Mayday! So überleben Sie einen Flugzeugabsturz

Am Wochenende kam die Familie die Münchener Unternehmers August Inselkammer ums Leben

 Mayday! So überleben Sie einen Flugzeugabsturz
Stars Insider

26/08/19 | StarsInsider

LIFESTYLE Tipps

Ein Flugzeugabsturz hat meistens tödliche Folgen für die Insassen, wie erst dieses Wochenende auf Mallorca auf tragische Weise wieder bestätigt wurde, als aus bislang ungeklärter Ursache ein Helikopter mit einem Kleinflugzeug zusammenstieß. 

An Bord des Helikopters befanden sich sieben Menschen, darunter auch die Familie des Münchener Unternehmers August Inselkammer Junior. Alle sieben Insassen kamen beim Unglück ums Leben. An Bord befanden sich neben dem 43-Jährigen wohl auch dessen Frau, seine beiden Kinder (9 und 11 Jahre alt) sowie der italienische Pilot und zwei weitere, vermutlich spanische Insassen.

Es ist nicht das erste Unglück in der Familie. Bereits vor fünf Jahren war Jannik Inselkammer, der Mitinhaber der Augustiner-Brauerei, in Kanada beim Heli-Skiing von einer Lawine verschüttet worden. August Inselkammer Senior und Janniks Vater waren Cousins. 

Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die das Glück haben, eine solche Katastrophe lebend zu überstehen. Beim Fliegen vernachlässigen wir fast immer die Sicherheitsanweisungen, die uns die Flugbegleiter vor dem Start erklären. Aber es gibt einige Richtlinien, deren Befolgung Ihr Leben im Falle eines Flugzeugabsturzes retten könnte. Werfen Sie einen Blick darauf, wie Sie Ihre Überlebenschancen bei einer Katastrophe in der Luft erhöhen können.

Die richtige Kleidung
2/34 photos © iStock

Die richtige Kleidung

Tragen Sie warme, gemütliche Kleidung auf einem Flug. Am besten sind Hosen, langärmelige Shirts und robuste Schnürschuhe.
Keine aufwändigen Looks
3/34 photos © iStock

Keine aufwändigen Looks

Das Tragen von aufwändig gestylter Kleidung kann Sie Ihr Leben kosten. Locker sitzende Kleidung kann im Falle eines Unfalls das Verlassen Ihres Platzes oder die Flucht aus einem Flugzeug behindern. Es ist auch eine gute Idee, Ihren Mantel in Ihren Schoß zu legen.
Materialien
4/34 photos © iStock

Materialien

Baumwolle und Wolle sind schwerer entzündlich als Chemiefasern. Wählen Sie natürliche Materialien.
Wolle ist das Beste!
5/34 photos © iStock

Wolle ist das Beste!

Wenn es irgendwie geht, Wolle tragen! Seine isolierenden Eigenschaften überwiegen bei weitem die von Baumwolle, selbst wenn die Kleidung nass ist – ein echtes Plus, wenn Sie im Wasser landen!
Das richtige Schuhwerk
6/34 photos © iStock

Das richtige Schuhwerk

Am besten ist praktisches Schuhwerk. Sandalen oder High Heels schränken Ihre Schnelligkeit ein.
High Heels als Problem
7/34 photos © iStock

High Heels als Problem

Hochhackige Schuhe können ihre Bewegungsfähigkeit deutlich vermindern. Außerdem sind sie auf den meisten Rettungsrutschen nicht erlaubt.
Strategische Sitzplatzwahl
8/34 photos © iStock

Strategische Sitzplatzwahl

Der sicherste Bereich in einem Flugzeug ist im Heck. Wählen Sie Plätze, die nah am Hinterausgang des Flugzeugs liegen oder an einem Notausgang.
Economyclass
9/34 photos © iStock

Economyclass

Wussten Sie, dass es am sichersten ist, in der Economyclass zu reisen? In jedem Fall rettet es Ihr Geld.
Die Sicherheitshinweise
10/34 photos © iStock

Die Sicherheitshinweise

Das Lesen der Flugzeugsicherheitskarte und das sorgfältige Zuhören bei den Sicherheitsanweisungen vor dem Flug könnten Ihr Leben retten!
Unterschiedliche Sicherheitsmaßnahmen
11/34 photos © iStock

Unterschiedliche Sicherheitsmaßnahmen

Denken Sie daran, dass jede Airline und jedes Flugzeug unterschiedliche Sicherheitsmaßnahmen hat, also hören Sie den Flugbegleitern genau zu.
Die Notausgänge
12/34 photos © iStock

Die Notausgänge

Wenn Sie neben einem Notausgang sitzen, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie man die Tür öffnet.
Zählen der Sitzreihen
13/34 photos © iStock

Zählen der Sitzreihen

Zählen Sie die Reihen, die zwischen Ihnen und dem nächsten Notausstieg liegen. Wenn es durch Rauch in der Kabine unmöglich ist, etwas zu sehen, kann dies den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen.
Aufschreiben!
14/34 photos © iStock

Aufschreiben!

Wenn es Ihnen so leichter fällt, sich zu erinnern, notieren Sie die Reihenanzahl in Ihrer Handfläche.
Anschnallgurt
15/34 photos © iStock

Anschnallgurt

Der Sicherheitsgurt kann ebenfalls lebensrettend sein. Halten Sie ihn ständig geschlossen.
Anschnallen
16/34 photos © iStock

Anschnallen

Tragen Sie den Sicherheitsgurt so tief wie möglich über Ihrem Becken. Im Falle eines Aufpralls wird so der Druck auf Ihren Magen stark reduziert.
Geschlossen halten
17/34 photos © iStock

Geschlossen halten

Bleiben Sie angeschnallt, selbst wenn Sie schlafen.
Beurteilung einer Notsituation
18/34 photos © iStock

Beurteilung einer Notsituation

Im Falle eines wahrscheinlichen bevorstehenden Absturzes, analysieren Sie die Situation. Überlegen Sie zum Beispiel, auf welcher Art von Oberfläche trifft das Flugzeug wahrscheinlich am Ende? Können Sie sich in irgendeiner Weise darauf vorbereiten?
Wasserlandung
19/34 photos © iStock

Wasserlandung

Sieht es nach einer Wasserlandung aus, sollten Sie ihre Schwimmweste anziehen, auch wenn Sie diese Anweisung sowieso erhalten werden.
Kaltes Wetter
20/34 photos © iStock

Kaltes Wetter

Herrschen draußen niedrige Temperaturen, versuchen Sie, eine Decke dabei zu haben, oder tragen Sie Ihren Mantel, um warm zu bleiben.
Die Flugroute
21/34 photos © iStock

Die Flugroute

Verfolgen Sie die Flugroute. So wissen Sie im Falle eines Absturzes ungefähr, wo Sie sich befinden.
Ruhig bleiben!
22/34 photos © iStock

Ruhig bleiben!

Das wird nicht gerade einfach sein, aber versuchen Sie, Ruhe zu bewahren. Bei klarem Bewusstsein zu sein, wird Ihre Überlebenschancen erhöhen.
Verletzende Gegenstände
23/34 photos © iStock

Verletzende Gegenstände

Entfernen Sie Gegenstände wie Stifte oder Kugelschreiber aus Ihren Taschen. Der Aufprall verletzt Sie vielleicht weniger, als Sie denken, aber solche Gegenstände können lebensbedrohliche Stiche oder Punktionen verursachen.
Schwimmweste
24/34 photos © iStock

Schwimmweste

Blasen Sie Ihre Schwimmweste niemals auf, bevor Sie im Wasser gelandet sind! Vollständig aufgepumpt kann die Weste Ihre Bewegungsfähigkeit und Fluchtmöglichkeiten deutlich verringern, sollte sich das Flugzeug mit Wasser füllen.
Sauerstoffmasken
25/34 photos © iStock

Sauerstoffmasken

Ziehen Sie immer zuerst Ihre eigene Sauerstoffmaske an, bevor Sie anderen helfen. Wenn der Kabinendruck fällt, haben Sie etwa 15 Sekunden Zeit, um Ihre Maske anzuziehen, bevor Sie das Bewusstsein verlieren.
Sauerstoffmaske
26/34 photos © iStock

Sauerstoffmaske

Geben Sie niemals dem Drang nach, anderen zu helfen – nicht einmal Kindern – bevor Sie Ihre Maske angepasst haben.
Rauch
27/34 photos © iStock

Rauch

Die Sauerstoffmaske bewahrt Sie auch davor, giftigen Rauch einzuatmen. Rauch und Feuer sind die häufigsten Todesursachen bei Flugzeugunglücken.
Im Fall von Rauchentwicklung
28/34 photos © iStock

Im Fall von Rauchentwicklung

Wenn sich die Kabine mit Rauch zu füllen beginnt, decken Sie schnell Nase und Mund mit einem feuchten Tuch ab. Haben Sie kein Wasser zur Hand, können Sie auch Urin nutzen.
Die beste Aufprallposition einnehmen
29/34 photos © iStock

Die beste Aufprallposition einnehmen

Nehmen Sie die Crash Position an, indem Sie beide Füße fest auf den Boden stellen und weiter zurück als die Knie positionieren. Dies wird die Verletzung der unteren Gliedmaßen reduzieren. Dann beugen Sie sich vor und legen Sie Ihre Hände und Kopf auf den Vordersitz.
Den Aufprall abfedern
30/34 photos © iStock

Den Aufprall abfedern

Wenn Sie ein Kissen haben, können Sie dieses nutzen, um Ihren Kopf zu schützen.
Das Flugzeug schnell verlassen
31/34 photos © iStock

Das Flugzeug schnell verlassen

Nach einem Absturz, verlassen Sie so schnell wie möglich das Flugzeug. Laut dem National Transportation Safety Board ist die Hauptursache für Todesfälle nicht der Aufprall selbst, sondern das häufig im Anschluss ausbrechende Feuer.
Den Anweisungen folgen
32/34 photos © iStock

Den Anweisungen folgen

Manchmal ist es dem Flugpersonal noch möglich, nach einem Absturz Anweisungen zu geben. Seien Sie aufmerksam! Sie sind professionell darauf trainiert, in solchen Situationen zu handeln. 
Hab und Gut zurücklassen
33/34 photos © iStock

Hab und Gut zurücklassen

Versuchen Sie nicht, Ihre Koffer und Taschen zu finden! Jede Sekunde zählt und es ist wichtig, so schnell wie möglich das Flugzeug zu verlassen.
Sicherheitsabstand
34/34 photos © iStock

Sicherheitsabstand

Nach dem Verlassen des Flugzeuges, entfernen Sie sich mindestens 150 Meter vom Unglücksort. Es besteht immer das Risiko eines Feuers oder einer Explosion.

Auch interessant: Ein Wunder: Diese Menschen überlebten einen Flugzeugabsturz

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren