Angeberwissen: Das hast du garantiert noch nicht über Bier gewusst

Für manche Leute ist es tatsächlich ein Grundnahrungsmittel

Angeberwissen: Das hast du garantiert noch nicht über Bier gewusst
Stars Insider

16/03/20 | StarsInsider

LIFESTYLE Wissen

Man liebt Bier oder man hasst es. Für einige ist es mehr als ein alkoholhaltiges Getränk, sondern Grundnahrungsmittel. Das flüssige Brot genießt weltweit größte Beliebtheit und wird rund um den Globus getrunken.

Aktuell sind rund 7 % der Weltbevölkerung betrunken. Der Hauptgrund? Bier. Lernen wir also ein bisschen mehr über das Lieblingsgetränk der Deutschen.

Ein Bier, das gönn ich mir
Der Archäologe Patrick McGovern hat herausgefunden, dass die Ägypter beim Bau der Pyramiden von Gizeh Bier getrunken haben. Wie hätte man auch sonst die körperlich extrem harte Arbeit aushalten können?

Bierliebhaber
George Washington, der erste Präsident der USA, hat seine eigene Brauerei in Mount Vernon besessen. Er sorgte beispielsweise dafür, dass seine Soldaten ein Viertelpint Bier zu ihrer täglichen Nahrungsration erhielten. Und das von ihm handgeschriebene Rezept für seine eigene Brausorte befindet sich heute in der New York Public Library. 2018 braute Budweiser anhand jenes Rezeptes eine Sonderedition mit dem Namen "Freedom Reserve Red Lager", die nur für wenige Monate verfügbar war.

Varietät
Es gibt schätzungsweise mehr als 400 verschiedene Bierarten auf der Welt. Die exklusivsten Sorten soll es übrigens in Belgien geben. Hier gibt es auch das teuerste Bier der Welt: Es ist von der Marke "Vieille Bon Secours" und kostet um 785 Euro.

Fatale Braufehler
Angeblich wurde Bier im alten Babylonien als ziemlich wichtig betrachtet, beinahe schon heilig. Machte ein Bierbrauer bei der Herstellung einen Fehler, wurde er mit dem Tod bestraft. In der Regel wurde der Hersteller im eigenen Bier ertränkt.

Magische Bläschen
Nach Berichten der BBC haben Wissenschaftler der Stanford University herausgefunden, dass Bierblasen der Schwerkraft trotzen können. Sie bewegen sich in dem Fall nicht nur nach oben, sondern auch nach unten.

Wissenschaft
Diese Angst kennt bestimmt jeder, denn es gibt kaum etwas Schlimmeres: Cenosillicaphobie ist die Angst vor einem leeren (Bier-)Glas. Und das Studium von Bier ist offiziell als Zymologie bekannt. Es stammt von den griechischen Wörtern "zythos", was "Bier" bedeutet, und "logos", was "Lehre" bedeutet, ab.

Rekord
Schon mal probiert ein Bier auf "ex" zu trinken? Steven Petrosino ist der Rekordhalter für die Menge von 1 Liter Bier. 1977 trank er den Humpen in 1,3 Sekunden aus. Das brachte ihn einen Eintrag im Guinness Buch der Weltrekorde. Und der Engländer Peter Dowdeswell trank in drei Stunden 45 Liter, was ihm einen Eintrag sicherte.

Bierkonsum
Die Tschechische Republik ist das Land mit dem weltweit höchsten Bierkonsum. Im Jahresdurchschnitt werden 143 Liter Bier pro Einwohner konsumiert. Deutschland liegt europaweit auf Platz 2 hinter Tschechien. Die Deutschen trinken 104 Liter Bier pro Kopf und pro Jahr.

Der Schaum ist ein Traum
Bierschaum ist unglaublich wichtig, da er zur Qualität des Bieres beiträgt. Es entsteht aus einer komplexen Kohlendioxidreaktion. Wie der Schaum geformt ist – ob locker, fest, langlebig oder fast schon ölig – hängt von Biersorte, Glas und den Umständen ab. Interessant ist auch, dass wir Deutschen unserem Schaum lieben, während er beispielsweise in England verpönt ist. Lieber hat man das Glas randvoll mit Bier gefüllt, auch wenn die schaumige Schicht das Bier länger frisch hält und auch noch wunderbar vor dem Überschwappen schützt.

Das stärkste Bier
"Snake Venom" ist das Bier mit dem höchsten Alkoholgehalt: 68% Alkohol steckt drin!

Lieblingsmedizin
Laut dem "American Journal of Epidemiology" kann der Verzehr von Bier dabei helfen, das Risiko der Entstehung von Nierensteinen zu senken. Das Trinken von nur einem Bier pro Tag senkt das Risiko um 40%. Außerdem kann Bier dabei helfen, die Knochen zu stärken. Es ist reich an Silizium, einem Mineral, das die Wirkung von Kalzium erhöht.

Gemeinsamkeiten
Bier weist Ähnlichkeiten zu Cannabis auf. Der Hopfen, der im Bier enthalten ist, gehört zur gleichen Familie wie die Hanfpflanze.

Himmlisch
Die Wikinger glaubten daran, dass sie nach dem Tod nach Valhalla kommen und dort eine unbegrenzte Menge an Bier bekommen würden. Was eine Aussicht!

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren