Die gefährlichsten Straßen auf diesem Planeten

Haben Sie Ihre Fahrkünste schon mal auf den gefährlichsten Straßen der Welt getestet?

Die gefährlichsten Straßen auf diesem Planeten
Stars Insider

02/09/22 | StarsInsider

Reisen Todesgefahr

Wenn wir uns in unser Auto setzen, gehen wir oft davon aus, dass die größte Gefahr für uns die anderen Fahrer sind. Die Straßen selbst stellen normalerweise kein so großes Risiko dar. Doch Serien wie "Die gefährlichsten Straßen der Welt" oder "Ice Road Truckers" zeigen uns, dass wir damit einfach nur Glück haben! Es gibt bestimmte Straßen auf dieser Welt, die viel eher das Leben eines mutigen Reisenden nehmen als die Straßen, die wir so kennen. Diese Routen sind oft in steile Felsklippen gehauen oder befinden sich in Gegenden mit so extremen Wetterbedingungen, dass die Fahrer jedes Mal ihr Leben riskieren, wenn sie es wagen, diese Straßen zu befahren. Die Todesfälle und Unfallzahlen hier sind exponentiell höher als anderswo und so tragen einige Spitznamen, die schon Schlimmstes erahnen lassen.

In dieser Galerie finden Sie einige der berüchtigsten und gefährlichsten Straßen der Welt. Klicken Sie weiter, wenn Sie sich trauen. 

Zojila-Pass, Indien
2/26 photos © iStock

Zojila-Pass, Indien

Der Zojila-Pass ist eine extrem enge Straße, die je nach Wetterbedingungen noch gefährlicher wird. Sie liegt im westlichen Teil des Himalaya und Srinagar, einer Region, die für starke Winde und heftigen Schneefall bekannt ist.
Halsema Highway, Philippinen
3/26 photos © iStock

Halsema Highway, Philippinen

Dies ist eine der wichtigsten Straßen auf den Philippinen. Sie ist die einzige Verbindung zwischen den abgelegenen Gebieten von Baguio und den Bergen. Einige Teile dieser Autobahn sind extrem gefährlich, besonders während der Regenzeit, da Erdrutsche häufig sind und der Asphalt immer rutschig ist.
Stelvio-Pass, Italien
4/26 photos © iStock

Stelvio-Pass, Italien

Das Hauptmerkmal dieser Straße sind ihre 48 Haarnadelkurven, mit denen sie sich durch die Ostalpen erstreckt. Diese allein machen den Pass schon extrem gefährlich. Dazu kommen noch starke Winde – vorsichtiges Fahren ist hier ein Muss.
Transsibirien-Highway, Russland
5/26 photos © iStock

Transsibirien-Highway, Russland

Abgesehen von der Antarktis hat dieser Teil Russlands die niedrigsten Temperaturen der Welt. Die Straße ist ständig mit Schnee und Eis bedeckt und die Bedingungen können wirklich gefährlich sein. Nur in rund zwei Monaten des Jahres ist es möglich, die Straße unter einigermaßen sicheren Umständen zu befahren.
Cotopaxi-Vulkanstraße, Ecuador
6/26 photos © iStock

Cotopaxi-Vulkanstraße, Ecuador

Die Bedingungen auf dieser Straße sind extrem prekär. Die Straße ist 40 km lang, hat unzählige Löcher und extrem rutschige Abschnitte.
Bundesstraße 1, Mexiko
7/26 photos © iStock

Bundesstraße 1, Mexiko

Diese Straße erstreckt sich über 1.711 km, sie führt über die Halbinsel Baja California nach Cabo San Lucas. Obwohl sie in einigen Gebieten gepflastert ist, ist es meist eine gefährliche Schotterstraße ohne Leitplanken – und das direkt neben den Klippen.
 Skippers Canyon Road, Neuseeland
8/26 photos © iStock

Skippers Canyon Road, Neuseeland

Die Skippers Canyon Road ist eine der bekanntesten Straßen Neuseelands. Sie ist eine enge und windige Straße und man benötigt eine spezielle Genehmigung, um durch die atemberaubende Landschaft zu fahren. Normale Unfallversicherungen decken diese Straße nicht ab!
Pan-American Highway, Alaska – Argentinien
9/26 photos © iStock

Pan-American Highway, Alaska – Argentinien

Die "Panamericana" ist eine der längsten Straßen der Welt. Sie führt von Alaska nach Südamerika und durchquert verschiedene Landschaften: Von Bergen, über Dschungel bis hin zu Gletschern und Wüsten ist alles dabei. 
Fairy Meadows Road, Pakistan
10/26 photos © iStock

Fairy Meadows Road, Pakistan

Das Gefährliche an dieser Straße ist der Belag und die Tatsache, dass sie im neuntgrößten Gebirge der Welt, dem Karakoram, liegt. Wer hier von der Straße abkommt, ist dem Tode geweiht. Ein Großteil des Weges ist nicht gepflastert und es gibt keine Leitplanken.
Sichuan-Straße, Tibet, China
11/26 photos © iStock

Sichuan-Straße, Tibet, China

Diese Straße wurde 1850 gebaut und überwindet im Verlauf ihrer Route große Höhenunterschiede. Besonders im Winter ist das Befahren gefährlich, denn dann sind Erdrutsche und Lawinen keine Seltenheit.
Trollstigen, Norwegen
12/26 photos © iStock

Trollstigen, Norwegen

Natur und Kurven machen diese Straße so besonders. Im Winter ist sie allerdings gesperrt, da es durch den ganzen Schnee und das Eis unmöglich ist, sie zu befahren.
Taroko-Klammstraße, Taiwan
13/26 photos © iStock

Taroko-Klammstraße, Taiwan

Die Landschaft rund um diese Straße ist unglaublich und bietet eine traumhafte Aussicht auf den Pazifischen Ozean. Da es sich jedoch um eine Bergstraße handelt, ist sie auch voller Gefahren. Zudem ist das Gebiet anfällig für Erdbeben und Taifune.
Guoliang-Tunnel, China
14/26 photos © iStock

Guoliang-Tunnel, China

Diese gefährliche Tunnelstrecke durch den Berg führt Sie zu einem kleinen Dorf. Sie wurde 1972 von Einheimischen gebaut und gilt aufgrund mangelnder Sicherheitsvorkehrungen als extrem gefährlich, vor allem wenn es regnet.
North Yungas Road, Bolivien
15/26 photos © iStock

North Yungas Road, Bolivien

Diese Straße ist auch als "Todesstraße" bekannt. Sie ist sehr schmal, hat keine schützenden Leitplanken und ist ständig Staub und Regen ausgesetzt. Schätzungen zufolge sterben jedes Jahr zwischen 200 und 300 Menschen auf dieser Straße.
Straße von Arica nach Iquique, Chile
16/26 photos © iStock

Straße von Arica nach Iquique, Chile

Eine lange Straße mit wenig Verkehr. Scheint sicher, oder? Das Problem bei dieser Route ist, dass viele Fahrer zu schnell fahren, was jedes Jahr zu mehreren Unfällen führt.
Commonwealth Avenue, Philippinen
17/26 photos © iStock

Commonwealth Avenue, Philippinen

Diese Straße ist bekannt als "Killer Highway", da jedes Jahr mehrere Unfälle mit Fußgängern, Radfahrern und anderen Fahrern passieren. Geschwindigkeitsübertretungen und schlechte Fahreigenschaften verpassen ihr den schlechten Ruf, obwohl es sich um eine breite Bundesstraße von nur 12 km Länge handelt.
James Dalton Highway, Alaska
18/26 photos © iStock

James Dalton Highway, Alaska

Diese Straße wird besonders im Winter gefährlich. Sie ist voller Löcher und hat eine rutschige Oberfläche.
A682, England
19/26 photos © iStock

A682, England

Die A682 gilt als schlechteste Straße Großbritanniens. Ein in 2007 veröffentlichter Artikel von "Motorcycle News" zeigte, dass im letzten Jahrzehnt die Straße mehr als 100 Tote forderte, bei mehr als der Hälfte aller Unfälle waren Motorräder involviert – und das alles auf einem nur 24 km langen Abschnitt der Straße!
A44, Großbritannien
20/26 photos © iStock

A44, Großbritannien

Dies ist eine der wichtigsten Straßen in Großbritannien, die Oxford mit Aberystwyth (Wales) verbindet. Sie ist sehr eng für die Menge an Verkehr und Frontalzusammenstöße sind keine Seltenheit.
BR-116, Brasilien
21/26 photos © iStock

BR-116, Brasilien

Die zweitgrößte Straße in Brasilien ist auch als "Highway des Todes" bekannt. Jedes Jahr sterben hier Menschen.
Dalton Highway, Alaska
22/26 photos © iStock

Dalton Highway, Alaska

Sie erstreckt sich über mehr als 600 km und führt durch abgelegene Wälder, Tundren und entlang des Yukon River. Was die Route noch beängstigender macht, ist, dass es auf langen Streckenabschnitten keine Tankstellen gibt. Auch von Lawinen wird die Straße gerne überrollt.
Brücke über den Vitim, Sibirien, Russland
23/26 photos © iStock

Brücke über den Vitim, Sibirien, Russland

Diese Brücke ist so schmal, dass sie nur ein einziges Auto überqueren kann und selbst das ist schon eine äußerst schwierige Aufgabe. Es gibt keine Leitplanken, die Holzplanken sind mittlerweile extrem instabil und aufgrund des extremen sibirischen Klimas ist sie auch fast immer zugefroren.
U.S. Highway 1, Vereinigte Staaten
24/26 photos © iStock

U.S. Highway 1, Vereinigte Staaten

Laut einem Report von "Geotab" ist der Highway 1 in Florida die gefährlichste Straße in den Vereinigten Staaten, aufgrund der vielen Kollisionen.
U.S. Route 550, Vereinigte Staaten
25/26 photos © iStock

U.S. Route 550, Vereinigte Staaten

Starke Winde, steile Klippen und enge Kurven ohne Geländer. Dies sind die fatalen Eigenschaften, die dieser Straße ihren Spitznamen "Million Dollar Highway" gaben. Warum? Weil Einheimische ihr Leben hier nur für eine Millionen Dollar riskieren würden!
Kabul-Jalalabad-Straße, Afghanistan
26/26 photos © iStock

Kabul-Jalalabad-Straße, Afghanistan

Auf dieser Straße passieren so oft Unfälle, dass die Behörden vor einigen Jahren aufgehört haben, die Todesfälle zu zählen. Eine Person am Tag ist keine Seltenheit, sei es nun durch Unfälle oder Bombenanschläge und Entführungen durch die Taliban.

Quellen: (Business Insider) (RD) (Dangerous Roads) (Wander Wisdom

Auch interessant: Die gefährlichsten Wanderwege der Welt

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren