Afrikanische Länder und ihre Unabhängigkeitstage

Als die Fesseln des Kolonialzeitalters abgeschüttelt wurden

Stars Insider

25/06/20 | StarsInsider

LIFESTYLE Länder

Kolonisierung ist definiert als die Handlung oder der Prozess der Siedlung zwischen und der Einführung von Kontrolle über eingeborene Menschen in einem bestimmten Gebiet. Dies wurde wohl kaum irgendwo so extrem ausgeübt wie beim Wettlauf um Afrika – die Invasion, Besetzung, Teilung und Kolonisation afrikanischen Territoriums durch europäische Mächte zwischen 1881 und 1914. In dieser kurzen Zeitspanne, die von Historikern als Neuer Imperialismus bezeichnet wird, fielen über 90% des Kontinents unter europäische Herrschaft. Nur Äthiopien (Abessinien) und Liberia blieben unabhängig.

Der Kampf um Unabhängigkeit gewann nach dem Zweiten Weltkrieg an Momentum. In den nächsten rund 30 Jahren erlangten 51 afrikanische Nationen ihre Unabhängigkeit. Die Dekolonialisierung des Kontinents war oftmals hoffnungslos chaotisch, voller Gewalt und politischer Unruhen. Erst 1980, mit Simbabwes Unabhängigkeitserklärung, war Afrika schließlich vollständig vom kolonialen Imperialismus befreit.

Klicken Sie sich durch die folgende Galerie und werfen Sie einen Blick auf die Länder, die erfolgreich die Fesseln des Kolonialismus abschütteln konnten, und finden Sie heraus, wann diese Ihren Unabhängigkeitstag feiern.

Kommentare

Campo obrigatório

Verpasse nichts...


Die neuesten TV-Shows, Filme, Musik und exklusive Inhalte aus der Unterhaltungsindustrie!

Ich erkläre mich mit den AGB und Datenschutzvereinbarungen einverstanden.
Gerne möchte ich exklusive Angebote weiterer Partner erhalten (Werbung)

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich
Danke fürs Abonnieren