinem Schlafzimmerfußboden geschrieben habe und Videos, von denen ich geträumt habe und die ich von dem Geld bezahlt habe, das ich erst in Bars, dann in Clubs, dann in Arenen und später Stadien verdient habe."

Schließlich schloss sie ihren Frieden mit dem Gedanken, ihre alten Master-Tapes weggeben zu müssen. Bis sie herausfand, dass nun Braun diese besitzen würde. "Das ist mein Worst-Case-Szenario."

Swift bezog sich auf einen alten Post von Bieber, in dem dieser sich über den Vorfall lustig macht, bei dem "Kim Kardashian dafür sorgte, dass ein illegal aufgenommener Schipsel eines Anrufes an die Öffentlichkeit gelangte" und beschuldigte Braun, seinen Klienten dazu angestiftet zu haben, Swift zu schikanieren. Sie beschimpfte auch seinen anderen Klienten, Kanye West, für das "Rache-Porno-Video, in dem mein Körper nackt ausgezogen wird." Sie bezog sich auf das Video zum Song "Famous".

"Jetzt hat Scooter mir mein Lebenswerk entzogen, da ich nie die Chance bekam, es zu kaufen. Im Wesentlichen liegt mein musikalisches Erbe jetzt in den Händen von jemandem, der versucht hat, es auseinander zu nehmen."

Sie beschimpfte Borchetta und Braun dafür, diese Wendung der Geschichte gemeinsam geplant zu haben. Es ginge darum, "eine Frau zu kontrollieren, die nicht mit ihnen in Verbindung gebracht werden wollte. Niemals", schrieb sie.

Künstler wie Halsey unterstützen Swift, während Bieber und Borchetta ihre eigenen Statements veröffentlichten, in denen sie zurückschlagen.

Klicken Sie sich durch diese Galerie und lernen Sie, wer was zu sagen hatte und welche anderen Stars in Form einen offenen Briefes schon die heikelsten, emotionalsten und skandalösesten Enthüllungen gemacht haben.

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren