Was Sie nie, nie in einem Flugzeug tun sollten

Vermeiden Sie diese Fehler bei Ihrem nächsten Flug

Was Sie nie, nie in einem Flugzeug tun sollten
Stars Insider

07/09/22 | StarsInsider

Reisen Ratgeber

Man muss an den Reisepass denken, die richtigen Sachen einpacken und früh genug am Flughafen sein – Reisen kann stressig sein. Genau deshalb ist es so wichtig, auf Ihrem Flug einige kleine Dinge zu beachten, die einen großen Unterschied machen können. Diese Dinge machen den Flug für Sie und alle um Sie herum angenehmer und verhindern zudem potentiell, dass Sie krank werden.

Klicken Sie sich durch diese Galerie, um herauszufinden, was Sie während des Fluges niemals tun sollten.

Keine kohlensäurehaltigen Getränke
2/31 photos © Shutterstock

Keine kohlensäurehaltigen Getränke

Die extreme Höhe im Flugzeug kann dazu führen, dass sich die Darmgase um bis zu 30 % ausdehnen, daher sollten Sie den Konsum von kohlensäurehaltigen Getränken vermeiden. Halten Sie Ihren Magen mit Wasser ruhig.

Nicht die Decken und Kissen nutzen
3/31 photos © Shutterstock

Nicht die Decken und Kissen nutzen

Schockierenderweise werden die angebotenen Decken und Kissen zwischen den Flügen nicht gründlich gereinigt. Sie sind ein idealer Ort für Keime und Läuse, die sich von Mensch zu Mensch ausbreiten können, also tun Sie sich selbst einen Gefallen und lassen decken Sie sich nicht mit ihnen zu.

Nicht den gesamten Flug über sitzen
4/31 photos © Shutterstock

Nicht den gesamten Flug über sitzen

In einem Flugzeug besteht ein höheres Risiko, eine Venenthrombose zu entwickeln, eine Art von Blutgerinnsel, das sich normalerweise in den Beinen bildet. Um dem vorzubeugen, sollten Sie regelmäßig ein paar Minuten umhergehen oder aufstehen und sich strecken. Versuchen Sie außerdem, enge Kleidung zu vermeiden, die die Blutzirkulation während des Fluges unterbrechen könnte.

Keine Kontaktlinsen tragen
5/31 photos © Shutterstock

Keine Kontaktlinsen tragen

Tragen Sie während des Fluges eine Brille. Die Luft in der Kabine ist sehr trocken und kann Ihre Augen reizen. Und wenn Sie einschlafen, können Kontaktlinsen, die nicht für das Tragen über Nacht geeignet sind, besonders reizend sein.

Nicht barfuß rumlaufen
6/31 photos © Shutterstock

Nicht barfuß rumlaufen

Auf einem Flug barfuß herumzulaufen, ist definitiv ein Tabu, denn der Boden ist voller Keime, vor allem in den Toiletten. Auch in der Bordküche kann es gefährlich werden, denn dort liegen scharfe Glasscherben auf dem Boden, die die Flugbegleiter fallen gelassen haben könnten.

Nicht die Hautpflege vernachlässigen
7/31 photos © Shutterstock

Nicht die Hautpflege vernachlässigen

In einer Studie wurde festgestellt, dass Piloten während eines einstündigen Fluges die gleiche Menge an Strahlung abbekamen, wie wenn sie 20 Minuten in einer Sonnenbank verbracht hätten. Nur weil Sie drinnen sind, heißt das also nicht, dass Sie die Sonnencreme weglassen können. Außerdem müssen Sie Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgen, damit sie nicht durch den Luftdruck im Flugzeug ausgetrocknet ist und juckt.

Nicht an Fenster/Wand gelehnt einschlafen
8/31 photos © Shutterstock

Nicht an Fenster/Wand gelehnt einschlafen

Sie haben keine Ahnung, wie viele Menschen sich schon an diese Wand gelehnt und sogar dagegen geniest und gehustet haben. Es ist eine Zone voller Keime, also meiden Sie sie tunlichst.

Nicht die Lüftung über dem Sitz ausschalten
9/31 photos © Shutterstock

Nicht die Lüftung über dem Sitz ausschalten

Es wird empfohlen, die regulierbare Luft über Ihrem Sitz auf mittel oder hoch einzustellen, damit Keime aus der Luft weggeblasen werden können, bevor sie in Ihre Nähe gelangen. Dies kann auch dazu beitragen, Ihre Haut vor dem Austrocknen zu schützen.

Versuchen Sie nicht, sich beim Aussteigen vorzudrängeln
10/31 photos © Shutterstock

Versuchen Sie nicht, sich beim Aussteigen vorzudrängeln

Es ist verständlich, dass Sie das Flugzeug so schnell wie möglich verlassen wollen, aber sich vorzudrängeln ist einfach unhöflich. Außerdem beschleunigt es den Prozess für alle Beteiligten, wenn Sie die Leute in den Reihen vor Ihnen zuerst aussteigen lassen.

Nicht die Spültaste im Badezimmer berühren
11/31 photos © Shutterstock

Nicht die Spültaste im Badezimmer berühren

Das Badezimmer ist einer der Orte, an dem sich die meisten Keime verstecken. Um sich zu schützen, waschen Sie sich gründlich die Hände und benutzen Sie ein Papiertuch, um die Spülung zu betätigen.

Weder Kaffee noch Tee trinken
12/31 photos © Shutterstock

Weder Kaffee noch Tee trinken

Sie sollten nichts trinken, was möglicherweise aus dem Leitungswasser des Flugzeugs hergestellt wurde. Entscheiden Sie sich stattdessen für Wasser aus Flaschen oder ein anderes Getränk aus einem versiegelten Behälter. Außerdem sind koffeinhaltige Getränke stark dehydrierend, was beim Fliegen nicht gut ist.

Nicht vor dem Abflug einschlafen
13/31 photos © Shutterstock

Nicht vor dem Abflug einschlafen

Wenn Sie vor dem Start einschlafen, ist es für Sie schwieriger, den Druck in Ihren Ohren auszugleichen. Wenn Sie zu flugbedingten Kopfschmerzen neigen, warten Sie, bis Ihre Ohren sich an die Höhe gewöhnt haben.

Lehnen Sie Ihren Sitz während des Starts oder der Landung nicht zurück
14/31 photos © Shutterstock

Lehnen Sie Ihren Sitz während des Starts oder der Landung nicht zurück

Es ist generell verboten, sich zu Beginn und am Ende eines Fluges zurückzulehnen. Das liegt daran, dass dies die gefährlichsten Zeiten während eines Fluges sind. Es sollte so einfach wie möglich sein, auszusteigen, wenn es nötig ist.

Vergessen Sie nicht, ausreichend zu trinken
15/31 photos © Shutterstock

Vergessen Sie nicht, ausreichend zu trinken

Flugzeugkabinen sind für ihre niedrige Luftfeuchtigkeit bekannt, da die Luft in der Kabine so hergestellt wird, dass sie die höchste Höhe nachahmt, in der Menschen atmen können. Deshalb ist es wichtig, während des Fluges viel Wasser zu trinken. Nicht vergessen: viel trinken, viel trinken, viel trinken!

Nicht für die Toilette anstehen
16/31 photos © Shutterstock

Nicht für die Toilette anstehen

Wenn die Fahrgäste Schlange stehen, um auf die Toilette zu gehen, haben diejenigen, die in der Nähe der Toiletten sitzen, keine andere Wahl, als sich in der Nähe von mehr Personen als notwendig aufzuhalten. Halten Sie stattdessen einfach Ausschau nach einer besseren Gelegenheit, die Toilette zu benutzen.

Es muss Ihnen nicht peinlich sein, einem Flugbegleiter zu sagen, dass Sie sich nicht wohl fühlen
17/31 photos © Shutterstock

Es muss Ihnen nicht peinlich sein, einem Flugbegleiter zu sagen, dass Sie sich nicht wohl fühlen

Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter werden für medizinische Notfälle geschult und lernen sogar, wie man eine Geburt richtig begleitet, bevor sie zertifiziert werden. Haben Sie also nicht das Gefühl, dass Ihre Gesundheit eine Unannehmlichkeit ist.

Finger weg vom Eis
18/31 photos © Shutterstock

Finger weg vom Eis

In den meisten Flugzeugen wird kein Trinkwasser aus dem Hahn serviert, aber die Eiswürfel werden oft noch aus demselben Wasser hergestellt, das mit Bakterien belastet sein kann.

Essen Sie kein Essen, das auf den Tisch gefallen ist
19/31 photos © Shutterstock

Essen Sie kein Essen, das auf den Tisch gefallen ist

Das Tablett wird zwischen den Flügen nicht sterilisiert. Wenn Sie also nicht Ihr eigenes Desinfektionsmittel mitgebracht haben, sollten Sie den Kekskrümel, der auf das Tablett fällt, liegen lassen. Einer Studie zufolge beherbergen Tabletts durchschnittlich 2.155 koloniebildende Bakterieneinheiten pro Quadratzoll, verglichen mit 265 Einheiten auf dem Toilettenspülknopf.

Stehen Sie nicht sofort nach der Landung auf
20/31 photos © Shutterstock

Stehen Sie nicht sofort nach der Landung auf

Es gibt einen Grund dafür, dass das Anschnallzeichen auch nach der Landung noch leuchtet. Da das Flugzeug noch in Bewegung ist, besteht immer noch die Gefahr, dass Sie sich verletzen. Halten Sie sich also an die Sicherheitsvorschriften für Flugzeuge und hören Sie auf das Kabinenpersonal.

Übertreiben Sie es nicht mit dem Alkohol
21/31 photos © Shutterstock

Übertreiben Sie es nicht mit dem Alkohol

Alkohol wirkt extrem dehydrierend. In Verbindung mit der niedrigen Luftfeuchtigkeit im Flugzeug wird Ihr Körper austrocknen. Hinzu kommt, dass die dünne Luft in einem Flugzeug die Wirkung des Alkohols schneller und stärker spüren lässt.

Bleiben Sie nicht auf dem Mittelsitz sitzen
22/31 photos © Shutterstock

Bleiben Sie nicht auf dem Mittelsitz sitzen

Für manche Menschen ist es der schlimmste Albtraum, auf einem Flug in der Mitte des Flugzeugs festzusitzen. Erhöhen Sie Ihre Chancen, dem zu entgehen, indem Sie Ihren Sitzplatz beim Kauf Ihres Tickets oder beim Einchecken vor der Abreise zum Flughafen auswählen.

Nicht mit den Flugbegleitern diskutieren
23/31 photos © Shutterstock

Nicht mit den Flugbegleitern diskutieren

Fliegen macht manche Menschen sehr reizbar, vor allem, wenn etwas schief geht. Aber lassen Sie es nicht an den Flugbegleitern aus! Verstehen Sie, dass es ihre Aufgabe ist, die Regeln durchzusetzen und sicherzustellen, dass die Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden.

Das Handdesinfektionsmittel nicht vergessen
24/31 photos © Shutterstock

Das Handdesinfektionsmittel nicht vergessen

Ein Handdesinfektionsmittel wird Ihr bester Freund im Flugzeug sein. Indem Sie Ihre Hände vor und nach dem Berühren von Gegenständen desinfizieren, können Sie die Verbreitung von Keimen bei sich und anderen verhindern. Vergessen Sie nicht, auch einige Desinfektionstücher mitzunehmen.

Warten Sie nicht bis zur letzten Minute, um auf die Toilette zu gehen
25/31 photos © Shutterstock

Warten Sie nicht bis zur letzten Minute, um auf die Toilette zu gehen

Ein wichtiger Trick im Flugzeug ist es, zu wissen, wann man die Toilette benutzen muss. Vermeiden Sie es, bis zum Ende des Fluges zu warten, da die Toiletten zu diesem Zeitpunkt bereits stark benutzt wurden!

Schließen Sie die Gepäckfächer nicht
26/31 photos © Shutterstock

Schließen Sie die Gepäckfächer nicht

Sie denken vielleicht, dass Sie helfen, wenn Sie die Gepäckfächer schließen, die voll zu sein scheinen, aber es ist die Aufgabe der Flugbesatzung, dies zu entscheiden.

Berühren Sie Ihr Gesicht nicht, nachdem Sie den Sitz berührt haben.
27/31 photos © Shutterstock

Berühren Sie Ihr Gesicht nicht, nachdem Sie den Sitz berührt haben.

Obwohl viele Menschen Tücher dabei haben, um die Oberfläche um ihren Sitz herum zu reinigen, gibt es immer noch viele Keime, also vermeiden Sie es, Ihr Gesicht zu berühren, bevor Sie ein Handdesinfektionsmittel benutzen.

Lehnen Sie Ihren Sitz während der Mahlzeit oder des Snacks nicht zurück
28/31 photos © Shutterstock

Lehnen Sie Ihren Sitz während der Mahlzeit oder des Snacks nicht zurück

Lehnen Sie Ihren Sitz während der Mahlzeiten im Flugzeug nicht zurück, da die Person hinter Ihnen nur wenig Platz hat, um ihren Snack oder ihre Mahlzeit im Flugzeug zu genießen.

Probieren Sie keine neuen Schlafmittel aus
29/31 photos © Shutterstock

Probieren Sie keine neuen Schlafmittel aus

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie ein neues Medikament ausprobieren, denn wenn Sie mitten im Flug feststellen, dass Sie gegen einen der Wirkstoffe allergisch sind, ist das für niemanden ein Vergnügen.

Keine Shorts tragen
30/31 photos © Shutterstock

Keine Shorts tragen

Wenn möglich, sollten Sie Kleidung tragen, die die Haut bedeckt, die mit dem Sitz in Berührung kommen könnte. Wie andere Teile des Flugzeugs werden auch die Sitze zwischen den Flügen nicht gereinigt und könnten eine Menge Keime enthalten. Außerdem ist es da drinnen kühl!

Schlafen Sie nicht ein, wenn es am Zielort Morgen ist
31/31 photos © Shutterstock

Schlafen Sie nicht ein, wenn es am Zielort Morgen ist

Passen Sie sich so schnell wie möglich an die Zeitzone Ihres Reiseziels an. Vermeiden Sie es, einzuschlafen, wenn am Zielort bereits Frühstückszeit ist. Versuchen Sie, sich einige Tage vor der Reise an Ihre neue Zeitzone anzupassen, indem Sie später aufbleiben oder früher aufstehen.

Quellen: (Insider) (Reader's Digest) (Culture Trip)

Auch interessant: Bitte umkehren! Die verrücktesten Gründe für eine Flugzeugwendung

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren