Jennifer Lawrence: Höhen und Tiefen der Hollywoodgröße

Mit nur 28 Jahren hat diese Schauspielerin den Hollywood-Olymp erklommen.

Jennifer Lawrence: Höhen und Tiefen der Hollywoodgröße
Stars Insider

14/08/18 | StarsInsider

Promis Jennifer lawrence

Bereits in jungen Jahren zog Jennifer Lawrence die Zuschauer in ihren Bann. Ihre Filme spielen bis zu 5,7 Milliarden Dollar weltweit ein. Selbst den Titel Bestbezahlte Schauspielerin hat sie bereits in der Tasche – und das in zwei aufeinanderfolgenden Jahren.

Klicken Sie sich durch die Galerie und schauen Sie, warum J. Law in Hollywood bereits ganz oben angekommen ist!

Top: "Winter's Bone" (2010)
1/34 photos © BrunoPress

Top: "Winter's Bone" (2010)

Einige Jahre nachdem sie in den Straßen von New York entdeckt wurde, erschien Lawrence in diesem Drama und schaffte glatt den Durchbruch in ihrer Rolle.
Top: "Winter's Bone" (2010)
2/34 photos © Getty Images

Top: "Winter's Bone" (2010)

Für ihre schauspielerische Leistung wurde sie von allen Kritikern gefeiert und Lawrence wurde überraschend aber verdient für einen Oscar nominiert.

Top: "Winter's Bone" (2010)
3/34 photos © BrunoPress

Top: "Winter's Bone" (2010)

Im New Yorker wird Lawrence als wesentlicher Teil dieses Erfolgs hervorgehoben. Lawrence gab alles, um sich in ihren Charakter hineinzuversetzen. Sie lernte sogar, wie man ein Eichhörnchen häutet.
Flop: "Der Biber" (2011)
4/34 photos © Getty Images

Flop: "Der Biber" (2011)

Lawrence spielte Norah in Jodie Fosters schwarzer Komödie an der Seite von Foster, Anton Yelchin und Mel Gibson.
Flop: "Der Biber" (2011)
5/34 photos © Getty Images

Flop: "Der Biber" (2011)

Kritiker bewerteten den Film als verwirrend und langweilig mit einer Handlung, die einfach nicht überzeugen konnte.
Flop: "Der Biber" (2011)
6/34 photos © Getty Images

Flop: "Der Biber" (2011)

Der Film hat angeblich weniger als die Hälfte seines Budgets von 21 Millionen Dollar eingespielt. Der Verlust war so groß, dass wohl kaum jemand je wieder von ihm gehört hat.
Top: "X-Men: Erste Entscheidung" (2011)
7/34 photos © BrunoPress

Top: "X-Men: Erste Entscheidung" (2011)

"Erste Entscheidung" wir sowohl von Fans als auch Kritikern als einer der besten Filme der X-Men-Reihe angesehen.
Top: "X-Men: Erste Entscheidung" (2011)
8/34 photos © BrunoPress

Top: "X-Men: Erste Entscheidung" (2011)

Lawrence spielte ihre erste Rolle als Formwandlerin Mystique. Der Film wurde hochgelobt.
Top: "Silver Linings" (2012)
9/34 photos © BrunoPress

Top: "Silver Linings" (2012)

Der Streifen brachte Lawrence einen Oscar ein und machte sie damit zur zweitjüngsten Gewinnerin in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin.
Top: "Silver Linings" (2012)
10/34 photos © BrunoPress

Top: "Silver Linings" (2012)

Zahlreiche Kritiker fanden, dass alle Elemente in diesem Film perfekt harmonierten.
Flop: "Serena" (2015)
11/34 photos © BrunoPress

Flop: "Serena" (2015)

In diesem Film sehen wir Lawrence und Cooper noch einmal zusammen. Allerdings floppte der Streifen.
Flop: "Serena" (2015)
12/34 photos © BrunoPress

Flop: "Serena" (2015)

Das Drama spielt in den 1930er Jahren und dreht sich um zwei Jungvermählte, die ein Holzgeschäft in North Carolina führen.
Flop: "Serena" (2015)
13/34 photos © BrunoPress

Flop: "Serena" (2015)

Rolling Stone riet den Zuschauern ein bequemes Kissen mitzubringen, wenn sie bis zum Ende dieses Films durchhalten wollen.
Flop: "Red Sparrow" (2018)
14/34 photos © BrunoPress

Flop: "Red Sparrow" (2018)

In ihrem letzten Film spielt sie eine russischen Spionin, die Kontakt zu einem mysteriösen CIA-Agenten aufnimmt. Der Liebling der Kritiker wurde er jedenfalls nicht.
Flop: "Red Sparrow" (2018)
15/34 photos © BrunoPress

Flop: "Red Sparrow" (2018)

TheWrap behauptete, der Film sei weder schlau noch witzig oder interessant gewesen.
Flop: "Red Sparrow" (2018)
16/34 photos © Getty Images

Flop: "Red Sparrow" (2018)

Lawrence bereitete sich intensiv auf ihre Rolle vor. Sie legte sich einen russischen Akzent zu, lernte Balett zu tanzen und spielte Nacktszenen. Der Film wurde zwar ein Flop, hat es aber Lawrence zu verdanken, dass er nicht völlig verrissen wurde.
Top: "X-Men: Erste Entscheidung" (2011)
18/34 photos © BrunoPress

Top: "X-Men: Erste Entscheidung" (2011)

Ihr erster hochkarätiger Film wurde auch ihr umsatzstärkster Film. Dem Wall Street Journal zufolge wurde der X-Men-Reihe so wieder neues Leben eingehaucht.
Flop: "House at the End of the Street" (2012)
19/34 photos © BrunoPress

Flop: "House at the End of the Street" (2012)

Dieser Psychothriller zeigt Lawrence als junges Mädchen, das in eine neue Nachbarschaft zieht und ein sehr dunkles Geheimnis entdeckt. Die Kritiker konnte der Film nicht überzeugen.
Flop: "House at the End of the Street" (2012)
20/34 photos © BrunoPress

Flop: "House at the End of the Street" (2012)

The Playlist beschreibt den Film so: Was auch immer Schreckliches im Haus am Ende der Straße passierte, kann nicht schlimmer sein als der Film.
Top: "Silver Linings" (2012)
21/34 photos © BrunoPress

Top: "Silver Linings" (2012)

Mit gerade mal 21 Jahren spielte sie in diesem romantischen Film eine junge, depressive Witwe an der Seite von Bradley Cooper. Den Kritikern gefiel es.
Top: "American Hustle" (2013)
22/34 photos © BrunoPress

Top: "American Hustle" (2013)

Für ihre Rolle gewann sie einen Golden Globe und einen BAFTA Award als beste Nebendarstellerin, sowie eine dritte Oscar-Nominierung, die ihre erste in der Kategorie Beste Nebendarstellerin war.
Top: "American Hustle" (2013)
23/34 photos © BrunoPress

Top: "American Hustle" (2013)

Dieser Retrostreifen im Siebziger-Stil von Regisseur David O. Russell kam gut bei den Kritikern an. Der Film war sowohl für Lawrence als auch für Filmpartner Bradley Cooper ein zweiter Erfolg.
Top: "American Hustle" (2013)
24/34 photos © BrunoPress

Top: "American Hustle" (2013)

Obwohl sie nur eine Nebenrolle in diesem Kriminaldrama spielte, trugen ihre gewagte Improvisation und ihr sinnliches Schauspiel zum Erfolg des Films bei.
Top: "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" (2012-15)
25/34 photos © BrunoPress

Top: "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" (2012-15)

Der erste Film der Reihe wurde schnell zum erfolgreichsten Film mit einer weiblichen Hauptrolle. Lawrence machte das zur erfolgreichsten Action-Heldin aller Zeiten.
Top: "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" (2012-15)
26/34 photos © BrunoPress

Top: "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" (2012-15)

Zahlreiche Kritiker lobten ihre Leistung als stark und überzeugend. Der Erfolg des Films verhalf ihr zum kometenhaften Aufstieg.
Top: "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" (2012-15)
27/34 photos © BrunoPress

Top: "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" (2012-15)

Diese post-apokalyptische Reihe war ein großer Erfolg und sicherte Lawrence einen Platz auf dem Hollywood-Olymp. Kaum zu glauben, dass sie die Rolle zuerst gar nicht akzeptieren wollte.
Flop: "Joy – Alles außer gewöhnlich" (2015)
28/34 photos © BrunoPress

Flop: "Joy – Alles außer gewöhnlich" (2015)

Dieser Film gefiel den Kritikern nicht, aber Lawrence kassierte dennoch einen Golden Globe für ihre Darstellung und erhielt eine weitere Oscar-Nominierung.
Flop: "Joy – Alles außer gewöhnlich" (2015)
29/34 photos © BrunoPress

Flop: "Joy – Alles außer gewöhnlich" (2015)

Lawrence spielt eine alleinerziehende Mutter, die eine erfolgreiche Unternehmerin wird, nachdem sie den selbst auswringenden Wischmopp erfunden hat.

Flop: "Joy – Alles außer gewöhnlich" (2015)
30/34 photos © BrunoPress

Flop: "Joy – Alles außer gewöhnlich" (2015)

Obwohl die Chemie zwischen Lawrence und Bradley Cooper auf dem Bildschirm stimmte, galt er als schlechtester Film des Regisseurs David O. Russell.
Top: "Mother!" (2017)
31/34 photos © BrunoPress

Top: "Mother!" (2017)

Die Rolle war so intensiv, dass Lawrence während der Dreharbeiten sogar hyperventilierte und sich eine Rippe verrenkte. Ihre schauspielerische Leistung sorgte für geteilte Meinungen. Einige Zuschauer konnten den Film im Kino nicht ertragen.
Top: "Mother!" (2017)
32/34 photos © BrunoPress

Top: "Mother!" (2017)

Trotz der Meinungen des Publikums, oder gerade deswegen, lobten viele Kritiker den umstrittenen Film. Auch hier gab Lawrences wieder alles und überzeugte mit Leistung.
Top: "Mother!" (2017)
33/34 photos © BrunoPress

Top: "Mother!" (2017)

In Darren Aronofskys psychologischem Horrorfilm spielt Lawrence die Rolle einer jungen Frau eines narzisstischen Schriftstellers (Javier Bardem). Dessen Haus wird von unerwarteten Gästen und Ereignissen heimgesucht.
Flop: "House at the End of the Street" (2012)
34/34 photos © Getty Images

Flop: "House at the End of the Street" (2012)

Trotz der Kritik am Film wurde ihre Leistung ein großer Erfolg. Der Film landete an seinem ersten Wochenende auf Platz 1 der Kinocharts.
Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren