Schauspieler und Regisseure: Die erfolgreichsten Duos der Filmgeschichte

Diese Duos drehten mehrere erfolgreiche Filme zusammen.

Stars Insider

26/04/20 | StarsInsider

Filme Kino

Eine falsch besetzte Rolle reicht oft aus, um über den Erfolg oder Misserfolg eines Filmes zu entscheiden. Deshalb haben viele Regisseure Lieblingsschauspieler, mit denen sie immer wieder zusammenarbeiten. Einige dieser Film-Duos wurden sogar so bekannt, dass sie aus der Geschichte des Kinos nicht mehr wegzudenken sind – gehen doch einige unvergessliche Filmklassiker auf ihr Konto. 

Von Bill Murray und Wes Anderson bis hin zu Robert De Niro und Martin Scorsese, die Paarungen in dieser Galerie stehen für Kreativität und Erfolg.

Leonardo DiCaprio & Martin Scorsese
2/33 photos © BrunoPress

Leonardo DiCaprio & Martin Scorsese

Die beiden eroberten Hollywood mit fünf erfolgreichen Spielfilmen und einem Kurzfilm. Gerade arbeiten sie an ihrem nächstem Projekt: "Killers of the Flower Moon"
Leonardo DiCaprio & Martin Scorsese
3/33 photos © BrunoPress

Leonardo DiCaprio & Martin Scorsese

Zum ersten Mal arbeiteten die beiden bei dem Film "Gangs of New York" im Jahr 2002 zusammen. Danach kamen die nicht minder erfolgreichen Produktionen "Aviator", "Shutter Island" und "Wolf of Wall Street".
Bill Murray & Wes Anderson
4/33 photos © BrunoPress

Bill Murray & Wes Anderson

Bill Murray spielte in acht der neun Spielfilme von Wes Anderson mit. Die beiden scheinen eine unzertrennliche Arbeitsbeziehung zu führen.
Bill Murray & Wes Anderson
5/33 photos © BrunoPress

Bill Murray & Wes Anderson

Zwar verkörperte Murray auch vor seiner Zusammenarbeit mit Anderson großartige Charaktere, seine Rollen in Andersons Filmen sind aber einmalig. Er scheint jedes Mal ohne großen Aufwand in sie schlüpfen zu können. Die beiden sind gerade dabei ihre Zusammenarbeit fortzusetzen.
Cary Grant & Alfred Hitchcock
6/33 photos © BrunoPress

Cary Grant & Alfred Hitchcock

Die beiden Filmlegenden drehten vier Filme zusammen: "Verdacht", "Berüchtigt", "Über den Dächern von Nizza" und "Der unsichtbare Dritte". Hitchcok soll auch gesagt haben, Grant sei der einzige Schauspieler, den er wirklich möge.
Cary Grant & Alfred Hitchcock
7/33 photos © BrunoPress

Cary Grant & Alfred Hitchcock

Jede ihrer gemeinsamen Produktionen wurde zu einem finanziellen Erfolg, der auch von der Kritik gelobt wurde – wie die zahlreichen Oscarnominierungen belegen.
Samuel L. Jackson & Quentin Tarantino
8/33 photos © BrunoPress

Samuel L. Jackson & Quentin Tarantino

Jackson arbeitete schon mit Regisseuren wie Spike Lee, Steven Spielberg und Martin Scorsese zusammen. Seine größten Erfolge feierte er aber in Filmen wie "Jackie Brown", "Kill Bill", "Inglourious Basterds",  "Django Unchained" und "The Hateful Eight" des Regisseurs Quentin Tarantino.
Samuel L. Jackson & Quentin Tarantino
9/33 photos © BrunoPress

Samuel L. Jackson & Quentin Tarantino

Das Duo arbeitet seit dem Film "True Romance" (1993), zu dem Tarantino das Drehbuch schrieb, immer wieder zusammen. Bei "Pulp Fiction" hatte der Regisseur bereits Jackson für eine Rolle vorgesehen, als er sich an das Drehbuch setzte.
Johnny Depp & Tim Burton
10/33 photos © BrunoPress

Johnny Depp & Tim Burton

Auf das Konto dieses Duos gehen neun Filme – von "Edward mit den Scherenhänden" bis hin zu "Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln".
Johnny Depp & Tim Burton
11/33 photos © BrunoPress

Johnny Depp & Tim Burton

Zu ihrer besten Zeit schafften es die beiden, aus ihren exzentrischen kreativen Energien surreale und düstere Meisterwerke zu schaffen.
Philip Seymour Hoffman & Paul Thomas Anderson
12/33 photos © BrunoPress

Philip Seymour Hoffman & Paul Thomas Anderson

Anderson sah in Hoffman seine Muse. In fünf seiner Filme schrieb er Rollen exklusiv für den Schauspieler: "Last Exit Reno", "Punch-Drunk Love", "Boogie Nights" "Magnolia" und "The Master"
Philip Seymour Hoffman & Paul Thomas Anderson
13/33 photos © BrunoPress

Philip Seymour Hoffman & Paul Thomas Anderson

"Als ich ihn das erste Mal in 'Der Duft der Frauen' sah, wusste ich, was wahre Liebe ist", sagte der Regisseur und Drehbuchautor in einem Podcast. "Ich verstand, was Liebe auf den ersten Blick bedeutet. Es war wirklich seltsam, in einem Kino zu sitzen und zu denken: 'Er ist für mich bestimmt und ich für ihn.' Das war es."
Frances McDormand & The Coen Brothers
14/33 photos © BrunoPress

Frances McDormand & The Coen Brothers

Zu dieser fruchtbaren Beziehung gehört eigentlich auch George Clooney. Auch er war in vier der Werke des Film-Duos zu sehen, wie in "Burn After Reading" (im Bild). McDormand ist aber sogar mit Joel Coen verheiratet.
Frances McDormand & The Coen Brothers
15/33 photos © BrunoPress

Frances McDormand & The Coen Brothers

Im selben Jahr, als die beiden den Bund fürs Leben schlossen, spielte die Schauspielerin in "Blood Simple" mit. Darauf sollten fünf weitere Filme folgen, unter anderem "Fargo", der zu einem Meilenstein in der Karriere der beiden wurde.
Tom Hanks & Steven Spielberg
16/33 photos © BrunoPress

Tom Hanks & Steven Spielberg

Auch dieses Duo realisierte fünf Filme zusammen: "Der Soldat James Ryan",  "Catch Me If You Can", "Terminal", "Bridge of Spies" und "The Post".
Tom Hanks & Steven Spielberg
17/33 photos © BrunoPress

Tom Hanks & Steven Spielberg

Ihre enge Beziehung verhalf Hanks zu seiner Arbeit als Regisseur, Produzent und Drehbuchautor der Serie "Band of Brothers" (2001) und der Serie "The Pacific" (2010). Bei beiden Produktionen war das Duo als ausführende Produzenten tätig.
Ethan Hawke & Richard Linklater
18/33 photos © BrunoPress

Ethan Hawke & Richard Linklater

Auch die beiden waren anfänglich als Trio mit Julie Delpy in dem Film "Before Sunrise" erfolgreich. Die Produktion sollte aber zum Ausgangspunkt weiterer Produktionen als Duo werden, darunter: "Die Newton Boys", "Tape", "Waking Life", "Fast Food Nation" und "Boyhood".
Ethan Hawke & Richard Linklater
19/33 photos © BrunoPress

Ethan Hawke & Richard Linklater

Egal ob Liebesfilm, politische Produktionen, intensive Psychothriller oder Langzeitprojekte – ihre Zusammenarbeit scheint wie geschmiert zu laufen.
Molly Ringwald & John Hughes
20/33 photos © BrunoPress

Molly Ringwald & John Hughes

John Hughes ist vor allem als Drehbuchautor bekannt. Auf sein Konto gehen beeindruckende 47 Filme. Einige seiner besten Arbeiten realisierte er zusammen mit der Schauspielerin Molly Ringwald.
Molly Ringwald & John Hughes
21/33 photos © BrunoPress

Molly Ringwald & John Hughes

"Sixteen Candles", "Pretty in Pink" und "The Breakfast Club" erschienen alle zwischen 1984 und 1986 – und untermauerten für immer ihre Plätze im Coming-of-Age-Film.
Jack Lemmon & Billy Wilder
22/33 photos © BrunoPress

Jack Lemmon & Billy Wilder

Während der relativ kurzen Zeit ihrer Zusammenarbeit entwickelte sich Lemmon von einem Nebendarsteller hin zu einem charakterstarken Hauptdarsteller unter anderem in Klassikern wie "Manche mögen's heiß".
Jack Lemmon & Billy Wilder
23/33 photos © BrunoPress

Jack Lemmon & Billy Wilder

Ihre berufliche Zusammenarbeit basierte vor allem auf gegenseitigem Respekt und konstanter Inspiration.
Diane Keaton & Woody Allen
24/33 photos © BrunoPress

Diane Keaton & Woody Allen

Keaton war die ideale Mischung aus New-York-Glamour und Spinnerin, um jede Rolle, die Allen ihr vorschlug, perfekt spielen zu können. Sie wurde auf viele Arten zur Muse des Regisseurs und Schauspielers.
Diane Keaton & Woody Allen
25/33 photos © BrunoPress

Diane Keaton & Woody Allen

Sie drehten zusammen sieben Filme. Der erfolgreichste wurde der Klassiker "Der Stadtneurotiker".
Kurt Russell & John Carpenter
26/33 photos © BrunoPress

Kurt Russell & John Carpenter

Die 1980er-Jahre brachten zahlreiche Action-Stars hervor. Einer davon war Kurt Russell, der vor allem mit John Carpenter zusammenarbeitete.
Kurt Russell & John Carpenter
27/33 photos © BrunoPress

Kurt Russell & John Carpenter

"Elvis", "Die Klapperschlange", "Das Ding", "Big Trouble In Little China" und "Flucht aus L.A." gehen alle auf das Konto des Duos.
John Wayne & John Ford
28/33 photos © BrunoPress

John Wayne & John Ford

Wenn man die Filme mitzählt, in denen Wayne als Komparse mitarbeitete, kommen die beiden auf stolze 20 Produktionen – die alle überdurchschnittlich gut von der Kritik aufgenommen wurden.
John Wayne & John Ford
29/33 photos © BrunoPress

John Wayne & John Ford

Von "Ringo" bis hin zu "Das war der Wilde Westen" – Ford brachte Wayne nach und nach die Grundlagen des Schauspiels bei und prägte ihn über die Dauer seiner gesamten Karriere.
Robert De Niro & Martin Scorsese
30/33 photos © BrunoPress

Robert De Niro & Martin Scorsese

Vor Leonardo DiCaprio gab es De Niro. "GoodFellas", "Taxi Driver" und weitere Produktionen sollten den Grundstein für De Niros Karriere in Hollywood legen. Ohne den Regisseur wäre der Schauspieler wahrscheinlich niemals so erfolgreich geworden.
Robert De Niro & Martin Scorsese
31/33 photos © BrunoPress

Robert De Niro & Martin Scorsese

Scorsese sah in De Niro eine Aufrichtigkeit, die gleichzeitig brillant und grausam sein konnte. Das Werk des Duos lässt sich kaum übertreffen.
Jennifer Lawrence & David O. Russell
32/33 photos © BrunoPress

Jennifer Lawrence & David O. Russell

Russells "Silver Linings" wurde für acht Oscars nominiert, was Lawrence ihren ersten Oscar als beste Hauptdarstellerin einbrachte. Ein Jahr später wurde sie für "American Hustle" ein weiteres Mal für den Oscar nominiert.
Jennifer Lawrence & David O. Russell
33/33 photos © BrunoPress

Jennifer Lawrence & David O. Russell

Danach gab Russell Lawrence eine Rolle in "Joy". Der Film machte Schlagzeilen, durch die Streitigkeiten der beiden während der Dreharbeiten, die aber dem kreativen Prozess gedient haben sollen. Er brachte Lawrence eine weitere Oscar-Nominierung ein.
Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren