Powerfrauen: Die besten feministischen Filme

Es gibt noch mehr außer männlichen Hauptrollen und Machogehabe im Kino

Powerfrauen: Die besten feministischen Filme
Stars Insider

28/07/23 | StarsInsider

Filme Frauenrechte

Frauen spielen schon eine wichtige Rolle auf der Leinwand, seit es Stummfilme gibt. Trotzdem lag der Fokus meistens mehr auf den männlichen Darstellern. Glücklicherweise hat sich das heutzutage geändert und es gibt immer mehr Filme, die ihre Geschichten aus der Perspektive von Frauen erzählen.

Klicken Sie sich in dieser Galerie durch die Filme, in denen es um Frauenrechte geht oder die mit unglaublichen, weiblichen Hauptdarstellerinnen beeindrucken.

"Erin Brockovich –
Eine wahre Geschichte" (2000)
1/31 photos © BrunoPress

"Erin Brockovich – Eine wahre Geschichte" (2000)

Julia Roberts zeigt hier eine Performance, die für ihre Karriere wegweisend war. Sie spielte Erin Brockovich, eine Frau, die sich mit dem Konzern Pacific Gas and Electric anlegt.
"Warum eigentlich … bringen wir den Chef nicht um?" (1980)
2/31 photos © BrunoPress

"Warum eigentlich … bringen wir den Chef nicht um?" (1980)

Dolly Parton spielte die Hauptrolle in dieser Komödie, die so ernste Themen wie sexuelle Nötigung und überbordende Männlichkeit anspricht. 
"Clueless – Was sonst!" (1995)
3/31 photos © BrunoPress

"Clueless – Was sonst!" (1995)

Diese Adaption von Jane Austens Roman "Emma" ist wie eine Zeitkapsel, die den Zuschauer in die Mittneunziger zurückbringt. Der Film folgt Cher und wie sie weibliche Freundschaft und ihre sexuelle Freiheit feiert.

"The Trouble with Angels" (1966)
4/31 photos © BrunoPress

"The Trouble with Angels" (1966)

Ida Lupino war eine der wenigen weiblichen Filmemacherinnen der 1950er und 60er. "The Trouble with Angels" ist ihr Meisterwerk. Die Geschichte handelt von zwei katholischen Schulmädchen, die sich durch das Leben als Schwestern kämpfen.
"Kill Bill: Volume 1" (2003)
5/31 photos © BrunoPress

"Kill Bill: Volume 1" (2003)

"Kill Bill" ist ein beeindruckender Film von Quentin Tarantino. Uma Thurman (links) spielt die Braut, eine knallharte Killerin, die sich an denjenigen rächen will, die sie betrogen haben. 
"Whale Rider" (2002)
6/31 photos © BrunoPress

"Whale Rider" (2002)

"Whale Rider" ist eine deutsch-neuseeländische Produktion. Die junge Pai will auf den Walen reiten und die Anführerin ihres Stammes werden. Aber dafür muss sie sich den uralten, patriarchischen Traditionen stellen.
"The Diary of a Teenage Girl" (2015)
7/31 photos © BrunoPress

"The Diary of a Teenage Girl" (2015)

In diesem absolut ehrlichen Film begeistert Bel Powley als Minnie, eine 15-Jährigen, die ihre eigene sexuellen Vorlieben entdeckt.
"RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit" (2018)
8/31 photos © Getty Images

"RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit" (2018)

Die Richterin am Obersten Gerichtshof Ruth Bader Ginsburg hat mit zahlreichen Urteilen zu Frauenrechten die amerikanische Gesetzeswelt nachhaltig beeinflusst. Diese Dokumentation erzählt von ihrer Arbeit.
"Thelma & Louise" (1991)
9/31 photos © BrunoPress

"Thelma & Louise" (1991)

Ridley Scott führte bei diesem Roadmovie, in dem Susan Sarandon und Geena Davis die Hauptrollen spielen, Regie. Die beiden stellen zwei sorgenlose Hausfrauen dar, die sich unversehens auf einer dramatischen Flucht vor der Polizei wiederfinden.

"Vogelfrei" (1985)
10/31 photos © BrunoPress

"Vogelfrei" (1985)

Geschrieben und gedreht von Agnès Varda ist dieser Film, der eine düstere Darstellung des Lebens einer Frau in Frankreich ist.
"Die Passion der Jungfrau von Orléans" (1928)
11/31 photos © BrunoPress

"Die Passion der Jungfrau von Orléans" (1928)

Dieser Blockbuster aus dem frühen 20. Jahrhundert erzählt die wahre Geschichte von Jeanne d'Arc, einer katholischen Heiligen, die für das Tragen von Männerkleidung verbrannt wurde.
"Betty und ihre Schwestern" (1994)
12/31 photos © BrunoPress

"Betty und ihre Schwestern" (1994)

Als Vorlage dient Louisa May Alcotts Buch "Little Women". Es ist ein herzerwärmendes Drama über die Familie March, die sich im Amerika nach dem Bürgerkrieg durch Leben und Liebe navigiert. 2019 kam ein Remake (die siebte Adaption im übrigen), inszeniert von Greta Gerwig, in die Kinos.
"Alles über Eva" (1950)
13/31 photos © BrunoPress

"Alles über Eva" (1950)

Der Hollywoodklassiker zeigt Bette Davis als alternden Broadwaystar, die eine gefährliche Freundschaft mit einem Fan, gespielt von Anne Baxter, anfängt.
"Orlando" (1992)
14/31 photos © BrunoPress

"Orlando" (1992)

"Orlando" ist ein faszinierender, feministischer Film. Tilda Swinton spielt die Hauptrolle als der Titelcharakter aus Virginia Woolfs Roman "Orlando", einem ehrwürdigen, männlichen Charakter.
"Queen of Katwe" (2016)
15/31 photos © Getty Images

"Queen of Katwe" (2016)

Es handelt sich um eine beeindruckende, wahre Geschichte. Madina Nalwanga spielt Phiona Mutesi, ein junges Mädchen, das sich zum Schach-Champion hocharbeitet.
"We Want S e x" (2010)
16/31 photos © Getty Images

"We Want S e x" (2010)

Sally Hawkins ist als Rita O'Grady zu sehen, einer Frau, die für gleiche Bezahlung einen Streik in einem Fordwerk im Londoner Bezirk Dagenham anführt.
"Mustang" (2015)
17/31 photos © Getty Images

"Mustang" (2015)

"Mustang" dreht sich um fünf Waisenmädchen, die von ihren Vormündern eingesperrt werden, nachdem sie ein bisschen harmlosen Spaß mit ein paar Jungs hatten. Der Film ist eine alarmierende Darstellung über die patriarchalischen Elemente in der türkischen Gesellschaft.
"Mädchenbande" (2014)
18/31 photos © BrunoPress

"Mädchenbande" (2014)

"Mädchenbande" ist ein packendes Drama, das sich um ein junges, afrikanisch-französisches Mädchen dreht, das in den Pariser Vororten lebt.
"Alice Paul – Der Weg ins Licht" (2004)
19/31 photos © Getty Images

"Alice Paul – Der Weg ins Licht" (2004)

Katja von Garnier führte bei diesem historischen Drama Regie. Er behandelt die Geschichte von US-amerikanischen Aktivistinnen, die für das Frauenwahlrecht kämpfen. Er folgt besonders zwei von ihnen, Alice Paul und Lucy Burns.
"Suffragette – Taten statt Worte" (2015)
20/31 photos © BrunoPress

"Suffragette – Taten statt Worte" (2015)

Der Film besteht aus einer hochkarätigen Besetzung, darunter Meryl Streep und Carey Mulligan. "Suffragette" dreht sich um die Frauenrechtsbewegungen im frühen 20. Jahrhundert.
"Mona Lisas Lächeln" (2003)
21/31 photos © BrunoPress

"Mona Lisas Lächeln" (2003)

"Mona Lisas Lächeln" ist ein bezaubernd anzuschauendes Werk von Mike Newell. Julia Roberts spielt eine Kunstlehrerin, die mit ihrem Leben an der privaten Mädchenschule Wellesley College in Massachusetts hadert.
"The Watermelon Woman" (1996)
22/31 photos © Getty Images

"The Watermelon Woman" (1996)

"The Watermelon Woman" war einer der ersten von einer queeren schwarzen Frau gedrehter Film. Cheryl Dunye spielt selbst die Hauptrolle in dieser romantischen Komödie.

Entdecken Sie auch: Zensur: Diese Filme und TV-Serien wurden verboten.

"Mad Max: Fury Road" (2015)
23/31 photos © BrunoPress

"Mad Max: Fury Road" (2015)

"Mad Max: Fury Road" war einer der erfolgreichsten Filme des Jahres 2015, mit intensiven Actionszenen und einigen feministischen Schlüsselthemen. 
"Natürlich blond" (2001)
24/31 photos © BrunoPress

"Natürlich blond" (2001)

Eine klassische Komödie, aber auf einer wahren Begebenheit beruhend. Amanda Brown schrieb das Buch mit dem gleichen Titel, auf dem der Film aufbaut.

"Die Farbe Lila" (1985)
25/31 photos © Getty Images

"Die Farbe Lila" (1985)

Steven Spielberg wählte Whoopi Goldberg für die Hauptrolle. Es war ihr Debüt auf der großen Leinwand. Sie spielt eine Frau, die nach einem Leben voller Probleme nach ihrer persönlichen Identität sucht.

"Frida" (2002)
26/31 photos © Bruno Press

"Frida" (2002)

Frida Kahlo ist eine feministische Ikone. Salma Hayek verdient großen Respekt für ihre Darstellung der mexikanischen Künstlerin in dieser Filmbiographie von Julie Taymor.
"Persepolis"
27/31 photos © BrunoPress

"Persepolis"

Dieser Animationsfilm dreht sich um das Leben von Marjene während der Islamischen Revolution.

"I Will Follow" (2011)
28/31 photos © BrunoPress

"I Will Follow" (2011)

Für ihr Spielfilmdebüt wählte Ava DuVernay die Geschichte von Maye, einer trauernden Frau, der von 12 Besuchern neuer Mut gemacht wird.

"Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" (1979) und "Alien – Die Rückkehr" (1986)
29/31 photos © Getty Images  

"Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" (1979) und "Alien – Die Rückkehr" (1986)

Beide Filme sehen eine unglaubliche Sigourney Weaver, die als beschlagringte Ellen Ripley auftritt. Die Heldin kämpft gegen Aliens und versucht, im Weltall zu überleben.
"Susan … verzweifelt gesucht" (1985)
30/31 photos © Getty Images

"Susan … verzweifelt gesucht" (1985)

In "Susan … verzweifelt gesucht" spielt Madonna ihre erste große Filmrolle. Es ist ein brillantes Comedy-Drama, das das Bild der Hausfrau in der amerikanischen Gesellschaft nachzeichnet.

Powerfrauen: Die besten feministischen Filme
31/31 photos © BrunoPress

Powerfrauen: Die besten feministischen Filme

Frauen spielen schon eine wichtige Rolle auf der Leinwand, seit es Stummfilme gibt. Trotzdem lag der Fokus meistens mehr auf den männlichen Darstellern. Glücklicherweise hat sich das heutzutage geändert und es gibt immer mehr Filme, die ihre Geschichten aus der Perspektive von Frauen erzählen.

Klicken Sie sich in dieser Galerie durch die Filme, in denen es um Frauenrechte geht oder die mit unglaublichen, weiblichen Hauptdarstellerinnen beeindrucken.

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren