Diese Berühmtheiten erlagen ihrem Alkoholismus

Diese Stars vielen ihren eigenen Dämonen zum Opfer

Diese Berühmtheiten erlagen ihrem Alkoholismus
Stars Insider

01/12/23 | StarsInsider

Promis Todesfälle

Wenn es um die öffentliche Auseinandersetzung mit der Sucht geht, wird der Alkoholmissbrauch oft ausgeklammert. Der Missbrauch anderer Drogen wird als schwerwiegender wahrgenommen, und Probleme mit dem Alkoholkonsum werden oft auf die lange Bank geschoben. Alkoholmissbrauch, vor allem über einen längeren Zeitraum, kann jedoch äußerst gesundheitsschädlich sein und ist definitiv nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Leider gibt es viele Prominente, die letztendlich ihrem Alkoholproblem erlegen sind.

Erinnern Sie sich an die folgenden Fälle? Sehen Sie sich in dieser Galerie an, welche Stars an den Folgen von Alkoholmissbrauch gestorben sind.

Errol Flynn (1909–1959)
1/46 photos © Getty Images 

Errol Flynn (1909–1959)

Errol Flynn war ein australischer Schauspieler, der während des Goldenen Zeitalters Hollywoods zu Ruhm gelangte. Er spielte vor allem romantische Herzensbrecher.

Errol Flynn (1909–1959)
2/46 photos © Getty Images 

Errol Flynn (1909–1959)

Der Schauspieler war für sein hedonistisches Verhalten bekannt, zu dem starker Alkoholkonsum und zeitweise auch Drogenmissbrauch gehörten.

Errol Flynn (1909–1959)
3/46 photos © Getty Images 

Errol Flynn (1909–1959)

Er starb mit 50 und die Autopsie zeigte, dass er eine Herzerkrankung und eine Zirrhose entwickelt hatte.

Hank Williams (1923–1953)
4/46 photos © Getty Images

Hank Williams (1923–1953)

Der Countrymusiker Hand Williams, der uns so Klassiker wie "Hey, Good Lookin" brachte, starb tragisch jung an den Komplikationen in Folge seines Alkoholmissbrauchs. 

Hank Williams (1923–1953)
5/46 photos © Getty Images

Hank Williams (1923–1953)

Die Ursache für seinen Tod waren Blutungen infolge von Alkoholismus.

Hank Williams (1923–1953)
6/46 photos © Getty Images

Hank Williams (1923–1953)

Er war erst 29 Jahre alt als er starb.

Jack Kerouac (1922–1969)
7/46 photos © Getty Images

Jack Kerouac (1922–1969)

Autor Jack Kerouac, dessen zweiter Roman "Unterwegs" (1957) ihn zu einer Ikone der Beat Generation machte, kämpfte sein gesamtes Leben mit Alkoholproblemen.

Jack Kerouac (1922–1969)
8/46 photos © Getty Images

Jack Kerouac (1922–1969)

Er starb 1969 im Krankenhaus, wo er eingeliefert wurde, nachdem er nach dem Whiskeytrinken Blut gespuckt hatte.

Jack Kerouac (1922–1969)
9/46 photos © Getty Images 

Jack Kerouac (1922–1969)

Die Todesursache war eine Blutung aufgrund einer Zirrhose. 

John Bonham (1948–1980)
10/46 photos © Getty Images

John Bonham (1948–1980)

John Bonham war ein englischer Musiker, der wohl am besten als Drummer von Led Zeppelin bekannt ist.

John Bonham (1948–1980)
11/46 photos © Getty Images 

John Bonham (1948–1980)

Er starb mit nur 32 Jahren. Er erstickte an seinem Erbrochenen.

John Bonham (1948–1980)
12/46 photos © Getty Images

John Bonham (1948–1980)

Die Untersuchung des Gerichtsmediziners ergab, dass Bonham am Tag vor seinem Tod einen regelrechten Saufrausch hatte, und Berichten zufolge hatte er den Tag mit 16 Wodka-Shots beim Frühstück begonnen.

Ryan Dunn (1977–2011)
13/46 photos © Getty Images

Ryan Dunn (1977–2011)

Der ehemalige "Jacka**"-Star Ryan Dunn starb mit 34 Jahren bei einem Autounfall.

Ryan Dunn (1977–2011)
14/46 photos © Getty Images

Ryan Dunn (1977–2011)

Er saß am Steuer, neben ihm ein Beifahrer, als er von der Straße abkam und gegen einen Baum raste.

Ryan Dunn (1977–2011)
15/46 photos © Getty Images

Ryan Dunn (1977–2011)

Der toxikologische Bericht zeigte, dass Dunn mehr als doppelt soviel Alkohol im Blut hatte wie erlaubt. Das war nicht das erste Mal, dass Dunn für Alkohol am Steuer angehalten wurde und es war bekannt, dass er mit einer Sucht kämpfte. 

Verne Troyer (1969–2018)
16/46 photos © Getty Images

Verne Troyer (1969–2018)

Der Schauspieler und Komiker Verne Troyer, bekannt durch seine Rolle als Mini-Me in der Filmreihe "Austin Powers", verstarb 2018 im Alter von 49 Jahren.

Verne Troyer (1969–2018)
17/46 photos © Getty Images

Verne Troyer (1969–2018)

Er hatte Zeit in einer Entzugsklinik verbracht, um mit seinem Alkoholismus klar zu kommen.

Verne Troyer (1969–2018)
18/46 photos © Getty Images

Verne Troyer (1969–2018)

Nach seinem Tod wurde festgestellt, dass er sich wohl mit einer Alkoholvergiftung selbst das Leben genommen hatte. 

Richard Burton (1925–1984)
19/46 photos © Getty Images 

Richard Burton (1925–1984)

Richard Burton, geschätzter Schauspieler und kurzzeitiger Ehemann von Elizabeth Taylor, litt die meiste Zeit seines Erwachsenenlebens unter Alkoholismus.

Richard Burton (1925–1984)
20/46 photos © Getty Images 

Richard Burton (1925–1984)

Schon 1974 stand er nach exzessiven Trinken kurz vor dem Tod.

Richard Burton (1925–1984)
21/46 photos © Getty Images

Richard Burton (1925–1984)

Als er 1984 im Alter von 58 Jahren starb, war die Ursache eine Gehirnblutung.
Richard Burton (1925–1984)
22/46 photos © Getty Images 

Richard Burton (1925–1984)

Sein Tod kam plötzlich, aber seine Gesundheit hatte schon jahrelang schwer unter seinem Alkoholismus gelitten.

Larry Hagman (1931–2012)
23/46 photos © Getty Images 

Larry Hagman (1931–2012)

Der "Dallas"-Star Larry Hagman, der den Bösewicht J.R. Ewing spielte, starb 2012 im Alter von 81 Jahren.

Larry Hagman (1931–2012)
24/46 photos © Getty Images

Larry Hagman (1931–2012)

Aufgrund seines jahrzehntelangen Alkoholkonsums erkrankte er in den 1990er Jahren an Leberkrebs und Leberzirrhose und musste sich einer lebensrettenden Lebertransplantation unterziehen.

Larry Hagman (1931–2012)
25/46 photos © Getty Images

Larry Hagman (1931–2012)

Damals wurde er nüchtern, aber die Medikamente gegen Abstoßungsreaktionen, die Patienten mit Organtransfer verabreicht werden, erhöhen das Risiko, an Krebs zu erkranken.

Larry Hagman (1931–2012)
26/46 photos © Getty Images

Larry Hagman (1931–2012)

Im Jahr 2011 gab er bekannt, dass bei ihm Kehlkopfkrebs diagnostiziert wurde, und 2012 starb er schließlich an akuter myeloischer Leukämie.

Veronica Lake (1922–1973)
27/46 photos © Getty Images

Veronica Lake (1922–1973)

Veronica Lake war eine Schauspielerin, die vor allem für ihre Femme-Fatale-Filmrollen bekannt ist.

Veronica Lake (1922–1973)
28/46 photos © Getty Images

Veronica Lake (1922–1973)

Anfangs war sie sehr erfolgreich, doch ihre Karriere ging schnell den Bach runter, was zum Teil auf ihren Alkoholkonsum zurückzuführen war.

Veronica Lake (1922–1973)
29/46 photos © Getty Images

Veronica Lake (1922–1973)

Die Schauspielerin aus "Sullivans Reisen" (1941) starb 1973 im Alter von 50 Jahren. Die Todesursache war eine akute Hepatitis und ein akutes Nierenversagen.

Oliver Reed (1938–1999)
30/46 photos © Getty Images 

Oliver Reed (1938–1999)

Der englische Schauspieler Oliver Reed starb während einer Drehpause von "Gladiator" (2000) an einem Herzinfarkt.

Oliver Reed (1938–1999)
31/46 photos © Getty Images

Oliver Reed (1938–1999)

Es heißt, dass Reed, der als starker Trinker bekannt war, aber offenbar schon seit Monaten keinen Alkohol mehr getrunken hatte, in ein Trinkspiel verwickelt wurde, das ihn schließlich tötete.

David Cassidy (1950–2017)
32/46 photos © Getty Images

David Cassidy (1950–2017)

David Cassidy war in den 1970er Jahren ein Teenager-Idol, das vor allem durch seine Rolle als Keith Partridge in der Sitcom "Die Partridge Familie" bekannt wurde.

David Cassidy (1950–2017)
33/46 photos © Getty Images

David Cassidy (1950–2017)

Cassidy verfolgte eine erfolgreiche Karriere als Musiker, doch hinter den Kulissen war sein Leben unruhig. Im Jahr 2008 gab er öffentlich zu, dass er ein Alkoholproblem hatte.

David Cassidy (1950–2017)
34/46 photos © Getty Images

David Cassidy (1950–2017)

Im Jahr 2017 starb er an Leber- und Nierenversagen als Folge von jahrelangem Alkoholmissbrauch. Er war 67 Jahre alt.

Bon Scott (1946–1980)
35/46 photos © Getty Images

Bon Scott (1946–1980)

AC/DC-Frontmann Bon Scott starb im Alter von nur 33 Jahren. Die Band stand an der Schwelle zum internationalen Ruhm, als er 1980 an einem kalten Tag in London tot in seinem Auto aufgefunden wurde.
Bon Scott (1946–1980)
36/46 photos © Getty Images

Bon Scott (1946–1980)

Er hatte sich nach einer durchzechten Nacht in seinem Auto schlafen gelegt und erlitt eine akute Alkoholvergiftung.

Bon Scott (1946–1980)
37/46 photos © Getty Images

Bon Scott (1946–1980)

Scotts Freunde sagen, dass er vor seinem Tod jahrelang rücksichtslos mit Drogen und Alkohol umgegangen war.

Amy Winehouse (1983–2011)
38/46 photos © Getty Images

Amy Winehouse (1983–2011)

Die britische Sängerin Amy Winehouse war weltweit bekannt für ihre unglaublich gefühlvolle Stimme, aber leider auch für ihren Kampf mit der Sucht.
Amy Winehouse (1983–2011)
39/46 photos © Getty Images

Amy Winehouse (1983–2011)

Sie starb 2011 an einer Alkoholvergiftung in ihrer Londoner Wohnung. Sie war erst 27 Jahre alt.
William Holden (1918–1981)
40/46 photos © Getty Images

William Holden (1918–1981)

Der ehemalige Schauspieler William Holden, der seine besten Jahre in den 1950er Jahren hatte, war ein starker Trinker, dessen Eskapaden sein berufliches und privates Leben beeinträchtigten.

William Holden (1918–1981)
41/46 photos © Getty Images

William Holden (1918–1981)

Er tötete einmal einen anderen Fahrer, als er betrunken fuhr.

William Holden (1918–1981)
42/46 photos © Getty Images

William Holden (1918–1981)

Holden selbst starb durch Verbluten, nachdem er betrunken hingefallen war und sich den Kopf angeschlagen hatte.

Barbara Payton (1927–1967)
43/46 photos © Getty Images

Barbara Payton (1927–1967)

Barbara Payton war einst eine aufstrebende Schauspielerin, deren Erfolg durch ihre Probleme mit Alkoholismus und Drogenabhängigkeit zunichte gemacht wurde. Ihr Leben war Gegenstand eines großen öffentlichen Interesses.

Barbara Payton (1927–1967)
44/46 photos © Getty Images

Barbara Payton (1927–1967)

Paytons Drogenmissbrauch brachte sie wegen Scheckbetrugs und Prostitution in Schwierigkeiten und war letztendlich die Ursache ihres Todes.

Barbara Payton (1927–1967)
45/46 photos © Getty Images

Barbara Payton (1927–1967)

Sie starb im Alter von 39 Jahren an Herz- und Leberversagen.

Auch interessant: Diese Berühmtheiten starben an einem gebrochenen Herzen

Diese Berühmtheiten erlagen ihrem Alkoholismus
46/46 photos © Getty Images

Diese Berühmtheiten erlagen ihrem Alkoholismus

Wenn es um die öffentliche Auseinandersetzung mit der Sucht geht, wird der Alkoholmissbrauch oft ausgeklammert. Der Missbrauch anderer Drogen wird als schwerwiegender wahrgenommen, und Probleme mit dem Alkoholkonsum werden oft auf die lange Bank geschoben. Alkoholmissbrauch, vor allem über einen längeren Zeitraum, kann jedoch äußerst gesundheitsschädlich sein und ist definitiv nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Leider gibt es viele Prominente, die letztendlich ihrem Alkoholproblem erlegen sind.

Erinnern Sie sich an die folgenden Fälle? Sehen Sie sich in dieser Galerie an, welche Stars an den Folgen von Alkoholmissbrauch gestorben sind.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren